Image credit: 9to5mac.com Ryan Christoffel

Arc-Suche für das iPhone wird mit der ‚Call Arc‘-Funktion gesprächig

Arc wird mit Call Arc konversationell

Die Podcast-App Arc hat ein neues Feature eingeführt: Call Arc. Diese Funktion ermöglicht es Benutzern, ihre Podcasts in eine interaktive, konversationelle Erfahrung zu verwandeln.

Die Idee hinter Call Arc ist einfach, aber effektiv. Statt sich nur passiv einen Podcast anzuhören, kannst du jetzt aktiv teilnehmen und mit den Podcast-Machern interagieren. Du kannst Fragen stellen, Feedback geben oder sogar Anregungen für zukünftige Episoden geben.

Wie funktioniert Call Arc?

Die Verwendung von Call Arc ist ziemlich einfach. Du musst nur die neueste Version der Arc-App herunterladen und dich anmelden. Dann kannst du einen Podcast auswählen und auf den Call Arc-Button klicken. Du wirst dann aufgefordert, deine Frage oder dein Feedback aufzunehmen. Sobald du fertig bist, wird deine Aufnahme an den Podcast-Macher gesendet.

Der Podcast-Macher hat dann die Möglichkeit, deine Aufnahme in zukünftige Episoden einzubauen. So kannst du mit deinen Lieblings-Podcast-Machern in Kontakt treten und sogar dazu beitragen, die Inhalte zu gestalten, die du hörst.

Die Vorteile von Call Arc

Call Arc bietet eine Reihe von Vorteilen. Erstens ermöglicht es den Podcast-Hörern, eine aktivere Rolle einzunehmen. Anstatt nur passiv zuzuhören, kannst du jetzt aktiv teilnehmen und dich an der Diskussion beteiligen.

Zweitens bietet Call Arc eine neue Möglichkeit, mit den Podcast-Machern zu interagieren. Du kannst deine Meinungen und Ideen direkt an sie weitergeben und so dazu beitragen, die Inhalte zu verbessern, die du hörst.

Schließlich bietet Call Arc eine neue Möglichkeit, die Podcast-Community zu stärken. Indem du Fragen stellst und Feedback gibst, kannst du dazu beitragen, eine engere Verbindung zwischen den Podcast-Machern und ihren Hörern zu schaffen.

Alles in allem ist Call Arc eine aufregende neue Funktion, die das Potenzial hat, die Art und Weise, wie wir Podcasts hören, zu verändern. Es ist definitiv eine Funktion, die du ausprobieren solltest, wenn du ein begeisterter Podcast-Hörer bist.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Michael Potuck

Wiederbelebter Beats Pill Lautsprecher von einem weiteren Regulator vor dem Start genehmigt

Wiederbelebter Beats Pill Lautsprecher von Regulator genehmigt

Genehmigung durch die FCC

Die Federal Communications Commission (FCC) hat die Genehmigung für einen wiederbelebten Beats Pill Lautsprecher erteilt. Dies könnte ein Zeichen dafür sein, dass Apple plant, die seit langem eingestellte Produktlinie zu erneuern. Die FCC-Zulassung ist oft ein Indikator dafür, dass ein Produkt in naher Zukunft auf den Markt kommen könnte.

Details zur Genehmigung

In den FCC-Unterlagen wird der Lautsprecher als ein "Portable Wireless Speaker" bezeichnet und trägt die Modellnummer "A2513". Es gibt auch eine Zeichnung, die den charakteristischen 'b' von Beats zeigt. Es ist auch zu sehen, dass das Gerät mit einem USB-C-Anschluss geladen werden kann. Dies ist eine deutliche Änderung gegenüber dem alten Beats Pill+ Lautsprecher, der noch mit einem Lightning-Anschluss geladen wurde.

Rückkehr der Beats Pill Lautsprecher

Die Rückkehr des Beats Pill Lautsprechers wäre eine überraschende Wendung. Der letzte Lautsprecher dieser Reihe, der Beats Pill+, wurde 2015 eingeführt und 2020 eingestellt. Seitdem gab es keine neuen Modelle mehr. Sollte Apple tatsächlich einen neuen Beats Pill Lautsprecher auf den Markt bringen, wäre dies das erste neue Modell in dieser Produktlinie seit sechs Jahren.

Es bleibt abzuwarten, welche neuen Features der Lautsprecher bieten wird und ob er sich von den bisherigen Modellen in Bezug auf das Design unterscheiden wird. Es ist auch möglich, dass Apple den Lautsprecher mit zusätzlichen Funktionen ausstattet, um ihn besser in das Apple-Ökosystem zu integrieren.

Obwohl noch viele Fragen offen sind, ist die FCC-Genehmigung ein starkes Indiz dafür, dass wir bald einen neuen Beats Pill Lautsprecher sehen könnten. Wir sind gespannt auf die offizielle Ankündigung von Apple.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Sponsored Post

Wie Sie Ihre Eltern, Familie (und sich selbst) vor Betrugsanrufen und Betrug schützen können

Persönliche Informationen aus dem Internet löschen

Jeder lässt Daten im Internet zurück, und es ist bemerkenswert einfach, diese zu finden. Es ist wichtig, dass du weißt, wie du deine persönlichen Informationen aus dem Internet löschen kannst.

Online-Suchmaschinen und Verzeichnisse

Für viele ist Google die erste Anlaufstelle, wenn es darum geht, Informationen über eine Person zu finden. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass Google nur eine Suchmaschine ist, die auf Informationen verweist, die auf anderen Websites veröffentlicht wurden. Daher ist es effektiver, deine Informationen direkt von den Websites zu entfernen, auf die Google verweist. Denke daran, auch andere Suchmaschinen wie Bing und Yahoo zu überprüfen.

Soziale Medien und Online-Konten

Das Löschen von sozialen Medien und Online-Konten ist ein weiterer effektiver Weg, um deine persönlichen Informationen aus dem Internet zu entfernen. Beginne mit den Konten, die du nicht mehr verwendest. Für Konten, die du weiterhin nutzt, überprüfe die Datenschutzeinstellungen und stelle sicher, dass sie so privat wie möglich sind.

Datenbroker und Personen-Suchmaschinen

Datenbroker und Personen-Suchmaschinen sammeln und verkaufen persönliche Informationen. Das Entfernen deiner Daten kann zeitaufwändig sein, da du dich an jeden einzelnen Datenbroker wenden musst, um deine Informationen zu löschen. Es gibt jedoch auch Dienste, die dir dabei helfen können, dies effizienter zu gestalten.

Fazit

Das Löschen deiner persönlichen Informationen aus dem Internet kann eine entmutigende Aufgabe sein, aber es ist ein wichtiger Schritt, um deine Privatsphäre zu schützen. Es ist auch wichtig zu bedenken, dass das Internet ständig wächst und sich entwickelt, sodass du regelmäßig überprüfen solltest, ob deine Informationen weiterhin sicher sind.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Ben Lovejoy

Bericht: OLED iPad mini in Arbeit, Start für Anfang 2026 geplant

Apple plant OLED-iPad mini für 2026

Apple entwickelt laut einem Bericht von Display Supply Chain Consultants (DSCC) ein neues iPad mini mit OLED-Display. Es wird erwartet, dass dieses Gerät erst im Jahr 2026 auf den Markt kommen wird.

Apple's OLED-Pläne

Die Informationen von DSCC deuten darauf hin, dass Apple plant, seine iPad-Produktlinie auf OLED-Displays umzustellen. Dies ist jedoch ein langfristiger Plan, der sich über mehrere Jahre erstreckt. Der Bericht geht davon aus, dass Apple 2022 mit der Einführung von OLED-Displays in seinen iPads beginnen wird, wobei das erste Modell wahrscheinlich ein 10,86-Zoll-iPad sein wird.

iPad mini mit OLED-Display

Was das iPad mini mit OLED-Display angeht, so wird erwartet, dass dieses Gerät erst 2026 auf den Markt kommen wird. Es wird angenommen, dass Apple bis dahin die OLED-Technologie in seiner gesamten iPad-Produktlinie eingeführt haben wird.

Es ist wichtig zu beachten, dass Apple derzeit LCDs in seinen iPads verwendet. Der Wechsel zu OLED würde eine signifikante Verbesserung der Bildqualität bedeuten, einschließlich besserer Farbwiedergabe und tieferer Schwarzwerte.

Die Umstellung auf OLED ist jedoch eine große Herausforderung. OLED-Displays sind teurer zu produzieren und die Herstellung in den Mengen, die Apple benötigt, könnte schwierig sein. Darüber hinaus gibt es Bedenken hinsichtlich der Langlebigkeit von OLED-Displays, insbesondere im Hinblick auf das Problem des Einbrennens von Bildern.

Fazit

Während wir uns noch einige Jahre von einem iPad mini mit OLED-Display entfernt sind, ist es dennoch spannend zu sehen, dass Apple bereit ist, diese Technologie in seine iPad-Produktlinie zu integrieren. Es wird interessant sein zu sehen, wie sich die OLED-Technologie in den nächsten Jahren entwickelt und ob sie in der Lage sein wird, die hohen Erwartungen zu erfüllen, die viele von uns an sie haben.

Source / Quelle: Via


Image credit: www.engadget.com Nicole Lee

Die besten Online-Ressourcen fürs Kochen für alle Fertigkeitsstufen

Online-Ressourcen für das Kochen in Quarantäne

In den letzten zwölf Monaten hat sich unser Lebensstil drastisch verändert. Einige Menschen haben gelernt, wie man Brot bäckt, während andere sich darauf konzentriert haben, ihre Kochkünste zu perfektionieren. Wenn du immer noch auf der Suche nach Inspiration für deine Küche bist, hier sind einige Online-Ressourcen, die dir helfen könnten.

Kochkurse online

Es gibt viele Online-Kochkurse, die dir helfen, neue Fähigkeiten zu erlernen oder alte zu verbessern. Die MasterClass-Plattform, bekannt für ihre Kurse von weltberühmten Köchen wie Gordon Ramsay und Thomas Keller, bietet eine Vielzahl von Kochkursen an. Du kannst auch die Kurse von America's Test Kitchen oder die New York Times Cooking App ausprobieren.

Kochbücher und Rezepte

Wenn du eher der Typ bist, der Anweisungen lieber liest, gibt es viele Kochbücher und Rezepte online. Websites wie Food52, Epicurious und Bon Appétit haben umfangreiche Rezeptsammlungen. Du kannst auch die Online-Bibliothek Open Library besuchen, die eine Vielzahl von Kochbüchern zur Verfügung stellt.

Soziale Medien und Kochen

Die Sozialen Medien sind eine weitere tolle Ressource. Auf Plattformen wie Instagram und TikTok kannst du Kochvideos von Profis und Hobbyköchen finden. Du kannst auch Kochgruppen auf Facebook beitreten, wo Mitglieder Rezepte und Kochtipps teilen.

Insgesamt gibt es viele Online-Ressourcen, die dir helfen können, deine Kochfähigkeiten zu verbessern, neue Rezepte zu entdecken und Inspiration zu finden. Also, warum nutzt du nicht die Zeit in der Quarantäne, um deine Kochkünste zu perfektionieren?

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Michael Potuck

Apple Arcade Spiele: Neueste Veröffentlichungen für iPhone und mehr

Apple Arcade Spiele: Eine neue Ära der mobilen Spiele

Apple hat vor kurzem Apple Arcade, einen brandneuen Abo-Service für Spiele, eingeführt. Mit einer monatlichen Gebühr erhalten Nutzer uneingeschränkten Zugang zu einem Katalog von über 100 exklusiven Spielen, die auf iPhones, iPads, Macs und Apple TV gespielt werden können.

Wie funktioniert Apple Arcade?

Apple Arcade funktioniert wie eine Mischung aus Netflix und Xbox Game Pass. Du zahlst eine monatliche Gebühr und bekommst dafür vollen Zugriff auf eine Bibliothek mit exklusiven Spielen. Diese Spiele kannst du auf verschiedenen Apple-Geräten spielen und du kannst dein Spiel auf einem Gerät beginnen und es auf einem anderen fortsetzen. Das Beste daran ist, dass es keine Werbung gibt und du nicht zusätzlich für einzelne Spiele zahlen musst.

Welche Spiele gibt es in Apple Arcade?

Apple hat mit einigen der besten Spieleentwicklern der Welt zusammengearbeitet, um exklusive Titel für Apple Arcade zu erstellen. Dazu gehören renommierte Studios wie Konami, Capcom und Annapurna Interactive. Die Spiele reichen von Action- und Abenteuerspielen über Rätsel bis hin zu Strategiespielen. Einige der beliebtesten Titel sind "The Pathless", "LEGO Brawls" und "Oceanhorn 2".

Apple hat angekündigt, dass sie regelmäßig neue Spiele hinzufügen werden, also kannst du immer wieder etwas Neues zu spielen finden. Da es sich um exklusive Spiele handelt, wirst du sie nirgendwo anders finden.

Ist Apple Arcade sein Geld wert?

Die Frage, ob Apple Arcade sein Geld wert ist, hängt wirklich davon ab, wie viel du spielst. Für leidenschaftliche Spieler, die gerne neue Spiele ausprobieren, ist es definitiv eine Überlegung wert. Aber auch wenn du nur gelegentlich spielst, kann Apple Arcade eine gute Option sein, da du vollen Zugang zu allen Spielen hast, ohne zusätzlich für einzelne Spiele zahlen zu müssen. Außerdem sind alle Spiele werbefrei, was das Spielerlebnis erheblich verbessert.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Apple Arcade eine spannende neue Option für Spieler bietet, die auf der Suche nach hochwertigen, exklusiven Spielen sind. Mit einer ständig wachsenden Bibliothek und der Möglichkeit, Spiele auf verschiedenen Geräten zu spielen, könnte es eine großartige Ergänzung zu deinem Spiele-Repertoire sein.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Ryan Christoffel

iPhone 14 Pro jetzt im Apple’s Refurbished Store erhältlich

iPhone 14 Pro jetzt im Apple Refurbished Store erhältlich

Das iPhone 14 Pro ist jetzt im Apple Refurbished Store erhältlich und bietet dir die Möglichkeit, ein nahezu neues Gerät zu einem reduzierten Preis zu erwerben. Dies ist eine großartige Gelegenheit, ein Upgrade durchzuführen, wenn dein aktuelles iPhone ein paar Jahre alt ist.

Was ist der Apple Refurbished Store?

Der Apple Refurbished Store ist ein Online-Shop, in dem Apple generalüberholte Produkte verkauft. Diese Produkte wurden zurückgegeben oder ausgetauscht und von Apple vollständig überprüft, gereinigt und repariert, bevor sie wieder zum Verkauf angeboten werden. Sie werden mit einer einjährigen Garantie geliefert und sind in Bezug auf Funktionalität und Zuverlässigkeit praktisch neu.

Warum ein iPhone 14 Pro aus dem Apple Refurbished Store kaufen?

Es gibt viele Gründe, warum du ein iPhone 14 Pro aus dem Refurbished Store kaufen solltest. Erstens sparst du Geld. Das iPhone 14 Pro ist in der Regel teurer als ältere Modelle, aber im Refurbished Store sind die Preise deutlich reduziert. Zweitens erhältst du ein Gerät, das von Apple gründlich überprüft und getestet wurde, um sicherzustellen, dass es einwandfrei funktioniert.

Darüber hinaus trägt der Kauf von generalüberholten Produkten dazu bei, die Umwelt zu schonen. Indem du ein generalüberholtes Gerät kaufst, anstatt ein neues, trägst du dazu bei, die Menge an Elektronikabfall zu reduzieren, die jedes Jahr produziert wird.

Zusammengefasst, das iPhone 14 Pro aus dem Apple Refurbished Store zu kaufen, ist eine großartige Möglichkeit, Geld zu sparen, ein zuverlässiges Gerät zu erhalten und gleichzeitig die Umwelt zu schonen. Schau dir also den Apple Refurbished Store an und sieh, ob das iPhone 14 Pro das richtige Upgrade für dich ist!

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Ryan Christoffel

Neues iPod-ähnliches Gerät verwandelt bandlose Uhr in ein Klickrad-‚Telefon‘

Neue iPod-ähnliche Vorrichtung verwandelt Uhren ohne Armband in Telefone

Erinnerst du dich an die Zeiten, als iPods noch der letzte Schrei waren? Nun, sie könnten wieder auf dem Vormarsch sein. Ein neues, iPod-ähnliches Gerät namens "Wristcam" wurde entwickelt, um Uhren ohne Armband in funktionelle Telefone zu verwandeln.

Wristcam: Das "Telefon", das du am Handgelenk trägst

Wristcam ist ein Modul, das an die Uhr gekoppelt werden kann und über eine Kamera und ein Mikrofon verfügt. Es ermöglicht Benutzern, Anrufe zu tätigen und zu empfangen, Textnachrichten zu senden und Fotos zu machen, ohne dass sie ihr Telefon zur Hand nehmen müssen. Die Kameraqualität ist ziemlich beeindruckend, mit 8 Megapixeln für die Hauptkamera und 2 Megapixeln für die Selfiekamera. Das Gerät kann sogar 1080p-Videos aufnehmen und live streamen.

Die Wiedergeburt des iPods

Die Idee, eine Uhr in ein Telefon zu verwandeln, ist nicht neu. Apple hat bereits mit der Apple Watch einen ähnlichen Schritt gemacht. Aber Wristcam geht noch einen Schritt weiter und bringt uns näher an das Konzept des iPods zurück. Es ist ein Gerät, das du am Handgelenk trägst und das dir erlaubt, mit der Welt zu interagieren, ohne dass du ein separates Gerät in der Hand halten musst.

Die Entwickler von Wristcam glauben, dass ihr Gerät die Art und Weise, wie wir Technologie nutzen, verändern kann. Sie sehen es als eine Möglichkeit, die Menschen von ihren Telefonen zu befreien und ihnen gleichzeitig eine einfache und bequeme Möglichkeit zu bieten, in Kontakt zu bleiben und die Welt um sie herum festzuhalten.

So oder so, es ist aufregend zu sehen, wie neue Technologien uns in neue Richtungen führen können. Wer weiß, vielleicht sehen wir in der Zukunft mehr Geräte, die uns an die glorreichen Zeiten des iPods erinnern.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Filipe Espósito

TikTok Studio hilft Kreativen bei der Verwaltung ihres Kontos

TikTok Studio: Neue Anwendung für Inhaltsproduktion

TikTok hat eine neue Anwendung namens TikTok Studio eingeführt. Es ist eine Desktop-App, die speziell entwickelt wurde, um das Erstellen und Bearbeiten von TikTok-Videos zu erleichtern. TikTok Studio bietet eine Reihe von professionellen Bearbeitungswerkzeugen und Funktionen, die über die Möglichkeiten der mobilen App hinausgehen.

Funktionen von TikTok Studio

Mit TikTok Studio kannst du Videos direkt auf deinem Computer aufnehmen und bearbeiten. Du kannst auch vorhandene Videos importieren und sie mit einer Vielzahl von Werkzeugen bearbeiten, darunter Filter, Effekte und Texttools. Darüber hinaus kannst du mit TikTok Studio auch Musik und Soundeffekte hinzufügen, um deinen Inhalten eine zusätzliche Dimension zu verleihen.

Benutzerfreundlichkeit und Zugänglichkeit

TikTok Studio wurde entwickelt, um benutzerfreundlich und zugänglich zu sein. Es bietet eine einfache Benutzeroberfläche, die es sowohl Anfängern als auch erfahrenen Benutzern ermöglicht, hochwertige Inhalte zu erstellen. Darüber hinaus ist TikTok Studio kostenlos erhältlich, was es einer breiten Palette von Benutzern zugänglich macht.

TikTok Studio ist ein weiterer Schritt von TikTok, um seine Plattform für Kreativität und Inhaltsproduktion zu verbessern. Es ist ein Beweis dafür, dass TikTok sich weiterhin für die Bereitstellung von Tools und Ressourcen engagiert, die es Benutzern ermöglichen, ihre kreativen Fähigkeiten zu entdecken und zu verbessern.

Also, was wartest du noch? Lade TikTok Studio herunter und fange an, beeindruckende Inhalte zu erstellen!

Source / Quelle: Via


Image credit: www.engadget.com Kris Holt

Das Vereinigte Königreich verabschiedet seine Version des Digital Markets Act der EU

Das Vereinigte Königreich verabschiedet seine Version des Digital Markets Act der EU

Das Vereinigte Königreich hat eine eigene Version des Digital Markets Act (DMA) der EU eingeführt, um die Macht von Tech-Giganten wie Google, Amazon und Facebook einzudämmen. Die neue Gesetzgebung, bekannt als das Online-Werbegesetz, zielt darauf ab, den Wettbewerb auf den digitalen Märkten zu fördern und die Macht der digitalen Riesen zu begrenzen.

Was beinhaltet das Online-Werbegesetz?

Das Online-Werbegesetz beinhaltet eine Reihe von Maßnahmen, um den Wettbewerb zu fördern und Verbraucherrechte zu stärken. Dazu gehören unter anderem die Verpflichtung für Tech-Giganten, ihren Nutzern mehr Auswahlmöglichkeiten zu bieten und den Zugang zu ihren Plattformen zu öffnen. Darüber hinaus sollen sie transparenter darüber informieren, wie sie Daten verwenden und wie sie Werbung schalten.

Umsetzung des Online-Werbegesetzes

Die Durchsetzung des Online-Werbegesetzes wird von der Competition and Markets Authority (CMA), der Wettbewerbs- und Marktaufsichtsbehörde des Vereinigten Königreichs, übernommen. Diese Behörde hat die Befugnis, Geldstrafen von bis zu 10 Prozent des weltweiten Umsatzes zu verhängen, wenn Unternehmen gegen das Gesetz verstoßen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Online-Werbegesetz ein wichtiger Schritt ist, um die Macht der Tech-Giganten einzuschränken und den Wettbewerb auf den digitalen Märkten zu fördern. Es bleibt abzuwarten, wie effektiv das Gesetz in der Praxis sein wird und ob andere Länder ähnliche Maßnahmen ergreifen werden.

Source / Quelle: Via