plant OLED-iPad mini für 2026

Apple entwickelt laut einem Bericht von Display Supply Chain Consultants (DSCC) ein neues iPad mini mit OLED-Display. Es wird erwartet, dass dieses Gerät erst im Jahr 2026 auf den Markt kommen wird.

Apple's OLED-Pläne

Die Informationen von DSCC deuten darauf hin, dass Apple plant, seine iPad-Produktlinie auf OLED-Displays umzustellen. Dies ist jedoch ein langfristiger Plan, der sich über mehrere Jahre erstreckt. Der Bericht geht davon aus, dass Apple 2022 mit der Einführung von OLED-Displays in seinen iPads beginnen wird, wobei das erste Modell wahrscheinlich ein 10,86-Zoll-iPad sein wird.

iPad mini mit OLED-Display

Was das iPad mini mit OLED-Display angeht, so wird erwartet, dass dieses Gerät erst 2026 auf den Markt kommen wird. Es wird angenommen, dass Apple bis dahin die OLED-Technologie in seiner gesamten iPad-Produktlinie eingeführt haben wird.

Es ist wichtig zu beachten, dass Apple derzeit LCDs in seinen iPads verwendet. Der Wechsel zu OLED würde eine signifikante Verbesserung der Bildqualität bedeuten, einschließlich besserer Farbwiedergabe und tieferer Schwarzwerte.

Die Umstellung auf OLED ist jedoch eine große Herausforderung. OLED-Displays sind teurer zu produzieren und die Herstellung in den Mengen, die Apple benötigt, könnte schwierig sein. Darüber hinaus gibt es Bedenken hinsichtlich der Langlebigkeit von OLED-Displays, insbesondere im Hinblick auf das Problem des Einbrennens von Bildern.

Fazit

Während wir uns noch einige Jahre von einem iPad mini mit OLED-Display entfernt sind, ist es dennoch spannend zu sehen, dass Apple bereit ist, diese Technologie in seine iPad-Produktlinie zu integrieren. Es wird interessant sein zu sehen, wie sich die OLED-Technologie in den nächsten Jahren entwickelt und ob sie in der Lage sein wird, die hohen Erwartungen zu erfüllen, die viele von uns an sie haben.

Source / Quelle: Via