iOS 18 bietet benutzerdefinierte Emoji

hat mit 18 eine neue Funktion eingeführt, mit der Benutzer ihre eigenen Emojis erstellen können. Diese Funktion wird durch eine künstliche Intelligenz (KI) unterstützt, die dazu beiträgt, realistischere und personalisierte Emojis zu erstellen.

Wie funktioniert das?

Die KI-Funktion in iOS 18 analysiert Fotos und verwendet diese Informationen, um ein Emoji zu erstellen, das dem abgebildeten Gesicht ähnlich sieht. Du kannst ein Foto von dir selbst, einem Freund oder sogar einem Haustier verwenden. Die KI analysiert dann das Foto und erstellt ein benutzerdefiniertes Emoji, das dem Originalfoto ähnlich sieht.

Weitere Verbesserungen

Neben der benutzerdefinierten Emoji-Funktion hat Apple auch andere Verbesserungen an der Emoji-Bibliothek von iOS 18 vorgenommen. Zum Beispiel gibt es jetzt mehr Hautfarbenoptionen für bestimmte Emojis, und einige Emojis haben jetzt zusätzliche Details, um sie realistischer aussehen zu lassen.

Außerdem hat Apple eine neue Funktion eingeführt namens „Emoji-Mix„, mit der du verschiedene Emojis kombinieren kannst, um ein neues zu erstellen. Diese Funktion ist besonders nützlich, wenn du ein Emoji erstellen möchtest, das einen bestimmten Ausdruck oder eine bestimmte Handlung darstellt.

Fazit

Mit iOS 18 macht Apple einen großen Schritt in Richtung personalisierter und vielseitiger Emojis. Die Möglichkeit, benutzerdefinierte Emojis zu erstellen und bestehende Emojis zu kombinieren, macht das Chatten und Teilen von Gefühlen auf einer digitalen Plattform noch ausdrucksvoller. Es bleibt abzuwarten, wie diese neuen Funktionen von den Benutzern aufgenommen werden.

Source / Quelle: Via