Bildschirmreparatur und Garantie: Was du wissen musst

Das iPhone ist ein robustes Gerät, aber es ist nicht unzerstörbar. Obwohl es gegen viele alltägliche Gefahren wie Stöße und Kratzer geschützt ist, können Unfälle passieren. Ein Riss im Bildschirm kann dein Gerät unbrauchbar machen und die Reparatur kann teuer sein. In diesem Kontext ist es wichtig zu wissen, was die Garantie von abdeckt und was nicht.

Garantieabdeckung für iPhone-Bildschirmreparaturen

Apple bietet eine einjährige beschränkte Garantie auf alle neuen iPhones. Diese Garantie deckt Herstellungsfehler ab, einschließlich Problemen, die durch fehlerhafte Hardware oder Software verursacht werden können. Aber was ist mit Bildschirmschäden?

Leider deckt die Standardgarantie von Apple keine Schäden ab, die durch Unfälle oder unsachgemäßen Gebrauch verursacht wurden, einschließlich Bildschirmschäden. Wenn dein iPhone-Bildschirm aufgrund eines Defekts und nicht durch einen Unfall kaputt gegangen ist, könnte es unter die Garantie fallen.

AppleCare+ für zusätzlichen Schutz

Für zusätzlichen Schutz bietet Apple einen erweiterten Serviceplan namens AppleCare+ an. Dieser Plan erweitert die Garantie auf zwei Jahre und beinhaltet den Schutz vor zwei Vorfällen von versehentlichen Schäden, einschließlich Bildschirmschäden.

Mit AppleCare+ kostet der Bildschirmaustausch nur eine geringe Gebühr. Ohne AppleCare+ können die Kosten für die Reparatur eines iPhone-Bildschirms jedoch erheblich höher sein.

Beachte, dass AppleCare+ innerhalb von 60 Tagen nach dem Kauf des iPhones erworben werden muss und dass für jeden Schadensfall eine Servicegebühr anfällt.

Reparaturmöglichkeiten außerhalb der Garantie

Wenn dein iPhone-Bildschirm kaputt ist und du keine Garantie oder AppleCare+ hast, gibt es immer noch Möglichkeiten zur Reparatur. Du kannst dein Gerät zu einem Apple Store oder einem autorisierten Serviceanbieter bringen.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Reparaturkosten ohne Garantie oder AppleCare+ deutlich höher sein können. Darüber hinaus, wenn du dein iPhone von einem nicht autorisierten Dienstanbieter reparieren lässt, kann dies die verbleibende Garantie ungültig machen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es immer am besten ist, deinen iPhone-Bildschirm professionell reparieren zu lassen und bei Bedarf eine erweiterte Garantie wie AppleCare+ in Betracht zu ziehen. So kannst du sicher sein, dass dein Gerät in den besten Händen ist und du vor hohen Reparaturkosten geschützt bist.

Source / Quelle: Via