iOS 18 stellt eine verbesserte Passwörter-App vor

hat kürzlich das neue 18 Betriebssystem eingeführt und hat dabei einige spannende Änderungen in der Passwörter-App vorgenommen. Dies ist ein weiterer Schritt zu mehr Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit.

Verbesserte Sicherheitsfunktionen und Benutzerfreundlichkeit

Die verbesserte Passwörter-App in iOS 18 bietet jetzt eine Zweifaktorauthentifizierung (2FA) für Benutzerkonten, die bisher nur über SMS oder E-Mail verfügbar war. Dies stellt einen erheblichen Fortschritt in Bezug auf Sicherheit dar, da 2FA die Wahrscheinlichkeit eines unautorisierten Zugangs zu deinem Konto erheblich verringert. Außerdem hat Apple die Benutzererfahrung beim Hinzufügen und Bearbeiten von Passwörtern optimiert, um den Prozess intuitiver und benutzerfreundlicher zu gestalten.

Integration von Zweifaktorauthentifizierungscodes

Ein weiteres großes Update in iOS 18 ist die Integration von Zweifaktorauthentifizierungscodes direkt in die Passwörter-App. Anstelle von SMS oder E-Mail erhältst du die Codes nun direkt in deiner Passwörter-App. Dies bedeutet, dass du nicht mehr zwischen verschiedenen Apps wechseln musst, um auf die Codes zuzugreifen, was den Anmeldevorgang erheblich vereinfacht.

Einfacheres Hinzufügen und Bearbeiten von Passwörtern

Apple hat auch die Benutzererfahrung beim Hinzufügen und Bearbeiten von Passwörtern in der Passwörter-App verbessert. Du kannst nun einfach auf ein Passwort tippen, um es zu bearbeiten, und es gibt eine neue Schaltfläche zum Hinzufügen von Passwörtern direkt in der App. Dies macht das Verwalten deiner Passwörter viel einfacher und intuitiver.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die neuen Funktionen in der Passwörter-App von iOS 18 die Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit erheblich verbessern. Mit der Integration von 2FA-Codes direkt in die App und den optimierten Prozessen zum Hinzufügen und Bearbeiten von Passwörtern macht Apple den Prozess des Verwaltens und Schützens deiner Passwörter einfacher denn je.

Source / Quelle: Via