Mac Spiegeln auf Vision Pro hat Einschränkungen

Apple hat eine neue Funktion in Monterey eingeführt, die es Benutzern ermöglicht, den Bildschirm ihres Mac auf einem Apple Vision Pro zu spiegeln. Allerdings gibt es eine merkwürdige Einschränkung: Du kannst dein nicht auf deinen Mac spiegeln, während du deinen Mac auf deinen Apple Vision Pro spiegelst.

AirPlay auf MacOS Monterey

Mit MacOS Monterey hat Apple AirPlay eingeführt, eine Funktion, die es Benutzern ermöglicht, den Bildschirm ihres Mac auf einem Apple Vision Pro zu spiegeln. Dies ist besonders nützlich für Präsentationen oder wenn du einfach einen größeren Bildschirm benötigst. Aber es gibt eine merkwürdige Einschränkung: Du kannst dein iPhone nicht auf deinen Mac spiegeln, während du deinen Mac auf deinen Apple Vision Pro spiegelst.

Die Einschränkung erklärt

Laut Apple kann diese Einschränkung auf ein Problem mit der Bandbreite zurückgeführt werden. Das Spiegeln deines Mac auf deinen Apple Vision Pro beansprucht bereits einen Großteil der verfügbaren Bandbreite. Das Hinzufügen eines zweiten Spiegeln, nämlich das deines iPhones auf deinen Mac, würde zu viel Bandbreite verbrauchen und die Leistung beeinträchtigen.

Apple empfiehlt daher, dass du nur ein Gerät auf einmal spiegelst. Du kannst also entweder deinen Mac auf deinem Apple Vision Pro spiegeln oder dein iPhone auf deinem Mac, aber nicht beides gleichzeitig.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Apple mit MacOS Monterey und AirPlay eine nützliche Funktion eingeführt hat, die es dir ermöglicht, deinen Mac auf einem Apple Vision Pro zu spiegeln. Allerdings gibt es eine merkwürdige Einschränkung: Du kannst dein iPhone nicht auf deinen Mac spiegeln, während du deinen Mac auf deinen Apple Vision Pro spiegelst. Es wird interessant sein zu sehen, ob Apple in der Zukunft eine Lösung für dieses Problem finden wird.

Source / Quelle: Via