Einführung

Mit der Einführung von iPadOS hat die Funktionalität des iPads erheblich erweitert. Eine der bemerkenswertesten Funktionen ist die Unterstützung von externen Laufwerken. Dies ermöglicht es Nutzern, direkt auf Dateien zuzugreifen, sie zu kopieren und zu verschieben. Eine häufige Frage ist jedoch, wie man diese externen Laufwerke auf einem iPad formatieren kann. In diesem Beitrag erfährst du, wie du dies mit Hilfe der bewerkstelligen kannst.

Warum externe Laufwerke formatieren?

Das Formatieren eines externen Laufwerks kann aus verschiedenen Gründen notwendig sein. Beispielsweise möchtest du möglicherweise ein Laufwerk für die Nutzung mit deinem iPad vorbereiten oder ein älteres Laufwerk, das mit einem anderen Dateisystem formatiert ist, umwandeln. Das richtige Format ist entscheidend dafür, dass das Laufwerk vom iPad erkannt und genutzt werden kann. Das Formatieren löscht alle Daten auf dem Laufwerk, daher ist es wichtig, vorher ein Backup zu erstellen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Um ein externes Laufwerk auf deinem iPad zu formatieren, befolge diese Schritte:

1. **Schließe das Laufwerk an:** Verbinde das externe Laufwerk mit deinem iPad mit einem geeigneten Adapter.
2. **Dateien-App öffnen:** Öffne die Dateien-App auf deinem iPad. Du findest das externe Laufwerk in der Seitenleiste unter „Standorte“.
3. **Laufwerk auswählen:** Tippe auf das externe Laufwerk, um dessen Inhalt anzuzeigen.
4. **Formatierungsoptionen:** Um das Laufwerk zu formatieren, benötigst du möglicherweise eine Drittanbieter-App, da die native Dateien-App von Apple keine Formatierungsoptionen bietet. Apps wie „Paragon File System Link“ können hier hilfreich sein.
5. **Dateisystem wählen:** Wähle das gewünschte Dateisystem, z. B. exFAT oder APFS, je nach deinen Bedürfnissen und der Kompatibilität mit anderen Geräten.
6. **Formatierung abschließen:** Folge den Anweisungen der App, um die Formatierung abzuschließen.

Diese Schritte sollten dir helfen, dein externes Laufwerk schnell und einfach für die Nutzung mit deinem iPad vorzubereiten.

Fazit

Das Formatieren eines externen Laufwerks auf einem iPad mag auf den ersten Blick kompliziert erscheinen, aber mit den richtigen Werkzeugen und ein wenig Geduld ist es durchaus machbar. Dank der Unterstützung von externen Laufwerken und der leistungsstarken Apple Intelligence kannst du dein iPad noch vielseitiger nutzen. Stelle sicher, dass du stets ein Backup deiner wichtigen Daten erstellst, bevor du mit der Formatierung beginnst. So gehst du auf Nummer sicher und kannst die Vorteile deines iPads voll ausschöpfen.

Source / Quelle: Via