erklärt diese drei Produkte jetzt für Vintage

Apple hat kürzlich drei seiner älteren Produkte in die Kategorie „Vintage“ aufgenommen. Diese Bezeichnung bedeutet, dass die Geräte seit mehr als fünf, aber weniger als sieben Jahren nicht mehr hergestellt werden. Sobald ein Produkt als Vintage eingestuft wird, bietet Apple möglicherweise keine Hardware-Reparaturen mehr dafür an, was für einige Nutzer wichtige Konsequenzen haben kann.

Die betroffenen Produkte

Die neuen Vintage-Produkte sind das iPhone 12 mini, das iPad Pro 11-Zoll (2. Generation) und der iMac 21,5-Zoll (2017). Das 12 mini, das im November 2020 eingeführt wurde, war das erste kompakte iPhone mit 5G-Unterstützung. Das iPad Pro 11-Zoll (2. Generation) wurde im März 2020 vorgestellt und war bekannt für seinen leistungsstarken A12Z Bionic-Chip. Der iMac 21,5-Zoll (2017) wurde im Juni 2017 veröffentlicht und bot eine verbesserte Grafikleistung und schnellere Prozessoren im Vergleich zu früheren Modellen.

Auswirkungen für Nutzer

Für Nutzer dieser Geräte bedeutet der Vintage-Status, dass sie sich auf mögliche Einschränkungen bei Reparaturen und Support einstellen müssen. Apple bietet für Vintage-Produkte in der Regel keine Reparaturen mehr an, es sei denn, die benötigten Ersatzteile sind noch verfügbar. Das kann besonders für Nutzer problematisch sein, die auf ihre Geräte angewiesen sind und keine schnelle Alternative haben.

Was du tun kannst

Wenn du eines dieser Produkte besitzt, solltest du in Erwägung ziehen, ein Upgrade auf ein neueres Modell durchzuführen. Apple bietet regelmäßig Trade-In-Programme an, bei denen du dein altes Gerät gegen ein neues eintauschen und dabei einen Rabatt erhalten kannst. Alternativ kannst du auch nach Drittanbieter-Reparaturdiensten suchen, die möglicherweise noch in der Lage sind, dein Vintage-Gerät zu reparieren.

Zum Schluss ist es wichtig zu beachten, dass kontinuierlich daran arbeitet, neue Technologien und Produkte zu entwickeln, die die älteren Modelle ersetzen. Es lohnt sich, auf dem Laufenden zu bleiben und regelmäßig zu überprüfen, welche neuen Geräte verfügbar sind, um sicherzustellen, dass du immer die besten und neuesten Technologien nutzt.

Source / Quelle: Via