Image credit: 9to5mac.com Ryan Christoffel

iOS 18 erleichtert das Aufzeichnen von Telefonanrufen und das Erstellen von Transkripten

iOS 18 macht das Aufzeichnen von Anrufen einfach

Apple hat mit der Einführung von iOS 18 eine Funktion vorgestellt, die es Nutzern ermöglicht, Telefonanrufe einfach aufzuzeichnen und deren Inhalte zu transkribieren. Diese Neuerung kommt sowohl bei den Nutzern als auch bei Datenschützern gut an, da sie eine verbesserte Dokumentation von Gesprächen ermöglicht.

Anrufaufzeichnung leicht gemacht

Mit iOS 18 wird die Aufzeichnung von Anrufen so einfach wie nie zuvor. Sobald du einen Anruf tätigst oder entgegennimmst, erscheint eine neue Option im Anrufmenü, mit der du die Aufzeichnung starten kannst. Der aufgezeichnete Anruf wird dann sicher auf deinem Gerät gespeichert, wo du ihn jederzeit abrufen kannst. Diese Funktion ist besonders nützlich für Geschäftsleute, Journalisten oder jeden, der wichtige Gespräche dokumentieren muss.

Automatische Transkription mit Apple Intelligence

Eine weitere beeindruckende Neuerung in iOS 18 ist die automatische Transkription von Anrufen durch Apple Intelligence. Nach der Aufzeichnung eines Anrufs kannst du die Aufnahme einfach in Text umwandeln lassen. Diese Transkription ist nicht nur äußerst genau, sondern lässt sich auch leicht durchsuchen, bearbeiten und teilen. Diese Funktion ist für Menschen, die häufig Notizen machen müssen, ein echter Game-Changer.

Die Einführung dieser Funktionen zeigt, dass Apple weiterhin bestrebt ist, seine Nutzererfahrung zu verbessern, indem es innovative Lösungen bietet, die sowohl praktisch als auch einfach zu bedienen sind. iOS 18 setzt neue Maßstäbe in der Art und Weise, wie wir mit unseren Geräten interagieren, und bietet Werkzeuge, die uns im Alltag unterstützen.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Ryan Christoffel

iOS 17.6 Entwickler-Beta 3 wird zusammen mit visionOS 1.3 und mehr veröffentlicht

```html

iOS 17.6 Entwickler-Beta 3 veröffentlicht

Apple hat die neueste Entwickler-Beta für iOS 17.6 veröffentlicht. Diese Version bringt einige interessante Neuerungen und Verbesserungen mit sich, die es wert sind, genauer betrachtet zu werden. Wenn du ein Entwickler bist, kannst du die Beta-Version jetzt herunterladen und testen.

Neue Funktionen und Verbesserungen

Die iOS 17.6 Entwickler-Beta 3 enthält einige wesentliche Updates und Fehlerbehebungen. Zu den wichtigsten Neuerungen gehört die Optimierung der Benutzeroberfläche sowie verbesserte Sicherheitsfunktionen. Apple hat auch an der Performance gearbeitet, um die allgemeine Benutzererfahrung zu verbessern.

Ein besonders interessantes Feature in dieser Beta-Version ist die Einführung von Apple Intelligence. Diese Funktion verbessert die Automatisierung und Personalisierung deines iPhones, indem sie maschinelles Lernen und andere fortschrittliche Technologien nutzt.

macOS 14.6 und weitere Updates

Neben der iOS 17.6 Entwickler-Beta hat Apple auch die Beta-Versionen für macOS 14.6, watchOS 10.6 und tvOS 17.6 veröffentlicht. Diese Updates bringen ebenfalls verschiedene Verbesserungen und neue Funktionen mit sich. Besonders hervorzuheben sind die Sicherheitsupdates, die in allen neuen Beta-Versionen enthalten sind.

macOS 14.6 bietet verbesserte Unterstützung für Pro-Apps und optimiert die allgemeine Systemstabilität. WatchOS 10.6 bringt neue Gesundheits- und Fitnessfunktionen, während tvOS 17.6 die Benutzeroberfläche und die Integration mit anderen Apple-Geräten verbessert.

So installierst du die Beta-Versionen

Um die neuesten Beta-Versionen zu installieren, musst du im Apple Developer Program registriert sein. Gehe einfach auf die Developer-Website von Apple, lade die entsprechenden Beta-Profile herunter und installiere sie auf deinen Geräten. Denke daran, dass es sich um Beta-Versionen handelt, die möglicherweise noch einige Fehler und Stabilitätsprobleme aufweisen können. Es wird empfohlen, diese Versionen nicht auf deinen Hauptgeräten zu installieren.

Insgesamt bringen die neuen Beta-Versionen von Apple viele spannende Updates und Verbesserungen. Wenn du ein Entwickler bist, lohnt es sich auf jeden Fall, die neuen Funktionen und Optimierungen auszuprobieren.
```

Source / Quelle: Via


Image credit: www.engadget.com Sarah Fielding

Frühe Prime-Day-Angebote: Viererpack AirTags für rekordverdächtige 75 Dollar

```html

Einführung in die Angebote

Amazon hat die ersten Prime-Day-Angebote enthüllt, und darunter ist ein besonders attraktives Angebot für Technikliebhaber: Ein Viererpack von Apple's AirTags ist jetzt für nur 75 $ erhältlich. Dies ist der niedrigste Preis, den wir bisher für dieses Produkt gesehen haben. Wenn du nach einer Möglichkeit suchst, deine Besitztümer effizient zu verfolgen, könnte dies der perfekte Zeitpunkt sein, um zuzuschlagen.

Was sind AirTags?

AirTags sind kleine, kreisförmige Geräte, die Apple entwickelt hat, um dir zu helfen, deine Gegenstände zu finden. Sie verwenden die fortschrittliche Apple Intelligence und die „Find My“-App, um den Standort deiner Gegenstände mit beeindruckender Genauigkeit zu bestimmen. Du kannst sie an deinen Schlüsseln, in deiner Geldbörse oder an jedem anderen Gegenstand befestigen, den du regelmäßig verlierst. Dank der nahtlosen Integration mit iOS-Geräten, bieten AirTags eine benutzerfreundliche Lösung für das alltägliche Problem des Verlustes von Gegenständen.

Warum jetzt zugreifen?

Der aktuelle Preis von 75 $ für ein Viererpack ist ein beispielloses Angebot und könnte nicht lange verfügbar sein. Mit der bevorstehenden Reisesaison und den möglichen Sommerabenteuern ist es der perfekte Zeitpunkt, um in AirTags zu investieren. Diese kleinen Geräte geben dir die Sicherheit, dass du deine Wertsachen jederzeit im Blick behalten kannst. Verpasse nicht die Gelegenheit, diese praktische Technologie zu einem so günstigen Preis zu erwerben.

Zusammengefasst bietet dieses Prime-Day-Angebot eine hervorragende Gelegenheit, ein Stück fortschrittlicher Technologie zu einem reduzierten Preis zu ergattern. Ob für den persönlichen Gebrauch oder als Geschenk, AirTags sind eine intelligente Investition, die dir hilft, Zeit und Nerven zu sparen. Nutze die Chance und profitiere von diesem Angebot, solange es verfügbar ist.
```

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Ben Lovejoy

Apple belebt Pläne zur Herstellung von iPads in Indien wieder – auch AirPods

Apple plant die Produktion von iPads in Indien

Apple plant, die Produktion seiner iPads nach Indien zu verlagern. Dies ist ein bedeutender Schritt, da das Unternehmen seine Abhängigkeit von China reduzieren möchte. Bereits im vergangenen Jahr begann Apple damit, einige seiner iPhone-Modelle in Indien zu produzieren. Nun soll dies auf die iPad-Reihe ausgeweitet werden.

Warum Indien?

Indien bietet zahlreiche Vorteile für Apple. Das Land hat eine große und wachsende Mittelschicht, die zunehmend Interesse an hochwertigen Elektronikprodukten zeigt. Zudem hat die indische Regierung zahlreiche Anreize geschaffen, um ausländische Investitionen in die Elektronikfertigung zu fördern. Durch die Verlagerung der Produktion nach Indien kann Apple nicht nur seine Produktionskosten senken, sondern auch von diesen staatlichen Förderungen profitieren.

Reduzierung der Abhängigkeit von China

Die geopolitischen Spannungen zwischen den USA und China haben Apple dazu veranlasst, nach Alternativen zu suchen. Die Verlagerung der Produktion nach Indien ist Teil dieser Strategie. Indien bietet eine stabile politische Umgebung und hat eine gut ausgebildete Arbeitskraft, was es zu einem attraktiven Standort für Apple macht. Durch die Produktion in Indien kann Apple auch das Risiko von Störungen in der Lieferkette minimieren.

Einfluss auf den Markt

Die Verlagerung der iPad-Produktion nach Indien könnte auch einen Einfluss auf den globalen Markt haben. Es wird erwartet, dass die Produktionskosten sinken, was möglicherweise zu niedrigeren Preisen für die Verbraucher führt. Zudem könnte dies die Verfügbarkeit der iPads verbessern, insbesondere in Indien und den umliegenden Regionen. Für Apple könnte dies bedeuten, dass es seine Marktanteile in diesen wichtigen Wachstumsmärkten weiter ausbauen kann.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Entscheidung von Apple, die Produktion der iPads nach Indien zu verlagern, sowohl aus wirtschaftlichen als auch aus strategischen Gründen Sinn macht. Es zeigt, wie das Unternehmen kontinuierlich daran arbeitet, seine Produktionsprozesse zu optimieren und gleichzeitig auf globale Veränderungen zu reagieren.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Seth Kurkowski

  1. Juli 2024 – Neue Gerüchte zur Apple Watch und mehr

Hier ist der neu verfasste Blogpost:

```html

Apple Intelligence: Die Zukunft der Technologie

Apple hat erneut die technologische Landschaft mit der Einführung von Apple Intelligence verändert. Diese neue Initiative zielt darauf ab, die Art und Weise, wie wir mit unseren Geräten interagieren, zu revolutionieren. Mit einer Kombination aus fortschrittlichem maschinellen Lernen und künstlicher Intelligenz, bringt Apple Intelligence eine neue Ära der Benutzerfreundlichkeit und Funktionalität.

Neue Funktionen und Verbesserungen

Eine der herausragenden Funktionen von Apple Intelligence ist die Fähigkeit, sich an die Gewohnheiten des Benutzers anzupassen. Dein Gerät lernt und versteht, wie du es benutzt, und passt sich entsprechend an, um dir eine effizientere und personalisierte Erfahrung zu bieten. Beispielsweise können häufig genutzte Apps und Einstellungen basierend auf deiner täglichen Nutzung vorgeschlagen werden.

Zusätzlich hat Apple an der Integration der Sprachsteuerung gearbeitet. Mit einem verbesserten Siri können nun komplexere Befehle und Anfragen schneller und präziser bearbeitet werden. Dies macht die Interaktion mit deinem Gerät nicht nur intuitiver, sondern auch nahtloser und effektiver.

Datenschutz und Sicherheit

Apple legt großen Wert auf Datenschutz und Sicherheit und Apple Intelligence ist keine Ausnahme. Alle Datenverarbeitungsprozesse finden lokal auf deinem Gerät statt, was bedeutet, dass deine persönlichen Informationen sicher und geschützt bleiben. Apple hat auch zusätzliche Sicherheitsprotokolle eingeführt, um sicherzustellen, dass sensible Daten nicht in die falschen Hände geraten.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Apple Intelligence die Art und Weise, wie wir mit Technologie interagieren, grundlegend verändern wird. Mit neuen Funktionen, einer verbesserten Benutzererfahrung und einem starken Fokus auf Datenschutz und Sicherheit, hebt Apple erneut die Messlatte für technologische Innovationen. Bleib gespannt auf zukünftige Updates und Entwicklungen in diesem aufregenden neuen Bereich.
```

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Filipe Espósito

RCS auf dem iPhone wird mit iOS 18 Beta 3 für weitere Anbieter eingeführt

iPhone erhält RCS-Unterstützung: Was sich ändert

Mit der Veröffentlichung der iOS 18 Beta 3 hat Apple eine bedeutende Neuerung eingeführt: die Unterstützung für den RCS-Messaging-Standard. Diese Entwicklung bringt das iPhone auf Augenhöhe mit Android-Geräten in Bezug auf Messaging-Funktionen und könnte die Art und Weise, wie du Nachrichten sendest und empfängst, grundlegend verändern.

Was ist RCS?

RCS steht für Rich Communication Services und ist der nächste Schritt in der Evolution des SMS. Im Gegensatz zu herkömmlichen SMS-Nachrichten bietet RCS eine Vielzahl von erweiterten Funktionen wie das Senden von hochauflösenden Fotos und Videos, Lesebestätigungen, und die Möglichkeit, Gruppenchats zu führen. Diese Funktionen waren bisher hauptsächlich auf Android-Geräten verfügbar, doch mit iOS 18 Beta 3 können nun auch iPhone-Nutzer von diesen Vorteilen profitieren.

Mehr Netzbetreiber unterstützen RCS

Mit der Einführung von RCS auf dem iPhone haben auch mehrere Netzbetreiber ihre Unterstützung für diesen Standard erweitert. Dies bedeutet, dass mehr Nutzer weltweit Zugang zu den erweiterten Messaging-Funktionen haben werden. Apple hat eng mit verschiedenen Netzbetreibern zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass die Implementierung nahtlos und zuverlässig ist. Dies ist ein wichtiger Schritt, um sicherzustellen, dass die RCS-Funktionalität nicht nur auf bestimmten Geräten oder in bestimmten Regionen verfügbar ist, sondern global genutzt werden kann.

Integration von Apple Intelligence

Eine weitere interessante Entwicklung ist die Integration von Apple Intelligence in die RCS-Plattform. Diese Integration ermöglicht es, dass die Nachrichten-App auf dem iPhone intelligentere Funktionen bietet, wie beispielsweise die automatische Erkennung und Kategorisierung von Nachrichteninhalten. Dadurch kannst du deine Nachrichten effizienter verwalten und wichtige Informationen schneller finden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Einführung von RCS auf dem iPhone mit der iOS 18 Beta 3 ein bedeutender Schritt ist, der die Messaging-Erfahrung erheblich verbessert. Mit erweiterten Funktionen und einer breiteren Unterstützung durch Netzbetreiber wird das iPhone zu einem noch leistungsfähigeren Kommunikationswerkzeug. Die Integration von Apple Intelligence fügt eine zusätzliche Ebene der Benutzerfreundlichkeit hinzu, die das Messaging-Erlebnis weiter optimiert.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5google.com 9to5Google

RCS-Update standardisiert Antworten, Bearbeitungen und mehr für Android und iPhone

Einführung in das neue RCS-Standard-Update

Der RCS-Standard (Rich Communication Services) hat ein neues Update erhalten, das die Art und Weise, wie wir Nachrichten senden und empfangen, revolutionieren könnte. Dieses Update bringt zahlreiche Verbesserungen und Funktionen, die die Messaging-Erfahrung auf ein neues Niveau heben sollen. Hier erfährst du, was genau sich geändert hat und wie du davon profitieren kannst.

Wichtige Funktionen des Updates

Das neue RCS-Update bringt mehrere bedeutende Neuerungen mit sich. Eine der bemerkenswertesten Änderungen ist die Einführung von **Ende-zu-Ende-Verschlüsselung** für Gruppenchats. Diese Funktion stellt sicher, dass deine Nachrichten privat bleiben und nur von den vorgesehenen Empfängern gelesen werden können.

Zusätzlich wird jetzt auch die **Interoperabilität** zwischen verschiedenen Messaging-Apps verbessert. Das bedeutet, dass du Nachrichten von einer App zur anderen senden kannst, ohne Kompatibilitätsprobleme zu haben. Diese Neuerung könnte besonders nützlich sein, wenn du mit Freunden und Familie kommunizierst, die unterschiedliche Apps verwenden.

Integration von Apple Intelligence

Ein weiteres Highlight des Updates ist die Integration von **Apple Intelligence**. Diese Technologie nutzt maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz, um die Messaging-Erfahrung zu optimieren. Zum Beispiel kann Apple Intelligence dir dabei helfen, relevante Emojis, GIFs und sogar automatische Antworten vorzuschlagen, basierend auf dem Kontext deiner Konversation.

Apple Intelligence kann auch dazu beitragen, **Spam-Nachrichten** zu erkennen und zu filtern, sodass du weniger unerwünschte Nachrichten erhältst. Diese Funktion ist besonders nützlich, um deine In-App-Kommunikation sicherer und angenehmer zu gestalten.

Zukunftsaussichten

Die Updates im RCS-Standard zeigen deutlich, dass die Zukunft des Messaging in der **Interoperabilität** und **Sicherheit** liegt. Mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und der Integration von Apple Intelligence setzt der RCS-Standard neue Maßstäbe für die Messaging-Branche. Diese Entwicklungen könnten auch andere Anbieter dazu inspirieren, ähnliche Sicherheits- und Interoperabilitätsfunktionen in ihre eigenen Plattformen zu integrieren.

Abschließend lässt sich sagen, dass dieses Update des RCS-Standards das Potenzial hat, die Art und Weise, wie wir täglich kommunizieren, erheblich zu verbessern. Bleib gespannt auf weitere Neuerungen und genieße die verbesserten Funktionen, die dir dieses Update bietet.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Filipe Espósito

„Ivory für Mastodon mit Hashtag-Listen und mehr aktualisiert“

Neue Funktionen für Mastodon-Nutzer

Ivory, eine beliebte Mastodon-App, hat kürzlich ein Update veröffentlicht, das die Nutzung von Hashtags erheblich verbessert. Mit diesem Update können Nutzer jetzt Hashtag-Listen erstellen, um ihre Feeds besser zu organisieren und relevanten Inhalten einfacher zu folgen. Diese Funktion war lange erwartet und bringt Mastodon einen Schritt näher an die Nutzerfreundlichkeit anderer großer sozialer Netzwerke heran.

Einfachere Verwaltung von Inhalten

Die Einführung von Hashtag-Listen in Ivory erleichtert es den Nutzern, spezifische Themen zu verfolgen, ohne dabei den Überblick zu verlieren. Du kannst jetzt mehrere Hashtags in einer Liste kombinieren und diese Liste nach Belieben anpassen. Dadurch wird die Verwaltung von Inhalten nicht nur einfacher, sondern auch effizienter. Besonders für Nutzer, die Mastodon für berufliche oder spezielle Interessen nutzen, sind diese Hashtag-Listen ein großer Vorteil.

Zusätzliche Verbesserungen und Zukunftsaussichten

Neben den Hashtag-Listen hat Ivory auch andere Verbesserungen implementiert, die die allgemeine Benutzererfahrung steigern. Dazu gehören optimierte Benachrichtigungen und eine verbesserte Performance. Die Entwickler von Ivory arbeiten kontinuierlich daran, die App zu verbessern und auf die Bedürfnisse der Gemeinschaft einzugehen. Zukünftige Updates sind bereits in Planung und könnten weitere spannende Funktionen bringen, die die Nutzung von Mastodon noch attraktiver machen.

Abschließend lässt sich sagen, dass Ivory mit diesen neuen Funktionen den Standard für Mastodon-Apps setzt und die Plattform insgesamt bereichert. Wenn du ein aktiver Mastodon-Nutzer bist, lohnt es sich definitiv, die neuen Features von Ivory auszuprobieren.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Filipe Espósito

Apple TV+ InSight-Funktion jetzt live mit iOS 18 und tvOS 18 Beta 3

Neue Funktionen in tvOS 18

Mit der tvOS 18 Beta bringt Apple einige aufregende neue Funktionen auf den Apple TV. Es gibt eine verbesserte Benutzeroberfläche, die die Navigation einfacher und intuitiver macht. Ein Highlight ist die Einführung von Apple Intelligence, die individuelle Empfehlungen basierend auf deinem Sehverhalten liefert. Diese Funktion soll dir helfen, neue Inhalte zu entdecken, die genau deinen Interessen entsprechen.

Verbesserungen in HomeKit

Die Integration von HomeKit in tvOS 18 wird ebenfalls erweitert. Jetzt kannst du noch mehr HomeKit-fähige Geräte direkt von deinem Apple TV aus steuern. Dies umfasst auch die Nutzung von Siri, um Befehle für verschiedene Geräte zu geben. Die Steuerung von Smart-Home-Geräten war noch nie so einfach und zugänglich. Diese Funktion macht den Apple TV zu einer noch zentraleren Komponente in deinem vernetzten Zuhause.

Erweiterte Spielefunktionen

Für Gamer gibt es auch gute Nachrichten. tvOS 18 bringt Unterstützung für mehr Gaming-Controller und erweitert die Kompatibilität mit beliebten Spieleplattformen. Du kannst jetzt eine Vielzahl von Controllern verwenden, um deine Lieblingsspiele auf dem Apple TV zu genießen. Dies macht das Spielerlebnis noch flüssiger und angenehmer, insbesondere für Multiplayer-Spiele.

Zusammengefasst bietet die neue tvOS 18 Beta eine Vielzahl von Verbesserungen und neuen Funktionen, die den Apple TV noch leistungsfähiger und benutzerfreundlicher machen. Ob du Filme und Serien schaust, dein Smart Home steuerst oder Spiele spielst – der Apple TV in Kombination mit iOS 18 und tvOS 18 bietet dir eine nahtlose und optimierte Erfahrung.

Source / Quelle: Via