Image credit: 9to5mac.com Filipe Espósito

WhatsApp-Funktion bietet mehr Kontext zu unbekannten Gruppenchats

WhatsApp führt Funktion zur Kontextualisierung unbekannter Gruppenchats ein

WhatsApp hat kürzlich eine neue Funktion eingeführt, die es Nutzern ermöglicht, den Kontext von Nachrichten in unbekannten Gruppenchats besser zu verstehen. Diese Neuerung ist ein weiterer Schritt, um die Benutzererfahrung zu verbessern und die Kommunikation in der App sicherer und effizienter zu gestalten.

Funktion zur Kontextualisierung

Die neue Funktion bietet eine erweiterte Möglichkeit, den Hintergrund und die Relevanz von Nachrichten in Gruppenchats zu erkennen, in denen die Teilnehmer möglicherweise nicht miteinander vertraut sind. Wenn du einer neuen Gruppe hinzugefügt wirst, zeigt dir WhatsApp jetzt eine kurze Beschreibung oder einen Kontext, der erklärt, warum du hinzugefügt wurdest und was das Ziel der Gruppe ist.

Verbesserte Benutzererfahrung

Diese Verbesserung zielt darauf ab, die Kommunikation in WhatsApp-Gruppen transparenter und sicherer zu machen. Oftmals werden Nutzer in Gruppen hinzugefügt, ohne genau zu wissen, worum es in der Gruppe geht oder wer die anderen Mitglieder sind. Durch die Bereitstellung eines kurzen Kontexts können Nutzer sofort erkennen, ob die Gruppe für sie relevant ist oder nicht. Dies kann besonders nützlich in großen Gruppen sein, wo es schwierig ist, den Überblick zu behalten.

Integration von Apple Intelligence

Ein weiterer Aspekt dieser Neuerung ist die Integration von Apple Intelligence, die es ermöglicht, den Text in der Beschreibung der Gruppen auf intelligente Weise zu analysieren und relevante Informationen hervorzuheben. Dies könnte dazu beitragen, dass wichtige Informationen schneller erkannt und verarbeitet werden können. Die Nutzung von fortschrittlicher Technologie wie Apple Intelligence zeigt, dass WhatsApp kontinuierlich daran arbeitet, die Nutzererfahrung zu optimieren und moderne Lösungen zu implementieren.

Mit dieser neuen Funktion setzt WhatsApp ein Zeichen für mehr Transparenz und Benutzerfreundlichkeit in der App. Es bleibt abzuwarten, wie die Nutzer auf diese Neuerung reagieren werden und ob sie die gewünschte Verbesserung in der Kommunikation bringen wird.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Ryan Christoffel

Bericht: Apple bereitet über 90 Millionen iPhone 16 Geräte für das Jahr 2024 vor

Ambitionierte Produktionsziele

Apple plant, im Jahr 2024 mehr als 90 Millionen Einheiten des iPhone 16 zu produzieren. Dies geht aus einem aktuellen Bericht hervor, der die ehrgeizigen Ziele des Unternehmens für das kommende Jahr beleuchtet. Apple setzt damit große Erwartungen in die Nachfrage nach dem neuen Modell, das voraussichtlich wieder zahlreiche technologische Innovationen bieten wird.

Optimierung der Lieferkette

Um diese großen Produktionsziele zu erreichen, wird Apple seine Lieferkette weiter optimieren und ausbauen. Es wird erwartet, dass das Unternehmen mit seinen bewährten Zulieferern zusammenarbeitet, um sicherzustellen, dass die Produktion reibungslos verläuft. Dies umfasst nicht nur die Herstellung der Hardware, sondern auch die Sicherstellung, dass genügend Komponenten für die Endmontage zur Verfügung stehen.

Erwartungen an Apple Intelligence

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Integration von Apple Intelligence in das iPhone 16. Diese Technologie soll das Nutzererlebnis weiter verbessern und neue Funktionen ermöglichen, die bislang nicht möglich waren. Mit Apple Intelligence zielt das Unternehmen darauf ab, die Konkurrenz hinter sich zu lassen und seinen Kunden ein unvergleichliches Erlebnis zu bieten.

Die Produktion von über 90 Millionen Einheiten ist ein klarer Hinweis darauf, dass Apple großes Vertrauen in die Attraktivität des iPhone 16 hat. Es bleibt spannend zu sehen, welche neuen Funktionen und Verbesserungen das Unternehmen mit diesem Modell einführt.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Michael Potuck

So lange behalten Mac-Nutzer ihre Computer

Wie lange Mac-Benutzer ihre Computer behalten

Hast du dich jemals gefragt, wie lange die meisten Mac-Benutzer ihre Computer behalten? Eine neue Studie wirft Licht auf diese Frage und zeigt interessante Trends auf.

Durchschnittliche Nutzungsdauer

Laut der Studie behalten die meisten Mac-Benutzer ihre Computer im Durchschnitt für etwa vier bis fünf Jahre. Dies steht im Gegensatz zu Windows-PC-Benutzern, die ihre Geräte oft schon nach drei Jahren austauschen. Ein Grund dafür könnte sein, dass Mac-Computer für ihre Langlebigkeit und Zuverlässigkeit bekannt sind. Viele Benutzer berichten, dass ihre Macs auch nach mehreren Jahren noch gut funktionieren und keine größeren Probleme aufweisen.

Faktoren, die die Nutzungsdauer beeinflussen

Es gibt mehrere Faktoren, die die Nutzungsdauer eines Mac-Computers beeinflussen. Einer der wichtigsten ist die Hardware-Qualität. Apple verwendet hochwertige Komponenten, die eine längere Lebensdauer gewährleisten. Darüber hinaus spielen Software-Updates eine entscheidende Rolle. Apple bietet regelmäßige Updates an, die nicht nur neue Funktionen, sondern auch Sicherheitsverbesserungen mit sich bringen. Diese Updates tragen dazu bei, dass die Geräte länger aktuell und sicher bleiben.

Ein weiterer Faktor ist die Benutzerzufriedenheit. Viele Mac-Benutzer sind mit der Leistung und dem Design ihrer Geräte sehr zufrieden. Diese Zufriedenheit führt dazu, dass sie ihre Computer länger behalten, anstatt sie durch neue Modelle zu ersetzen.

Zukunftsaussichten

Mit der Einführung von Apple Silicon und der Weiterentwicklung von Apple Intelligence könnte sich die Nutzungsdauer von Macs in Zukunft weiter verlängern. Die neuen Prozessoren bieten eine bessere Leistung und Energieeffizienz, was dazu führen könnte, dass Benutzer ihre Geräte noch länger nutzen. Zudem könnte Apple Intelligence dazu beitragen, die Lebensdauer der Geräte durch optimierte Software und intelligente Wartungsfunktionen weiter zu verlängern.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Mac-Benutzer ihre Computer im Durchschnitt länger behalten als Windows-PC-Benutzer. Dies ist auf die hohe Qualität der Hardware, regelmäßige Software-Updates und die hohe Benutzerzufriedenheit zurückzuführen. Mit den neuesten Entwicklungen bei Apple Silicon und Apple Intelligence könnte sich dieser Trend in Zukunft noch verstärken.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Ben Lovejoy

Eton-Schüler müssen ihre iPhones gegen Nokia-Handys tauschen

Eton College tauscht iPhones gegen Nokias

Eton College, eine der bekanntesten Schulen Großbritanniens, hat eine überraschende Entscheidung getroffen: Die Schüler müssen ihre iPhones gegen Nokia-Handys eintauschen. Diese Entscheidung wurde getroffen, um die Ablenkungen durch moderne Smartphones zu minimieren und den Schülern zu helfen, sich besser auf ihre Studien zu konzentrieren.

Warum Nokia?

Nokia-Handys, insbesondere die älteren Modelle, sind bekannt für ihre Einfachheit. Sie haben keine Smartphone-Funktionalitäten wie soziale Medien, Spiele oder Apps. Stattdessen bieten sie nur die grundlegenden Funktionen eines Handys wie Anrufe und SMS. Dies macht Nokia zu einer idealen Wahl für Schulen, die möchten, dass ihre Schüler weniger Zeit am Bildschirm und mehr Zeit mit Lernen und sozialen Interaktionen verbringen.

Die Reaktionen der Schüler und Eltern

Die Reaktionen auf diese Entscheidung waren gemischt. Viele Schüler sind verständlicherweise enttäuscht, da sie an die Annehmlichkeiten und die Entertainment-Optionen ihrer iPhones gewöhnt sind. Einige Eltern unterstützen jedoch die Entscheidung und glauben, dass sie langfristig positive Auswirkungen auf die Konzentration und die schulischen Leistungen ihrer Kinder haben wird.

Einige Experten argumentieren, dass solche Maßnahmen notwendig sind, um die steigende Abhängigkeit von Smartphones zu bekämpfen. Studien haben gezeigt, dass exzessive Nutzung von Smartphones zu einer Verringerung der Aufmerksamkeitsspanne und sogar zu Schlafstörungen führen kann. Eton College hofft, dass die Einführung von einfacheren Handys dazu beitragen wird, diese negativen Auswirkungen zu reduzieren.

Apple Intelligence und die Zukunft der Bildung

Es bleibt abzuwarten, ob andere Schulen diesem Beispiel folgen werden. Die Entscheidung von Eton College könnte jedoch eine Diskussion über den Einsatz von Technologie in der Bildung anstoßen. Während einige argumentieren, dass moderne Technologien wie Apple Intelligence und andere Bildungs-Apps den Lernprozess verbessern können, gibt es auch viele, die glauben, dass eine Rückkehr zu einfacheren Geräten und Methoden notwendig ist, um die Konzentration und das Wohlbefinden der Schüler zu fördern.

Insgesamt zeigt die Entscheidung von Eton College, dass es verschiedene Ansätze gibt, um den Herausforderungen der modernen Bildung zu begegnen. Egal, ob es darum geht, die neuesten Technologien zu integrieren oder bewusst auf einfachere Alternativen zu setzen, das Hauptziel bleibt dasselbe: die bestmögliche Bildung für die Schüler sicherzustellen.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5google.com 9to5Google

Google Maps fügt Tachometer auf iPhone und CarPlay hinzu

Google Maps führt Geschwindigkeitsmesser auf dem iPhone ein

Google Maps hat ein neues Feature auf iPhones eingeführt: einen Geschwindigkeitsmesser. Diese Funktion wurde bereits vor einiger Zeit für Android-Nutzer bereitgestellt und steht nun auch iPhone-Nutzern zur Verfügung. Der Geschwindigkeitsmesser zeigt die aktuelle Geschwindigkeit des Fahrzeugs an und hilft Fahrern, die Geschwindigkeitsbegrenzungen einzuhalten.

Wie man den Geschwindigkeitsmesser aktiviert

Um den Geschwindigkeitsmesser in Google Maps zu aktivieren, musst du die App auf deinem iPhone öffnen und zu den Einstellungen gehen. Dort findest du die Option „Navigations-Einstellungen“. In diesem Bereich gibt es eine Option namens „Geschwindigkeitsmesser“, die du einschalten kannst. Sobald diese aktiviert ist, wird die aktuelle Geschwindigkeit während der Navigation in der unteren Ecke des Bildschirms angezeigt.

Warum der Geschwindigkeitsmesser wichtig ist

Der Geschwindigkeitsmesser ist nicht nur ein praktisches, sondern auch ein sicherheitsrelevantes Feature. Viele Unfälle passieren aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit. Indem du deine Geschwindigkeit im Auge behältst, kannst du sicherstellen, dass du die Verkehrsregeln einhältst und sicher unterwegs bist. Dieses Feature kann besonders auf langen Fahrten oder in unbekannten Gebieten nützlich sein, wo die Geschwindigkeitsbegrenzungen nicht immer sofort klar sind.

Zusätzlich zu den Geschwindigkeitsbegrenzungen bietet Google Maps weiterhin andere nützliche Features wie Verkehrsinfos in Echtzeit und alternative Routen, um Staus zu vermeiden. Mit der Einführung des Geschwindigkeitsmessers auf dem iPhone wird Google Maps noch vielseitiger und benutzerfreundlicher.

Dieses neue Feature ist Teil von Googles kontinuierlichen Bemühungen, ihre Dienste zu verbessern und neue, nützliche Funktionen hinzuzufügen. Wenn du also ein iPhone-Nutzer bist, der Google Maps zur Navigation verwendet, solltest du definitiv den Geschwindigkeitsmesser ausprobieren. Es könnte deine Fahrt sicherer und angenehmer machen.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Michael Potuck

So schützen Sie Ihre Apple-ID und vermeiden Betrugsversuche

So schützt du deine Apple-ID

Deine Apple-ID ist der Schlüssel zu vielen deiner digitalen Aktivitäten, von App-Käufen bis hin zu iCloud-Daten. Apple hat kürzlich wichtige Tipps veröffentlicht, wie du deine Apple-ID vor potenziellen Bedrohungen schützen kannst.

Aktualisiere deine Sicherheitsinformationen

Stelle sicher, dass deine Sicherheitsinformationen immer auf dem neuesten Stand sind. Dazu gehören deine Telefonnummer und Sicherheitsfragen. Ein veraltetes Profil kann ein leichtes Ziel für Angreifer sein. Apple empfiehlt, regelmäßig deine Passwörter zu ändern und dabei starke, einzigartige Kombinationen zu verwenden.

Vermeide Phishing-Betrug

Ein häufiger Angriff auf Apple-IDs sind Phishing-Betrügereien. Diese betrügerischen E-Mails oder Nachrichten versuchen, dich dazu zu bringen, deine Anmeldedaten preiszugeben. Apple warnt davor, auf Links in unerwarteten E-Mails zu klicken oder persönliche Informationen preiszugeben. Vertraue nur auf offizielle Apple Intelligence-Benachrichtigungen und überprüfe immer die Absenderadresse.

Nutze die Zwei-Faktor-Authentifizierung

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung ist eine zusätzliche Sicherheitsebene, die es Angreifern erschwert, auf dein Konto zuzugreifen. Selbst wenn jemand dein Passwort stiehlt, kann er ohne den zweiten Faktor nicht auf dein Konto zugreifen. Apple empfiehlt, diese Funktion für alle Apple-ID-Konten zu aktivieren.

Zusammenfassend ist es wichtig, stets wachsam zu bleiben und die empfohlenen Sicherheitsmaßnahmen zu befolgen, um deine Apple-ID zu schützen. Mit den richtigen Vorkehrungen kannst du potenzielle Bedrohungen minimieren und sicherstellen, dass deine persönlichen Daten sicher bleiben.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Ryan Christoffel

AirPods Pro 2 erhalten neue Firmware-Version in der Entwickler-Beta

Neue Firmware für AirPods Pro 2 in Entwickler-Beta veröffentlicht

Apple hat eine neue Firmware-Version für die AirPods Pro 2 veröffentlicht. Diese Version steht derzeit nur Entwicklern zur Verfügung. Wenn du ein Entwickler bist, kannst du die neue Firmware über das Apple Developer Center herunterladen und installieren. Diese Firmware trägt die Versionsnummer 6A300 und bringt einige Verbesserungen und Fehlerbehebungen mit sich.

Was ist neu?

Die neue Firmware konzentriert sich hauptsächlich auf die Verbesserung der Stabilität und der Leistung der AirPods Pro 2. Es gibt jedoch auch einige neue Funktionen, die speziell für Entwickler interessant sein könnten. Dazu gehören:

- Verbesserte Integration mit Apple Intelligence.
- Optimierte Audioqualität und geringere Latenz.
- Bugfixes und allgemeine Leistungsverbesserungen.

Diese Verbesserungen sollen die Nutzung der AirPods Pro 2 noch angenehmer und reibungsloser gestalten.

Wie installierst du die neue Firmware?

Um die neue Firmware zu installieren, musst du die AirPods Pro 2 zunächst mit deinem iPhone oder iPad verbinden. Anschließend öffnest du die Einstellungen-App und gehst zu "Allgemein" und dann zu "Über". Dort findest du eine Option für die AirPods. Wenn du diese Option auswählst, wird die neue Firmware automatisch heruntergeladen und installiert.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Installation der Firmware einige Minuten in Anspruch nehmen kann und du sicherstellen solltest, dass die AirPods während des gesamten Vorgangs in der Nähe deines Geräts bleiben.

Warum diese Firmware wichtig ist

Die regelmäßige Aktualisierung der Firmware deiner AirPods ist entscheidend, um die beste Leistung und die neuesten Funktionen zu erhalten. Mit dieser neuen Firmware-Version für die AirPods Pro 2 setzt Apple seine Bemühungen fort, die Benutzererfahrung kontinuierlich zu verbessern und sicherzustellen, dass du das Beste aus deinen Geräten herausholen kannst.

Wenn du also ein Entwickler bist, lohnt es sich, die neue Firmware auszuprobieren und zu sehen, wie sie die Nutzung deiner AirPods Pro 2 verbessert. Auch wenn diese Version derzeit nur Entwicklern zur Verfügung steht, ist es wahrscheinlich, dass eine breitere Veröffentlichung bald folgen wird.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Filipe Espósito

Erster Gimbal mit Unterstützung für Apples DockKit

Einführung in das Insta360 Flow Pro

Das **Insta360 Flow Pro** ist ein neues, innovatives Gimbal, das speziell für das iPhone entwickelt wurde. Dieses Gerät richtet sich an alle, die ihre **Videoaufnahmen** auf ein neues Level heben möchten. Mit einer Vielzahl von Funktionen und einem einfachen Setup ist das Flow Pro sowohl für Anfänger als auch für Profis geeignet. Besonders hervorzuheben ist die Integration mit **Apple Intelligence**, die eine nahtlose Benutzererfahrung ermöglicht.

Funktionen und Vorteile des Gimbals

Das Insta360 Flow Pro bietet eine beeindruckende Stabilisierung, die selbst bei unruhigen Bewegungen für ruhige und **professionelle Aufnahmen** sorgt. Ein wesentlicher Vorteil dieses Gimbals ist die einfache Bedienung durch **Gestensteuerung** und eine intuitive Benutzeroberfläche. Darüber hinaus gibt es verschiedene Modi wie den **Follow-Modus**, der sich perfekt für dynamische Aufnahmen eignet, oder den **Panorama-Modus**, der atemberaubende Weitwinkelbilder ermöglicht.

Ein weiteres Highlight ist die lange **Akkulaufzeit**, die es ermöglicht, stundenlang zu filmen, ohne dass das Gerät aufgeladen werden muss. Zusätzlich bietet das Gimbal eine **AI-Tracking-Funktion**, die sicherstellt, dass das Motiv stets im Fokus bleibt, selbst wenn es sich bewegt.

Das Dock-Kit und seine Vorteile

Zusätzlich zum Gimbal selbst bietet das Insta360 Flow Pro ein **Dock-Kit**, das die Einsatzmöglichkeiten erheblich erweitert. Mit diesem Kit kann das Gimbal stationär aufgestellt und für **Time-Lapse-Aufnahmen** oder als festes Kamerasetup genutzt werden. Das Dock-Kit ist robust und leicht, was es ideal für den Einsatz unterwegs macht.

Ein weiterer Vorteil des Dock-Kits ist die Möglichkeit, das iPhone während des Gebrauchs aufzuladen, was besonders bei längeren Drehs von Vorteil ist. Das **kompakte Design** des Kits macht es einfach, es in jeder Tasche zu verstauen und bei Bedarf schnell zu verwenden.

Abschließend lässt sich sagen, dass das Insta360 Flow Pro und das dazugehörige Dock-Kit ein ausgezeichnetes Paket für alle sind, die ihre **Mobilaufnahmen** verbessern möchten. Die Kombination aus fortschrittlicher **Stabilisierungstechnologie**, langer Akkulaufzeit und vielseitigen Einsatzmöglichkeiten macht dieses Gimbal zu einer lohnenden Investition.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Sponsored Post

Revolutionieren Sie die Entwicklung mit MacStadiums wunderschönen Apple-basierten Plattformen (Sonderangebot für 999 $)

Einführung in MacStadiums Mac-Cloud

MacStadium hat kürzlich seine **Mac-Cloud**-Lösung vorgestellt, die speziell für Entwickler und Unternehmen entwickelt wurde, die eine leistungsstarke und flexible macOS-Umgebung benötigen. Diese neue Dienstleistung verspricht, die Art und Weise, wie wir mit Mac-Computern arbeiten, zu revolutionieren, indem sie eine skalierbare und zugängliche Plattform bietet.

Was die Mac-Cloud bietet

Die Mac-Cloud von MacStadium bietet eine Vielzahl von Funktionen, die sowohl für Einzelentwickler als auch für große Teams von Vorteil sind. Mit der Möglichkeit, **virtuelle Maschinen** auf macOS zu betreiben, können Benutzer ihre Entwicklungsumgebungen schnell und effizient einrichten. Darüber hinaus ermöglicht die Plattform eine nahtlose Integration mit **Apple Intelligence**, was besonders für Entwickler von iOS- und macOS-Anwendungen von Vorteil ist.

Ein weiteres Highlight der Mac-Cloud ist ihre **Skalierbarkeit**. Benutzer können ihre Ressourcen je nach Bedarf anpassen, was besonders für Projekte mit wechselnden Anforderungen nützlich ist. Dies ermöglicht eine kosteneffiziente Nutzung, da nur die tatsächlich benötigten Ressourcen bezahlt werden müssen.

Vorteile für Entwickler und Unternehmen

Für Entwickler bietet die Mac-Cloud eine Reihe von Vorteilen. Einer der größten Vorteile ist die Möglichkeit, **Remote-Arbeit** zu erleichtern. Entwickler können von überall auf der Welt auf ihre macOS-Umgebung zugreifen, was die Zusammenarbeit in verteilten Teams vereinfacht. Zudem bietet die Plattform eine hohe **Sicherheitsstufe**, die sicherstellt, dass sensible Daten geschützt bleiben.

Unternehmen profitieren ebenfalls von der Flexibilität und Effizienz der Mac-Cloud. Durch die Möglichkeit, **Ressourcen dynamisch** zuzuweisen, können Unternehmen ihre IT-Kosten optimieren und gleichzeitig eine hohe Leistung sicherstellen. Dies ist besonders nützlich für Unternehmen, die regelmäßig große Mengen an Daten verarbeiten oder komplexe Anwendungen entwickeln.

Die Mac-Cloud von MacStadium ist ein wichtiger Schritt in Richtung einer modernen und flexiblen Entwicklungsumgebung für macOS. Mit ihren vielfältigen Funktionen und Vorteilen bietet sie eine attraktive Lösung für Entwickler und Unternehmen, die nach einer leistungsstarken und skalierbaren macOS-Plattform suchen.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Benjamin Mayo

Was man auf Apple TV Plus schauen sollte

Einführung in Apple TV+

Apple TV+ hat sich schnell als bedeutender Akteur im Bereich des Streaming-Dienstes etabliert. Mit einer Vielzahl von exklusiven Shows und Filmen bietet der Dienst Inhalte für jeden Geschmack. In diesem Leitfaden findest du eine Übersicht über einige der besten Inhalte auf Apple TV+, damit du genau weißt, was du als Nächstes sehen solltest.

Beliebte TV-Shows

Apple TV+ ist bekannt für seine hochwertigen Serien, die oft mit bekannten Schauspielern und talentierten Regisseuren besetzt sind. Eine der beliebtesten Shows ist "Ted Lasso", eine herzerwärmende Komödie über einen amerikanischen Football-Coach, der ein britisches Fußballteam trainiert. Die Serie hat zahlreiche Auszeichnungen gewonnen und ist ein Muss für jeden Comedy-Fan.

Eine weitere bemerkenswerte Serie ist "The Morning Show", ein Drama, das hinter die Kulissen einer morgendlichen Nachrichtensendung blickt. Mit Stars wie Jennifer Aniston und Reese Witherspoon bietet die Serie spannende Einblicke in die Dynamik und die Herausforderungen der Medienbranche.

Exklusive Filme

Neben TV-Shows bietet Apple TV+ auch eine beeindruckende Auswahl an Filmen. Einer der herausragenden Filme ist "Coda", eine bewegende Geschichte über eine Teenagerin, die als einziges hörendes Mitglied in einer gehörlosen Familie lebt. Der Film hat nicht nur Kritikerlob erhalten, sondern auch mehrere Preise gewonnen, darunter den Oscar für den besten Film.

Ein weiterer bemerkenswerter Film ist "Greyhound", ein Kriegsdrama mit Tom Hanks in der Hauptrolle. Der Film erzählt die Geschichte eines Konvois alliierter Schiffe, der während des Zweiten Weltkriegs von deutschen U-Booten verfolgt wird. Mit spannenden Action-Szenen und einer packenden Handlung ist Greyhound ein Muss für Fans des Kriegsfilms.

Wie du das Beste aus Apple TV+ herausholst

Um das Beste aus deinem Apple TV+ Abonnement herauszuholen, solltest du die Apple Intelligence nutzen. Diese Funktion empfiehlt dir basierend auf deinen bisherigen Sehgewohnheiten neue Inhalte. So entdeckst du immer wieder neue Shows und Filme, die deinem Geschmack entsprechen.

Zusätzlich bietet Apple TV+ regelmäßig neue Inhalte an, sodass es sich lohnt, regelmäßig nach neuen Veröffentlichungen zu schauen. Ob du auf der Suche nach Drama, Komödie, Action oder Dokumentationen bist, Apple TV+ hat für jeden etwas zu bieten.

Source / Quelle: Via