LinkTipp: Windows Phone am iPhone testen

Wer sich schon immer einmal gefragt hat, wie sich Windows Phone anfühlt, kann das ab sofort auch auf seinem eigenen Smartphone testen: Microsoft's neue, spezielle HTML5 Website simuliert direkt im Browser von iOS und Android das Microsoft-Betriebssystem Windows Phone 7 (Mango 7.5).
Der Test ist kostenlos und frei unter http://aka.ms/wpdemo zugänglich.

LinkTipp: Windows Phone am iPhone testen

Persönliche Daten wie Kontakte werden dabei nicht ausgelesen und können demnach nicht verwendet werden, die HTML5 Demo gibt aber trotzdem einen guten Eindruck über das OS und die Features.

Ob die Demo-Website iPhone-Benutzer zu Microsoft abwirbt? Wohl kaum.
Trotzdem ist es immer gut, sich einen guten Überblick über den aktuellen Stand der Branche zu verschaffen.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=ixEF6EP9MDg

via


iOS 5.0.2: Doch nicht mehr diese Woche?

iOS 5

Nachdem viele Benutzer von iOS 5 über Batterieprobleme klagen, und iOS 5.0.1 nur gemischte Ergebnisse brachte, warten wir gespannt auf eine Veröffentlichung von iOS 5.0.2.

Wie Macerkopf aber berichtet, sollen andauernde Adressierungsfehler und Speicherprobleme (Stichwort Memory Leak) eine Veröffentlichung von der nächsten iOS Subversion nach hinten verschoben haben. Ursprünglich, so die Seite, sollte iOS 5.0.2 diese Woche veröffentlicht werden, und die Batterieprobleme möglichst komplett beseitigen.
Ein voraussichtliches Veröffentlichungsdatum gibt es nicht.

Wir halten euch natürlich weiter auf dem Laufenden!

via, via


iOS 5.0.1: Apple bestätigt Batterie-Probleme, sucht weiter nach Bugs

Batterie-Probleme bei iOS 5 Nach dem Update auf iOS 5.0.1 berichtete die eine Gruppe von iPhone-Benutzern von einer deutlichen Besserung der Akkulaufzeit, die andere über grobe, weiterhin bestehende Probleme.
Apple bestätigte jetzt erneut, dass (neben zahlreichen, bereits beseitigten Bugs) weiterhin Probleme bei der Eingrenzung des Stromverbrauchs bestehen, und dass weiter nach Fehlern gesucht wird:

“The recent iOS software update addressed many of the battery issues that some customers experienced on their iOS 5 devices. We continue to investigate a few remaining issues.”

Ein Veröffentlichungstermin von iOS 5.0.2 wurde noch nicht angekündigt. Spätestens am 14. Dezember dürfte es allerdings soweit sein, denn dann laufen die Betaversionen von iOS 5.0.1 ab.

via


MuscleNerd: iOS 5.0.1 Update schließt möglichen untethered Jailbreak exploit

Achtung an alle Jailbreaker: Das vor kurzem veröffentlichte Update auf iOS 5.0.1 sollte, wie traditionell alle Updates, vorerst vermieden werden. Im speziellen Fall schließt das Update nämlich, wie MuscleNerd über Twitter bekannt gab, den Exploit, der möglicherweise schon in Kürze für einen untethered Jailbreak verwendet wird.

MuscleNerd warnt: Nicht auf iOS 5.0.1 upgraden!

Außerdem gibt es bislang noch keine Möglichkeit, von iOS 5.0.1 wieder auf Version 5.0 downzugraden. Auch mit gesicherten SHSH blobs ist das seit iOS 5 nicht mehr ohne weiteres möglich.

MuscleNerd: SHSH blobs sind in iOS 5 nicht mehr genug für einen einfachen Downgrade.MuscleNerd warnt: Nicht auf iOS 5.0.1 upgraden!

via, via


iOS 5.0.1: Bessere Batterielaufzeit, oder doch nicht?

Nachdem ausgewählte Benutzer das neueste Update bereits testen durften, veröffentlicht Apple jetzt iOS 5.0.1 für alle iOS-Benutzer.
(Jailbreaker sollten auf keinen Fall updaten! Mehr dazu in Kürze.)

iOS 5: Kürzere Batterielaufzeit durch höheren Stromverbrauch?

Laut Update-Beschreibung bewirkt iOS 5.0.1 folgendes:

  • Behebt Fehler, die die Batterielaufzeit beeinträchtigten
  • Fügt Multitasking-Bedienung für das iPad 1 hinzu
  • Behebt Fehler mit Dokumenten in der Cloud
  • Verbessert die Spracherkennung bei der Diktierfunktion für australische Benutzer

Leider behebt das Update aber nicht bei allen Usern die Batterie-Probleme: Im Apple Support Forum melden immer noch zahlreiche Benutzer, dass der Ladestand des Akkus nach wie vor rasant sinkt.

New update is no help at all. I opened Safari and lost 2 % just by opening it.

Upgraded to 5.0.1 this morning. Still draining at the exact same rate. Unplugged with a full charge 2 1/2 hours ago, and already down to 80% with light usage. Just lost 2% during a 15 minute shower. I see no difference at all.

Same here. Updated about 1.5 hours ago, battery has drained 20% since then with no usage! This is awful!

Roughly the same numbers here.

via, via


iPhone 4S Batterieprobleme ade: iOS 5.0.1 Pre-Release bereits für ausgewählte Benutzer

Apple hat die Probleme mit der iOS 5 Akkulaufzeit erkannt und bestätigt, und ist in der Fehlersuche bereits fortgeschritten: Ein erster Bugfix wurde mit iOS 5.0.1 bereits an ausgewählte Endbenutzer ausgegeben, um die Wirksamkeit des geänderten Codes zu testen, zusätzilch gibt es Siri-Verbesserungen für australische Benutzer.
Wie 9to5Mac berichtet, soll iOS 5.0.1 die Batterieprobleme tatsächlich einschränken oder gar beseitigen.

iOS 5.0.1 Pre-Release beseitigt Batterieprobleme

Zusätzlich gibt es eine Memo an alle Store-Mitarbeiter, dass von den Akku-Problemen betroffene iPhones nicht mehr ausgetauscht werden sollen. Stattdessen sollen die Benutzer informiert werden, dass Apple das Problem "in den nächsten Wochen" mit einem iOS-Update beseitigen wird. Weiterlesen


Videokonzept: iOS 5 im Stil von OS X Lion

iOS und Mac OS X nähern sich einander immer weiter an - Beweis dafür ist OS X Lion mit Homescreen samt App Icons, App Ordnern, Multitouch-Gesten etc.
Wie sieht es wohl aus, wenn Apple diesen Trend fortführt, und schließlich nur noch ein Design herausbringt? Wie würde iOS 5 aussehen, wäre es im Stil (Schriften, Farben, Designelemente) von OS X Lion heruasgekommen?

Genau diese Frage soll ein neues Videokonzept von Riccardo Carlet beantworten - und das Video kann sich sehen lassen (bis auf die Popup-Benachrichtigungen):

httpvh://www.youtube.com/watch?v=2jSirY0Smzg

Was haltet ihr davon?

via


iOS 5.0.1 Beta löst iPhone 4S Batterieprobleme, iPad 2 Sicherheitslücke, …

In Antwort auf eine Reihe von Bugs, die in iOS 5.0 von den Benutzern festgestellt wurde, hat Apple nun für Entwickler eine erste Betaversion von iOS 5.0.1 herausgegeben.

Eine kleine Anzahl an Kunden hat uns davon berichtet, dass die Akkulaufzeit ihrer iOS 5 Geräte geringer ist als erwartet. Wir haben einige Bugs gefunden, die die Lebensdauer des Akkus beeinflussen, und werden in wenigen Wochen ein Firmware-Update veröffentlichen, das sich diesen Problemen widmet.

Apple veröffentlicht iOS 5.0.1 Beta

Das 811 MB große Update, das registrierte iOS Entwickler im Developer Center herunterladen können, soll den iPhone 4S Stromverbrauch reduzieren (und dadurch das Batterieproblem lösen), die Sicherheitslücke schließen, durch die das iPad 2 mit SmartCover ohne Passcode aufgeweckt werden konnte (siehe Video am Artikelende), und Probleme mit Documents in der Cloud (iCloud) beheben.
Außerdem bekommt das iPad 1 Multitasking-Gesten und Australien bekommt eine bessere Spracherkennung.

iOS 5.0.1 beta contains improvements and other bug fixes including:
– Fixes bugs affecting battery life
– Adds Multitasking Gestures for original iPad
– Resolves bugs with Documents in the Cloud
– Improves voice recognition for Australian users using dictation
– Contains security improvements

iOS 5.0.1 beta introduces a new way for developers to specify files that should remain on device, even in low storage situations.

Interessant ist auch, dass die iOS 5.0.1 Beta für Entwickler am 14. Dezember 2011 abläuft.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=NLgQ22naQhE

via, via


iOS 5: Welche Cydia-Tweaks sind kompatibel?

iOS 5 Kompatibilität von Cydia Tweaks

Dank redsn0w 0.9.9b5 und sn0wbreeze 2.8b8 ist es (auch für Unlocker) bereits möglich, den iOS 5 Jailbreak ohne Gefahr vorzunehmen.
Damit die Cydia-Tweaks und -Apps auch in iOS 5 fehlerfrei funktionieren, sind jetzt die Entwickler gefragt. Besonders in der Übergangsphase kann es noch häufiger zu Problemen mit veralteten Tweaks oder Apps kommen.

In der folgenden Tabelle findet ihr eine Kompatibilitäts-Liste der in Cydia erhältlichen Software - damit sieht man auf einen Blick, ob der gewünschte Tweak bereits mit iOS 5 kompatibel ist, oder noch nicht.

Weiterlesen


iOS 5 Jailbreak: Jetzt auch für Unlocker möglich

redsn0w - iOS Jailbreak Mit Redsn0w 0.9.9b5 für Mac hat das iPhone Dev Team nun den ersten "offiziellen" Jailbreak für iOS 5 herausgebracht. Mit dieser Version ist es nicht mehr nötig, die Firmware händisch herunterzuladen. Einfach ausführen und jailbreaken.

Wichtig ist dieses Update vor allem für die Unlocker unter uns: Redsn0w 0.9.9b5 erlaubt durch die Erstellung von Custom IPSW-Dateien (über "Extras - Custom IPSW") das Updaten der Firmware ohne Baseband-Upgrade ("baseband preservation mode").
Damit funktioniert sowohl der ultrasn0w-Unlock als auch der Gevey-Unlock.

The new "Custom IPSW" button on the Extras screen will create a custom IPSW without the baseband update for 4.3.3 or 5.0gm (iPhone3GS and iPhone4 only, for now). Remember not to accidentally restore to the stock IPSW after you create the custom one! The custom one begins with NO_BB_ (for "no baseband").

You must enter "Pwned DFU" mode before trying to use the NO_BB_ IPSW with iTunes (and your hosts file cannot be pointing to Cydia's servers due to the new blob nonce mechanism they're using in iOS5).

Für Windows Benutzer bleibt in redsn0w im Moment noch der Extra-Schritt des Downlaods erhalten (0.9.9b4, "Extras - Select IPSW") - zumindest, bis das Dev Team "nach weiteren Tests" redsn0w 0.9.9b5 veröffentlicht.
Alternativ kann aber das Tool sn0wbreeze 2.8b8 verwendet werden - auch dieses Tool schützt vor einem ungewollten Baseband-Update.

[download id="142,140,141"]

In Verbindung mit ultrasn0w1.2.4 sind damit alle Weichen für bereits entsperrte iPhones gestellt.

Detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitungen werden wir, sofern Interesse besteht (Kommentare!), in den kommenden Tagen erstellen.

via


iOS 5 mit zwei neuen Stores: Alarmtöne und iBooks-Magazine

Apple hat diese Woche in den USA 2 neue Stores in Betrieb genommen:
Alarmtöne via iTunes kaufen
Beim ersten handelt es sich um einen eigenen kleinen Store für Alarm- und SMS-Töne. Viele dieser Töne sind Dialoge und Sound-Effekte aus bekannten Filmen inkl. Star Wars und Jaws.

The iTunes Store on your iPhone, iPad, or iPod touch now includes the Tone Store — an incredible spectrum of music ringtones and alert tones that can be assigned to any alert setting on your iPhone, iPad, or iPod touch.

Klingeltöne kann man schon seit einiger Zeit kaufen, Alarm- und SMS-Töne sind allerdings neu. Klingeltöne kosten 1,29 $, Alarmtöne nur 0,99 $. Zwei der beliebtesten 5 Töne (einer davon auf Platz 1) sind derzeit Geräusche von R2-D2 aus Star Wars.
In den Alarmtöne-Store kommt man am iPhone über die Klingel-/Alarmton-Einstellungen: Einfach eine der Ton-Optionen auswählen und oben im Fenster "Buy More Tones" auswählen.

Der zweite Store ist die neue "Newsstand"-Schwester des iBookStore. Dort findet man eine Liste aller digitalen Magazine, die bereits für Newsstand aktualisiert wurden.
Newsstand (engl. für "Zeitungskiosk") ist ein spezieller Ordner in iOS 5, der gekaufte Magazine in einem hübschen Holzregal auflegt. Allerdings werden nur Newsstand-kompatible (also aktualisierte) Magazine dort gesammelt, ältere Magazine findet man immer noch am Homescreen.

Neu in iOS 5: Der Newsstand Store ist da!

via, via


Benchmarks: iOS 5 ist deutlich schneller

Wie man in den folgenden Tabellen sehen kann, hat Apple mit iOS 5 tatsächlich eine deutliche Beschleunigung des Betriebssystems erreichen können: iOS 5 ist im Vergleich zu iOS 4 in fast allen Kategorien schneller (grün markiert), nur beim iPad 1 schnitt die neueste Version von iOS schlechter ab.

iOS 5 Benchmarks: Kennzahlen am iPhone 4 (grün = bester Wert)

Die Benchmark-Tabellen von GigaOM zeigen die Ergebnisse der wichtigsten Benchmarks im Netz: GeekBench, Gague, BenchTest und SunSpider.

Bei der Veröffentlichung von iOS 4 konnte Apple nicht mit solch positiven Veränderungen im Vergleich zu iOS 3 aufwarten - hier erfolgte die Verbesserung nach und nach mit den iOS 4 Updates. Für iOS 5 reicht anscheinend bereits die erste öffentliche Version, wobei wir in künftigen Updates weitere Verbesserungen erwarten dürfen.

Weiterlesen


iPhone 4 Unlock: Der aktuelle Stand mit iOS 5

Derzeit erreichen uns viele Fragen zum Stand des iPhone 4 Unlocks, daher hier eine kurze Übersicht.

Die gute Nachricht zuerst: Alle Geräte, die derzeit über einen funktioniernden Unlock verfügen, können bald problemlos auf iOS 5 aktualisiert werden.

Any iOS 4.x.x or lower device where ultrasn0w works, also works in iOS5 (even iPad BB on 3GS). But *please wait* for our update!

Wer auf einen Unlock angewiesen ist, sollte allerdings derzeit auf keinen Fall auf iOS 5 updaten. Nachdem ein Software-Unlock des iPhone 4 derzeit nur mit Baseband-Version 01.59.00 möglich ist, sollte man zuerst auf grünes Licht der Jailbreak- und Unlock-Community warten. iPhone Dev Team und Konsorten arbeiten bereits an der "Custom IPSW"-Erstellung für iOS 5, die ein Firmware-Update ohne Baseband-Update erlaubt.

Ultrasn0w: iPhone Unlock

Grundsätzlich ist das iOS-Update über diesen Weg für Mac-User bereits möglich, ist aber etwas komplizierter und evtl. mit Gefahren verbunden (Details weiter unten im zitierten Text).

Das Dev Team arbeitet zur Zeit ebenfalls an einem ultrasn0w Update für bestehende Unlocks. Soweit wir wissen, werden aber keine zusätzlichen Baseband-Versionen unterstützt.

Auch der Exploit für den Gevey-Unlock wurde mit iOS 5 und der aktuellsten Baseband-Version übrigens geschlossen, d.h. dass Gevey nur noch bis iOS 4.3.3 funktioniert. Mit einem "Custom ISPW" Update auf iOS 5 sollte Gevey allerdings weiterhin funktionieren.

Detail-Infos zum Jailbreak und Unlock in iOS 5: Weiterlesen


AppleTV: iOS 5 und neue Funktionen

Zusammen mit dem Rest der iOS-Familie erhielt auch AppleTV gestern ein Update auf iOS 5. Die 377 MB große Datei bringt einige neue Funktionen, z.B. HD AirPlay-Synchronisierung, Filmtrailer, einen Feed zum Wall Street Journal und Fotostream:

[download id="154"]

Update auf iOS 5: Neue Funktionen für AppleTV

Update auf iOS 5: Neue Funktionen für AppleTV

Die vollständige Liste der Neuerungen (US-Version) im Anschluss:
Weiterlesen


iOS 5.0 Jailbreak bereits möglich!

MuscleNerd: Infos zum iOS 5 Jailbreak Status Weil es zwischen der letzten Betaversion von iOS 5.0 ("Golden Master") und der finalen, gestern veröffentlichten Version keinen Unterschied gibt, ist auch bereits ein Jailbreak von iOS 5.0 möglich.
Bis Dev Team & Co. die offiziellen Download-Links direkt in die Jailbreak-Tools einbauen, reicht es, die Firmware manuell herunterzuladen und dann in redsn0w bzw. sn0wbreeze auszuwählen.

Der Jailbreak ist aber nach wie vor tethered, d.h. bei einem Neustart muss das Gerät mit einem Computer verbunden und speziell gestartet werden ("tethered boot").

Unlocker sollten von einem Update wie üblich Abstand nehmen, bis die Funktion "Baseband nicht aktualisieren" auch in die neueste Jailbreak-Version integriert werden kann. Ein solches Update wird aber demnächst möglich sein!

Eine Notiz zum Gevey-Unlock: Auch hier ist es dringend nötig, mit dem Update noch zu warten, bzw. das verwendete iPhone 4 möglichst bald wieder auf iOS 4.3.3 zurückzusetzen, bevor Apple die ältere Firmware nicht mehr signiert (und dadurch das Downgrade verhindert)!

via


Update für iWork erschienen mit iCloud

Nun ist das leistungsstarke Programm "iWork" geupdatet worden (iOS-Version). Pages, Numbers und Keynote haben einige Neuerungen bekommen. Im Mittelpunkt steht aber die Integration von der Online-Wolke "iCloud". Hier der Changelog:



Pages:

• Speichern Sie Ihre Dokumente automatisch in iCloud und halten Sie sie auf allen Ihren iOS-Geräten auf dem neuesten Stand.
• Laden Sie Ihre Dokumente unter icloud.com/iwork als Pages ’09-, Word- oder PDF-Dateien auf einen Mac oder PC.
• Bewegen Sie Ihre Pages ’09-, Word- oder reine Textdokumente per Drag&Drop von Ihrem Mac oder PC auf icloud.com, damit Sie auf Ihren iOS-Geräten automatisch angezeigt werden.
• Verwenden Sie die Spracheingabe zum Erstellen und Bearbeiten von Pages-Dokumenten mit der Diktierfunktion von iOS 5 auf Ihrem iPhone 4S.
• Erstellen Sie Fuß- und Endnoten in Ihren Dokumenten.
• Zeigen Sie verbesserte Wortzählungen mit Angaben zu Zeichen, Absätzen und Seitenzahlen an.
• Verbesserte Kompatibilität mit Microsoft Word und Pages ’09.

 

Numbers:

• Speichern Sie Ihre Tabellenkalkulationen automatisch in iCloud und halten Sie sie auf allen Ihren iOS-Geräten auf dem neuesten Stand.
• Laden Sie Ihre Tabellenkalkulationen unter icloud.com/iwork als Numbers ’09-, Excel- oder PDF-Dateien auf einen Mac oder PC.
• Bewegen Sie Ihre Numbers ’09-, Excel- oder CSV-Dateien per Drag&Drop von Ihrem Mac oder PC auf icloud.com, damit Sie auf Ihren iOS-Geräten automatisch angezeigt werden.
• Verwenden Sie Regler und Einblendmenüs, um Daten schnell einzugeben und Ergebnisse zu überprüfen.
• Verwenden Sie die Funktion zum Zusammenfügen von Zellen, um Ihre Tabellen zu formatieren.
• Blenden Sie Zeilen und Spalten ein und aus.
• Verbesserte Kompatibilität mit Microsoft Excel und Numbers ’09.

Keynote:

• Speichern Sie Ihre Präsentationen automatisch in iCloud und halten Sie sie auf allen Ihren iOS-Geräten auf dem neuesten Stand.
• Laden Sie Ihre Präsentationen unter icloud.com/iwork als Keynote ’09-, PowerPoint- oder PDF-Dateien auf einen Mac oder PC.
• Bewegen Sie Ihre Keynote ’09- oder PowerPoint-Präsentationen per Drag&Drop von Ihrem Mac oder PC auf icloud.com, damit Sie auf Ihren iOS-Geräten automatisch angezeigt werden.
• Verwenden Sie AirPlay für die drahtlose Wiedergabe auf einem Apple TV. Navigieren Sie durch Folien, zeigen Sie Moderatornotizen an und verwenden Sie den Laserpointer, während Sie die Präsentation von Ihrem iOS-Gerät vorführen.
• Neue Animationen und Übergänge einschließlich „Amboss“, „Blenden“, „Farbfelder“, „Komet“, „Konfetti“, „Diffus“, und „Funken“.
• Erweiterte Steuerungen für Präsentationen einschließlich Endloswiedergabe von Präsentationen und automatische Wiedergabe.
• Unterstützung für Hyperlinks von Folie zu Folie.
• Verbesserte Kompatibilität mit Microsoft PowerPoint und Keynote ’09.

 

via


Probleme bei der Installation von iOS 5: Fehlercodes und Lösungen

Problemlösung: iTunes Fehler 3002 und iOS 5

So einfach der Update-Vorgang auch ist, hin und wieder kommt es vor, dass der Vorgang mit einer Fehlermeldung abgebrochen wird. Der Apple-Support empfiehlt für alle Probleme bei der Installation von iOS 5 die folgenden Schritte:

  • iTunes auf die neueste Version (derzeit 10.5) aktualisieren
  • Überprüfen, ob das Betriebssystem auf dem neuesten Stand ist
  • Andere USB-Geräte entfernen
  • Sicherheitseinstellungen überprüfen
  • Computer neu starten

Im Anschluss die häufigsten Fehlercodes und die Lösung, die der Apple-Support vorschlägt: Weiterlesen


Anleitung mit Bildern: iOS 5 am iPhone, iPad oder iPod Touch installieren

iOS 5 ist da - aber wie bekomme ich die neue Firmware auf mein Gerät?
Hier gibt's die Anleitung, wie man in 5 einfachen Schritten das fortschrittlichste iOS dieser Tage installieren kann.
iOS 5 kommt als gratis Update für iPhone 4, iPhone 3GS, iPad 1 und 2 sowie iPod Touch 4G und 3G. Ältere Geräte werden aufgrund der Hardware-Anforderungen nicht mehr unterstützt.

Achtung: Jailbreaker und Unlocker sollten mit dem Update noch etwas warten! Ein Jailbreak ist zwar bereits möglich, dieser ist aber bislang tethered!

Das Kleingedruckte: Trotz aller Einfachheit geschieht das Update immer auf eigene Gefahr.
Sollte eine Fehlermeldung angezeigt werden, findet Ihr die Lösung höchstwahrscheinlich im folgenden Artikel: Probleme bei der Installation von iOS 5: Fehlercodes und Lösungen

1. Schritt: Backup!

Zuerst ist es ratsam, ein vollständiges Backup des Geräts zu erstellen, damit nach der Installation von iOS 5 die Apps, Daten, Lesezeichen, Spielstände etc. wiederhergestellt werden können:
iPhone/iPad/iPod Touch mit dem Mac oder PC verbinden. iTunes starten und in der linken Spalte bei "Geräte" das gewünschte iDevice rechtsklicken und "Sichern" ("Backup") auswählen.
In Abhängigkeit vom belegten Speicher eures Geräts kann das Backup etwas Zeit in Anspruch nehmen.

1. Schritt: Backup!

Weiterlesen