WWDC 2010: „The center of the app universe“

Apple hat soeben offiziell den Termin der heurigen WWDC bekannt gegeben: Unter dem Titel "The center of the app universe" findet die große Konferenz vom 7. bis 11. Juni 2010 im Moscone Center (San Francisco) statt.

WWDC 2010

Informationen zu einer möglichen Keynote von Steve Jobs mit Vorstellung des iPhones der 4. Generation sind noch nicht bekannt.

Entwickler können bei der diesjährigen Konferenz an Developer-Sessions und Hands-on-Workshops teilnehmen, und dadurch eng mit Apple-Ingenieuren und Software-Designern zusammenarbeiten, um noch weiter an ihren Apps zu feilen.

Ein Ticket für die WWDC kostet 1.599 US-Dollar (ca. 1220 €).

Zum vollständigen Artikel: Apple Worldwide Developers Conference 2010

via benm.at


AdMob: Hälfte aller Smartphones mit iPhone OS

Der neueste Mobile Metrics Report von AdMob spricht klare Worte: Fast 50 % des erzeugten Werbetraffic ist in den letzten Monaten durch das iPhone OS zustande gekommen. Im März 2010 waren es 46 %.

AdMob-Statistik für März 2010

AdMob-Statistik für März 2010 Fast 40 % der Apple Geräte sind iPhone 3GS, das Vorgängermodell hat immer noch 20 % Anteil am gesamten iPhone OS Traffic. Die zweite Generation des iPod Touch belegt mit 25 % den 2. Platz in der Rangfolge.
Was die OS-Version betrifft, machen die beiden neuesten Versionen 3.1.3 und 3.1.2 zusammen 86 % aus. 44 % werden Firmware 3.1.3 zugeschrieben, und immer noch 42 % kommen aus der Vorgängerversion (Gruß an alle Jailbreaker! ;)).

Überraschend ist, dass 30 % der ersten iPhone-Generation anscheinend immer noch in Verwendung sind.

Zum vollständigen Artikel: March 2010 Mobile Metrics Report « AdMob Metrics

via 9to5mac.com


Facebook jetzt mit iPad-kompatiblen Videos

Ein Facebook-Video am iPad Auch Facebook wagt endlich den Schritt und macht seine Seite etwas Apple-freundlicher. Konkret geht es um Facebook-Videos; diese werden jetzt nämlich, statt wie bisher nur in Flash, auch ins MP4-Format konvertiert, das auf iPhone, iPad und iPod Touch problemlos wiedergegeben werden kann.
Neu bzw. vor kurzem eingestellte Videos sind damit also endlich auch mit dem mobilen Safari ansehbar.

Youtube-Videos waren bekanntlich bereits seit einiger Zeit iDevice-kompatibel, die Änderung kommt für direkt auf Facebook eingestellte Videos.

Auch wir (bzw. unser Partnershop) sind übrigens auf Facebook vertreten: Für Facebook-Fans gibt es immer wieder iPhone-Zubehör zu gewinnen, und die aktuellsten Neuheiten in Sachen Zubehör.

via macstories.net


Apple: Nintendo-Experte für AppStore Spielebereich

Um der überwältigen Anzahl von iPhone- iPad- und iPod Touch Apps Herr zu werden, holt sich Apple jetzt Unterstützung bei einem Spiele-Spezialisten: Matt Casamassina, der seit über 13 Jahren Nintendospiele testet und bewertet, hat bekannt gegeben, dass er ab Mai bei Apple arbeitet.
Genauer gesagt werden er und sein Team die Spiele im AppStore handverlesen und den gesamten Bereich verwalten:

Beginning early May, I will join Apple as global editorial games manager, App Store. In a nutshell, I will be leading the charge for games on the App Store, so whether you browse through iTunes, iPhone, iPod Touch or iPad, the games content you see will be handpicked and organized by me and my team. I couldn't be happier.

If there is one company that could entice me away from covering Mario and Zelda it's the one owned by Steve Jobs.

Besonders in letzter Zeit forciert Apple ganz gezielt das iPhone OS, und besonders den iPod Touch, als Spieleplattform - mit zunehmendem Erfolg: 2009 erzielte Apple bereits 19 % Marktanteile im mobilen Spielemarkt.

Zum vollständigen Artikel: Bye IGN, Hello Apple « Mouth on Fire
via 9to5mac.com


Wi-Fi Sync: Kabelloses Synchronisieren für iPhone & iPod Touch

Nach dem Vorbild von Opera, einfach genügend Aufmerksamkeit der Benutzer auf sich zu ziehen um einer möglichen Ablehnung im AppStore Review Prozess zu entgehen, zeigt Greg Hughes bereits einige Tage vor dem Einsenden seiner App eine interessante Videodemonstration.
Wireless Synchronisation von iPhone, iPad und iPod Touch? There's might be an app for that!

httpv://www.youtube.com/watch?v=rZ7xn86Zwyo&feature=player_embedded

Hughes will die Applikation im Lauf der Woche für den AppStore einsenden. Ob und wann sie allerdings aufgenommen wird, wird man erst wissen, wenn es soweit ist.

via engadget.com