iPhone News Logo - to Home Page

Spielen mit dem iPhone

Ich habe schon berichtet dass ein findiger User in iTunes Hinweise gefunden hat dass am iPhone Spiele laufen werden.

WERBUNG

Apple befindet sich zur Zeit in Gesprächen mit dem Spielehersteller Electronic Arts (EA), es geht dabei anscheinend darum, Spiele für das iPhone verfügbar zu machen bzw. zu entwickeln.

Schon für den iPod hat EA Klassiker wie Tetris oder Pac-Man adaptiert, nun will man diese Kooperation anscheinend ausdehnen.

Lt. Sidney Shuman, einem Redakteur bei dem Game-Magazin GamePro, werden das aber eher Gelegenheitsspiele sein, die man mal eben schnell beim Warten auf den Bus spielen kann. Auf die Spiele-Freaks wird man es lt. seinen Angaben nicht absehen.

Von der Ausstattung her in Bezug auf Grafikleistung dürfte das iPhone auf jeden Fall die Voraussetzungen mehr als erfüllen.

Der Markt für diese kleinen, kurzen Gelegenheitsspiele boomt in letzter Zeit, so wuchs er im heurigen Jahr auf 555 Mio. Euro, das sind um 44% mehr als letztes Jahr. Bis 2010 wird der Markt gar auf 1 Mrd. Euro wachsen, wird von Analysten geschätzt.

WERBUNG

Die Konkurrenz beim 3GSM-Kongress

logo.gifMan darf gespannt sein was am 3GSM-Kongress in Barcelona alles an neuen Mobiltelefonen präsentiert wird. Bei diesem Kongress werden die Trends des Jahres abgesteckt, mit dem iPhone gibt Apple schon einiges vor, nun wird die Konkurrenz sicherlich nachziehen und ihrerseits neue Trends setzen bzw. Innovationen präsentieren. Apple selbst wird dort offiziell nicht präsent sein, geredet werden wird über das iPhone mit Sicherheit.

WERBUNG

Nokia zum Beispiel geht einen anderen Weg wie (lt. bisherigen Informationen) Apple. Sie setzen statt einem geschlossenen Systen aus Hardware und Software auf ein offenes System. Es gibt hierzu ein neues S60-Entwicklerpack, ein Symbian Derivat, auf dem das OS der Nokia Smartphones basiert. Ein paar Schlüsselfunktionen wären das Streamen von Mediendateien zum Beispiel für Podcasts. Ebenso arbeitet Nokia an einer Navigationssoftware (namens Smart2go), welche morgen am 10. Februar zu Verfügung stehen soll. Ein tolles Detail: Kartenmaterial und die Software selber sollen kostenlos zu Verfügung stehen und unter dem Namen Nokia Maps laufen.

Im vorigen Artikel habe ich kurz über das LG Prada berichtet, welches auf dem Kongress auch präsentiert wird. Neben Apple und LG wird auch Samsung ein neues Phone mit Touchscreen dort präsentieren, auch hier ein kurzer Artikel zum Mobiltelefon hier im Blog.

Auch von Microsoft wird es auf dem Kongress was Neues geben, sie haben das neue Windows Mobile 6 mit einem neuen Pocket-Office – Paket, integriert sein wird auch der Online Dienst „Windows Live“.
Es soll auch neue Sicherheitsfeatures geben, so werden wenn man das will alle Daten gelöscht wenn dreimal die Sicherheitsfrage falsch beantwortet wird.

Am Montag beginnt dieser Kongress, ich werde berichten. 🙂

WERBUNG

Der Brief von Apple an FCC war ein Fake

iphone-fcc-fake-real-big.jpgWir berichteten am 7. Februar über den Brief von Apple an die Zertifizierungsstelle FCC, in dem von Apple gewünscht wird das iPhone betreffende Infos unter Verschluss zu halten.

WERBUNG

Nun stellt sich heraus dass dieser Brief eine im Photoshop geänderte Version eines Originaldokumentes an den FCC ist. Das Datum (15. Juni) ist hineinretuschiert.

So wie alle anderen Blogs welche über das iPhone berichten bin natürlich auch ich darauf reingefallen, tut mir leid für die Falschmeldung. Das wirkliche Releasedatum des iPhone bleibt also weiter unbekannt.

Gefunden bei Engagdet

WERBUNG

Oh, we do have one more thing!

Lt. Gerüchten auf LoopRumors plant Apple diesen Monat noch eine wichtige Bekanntmachung. Dies könnte ein neuer Widescreen iPod mit Touchscreen sein oder eine Einigung mit den Beatles.

WERBUNG

Um nicht die Aufmerksamkeit vom neuen iPhone bzw. Apple TV abzulenken wird/wurde versucht diese Ankündigung geheim zu halten.

LoopRumors ist sich „sehr sicher“ dass die Ankündigung innerhalb der nächsten 4 Wochen sein wird.

iPhone Touchscreen von Fingerworks

frontpad.jpgSehr beeindruckend ist die Technik die bei dem iPhone Touchscreen zum Einsatz kommt. Touchscreens gibt es ja mehrere, doch dass bis zu vier Finger gleichzeitig verarbeitet werden können (wir berichteten hier im Blog) gab es bisher noch nicht.

WERBUNG

Die ausgefeilte Technik die da zum Einsatz kommt ist jedoch keine Eigenentwicklung von Apple sondern einer Firma namens „FingerWorks„. Hinter dieser Firma stehen John Elias und Wayne Westerman, welche an der Universität von Delaware studiert haben und dann diese Firma gründeten.

FingerWorks entwickelte Produkte wie das iGesture Pad oder das iGesture NumPad. Seit einem Jahr entwickelt die Firma keine eigenen Produkte mehr, sie soll Mitte 2005 von der Firma Apple übernommen worden sein.

Gefunden bei: MacUP

Seite 333 von 335« Erster...102030...331332333334335
Letzte Tweets