3GSM: Nvidias neuer Grafikchip für Mobiltelefone – GoForce 6100

nvidia.jpgAuf der 3GSM Messe hat Nvidia ihren neuen Grafikchip GoForce 6100 vorgestellt. Dieser wurde für mobile Geräte konzipiert.

Der neue Chip beherrscht viele gängige Audio- und Videocodecs, WLAN und USB 2.0, er soll auch stromsparend sein.

Passend dazu stellt Nvidia auch eine grafische 3D-Benutzeroberfläche auf Basis von OpenKode, einem offenen Standart, vor. Mit standartisierten APIs soll sich der Einsatz von 3D-Benutzeroberflächen auf mobilen Geräten etablieren.

Eine Demo von OpenKode wurde auf der 3GSM auch gezeigt, damit sind zum Beispiel echtes Multitasking, halbtransparentes Fenster-Compositing usw. möglich.

Es wird gemunkelt, dass ein solcher Grafikchip auch im iPhone verbaut ist (Der Chip besitzt einen ARM-Kern).


LG Prada (LG KE850) Video von der 3GSM

Hier ein kurzes Video das ich gerade auf YouTube gefunden habe, dort sieht man das Handy in Natura und kann die Bedienung ausprobieren, was im Video auch gezeigt wird.

Das LG KE850 oder auch genannt LG Prada soll noch diesen Monat auf den Markt kommen und mach einen guten Eindruck wie ich finde.


iPhone Skin für das Sony Ericsson W900

iphone_theme_for_se_w900_by_svend_thor.jpgWieder ein neuer iPhone Skin ist aufgetaucht, diesmal für das Sony Ericsson W900. Der fleissige User "Svend thor" auf deviantArt hat auf seiner Webseite auch sonst noch einige Themes / Skins erstellt.

Den Download gibts hier: Link

[Gefunden bei deviantArt via iPhone World]


3GSM: Neue Version von Adobe Flash Video angekündigt

Auf dem 3GSM Weltkongress hat Adobe eine neue Flash Version für den Mobiltelefon-Bereich angekündigt - Flash Lite 3.

Das interessante dabei ist, dass Adobe hier Flash Video integrieren will / wird. Das könnte sich als wahre Killerapplikation herausstellen. Denn Flash Video wird von den großen Videoportalen wie YouTube, MySpace, Google Video usw. verwendet.

Durch neue Angebote bei denen Internetdaten-Pakete billiger werden bzw. es Flatrates gibt wird dieser Bereich sehr interessant - und gerade Portale wie YouTube usw. sind sehr beliebt.

Erste Telefone mit Flash Video sollen bei uns im 4. Quartal erhältlich sein, dann auch wenn das iPhone bei uns erhältlich sein wird.


BMW in neuer 7er Serie volle Integration des iPhone

23ddec2ad5.jpgWieder mal Neues aus der Gerüchteküche :-): Lt. Autospies.com plant BMW in der neuen 7er Serie eine volle Integration der Funktionen des iPhone.

Das ganze ist nur ein Gerücht und offiziell nicht bestätigt - liegt aber nahe dass es wie für den iPod einige Hersteller geben wird die Funktionen des iPhone integrieren werden.


Meizu M8: Neue Bilder aufgetaucht

Es sind ja scho Bilder vom Meizu M8 in diversen Foren bzw. Blogs aufgetaucht, doch diese hier machen das M8 um einiges realistischer.

Die technischen Daten habe ich vor einiger Zeit schon hier und hier gepostet.

200721316432447119.jpg

Mehr Bilder zum Meizu M8 unter "Weiterlesen" bzw. in der Bildergalerie.

Weiterlesen


3GSM: Neuigkeiten vom Kongress in Barcelona

3GSM265.jpgSeit gestern präsentieren die Größen der Mobilfunkbranche ihre Neuheiten in Barcelona beim 3GSM Weltkongress 2007. Es sind über 1.300 Aussteller dort, im Mittelpunkt stehen dieses Jahr die schnelle Datenübertragung, Musik und Fernsehen am Handy.

Diese Messe ist sehr bedeutsam - einige große Hersteller wie zum Beispiel Nokia oder Motorola haben auf der CeBIT abgesagt, sind jedoch auf der 3GSM präsent.

Apple ist auf der Messe nicht präsent - und doch in aller Munde.

Die diesjährigen Trends:

Ein wichtiger Punkt ist der Trend hin zu mehr Multimedia und Internet am Handy und weg von reinen Sprachdienst bzw. Kurznachrichten. HSDPA ("High Speed Downlink Packet Access" - eine Weiterentwicklung des UMTS-Standarts) und DMB ("Digital Multimedia Broadcasting" - Handy TV bzw. Radio via Satellit oder terrestrischer Ausstrahlung) sind hier die Zukunft.

Mit HSDPA zum Beispiel sind Bandbreiten von bis zu 7,2 MBit/sec. möglich, passende Geräte wurden auf der 3GSM schon von Motorola, Samsung und Nokia vorgestellt.

Dem Apple iPhone wird der Kampf angesagt:

Die auf der 3GSM präsentierten Kontrahenten zum iPhone klingen auch sehr vielversprechend. Streng genommen sind viele der dort präsentierten Smartphones von der Technik her auf gleichem bzw. ähnlichem Stand, in manchen Details sogar überlegen.

Und auch wenn LG und Apple sich nun gegenseitig vorwerfen vom anderen abgekupfert zu haben finde ich, dass sie beide (und auch andere Hersteller) den Trend erkannt haben. Und der Trend geht hin zu großen Displays, mit einfacher Bedienung (z.B. Touchscreen), Internetapplikationen (mit einfachem Zugang) und dem Einbinden von Medien (Musik, Podcasts, Filme, Handy-TV).

Um im mobilen Musikmarkt auch präsent zu sein haben sich 23 große Mobilfunkanbieter mit großen Musikverlagen zusammengeschlossen und ein Musikportal auf die Beine gestellt - MusicStation (wir haben heute schon berichtet). Damit soll dem iPhone in Verbindung mit dem iTunes Store Paroli geboten werden.

Gerüchte:

Es wird gemunkelt, dass sich eben diese großen Mobilfunkanbieter zusammenschliessen wollen um eine neue Suchmaschine für Handys zu entwickeln. Auch da wollen sie versuchen, den Großen (Google, Yahoo, ..) Anteile streitig zu machen, denn auch diese Sparte ist viel versprechend.


Cingular: Geld für Neukunden durch Apple

Bild_2.pngLt. Michael Rollins, einem Analysten bei Citigroup, wird Apple von Cingular 250 - 300$ pro neu gewonnenen Kunden (durch das iPhone) bekommen. Das gelte jedoch nur für wirklich neue Kunden von Cingular.

Für die Netzbetreiber ist die Gewinnung von Neukunden in den nächsten Jahren sehr wichtig da das Wachstum in dem Bereich stark abflachen wird.

Für Apple hat dies zur Folge dass sich die Gewinnmarge für das iPhone erheblich erhöht - fein wäre wenn sich dies im Preis des iPhone niederschlagen würde.


23 gegen Apple: Mobilfunkkonzerne bilden gemeinsam ein Musikportal

bild-2.pngUm Apple und dem iPhone (in Verbindung mit iTunes) den Musikmarkt für mobile Musik nicht zu überlassen machen sage und schreibe 23 Mobilfunkkonzerne zusammen mit großen Musikverlagen gemeinsame Sache.

Der gemeinsam Musikdienst soll MusicStation heissen und bereits im zweiten Quartal, also noch vor der Markteinführung des iPhone verfügbar sein. Der Grund für die Eile wird sein, um Apples iPhone den "Wind aus den Segeln zu nehmen", wie es der Inquirer nett ausdrückt.

Der Musikdienst ist so aufgebaut dass er auf 75% der bisher erschienenen Handys lauffähig ist, und soll laut Angaben bis Jahresende mehrere Millionen Kunden gewinnen. Ein ehrgeiziges Ziel wie ich finde.

Für 2,99€ pro Woche sollen Kunden von MusicStation unbegrenzt Songs herunterladen können, anfangs soll das Repertoire 1,2 Millionen Lieder umfassen.

[Gefunden bei the Inquirer]


Apple geht gegen iPhone Skins / Themes vor

In vielen Blogs, Foren, Apple-verwandten Webseiten werden neue iPhone Themes vorgestellt, so auch hier im iPhone News - Blog.

Gerade bin ich über einen interessanten Artikel gestoßen: "Apple schickt Anwälte gegen Blogger los".

Kurz gesagt, es geht darum dass für die erstellten iPhone Themes bzw. iPhone Skins die verwendeten Bilder von Apple urheberrechtlich geschützt sind.  Zum einen verständlich, obwohl ich persönlich das als eine Art der Werbung sehe.

Das Problem an der ganzen Sache ist jedoch, dass Blogbetreiber, die ja nur darüber berichten und zu der Datei verlinken angemahnt werden. Den eigentlichen Ersteller anzuschreiben würde ich noch verstehen.

Doch auch hier: Es gibt doch Skins für fast alles - dass deswegen geklagt wird ist mir eigentlich neu.

Den ganzen Artikel kann man bei heise.de nachlesen, eine kleine Diskussion dazu gibt es auch. Den Brief von Apple an einen Blogbetreiber der eine Installation eines Skins auf einem PocketPC beschrieb gibt es auch zu lesen.

[Gefunden bei heise.de]


Neues vom Neonode N2

neonode_n2.jpgHeute vormittag habe ich ein Foto vom iPhone Mitbewerber Neonode N2 gepostet, mittlerweile sind neue Details sowie Fotos im Netz aufgetaucht. Auch ein 3D-Modell ist verfügbar. Im Netz als iPhone Klon betitelt - doch dem kann ich nicht zustimmen, bis auf den Touchscreen und die Fingergestiken kann ich keine Ähnlichkeiten finden.

Ein paar technische Daten:

  • Frequenzen: 850 / 900 / 1800 / 1900 MHz, GPRS
  • Abmessungen: 47 x 77 x 14,7 mm
  • Gewicht: ca. 70 Gramm
  • 2 Zoll Touchscreen mit einer Auflösung von 176 x 220 Pixel bei 65k Farben
  • 2 Megapixel Kamera mit Fokus für Video und Fotos
  • Medienformate: MP3 / WMA / WAV / MPEG / WMV / MPEG4
  • Bluetooth, ActiveSync
  • MiniSD Speicherkartenslot
  • Batterie: 4 Stunden Gespräch bzw. 200 Stunden Standby

neonode2_thumb.jpgAuch beim Neonode N2 gibt es einen Touchscreen - vom gleichen Hersteller der auch den Touchscreen des iPhone produziert / entwickelt hat - nämlich der Firma Balda (wir berichteten). Über die patentierte Joystick-Bedienung war noch nichts zu erfahren. Diesbezüglich werde ich noch mal nachforschen.

Auch beim Neonode N2 funktioniert die Steuerung unter anderem mit Fingergestiken. Infos dazu im nächsten Bild:

neogestures.png

Rein von den technischen Daten haut das Neonode N2 meiner Meinung nach nicht vom Hocker - die Abmessungen klingen interessant, das Bedienkonzept mit den Gestiken auf jeden Fall auch.

Eine 3D Darstellung des Handys gibt es auf neonode.com

[Gefunden bei iPhone World]


iPhone Skin für die Sony PSP

screen8.jpgNoch ein Skin ist aufgetaucht, diesmal ein Skin für die Playstation Portable (PSP) von Sony.

Sehr nett gemacht, den Download gibts hier. Screenshots zum Skin gibt es hier.


3GSM: Samsung SGH-F520 vorgestellt

Samsung_F520mixed_thumb.jpgEs wird in der Zeit des 3GSM Kongresses sicher einiges neues zu berichten geben, dadurch dass Apple mit dem iPhone nicht in Barcelona ist werden es mehr die "Konkurrenten" bzw. Mitbewerber des iPhone sein. Danach liegt der Schwerpunkt wieder beim iPhone :-).

Der kleine Bruder des Samsung F700 (wir haben dort berichtet) heisst Samsung SGH-F520. Die Modellnummer ist kleiner - die technischen Daten klingen trotzdem vielversprechend.

Das F520 hat mit 3 Zoll einen etwas größeren Touchscreen, einen seitlich heraus ziehbaren und unten heraus schiebbaren Teil welcher einmal Tastatur beinhaltet und einmal die wichtigsten Buttons zum generellen Navigieren.

Das Samsung SGH-F520 hat eine 3 Megapixel Kamera (das F700 eine 5 Megapixel Kamera).

Zusammengefasst die wichtigsten Daten:

  • Frequenzen: 900 / 1800 / 1900 MHz und 2.1 GHz
  • 3 Megapixel Kamera mit Blitz
  • 3 Zoll Touchscreen mit einer Auflösung von 480 x 272 Pixel und 262,144 darstellbaren Farben
  • Medienformate: MPEG4 / H.263 / H.264 / Real
  • EDGE / HSDPA
  • Internetfeatures: Full HTML Browser, Flash

Erste Photos vom Neonode N2

neonode_n2_spy.gifEs gibt erste Photos vom neuen Neonode N2 - Mobiltelefon. Neonode ist ein schwedischer Hersteller, welcher schon ein paar Handys herausgebracht hat - mit mäßigem Erfolg.

Das Neonode N2 hat wie das iPhone einen Touchscreen, besitzt UMTS, als OS läuft Windows Mobile 6 und hat einen NXP Prozessor.

Für das N2 hat sich Neonode die Joystick-Bedienung patentieren lassen. Seien wir gespannt.

Interessantes Detail: Das Neonode N2 wird vom Malaysischen Hersteller Balda Solutions Malaysia Sdn Bhd. gefertigt. Die Firma Balda hat auch in Deutschland einen Firmensitz und hat unter anderem den Touchscreen für das iPhone gefertigt / entwickelt. Balda macht ebenso einige Komponenten für Sony Ericsson Handys.

[Gefunden bei iPhone World]


SNL on NBC: Was das iPhone alles kann… Teil 2

Ein anderes, lustiges Video über das was das iPhone alles kann. Wieder von NBC, in deren Saturday Night Live - Show.


Der Touchscreen des iPhone – Teil 2

iphone_touchscreen.jpgIm ersten Teil über den Touchscreen des iPhone habe ich berichtet über die Art und Weise der Bedienung, wie man mit Gestiken bestimmte Abläufe auslösen kann, zum Beispiel das Hinein- oder Herauszoomen aus Bildern mittels Auseinanderspreizen bzw. Annähern zweier Finger.

Im zweiten Teil möchte ich ein bisschen mehr auf das Display selber eingehen.

Der Bildschirm des iPhone hat eine Auflösung von 320 x 480 Pixel bei 3.5 Zoll (ca. 8,9 cm). Das entspricht einer recht hohen Punktdichte von 160ppi (Pixel pro Zoll). Mit dieser Punktdichte lassen sich sehr schön farbige Flächen, Verläufe und Bilder darstellen, ohne dass die einzelnen Pixel mit freiem Auge sichtbar sind (bei normalem Abstand). Auch die Benutzeroberfläche selber wird dadurch sehr ansehnlich sein.

Oberflächenbeschaffenheit:

In einigen Foren wird schon über die Oberflächenbeschaffenheit des Displays diskutiert. Denn über zwei wichtige Dinge hat sich Apple hoffentlich auch Gedanken gemacht. Zum einen sollte das Display sehr kratzfest sein. Mobiltelefone sind Gebrauchsgegenstände, welche meist den ganzen Tag herumgetragen werden, in Taschen liegen, in die Hosentasche gesteckt werden u.v.m. Wenn Apple kein kratzfestes, gehärtetes Material verwendet hat so wird das große Display gleich nicht mehr so ansehnlich sein.

Das zweite Problem kennt man auch schon von den bisherigen Handymodellen - man hält das Handy in der Hand, man hält es an das Ohr - und schon könnte man wieder mit einem Putztuch über das Display.

Bei kleinen Displays mag das noch eher durchgehen - doch die Vorderseite des iPhone besteht fast nur aus einem großen Touchscreen, und zu 100% aus hochglänzenden Materialien.

Der zweite Punkt ist sicherlich sehr knifflig - keine Ahnung ob das überhaupt zu lösen ist. Das Thema mit den Kratzern gab es schon bei der ersten Version des iPod nano, welches Apple dann aber lösen konnte und das denke ich auch beim iPhone bedenken wird.

Ein witziges Tool welches beide "Probleme" veranschaulicht habe ich schon in diesem Artikel gepostet.


Neue iPhone Themes

iphone_theme_for_se_w850_by_svend_thor.jpgEs gibt wieder einige neue Themes und Skins für diverse Mobiltelefone / Smartphones. Um nicht für jeden Skin einen neuen Blogeintrag zu erstellen habe ich das hier zusammengefasst, und auch noch mal die hier schon im Blog geposteten Skins / Themes aufgelistet.

Schon gelistet bei uns, der Einfachheit halber noch mal hier:

[Gefunden bei: iphoneworld.ca]


iMac im iPhone Look

Bild_1.pngAuf flickr habe ich gerade entdeckt, wie die neue Version des iMacs ausschauen könnte. Der User auf flickr hat den aktuellen iMac dem iPhone Style angepasst.

Interessant auch die Überlegung eines Touchscreens für die neue iMac Generation. Klingt doch interessant, oder?


Multitouch Displays

Der Touchscreen des iPhone ist ja wirklich sehr beeindruckend. Im Zusammenspiel mit dem portierten OS X scheint die Bedienung des iPhone wirklich sehr gut gelungen zu sein.

Die Firma Perceptive Pixel unter anderem mit dem Entwickler Jeff Han arbeitet schon seit einiger Zeit an solchen Multitouch Monitoren, letztes Jahr ist ein sehr beeindruckendes Video dazu im Netz aufgetaucht, das ich euch nicht vorenthalten will:

Sehr beeindruckend.


Toshiba G900

toshiba_g900Auf dem 3GSM Weltkongress soll ein weiteres interessantes Smartphone präsentiert werden - das Toshiba G900. Wie auch das iPhone hat das Toshiba G900 einen recht großen Touchscreen, interessant ist dass auch beim G900 die Auflösung um einiges höher ist als bei Apples iPhone (lt. bisherigen Angaben von Apple).

Ein paar Features zum Smartphone:

  • Großer 3" W-VGA Touchscreen (Auflösung 800 x 480 Pixel)
  • Eingebauter Fingerabdruck-Scanner
  • miniSD Slot
  • Bluetooth 2.0 & Wi-Fi 802.11/b/g
  • USB Port
  • 2 Kameras: Eine für Videoanrufe und eine für Photos (2 Megapixel)
  • Herausschiebbare QWERTY Tastatur
  • 64MB interner Speicher
  • OS: Windows Mobile 6

Bin schon gespannt was auf dem Kongress noch alles vorgestellt wird.