iPhone News Logo - to Home Page

Anleitung: DFU-Modus ohne Tasten aktivieren

Zum herkömmlichen Aktivieren des DFU-Modus auf iPhone & Co. benötigt man Home- und Power-Button. Gibt es aber ein Problem mit einem der beiden Bedienelemente, steht man schnell an, was Jailbreak betrifft.
MuscleNerd erinnerte kürzlich via Twitter an seine kurze Anleitung, wie man den DFU-Modus auch ohne Tasten erreichen kann:

WERBUNG

Die Datei-Endung der gewünschten ipsw-Datei von .ipsw auf .zip ändern, mit Winzip oder WinRAR öffnen, die Datei applelogo.**.img3 kopieren und im Unterverzeichnis „Firmware/all_flash“ die Datei LLB.m.**RELEASE.img3 damit überschreiben (** ist eine zweistellige Zahl, je nach Modell).

DFU-Modus ohne Tasten erreichen

Alle Details: Weiterlesen →

WERBUNG

Anleitung: iOS Ordner am iPhone wiederherstellen

App-Ordner in iOS 4 App-Ordner sind seit iOS 4 möglich, und erleichtern jedem iPhone-, iPad- und iPod Touch Benutzer das schnellere Finden der gewünschten App. Den wahren Wert dieses Features erkennt man aber, wie bei vielen anderen, erst, wenn es plötzlich Probleme macht.
Wenn die Ordner, wie bei Dan Frakes, eines Tages plötzlich verschwunden sind, gibt es eine Möglichkeit, das Layout mittels iTunes wiederherzustellen – ein einfacher Weg zur schnellen Wiederherstellung der Einstellungen auf iPhone & Co.

WERBUNG

It turns out that iTunes actually offers two kinds of restores. The first is accessed by clicking the Restore button in iTunes‘ Summary view for your iOS device. The other one is less obvious–you access it by right-clicking (Control-clicking) your iOS device in iTunes‘ sidebar and choosing Restore from Backup.
As the dialog that appears explains, the latter procedure restores only your data and settings, not the iPhones firmware or OS. What the dialog doesn’t note is that your third-party apps apparently remain on the phone, as well.
In other words, it gives iTunes that second pass at restoring your Home-screen app organization.

Wiederherstellung der iPhone Einstellungen

Alle Details sowie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung gibt es in dem Artikel auf Macworld

via

WERBUNG

Anleitung: Wireless Synchronisierung von iOS- und Outlook-Kalender mit Parallels Desktop

6. Mai 2011iPhone, Software

Kalendar am iPhone, iPad und MacBook Gestern wurden offiziell die Sync Services von MobileMe eingestellt, und Apple’s eigener Datensynchronisationsdienst zwischen Programmen und iOS-Geräten hat damit ein Ende gefunden. Einer der negativen Effekte dieser Einstellung ist die jetzt nicht mehr direkt mögliche kabellose Synchronisierung des iOS-Kalenders mit Outlook aus Office for Mac 2011 Service Pack 1.

WERBUNG

9to5Mac stellt jetzt einen alternativen Weg vor, über den mit Hilfe von Parallels Desktop 6 für Mac, Outlook für Windows und der aktuellsten Versino von MobileMe Control Panel für Windows weiterhin kabellos synchronisiert weren kann.

Zur Anleitung

WERBUNG

Anleitung mit Bildern: Untethered iOS 4.3.2 Jailbreak mit redsn0w 0.9.6rc14

Hier findet ihr eine bebilderte Anleitung für den untethered Jailbreak von iPhone 4, iPhone 3GS, iPad 1, iPod Touch 4G und iPod Touch 3G mit iOS 4.3.2.
Zuerst aber das übliche „Keingedruckte“:

WERBUNG
  • Unterstützt werden iPhone 4 (GSM), iPhone 3GS, iPad 1, iPod Touch 3G und 4G – also alle iOS 4.3.2 fähigen iOS-Geräte mit Ausnahme von iPad 2, AppleTV und iPhone 4 CDMA.
  • Das iPad 2 wird noch nicht unterstützt. Potentielle iPad 2 Jailbreaker sollten daher vorerst auf iOS 4.3 bleiben.
  • Ultrasn0w Unlocker verlieren ihren Unlock, wenn sie redsn0w verwenden oder auf das offizielle iOS 4.3.2 upgraden. Hier sollte entweder PwnageTool (Mac) oder Sn0wbreeze (Windows) verwendet werden!
  • Cydia ist mit iOS 4.3.1 zu 100 % kompatibel, es gibt keine Einschränkungen.
  • Alles auf eigene Gefahr – wir können keine Haftung für Fehler oder anschließende Probleme übernehmen.


1. Schritt:
Redsn0w 0.9.6rc14 und die für das gewünschte iOS-Gerät passende iOS 4.3.2 Firmware v. 4.3.2 herunterladen:

  redsn0w 0.9.6rc14 für Windows (12,3 MiB, 6.169 hits)

  redsn0w 0.9.6rc14 für Mac (13,0 MiB, 1.847 hits)

Am besten beides in einen eigenen Ordner am Desktop legen, und Redsn0w mit Doppelklick extrahieren. Weiterlesen →

Anleitung mit Bildern: Tethered iOS 4.3.2 Jailbreak mit PwnageTool 4.3.2 Bundle

Hier findet ihr eine bebilderte Schritt-für-Schritt Anleitung für den Jailbreak von iPhone 4, iPad und iPod Touch 4G mit iOS 4.3.2 und PwnageTool PwnageTool 4.3.2 Bundle.

WERBUNG

Bevor es aber losgehen kann, das übliche „Kleingedruckte“:

  • Der Jailbreak ist vorerst (semi-)tethered, d.h. dass das iDevice bei einem Neustart wieder mit dem Computer verbunden und speziell gestartet werden muss.
  • Derzeit werden iPhone 4, iPad 1 und iPod Touch 4G unterstützt.
  • Für die iOS 4.3.2 Baseband-Version gibt es noch keinen Unlock. Unlocker sollten also NICHT auf das offizielle iOS 4.3.2 updaten.
  • Das iPad 2 wird noch nicht unterstützt. Potentielle iPad 2 Jailbreaker sollten daher vorerst auf iOS 4.3 bleiben.
  • Die Baseband-Version wird, wie üblich bei PwnageTool, nicht aktualisiert.
  • Cydia ist zu 100 % mit iOS 4.3.2 kompatibel.
  • Hacktivation wird unterstützt.
  • Alles auf eigene Gefahr – wir können keine Haftung für Fehler oder anschließende Probleme übernehmen.

Voraussetzungen

Für einen erfolgreichen Jailbreak benötigt ihr…

  • PwnageTool 4.3

      PwnageTool 4.3 für Mac (28,6 MiB, 1.958 hits)

  • iOS 4.3.2 Firmware
  • iTunes 10.2.1
  • Mac OS X
  • PwnageTool Bundle für iOS 4.3.2
  • tetheredboot für Mac

      Tetheredboot für Mac (2,9 MiB, 887 hits)

  • PwnageTool für iOS 4.3.2 anpassen

    1. Schritt: PwnageTool Bundle (inkl. Universal Ramdisk Fixer) für das betreffende iDevice herunterladen. In der .zip-Datei gibt es eine .bundle-Datei (iPhone 4: iPhone3,1_4.3.2_8H7.bundle; iPod Touch 4G: iPod4,1_4.3.2_8H7.bundle, iPad: iPad1,1_4.3.2_8H7.bundle), die man sich am besten gleich auf den Desktop kopiert. Weiterlesen →

Seite 4 von 6« Erster...23456
Letzte Tweets