Apple’s Mutterschiff: Steve Jobs präsentiert Pläne für neuen Apple Campus

Man könnte meinen, die WWDC war der wichtigste Punkt auf Steve Jobs' Terminkalender für diese Woche. Dem ist allerdings nicht so: Am 7. Juni präsentierte er dem Stadtrat von Cupertino seine Pläne für die neuen Apple Headquarters, die auf einer Fläche von 150 Hektar gebaut werden sollen.

Screenshot: Diese Renderings präsentierte Steve Jobs dem Stadtrat von Cupertino.

Jobs selbst bezeichnete das neue Gebäude, in seiner Präsentation als "Mutterschiff" und "Raumschiff" - und auch die Kennzahlen passen zu dieser Wortwahl: Ca. 12.000 Arbeiter sollen in den übergroßen Ring aus Glas passen, genauso wie eine Cafeteria mit Platz für 3.000 Gäste auf einmal, und einem riesigen Vortragssaal (vielleicht für zukünftige WWDCs?).

httpvh://www.youtube.com/watch?v=gtuz5OmOh_M&feature=related

Jobs also said, “There is not a straight piece of glass in this building, it’s all curved. We used our experience making retail buildings all over the world now, and we know how to make the biggest pieces of glass in the world for architectural use. And, we want to make the glass specifically for this building here. We can make it curve all the way around the building… It’s pretty cool.”

Gleichzeitig soll die Anzahl der vorhandenen Bäume auf dem ehemaligen HP-Gelände verdoppelt und durch einen Pfirsich-Obstgarten (wie aus Jobs' Jugendzeit) ergänzt werden. Der nötige Betriebsstrom soll selbst durch ein Erdgas-Kraftwerk und andere, grüne Treibstoffe produziert werden.
Wenn alles klappt, möchte man noch heuer mit dem Bau beginnen, und das Vorhaben bis 2015 abschließen.

Der Stadtrat hat inzwischen Stellungnahme zu den Plänen Apples gegeben: "Wir werden sicher nicht nein sagen!" Trotzdem muss das Projekt noch die üblichen Schritte, wie eine Umweltverträglichkeitsprüfung und ein öffentliches Hearing, durchlaufen, bevor der erste Spatenstich gesetzt werden kann.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=8FEwHk9Ap7I&feature=player_embedded

via 1, 2


Apple City: Architekt Norman Foster soll neuen Apple Campus planen

Ende November wurde bekannt, dass Apple direkt in Cupertino ein 40 Hektar-Grundstück für ca. 300 Millionen Dollar gekauft hat. Bei dem Grundstück handelt es sich um den früheren HP Campus, der nur wenige Blocks von der Infinite Loop entfernt ist.

Apple kauft HP-Grundstück um 300 Millionen Dollar

Eine spanische Zeitung berichtet jetzt, dass der bekannte Architekt Norman Foster angeheuert wurde, um den neuen Apple-Campus zu designen, und dass dieser bereits unglaubliche Pläne für das Grundstück haben soll. Das gesamte Straßennetz im Apple-Gelände soll unterirdisch verlaufen, um die Oberfläche für Grünflächen freizugeben. Außerdem soll der im Bericht als "Apple City" bezeichnete, zweite Campus mit dem Ersten ebenfalls durch einen Tunnel verbunden werden.
Die Gebäude sollen "multifunktionell" sein und "top-aktuelle Technologien und Materialien" verpasst bekommen, sowie durch erneuerbare Energiequellen versorgt werden.

Insgesamt soll Apple City der Stadt Masdar, Abu Dhabi, nachempfunden sein - der weltweit ersten Stadt (50.000 Einwohner) ohne Autos oder CO2-Emissionen:

Masdar, Abu Dhabi

Masdar, Abu Dhabi