Google vs. Apple? Schmidt verlässt Apple-Verwaltungsrat

screenshot-1Seit 2006 saß Google-Chef Eric Schmidt nun im Verwaltungsrat von Apple, nun zieht er sich aus dem Rat zurück. "Eric macht ganz offensichtlich einen grandiosen Job als Chef von Google", hieß es damals von Steve Jobs.

Dass Apple und Google immer mehr zu Konkurrenten werden hat sich abgezeichnet. So dringt Google mit eigenem Browser, eigenem Betriebssystem Chrome OS in Kernbereiche von Apple vor. Auch am Mobiltelefon-Sektor sind die beiden Firmen Kontrahenten: Hier gibt es das iPhone und von Google Android für andere Smartphones.

Im Mai prüfte sogar die US Wettbewerbsbehörde FTC ob Schmidt ÜBERHAUPT im Apple-Gremium sitzen darf. Laut amerikanischem Recht ist dies nämlich bei zwei konkurrierenden Firmen nicht erlaubt, denn der Wettbewerb könnte dadurch abflachen.

Der Nutzen von Schmidts Tätigkeit im Aufsichtsrat sinke deutlich, da er immer öfter bei größeren Sitzungen wegen Interessenskonflikten nicht teilnehmen kann, so Steve Jobs.


iPhone bei AT&T vertragsfrei zu haben

Wie die Washington Post meldet, wird es das iPhone 3G bei AT&T auch vertragsfrei geben. Die Preise für das iPhone 3G ohne den Zwei-Jahres-Vertrag liegen bei 599$ für die 8GB Version und 699$ für das iPhone mit den 16GB.

Durch den schwachen Dollar würden hier in Europa die zwei iPhone 3G Modelle um die 377€ bzw. 440€ kosten. Das kommt ungefähr dem Preis der ersten Generation mit Vertrag gleich.

[Gefunden bei zdnet]


iPhone bei One (Orange) ab 149€

iPhone 3G bei One

 

Der österreichische Mobilfunker One (ab Herbst Orange) wird das iPhone ab 149€ anbieten, so One-Chef Michael Krammer heute.

Ab 11. Juli wird es zu haben sein. Das 8GB iPhone 3G um 149€, das 16GB iPhone 3G um 229€. Der dazu angebotene Tarif heisst "Plaudertasche" und kostet bis Jahresende 10€/Monat (und dann 19 bzw. 25€/Monat). Hinzu kommt jedoch für Datendienste das iPhone Pack um 14€/Monat.

Das iPhone Pack beinhaltet bei One 100 SMS sowie 3GB Datenvolumen. Damit kommt man nach Ende dieses Jahres wieder auf 33€ bzw. 39€/Monat. Und wäre damit bei den Tarifen von T-Mobile, bzw. sogar ein bisschen teurer.

Das iPhone kann ab heute im One-Shop schon vorbestellt werden.


WWDC08: iPhone mit UMTS und GPS

apple_iphone3g_20080609.jpgGestern war es endlich soweit, das neue iPhone mit UMTS und GPS Unterstützung wurde von Steve Jobs auf der "Apple Worldwide Developers Conference" in San Francisco vorgestellt.

Das neue iPhone wird angekündigt mit "Doppelt so schnell. Zum halben Preis."

Der weltweite Releasetermin ist der 11. Juli 2008.

Steve Jobs kündigt an, dass das iPhone mit 8GB nirgends mehr kosten wird als 199$! Das wären umgerechnet nur 127€! Ob das wirklich so kommt bleibt abzuwarten. Die 16GB Variante wird 299$ kosten, und ist in Schwarz und Weiss erhältlich.

Das iPhone wird in 70 Ländern erhältlich sein, generell geht Apple von seiner Vermarktung über Exklusiv-Provider wieder weg, jedoch hat sich in Deutschland zum Beispiel T-Mobile wieder den Exklusiv-Vertrieb gesichert.

Hier in Österreich wird das iPhone ab 11. Juli bei Orange (One) und T-Mobile erhältlich sein. Über die kommenden Tarife ist noch nichts bekannt. Ich hoffe dass sich hier aber preislich durch den Konkurrenzkampf noch was tut. Zur Zeit kosten die Tarife mit 1000 Inklusivminuten und 3GB Inklusiv-Traffic 39€ (ohne Inklusiv-SMS) bzw. 55€ (mit Inklusiv-SMS) pro Monat.


iPhone erst 2008 in Österreich

Nun wurde es von T-Mobile Austria-Chef Robert Chvátal offiziell bestätigt: Fürs Weihnachtsgeschäft wird es dieses Jahr definitiv nichts mehr mit dem iPhone in Österreich.

Es gibt zwar noch immer keinen Termin für den Österreich-Start, jedoch wird spekuliert dass das iPhone im Februar zu uns kommt.

Der Start in Europa (bisher Deutschland, Großbritannien) ging mehr oder weniger ruhig von statten. T-Mobile meldet nur die Verkaufszahlen des ersten Tages, aus England hört man noch gar keine offiziellen Verkaufszahlen.

Am 29. November startet der offizielle Verkauf des iPhone bei Orange in Frankreich. Mal schauen wie die Franzosen das iPhone aufnehmen.