Macnotes: Pocket-Beamer Optima PJ6190V für iPhone im Test

Macnotes testet diesmal einen Taschenprojektor für das iPhone.
Das wichtigste zuerst: Für die meisten Funktionen benötigt man einen Jailbreak.

Der Optima PJ6190V besitzt in etwa die Länge und Breite eines iPhones und ist nur etwa dreimal so dick. Im Winzling ist zudem ein Minilautsprecher (Mono) eingebaut. Lautstärke und Bildschärfe können direkt am Gerät eingestellt werden.
Der Beamer kostet 220 Euro, wird aber trotz den im Artikel beschriebenen Mängeln generell als "ganz ok" eingestuft.

Zum vollständigen Test auf macnotes.de


Chip-Test: OptiMax-II Led Beamer für iPhone und iPod

Der OptiMax-II von Geniesys Technologies ist ein LED-Beamer, der speziell für iPhones und iPods entwickelt wurde.
Der Beamer wird mit 12-V-Netzadapter betrieben, soll eine maximale Auflösung von 557 x 234 besitzen (max. Abstand von der Projektionsfläche: 5 Meter) , und hat sogar zwei integrierte Lautsprecher.
So gut das alles Klinge (der erste Satz von der OptiMax Produktseite lautet "With the continuous innovation from Geniesys, the OptiMax-II is build for both beauty and performance.") - dem Text von chip.de konnte der Beamer nicht standhalten.
Die Kurz-Zusammenfassung von Chip: "Mieses Bild, schlechter Klang".

Zum vollständigen Artikel auf chip.de


HypnosEye: Passiv-Projektor für das iPhone

"HypnosEye" nennt sich das neueste japanische Produkt, das ohne eigene Stromquelle die Anzeige des iPhone auf eine weiße Wand projeziert.
Der Passiv-Beamer besteht aus einer Linse (manuell einstellbarer Fokus) und einem Spiegel, und überträgt damit ganz einfach das Bild auf jede beliebige Oberfläche.
Der Projektor ist auf iPhone und iPod Touch ausgelegt, kann aber theoretisch auch mit allen anderen Geräten mit ausreichender Hintergrundbeleuchtung verwendet werden. Die maximale Bildgröße beträgt laut Herstellerangaben 114 cm, also gar nicht so schlecht.
Einzige Voraussetzung: Der Raum muss komplett abgedunkelt werden.

Das Gerät wird mit einer kleinen aufstellbaren Leinwand geliefert, alles zusammen wiegt knapp 0,5 kg.
Der Preis für das kleine Gadget ist allerdings relativ hoch: In verschiedenen Internetshops wird es ab ca. 50 € angeboten.

Nähere Informationen zum HypnosEye Projektor auf mighty-t.co.jp