iPhone News Logo - to Home Page

Neue iPad 2 Gerüchte: USB-Port, UMTS & CDMA, weniger Spiegelung

29. Dezember 2010Gerüchteküche, iPad

Die Gerüchte rund ums iPad 2 reißen – so kurz vor der erwarteten Präsentation der neuen Tablet-Generation – nicht ab. Auch heute gibt es wieder eine ganze Reihe von berüchtigten Funktionen:

WERBUNG

Steve Jobs mit dem iPad

Zum Einen ist da eien Auffrischung eines bereits länger existierenden Gerüchts: Ein Standard-USB-Port, das laut Eldar Murtazin (Editor der russischen Seite mobile-review.com) im iPad verbaut werden soll – möglicherweise in Hinblick auf die EU-Regulationen zur Verwendung von MicroUSB in mobilen Geräten?

Talked with colleague which working with some ODM vendors connected with Apple. He is research guy. According to his sources iPad2 will have usb port.

Neben den UMTS- und WiFi-only Versionen der ersten iPad-Generation soll es zudem eine CDMA-Version geben, die v.a. in Nordamerika und Asien größeren Anklang finden dürfte. Und auch am Displayglas wurde angeblich gearbeitet, um gleichzeitig Verschmutzung (Fingerabdrücke!) und Spiegelung zu reduzieren.

Insgesamt werden Apple bis zu 75 % des weltweiten Tablet-Marktes prognostiziert.

WERBUNG

Sendung mit der Maus: Wie ein Touchscreen funktioniert

27. Dezember 2010Allgemein

Die „Sendung mit der Maus“ erklärt kindergerecht, wie ein Touchscreen eigentlich funktioniert:

WERBUNG

Hättet ihr’s gewusst?

WERBUNG

Kein AMOLED: iPad 2 mit LCD

8. Dezember 2010Gerüchteküche, iPad

Wenn die neuen Informationen von DigiTimes stimmen, bekommt auch die 2. iPad-Generation kein AMOLED-Display:
Apple hat anscheinend bei Hersteller Coretronic die Produktion von Back Light Units (BLU) für das iPad 2 in Auftrag gegeben. BLUs, die Elemente für die Hintergrundbeleuchtung des Displays, werden nur für LCD-Displays gebraucht, während AMOLEDs ohne diese auskommen.

WERBUNG

iPad Display

Schon bei der Vorstellung des iPhone 4 meinte Steve Jobs, das Retina Display mit LCD- und IPS-Technologie sei besser als AMOLED.

via

WERBUNG

iPhone 5 mit 3D-Display?

4. Dezember 2010Bilder, iPhone

Apple setzt mit dem iPhone jährlich neue Standards, die die Konkurrenz erst nach mehreren Monaten überhaupt erreichen kann – zuletzt mit dem Retina Display.

WERBUNG

Ein vor kurzem bestätigter Patentantrag von Apple gibt Hinweise darauf, dass auch das iPhone 5 wieder eine echte Display-Innovation werden könnte:
Patentiert wurde ein Display mit 3D-Effekt, der ohne Brille erzeugt werden kann. An der speziellen Oberfläche des Displays werden gleichzeitig zwei unterschiedliche Bilder angezeigt, die je von einem Auge wahrgenommen werden. Über Sensoren kann das Bild an die Position des Benutzers in Bezug auf das iPhone angepasst werden. Es entsteht ein räumlicher Eindruck.
Die spezielle im Patent festgehaltene Technologie erlaubt es zudem erstmals mehreren Benutzern gleichzeitig, den 3D-Effekt ohne 3D-Brille auf einem Gerät warzunehmen.

Neues 3D-Display-Patent von Apple

Neues 3D-Patent von Apple
Ob es das neue 3D-Display bereits in das iPhone 5 schafft?

Grafisches Design für das iPhone 4 Retina Display: Techniken und Workflow

2. Dezember 2010Bilder, iPhone Apps

Das Retina Display des iPhone 4 bringt durch seine deutlich gesteigerte Auflösung vier mal so viele Pixel auf der selben Fläche unter, wie noch das iPhone 3GS, und besticht dadurch mit atemberaubender Schärfe und nicht mehr erkennbaren Pixeln.
Während Apple das Standardinterface automatisch skaliert, und damit den Entwicklern das händische Hochschrauben der Auflösung (Scaling-Up) von Standard-Bedienelementen in ihren Apps erspart, bedürfen eigene Grafiken dennoch einer Anpassung. Vor allem stark auf besondere Grafiken aufbauende Apps sind davon betroffen.

WERBUNG

Damit die App möglichst unabhängig von der Displaygröße und -auflösung ist, gibt es verschiedene Techniken, die im Weiteren hier vorgestellt werden sollen:

Flüssiges Layout
Das Prinzip des „Flüssigen Layouts“ hilft vor allem bei unterschiedlichen Displaygrößen: Die Elemente sind zwar gleich groß, können aber ausgefüllt werden, falls es z.B. links und rechts plötzlich mehr Platz gibt (vgl. iPhone 3GS < -> iPad). Im Bezug auf veränderte Pixeldichte, wie beim Retina Display, findet dieses Prinzip allerdings keine Anwendung: Buttons und Bedienelemente wären nur mehr halb so groß, die dazugehörigen Balken dafür dazwischen ausgefüllt.
iPhone App mit "flüssigem Layout"

Weiterlesen →

Seite 57 von 61« Erster...102030...5556575859...Letzter »
Letzte Tweets