iPhone 5S im Juni & HDTV bis Ende 2013

Analyst Gene Munster von Piper Jaffray hat wieder einmal zugeschlagen und seine Erwartungen bezüglich neuer Apple-Produkte kundgetan. Bei seiner Einschätzung der Apple Roadmap 2013 ist selbstverständlich auch der schon langerwartete Apple HDTV aufgetaucht, sowie das irgendwann in diesem Jahr erscheinende iPhone 5S bzw. iPhone 6.

iPhone 5S im Juni & HDTV bis Ende 2013
Weiterlesen


Apple HDTV: Release noch 2013, prophezeit Gene Munster

Analyst und Branchen-Experten Gene Munster von Piper Jaffray dürfte allen Apple-Interessierten längst ein Begriff sein, denn der Mann bemüht sich bereits seit Jahren mit seinen Prophezeiungen und Thesen richtig zu liegen, geht es um kommende Produkte des US-Unternehmens oder Verkaufszahlen bereits erschienener Devices, wie beispielsweise dem iPhone 5.

Apple HDTV: Release noch 2013, prophezeit Gene Munser
Weiterlesen


Wettrennen: Samsung bereitet Tablet mit Retina Display für Februar vor

Wie es scheint, holt die Konkurrenz langsam auf:

Wettrennen: Samsung bereitet Tablet mit Retina Display für Februar vor

Neuesten Gerüchten zufolge arbeitet Samsung derzeit Fieberhaft an der Fertigstellung eines neuen Tablets mit Retina Display Auflösung: 2560 x 1600 Pixel soll das neue 11,6 Zoll Display bekommen, das Tablet soll dabei aufgrund eines dünneren Rahmens nur geringfügig größer werden als das Galaxy Tab 10.1.
Als Rechenkern bekommt das Tablet den Meldungen zufolge eine Dual-Core Exynos 5250 CPU mit 2 GHz, ähnlich zu den berüchtigten Spezifikationen von Apple's A6-Chip (Dual-Core Cortex A15 Chip). Das neue Galaxy Tab wird mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich ausgestattet sein und einen HDTV-Dock-Modus als Konkurrenz für AppleTV und AirPlay bekommen.

via


Rückblick: Steve Jobs zur Zukunft des Fernsehers (Videos: 1998, 2008)

Dieser Clip aus einem Steve Jobs Interviews aus dem Jahr 1998 (daher auch die schlechte Video-Qualität) zeigt Jobs' witzige Herangehensweise an Fragen zur Zukunft des Fernsehers, und zur Medienkonvergenz:

httpvh://www.youtube.com/watch?v=mXS5VHw7rwA

He first likened the state of the TV industry to being kinda “Tower of Bableish”, actually “balkanized”, before remarking how folks go to TV to turn their brain off. Interactive TV sets just don’t lend themselves to this passive medium, he observed. Jobs also recalled how he used to think TV networks conspired to dumb as down, but later figured out they’re just giving us what we want – light entertainment not requiring heavy thinking.

Funny how Jobs’s thoughts nowadays hold ground pretty much on their own. What’s truly remarkable, Steve came to those realizations at least 15 years ago. From the Internet archives (thus explaining poor quality), have a look at the above 1998 clip with Jobs in full swing mode educating devotees on the future of television. And while you’re at it, go past the fold for his take on the state of the TV industry dated 2008.

10 Jahre später, im Jahr 2008, vertrat Jobs noch den selben Standpunkt, aber mit anderen Worten.

Interessant sind diese Clips und Einstellungen besonders im Licht der Gerüchte um ein neues Apple HDTV.

Transkript des 2. Videos im Anschluss: Weiterlesen


Apple’s nächstes großes Projekt: Apple HD-Fernseher

Gerüchte über ein neues Apple-Gerät aus der Fernsehsparte sind keine große Neuigkeit: Schon seit längerem hört man immer wieder vereinzelt von Meldungen über einen in Entwicklung befindlichen Apple HDTV - nicht nur eine sogenannte "set-top box" à la AppleTV, sondern einen richtigen Fernseher.

Hat Steve Jobs das Geheimnis eines intuitiven, einfach zu bedienenden Fernsehers  geknackt?

Und tatsächlich scheint ein wahrer Kern hinter den Gerüchten zu stecken: In der neuen Steve Jobs Biographie wird Jobs zitiert, er habe "endlich das Problem geknackt", wie man einen Apple Fernseher mit einer wirklich einfachen Bedienung entwerfen und ihn sogar mit Apple's neuem iCloud-Dienst verknüpfen könnte.

“He very much wanted to do for television sets what he had done for computers, music players, and phones: make them simple and elegant,” Isaacson wrote.

Isaacson continued: “‘I’d like to create an integrated television set that is completely easy to use,’ he told me. ‘It would be seamlessly synced with all of your devices and with iCloud.’ No longer would users have to fiddle with complex remotes for DVD players and cable channels. ‘It will have the simplest user interface you could imagine. I finally cracked it.’”

Wie Bloomberg jetzt gehört haben will, soll das HDTV-Projekt von Jeff Robbin, Urheber von iTunes und iPod, geleitet werden: Weiterlesen