Sn0wbreeze: Screenshots des Windows-Jailbreak-Tools für iOS 4.1

Wie schon bei dem gestern veröffentlichten Screenshot des neuen PwnageTool gibt es jetzt auch erste Bilder eines sn0wbreeze-Updates. Das Windows-Jailbreak-Tool (bzw. Windows-Pendant von PwnageTool) soll kurz nach dem Update zu PwnageTool ebenfalls in einer neuen Version erscheinen, und dank limera1n-Exploit ebenfalls iPhone 3G/3GS/4, iPod Touch 2G/3G/4G und AppleTV 2G bis zur Version iOS 4.1, sowie das iPad mit iOS 3.2.2 jailbreaken können.

Sn0wbreeze: Jailbreak für iPhone 4 mit iOS 4.1
Sn0wbreeze: Jailbreak für iPod Touch 4G mit iOS 4.1 Sn0wbreeze: Jailbreak für iPad mit iOS 3.2.2

via touchbite.net


Anleitung mit Bildern: iOS 4.1 Jailbreak mit limera1n [HowTo]

Für iOS 4.1 gibt es einen Allrounder in Sachen Jailbreak-Tools: limera1n von iPhone-Hacker Geohot.
Limera1n ist kompatibel mit iPhone 3GS, iPhone 4, iPad, iPod Touch 3G und iPod Touch 4G mit iOS 4.1.
(Je nach verwendetem Gerät kann man in der Anleitung "iPhone" auch durch "iPad" oder "iPod Touch" ersetzen!)

Bevor wir beginnen, sei aber darauf hingewiesen, dass wir keine Haftung für auftretende Probleme oder Schäden übernehmen können: Jailbreak auf eigene Gefahr!
Achtung: Wer auf den ultrasn0w-Unlock angewiesen ist, sollte den Limera1n-Jailbreak nicht anwenden, und stattdessen auf PwnageTool ausweichen!

Es gibt übrigens auch eine Videoanleitung zum Anwenden des limera1n Jailbreaks.

1. Schritt: limera1n für das gewünschte Betriebssytem herunterladen.
[download id="45,46"]

2. Schritt: iPhone anstecken und limera1n ausführen, dann auf "make it ra1n" klicken.

2. Schritt: iPhone anstecken und limera1n ausführen, dann auf “make it ra1n” klicken.

3. Schritt: Sobald man dazu aufgefordert wird, Homebutton und Powerbutton gleichzeitig drücken.

3. Schritt: Sobald man dazu aufgefordert wird, Homebutton und Powerbutton gleichzeitig drücken.

4. Schritt: Jetzt den Powerbutton loslassen

4. Schritt: Jetzt den Powerbutton loslassen

5. Schritt: Limera1n versetzt das iPhone in den DFU-Modus, und nimmt dann den Jailbreak vor.

5. Schritt: Limera1n versetzt das iPhone in den DFU-Modus, und nimmt dann den Jailbreak vor.

6. Schritt: Das iPhone ist jetzt fast jailbroken. Sobald "done" angezeigt wird, das iPhone neustarten.

6. Schritt: Das iPhone ist jetzt fast jailbroken. Sobald “done” angezeigt wird, das iPhone neustarten.

7. Schritt: Am Homescreen sollte das limera1n Icon zu sehen sein. limera1n am iPhone ausführen und Cydia auswählen, um den alternativen AppStore zu installieren.

7. Schritt: Am Homescreen sollte das limera1n Icon zu sehen sein. limera1n am iPhone ausführen und Cydia auswählen, um den alternativen AppStore zu installieren.

8. Schritt: Sobald Cydia installiert ist, kann limera1n noch einmal gestartet und über "Uninstall" deinstalliert werden.

Bei dieser Anleitung handelt es sich um die Übersetzung dieses Artikels.


Apple: iOS 4.1.1 bereits in Kürze?

iOS 4 Noch in dieser Woche soll die neueste iOS-Version 4.1.1 erscheinen, die unter anderem einen Bug im Wecker beheben soll: in mehreren Ländern, darunter Neuseeland und Australien, führt ein kleiner Programmfehler dazu, dass iPhone-Benutzer um eine Stunde zu früh geweckt werden. Grund sind verschiedene Startdaten der Sommerzeit.

Wichtiger ist aber, dass Apple mit diesem Update auch versuchen wird, einen Teil von limera1n auszuhebeln. Während der limera1n-Exploit an sich nur durch ein Hardware-Update behoben werden kann, hat Apple softwareseitig immer noch die Möglichkeit, den "untethered"-Aspekt des Jailbreaks zu entfernen.
Wer das 4.1.1 Update unbedacht einspielt, läuft Gefahr, bei jedem Neustart wieder den iPhone-Jailbreak durchzuführen.

Daher gilt: Am besten gleich die SHSH-Blobs sichern (wie in "Backups erstellen") und das Update nicht installieren.

Eine Anleitung zum Sichern der SHSH-Blobs bietet z.B. TouchBite: Tutorial: SHSH Blobs sichern

via macerkopf.de


iOS 4.1: Sn0wbreeze Unlock für iPhone 4 (+ ältere) in Kürze, Limera1n als Release Candidate

Nach der Veröffentlichung von limera1n gibt es auch von iH8sn0w.com Neuigkeiten: Man arbeitet anscheinend bereits an der Implementierung des limera1n-Exploits für eine neue Version von Sn0wbreeze für Windows, mit der es auch wieder möglich sein wird, ein Unlock an iPhone 4 & Co. durchzuführen.
Wie schon bei der aktuellen Version, und ähnlich wie bei PwnageTool, wird eine Custom Firmware erzeugt und auf das iOS-Gerät überspielt.
Die neue Sn0wbreeze-Version soll nach dem Update für PwnageTool veröffentlicht werden.

Inzwischen hat geohot sein limera1n-Tool soweit verbessert und Bugs ausgemerzt, dass er mit der ersten Release Candidate Version aufwarten kann. Neben verbesserter Stabilität benötigt Cydia jetzt keinen Neustart des iPhones mehr. Download unter limera1n.com

via touchbite.net


Limera1n: Schritt-für-Schritt Video-Anleitung, Unlock-Warnung

Wer zum ersten mal sein iPhone (oder iPad, iPod Touch) jailbreaken will, hat vielleicht Angst, etwas falsch zu machen. Für euch gibt es eine detaillierte Schritt-Für-Schritt Video-Anleitung von engadget:

 

Außerdem eine wichtige Info für alle Unlocker:
Wie auch die aktuelle Beta-Version von redsn0w ist Limera1n nicht mit dem Ultrasn0w-Unlock kompatibel, weil die BaseBand-Datei aktualisiert werden muss. Die Unlock-Möglichkeit könnte damit dauerhaft entfernt werden. Besser ist es, auf eine neue Pwnage-Tool-Version mit implementiertem limera1n Exploit zu warten.

via blog.iphone-dev.org