iPhone News Logo - to Home Page

redsn0w 0.9.6b4 bringt Jailbreak für iOS 4.2 (bzw. iOS 4.2.1)

redsn0w 0.9.6b4 bringt den Jailbreak für iOS 4.2(.1) Das DevTeam hielt sein Versprechen und veröffentlichte bereits kurz nach den Informationen zum iOS 4.2.1 Jailbreak die neueste Version von redsn0w (0.9.6b4), mit der folgende Jailbreaks möglich sind:

WERBUNG
  • iPhone 3G: unthetered
  • iPhone 3GS mit alter BootROM: unthetered
  • iPhone 3Gs mit neuer BootROM: tethered
  • iPhone 4: tethered
  • iPod Touch 2G (nicht MC): unthetered
  • iPod Touch 3G: tethered
  • iPod touch 4G: tethered
  • iPad: tethered

Für einen reibungslosen Jailbreak empfiehlt das Dev Team iTunes Version 10.1.

Download von redsn0w für Mac und Windows (siehe „Update #1“)

Ein bebildertes Tutorial findet ihr bei TouchBite.

WERBUNG

DevTeam: Aktuelle Jailbreak- und Unlock-Infos für iOS 4.2.1

In einem frühen Thanksgiving-Blogpost liefert das Dev Team innerhalb nur weniger Stunden nach der Veröffentlichung von iOS 4.2.1 aktualisierte Jailbreak-Informationen aus erster Hand:

WERBUNG

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • iPhone 3G, iPhone 3GS mit alter Boot-ROM sowie iPod Touch 2G (non-MC) haben weiterhin einen vollwertigen, untethered Jailbreak
  • alle neueren iPhones (bis inkl. iPhone 4) und iPod Touches (bis iPod Touch 4G) sowie das iPad und AppleTV sind ebenfalls noch Jailbreak-tauglich, allerdings vorerst nur tethered – geohot arbeitet bereits an einem untethered Jailbreak für alle Geräte.
  • Aufgrund einiger Änderungen im Code arbeitet das Dev Team gerade an einem Update für redsn0w, das noch heute veröffentlicht werden könnte. Erst dann ist der vollwertige Jailbreak von iOS 4.2.1 möglich.
  • ultrasn0w-Unlocker sollten, wie üblich, nicht Updaten bis es möglich ist, Custom Firmwares mit der neuesten iOS-Version zu erstellen, die das Baseband nicht aktualisieren.
  • Der Unlock für iPhone 3G und iPhone 3GS ist laut Dev Team übrigens „sehr vielversprechend“ und könnte noch diese Woche ermöglicht werden. Beim iPhone 4 ist das Ganze leider etwas schwerer, noch gibt es kein voraussichtliches Veröffentlichungsdatum für ein iPhone 4 Unlock-Tool.

Zum vollständigen Artikel: Dev-Team Blog – Thanksgiving with Apple

Update: redsn0w 0.9.6b4 wurde jetzt veröffentlicht!

WERBUNG

Jailbreak-Probleme? iREB gegen iTunes Fehlermeldungen 1600 – 1604

Beim Jailbreaken funktioniert leider nicht immer alles wie erwünscht. Manch ein User berichtet von der iTunes-Fehlermeldung 1600 (auch 1601, 1602, 1603 oder 1604 kommen vor), die das Installieren der Custom Firmware aus Sn0wbreeze oder PwnageTool verhindert.

WERBUNG

Hier hilft die neueste Version von iREB: Zum Richtigen Zeitpunkt ausgeführt ermöglicht iREB ein fehlerfreies Einspielen der selbst erstellten Custom Firmware auf so ziemlich allen iDevices (iPhone 2G bis iPhone 4, iPod TOuch 1G bis 4G, iPad, AppleTV).

Dateidownload und Anleitung gibt es z.B. bei RedmondPie.

iREB hilft bei iTunes-Fehlermeldung 1600 und Co.

via

WERBUNG

iOS 4.2 Jailbreak: Aktueller Stand der Dinge

iOS4.2 Jailbreak iOS 4.2 wird derzeit sehnlichst von iPhone-, iPad- und iPod Touch Usern erwartet.
Nachdem der Limera1n-Exploit auch in der 2. GM-Version von iOS 4.2 noch funktioniert, kann man davon ausgehen, dass dieser auch im endgültigen iOS 4.2. noch läuft. Allerdings beschert er uns auf den meisten Geräten nur noch einen tethered Jailbreak – bei einem Neustart bekommt man nur mehr ein „Connect to iTunes“ Logo und muss das Gerät neu jailbreaken.

WERBUNG

Einiges kann man aber schon jetzt über den kommenden iOS 4.2 Jailbreak sagen:

  • iPhone 3G: untethered Jailbreak in iOS 4.2 (Redsn0w-Update)
  • iPhone 3GS: untethered Jailbreak mit alter Bootrom (via PwnageTool), ansonsten tethered Jailbreak
  • iPhone 4: tethered Jailbreak
  • iPod Touch 2G: untethered Jailbreak
  • iPod Touch 3G: tethered JB
  • iPod Touch 3G: tethered JB
  • iPad: tethered JB

Auch ein tethered Jailbreak kann den entstandenen Zusatzaufwand des (einfachen) re-Jailbreaks nach einem Neustart sein – immerhin startet man sein iPad und/oder iPod Touch nicht jeden Tag neu. Beim iPhone kann die Einschränkung bei einem versehentlichen Neustart allerdings sehr groß sein. Wer will schon z.B. im Urlaub aus Versehen rebooten, und dann warten bis man zuhause wieder an seinen Computer kommt?

Die Jailbreak-Community arbeitet deshalb zur Zeit an einem semi-tethered Jailbreak: Hier würde das iDevice theoretisch zwar den Jailbreak verlieren, aber immerhin normal neustarten.

Sn0wbreeze 2.1: iOS 4.1 und iOS 3.2.2 Jailbreak für Windows

Mit der neuesten Version von sn0wbreeze (2.1) kommt endlich auch für alle Windows-User die Möglichkeit, ohne zusätzliche Mac-Hilfe ihre eigene iOS 4.1 und iOS 3.2.2 custom Firmware zu erstellen, auf ihr iPhone, iPad oder iPod Touch zu laden und dadurch den Jailbreak vorzunehmen. In Version 2.1 ermöglicht sn0wbreeze den Jailbreak von iPhone 3G, iPhone 3GS, iPhone 4, iPod Touch 2G, 3G und 4G sowie iPad und AppleTV 2G.
Das Erstellen einer Custom Firmware ermöglicht das Beibehalten der aktuellen BaseBand-Datei, und damit das Behalten des Unlocks.

WERBUNG

Sn0wbreeze 2.1

Via Twitter warnt iPhone-Hacker chpwn alle Unlocker allerdings vor einem iOS-Upgrade über Version 4.0.2 hinaus:

Remember: do NOT upgrade past 4.0.2 — no matter what — if you need unlock. This includes „preserving baseband“: you WILL lose the unlock.

Das Tool findet ihr auf iH8sn0w.com.

Seite 12 von 13« Erster...910111213
Letzte Tweets