iPhone News Logo - to Home Page

iPhone 5: Neuer Dock-Connector mit USB 3.0, DisplayPort und mehr?

Apple erhielt vor wenigen Tagen ein Patent für einen neuartigen Dock-Connector zugesprochen, der es in sich hat: Der neue Anschluss, der laut Patentantrag in allen zukünftigen Apple-Geräten Einsatz finden könnte, vereint mindestens USB 3.0 und den DisplayPort Standard.

WERBUNG

iPhone 5 mit neuem Dock Connector?

Apple has been granted a powerful patent that packs quite the wallop. Somehow they snuck a secret patent application through the system for an all-new high speed connector that will combine at least USB 3.0 and DisplayPort. Although the patent illustrates an iPod as being one of the first to adopt this, the patent clarifies that it’s for all future Mac hardware as well.

Besonders im Lichte von Apple’s vor kurzem bestätigten Interesse an der neuen Datenübertragungs-Technologie Thunderbolt (derzeit 20 Gbit/s), die über den selben Anschluss verfügt wie DisplayPort, wird diese Meldung auch schon für die nahe Zukunft interessant.
Ob iPhone 5, iPod Touch 5G und das iPad 3 bereits Thunderbolt-kompatibel sein werden?

via

WERBUNG

Spypics: iPod Touch 5G mit kapazitivem Homebutton?

MacRumors berichtete vor kurzem von vier Bildern eines anonymen Absenders, die den neuen iPod Touch 5G zeigen sollen. Obwohl der Tech-Blog gleichzeitig auf die schlechte Fotoqualität und die einfache Fälschbarkeit der Bilder mit Hilfe von aktuellen Bauteilen hinweist, gibt es einen interessanten Aspekt: Einen kapazitiven Homebutton, der – ähnlich dem kapazitiven Touchscreen – nicht mehr gedrückt, sondern einfach berührt werden muss.
Auf der Rückseite ist der Schriftzug „DVT-1“ vermerkt, die Einstellungen zeigen 128 GB Speicherkapazität.

WERBUNG

Angebliche iPod Touch 5G Spypics - echt oder Fälschung?

Was denkt ihr – handelt es sich um echte Spypics oder eine billige Fälschung?

Angebliche iPod Touch 5G Spypics - echt oder Fälschung? Angebliche iPod Touch 5G Spypics - echt oder Fälschung? Angebliche iPod Touch 5G Spypics - echt oder Fälschung?

via

WERBUNG

Patente: iPhone 5 mit 3D-Kamera?

3. April 2011Allgemein

Apple-Patent zu 3D-Fotografie mit iPhone 5 & Co. 2011 ist Trendsettern zufolge das Jahr von „3D„: Während sich 3D-Filme in den Kinos weiter durchsetzen, wurden in den letzten Monaten auch vermehrt 3D-Fernseher (mit Shutterbrille oder brillenfrei) in den Markt eingeführt.
Auch Apple spielt schon länger mit 3D-Gedanken – sei es Head-Tracking Technologie, speziele, brillenfreie Displays oder ein 3D-adaptiertes Multitouch-System.

WERBUNG

Ein vor wenigen Tagen veröffentlichter Patentantrag von Apple behandelt die Möglichkeiten, wie zwei oder mehrere Kameras auf der Rückseite eines iPhone (oder ähnlichen Geräts) 3D-Bilder aufnehmen können. Apple’s Denkansatz sei dabei ein Paradigmenwechsel im Vergleich zu bestehenden Technologien, weil aktuelle Software „erraten“ muss, wie die optischen Stereo-Abweichungen für 3D-Bilder ausgewertet werden sollten. Im Gegensatz dazu will Apple mit Hilfe von mehreren Sensoren Informationen zu Helligkeit & Farbe, aber auch Tiefe/Entfernung, aufnehmen, um beste Ergebnisse zu erzielen. Auch 3D-Video ist durch dieses Patent abgedeckt.

Nachdem der Antrag auf den 30. September 2009 datiert ist, könnte die gezeigte 3D-Technologie bereits in iPhone 5 und iPod Touch 5G Einsatz finden.

1, 2

WERBUNG

iPod Touch 5G mit „brillen-freiem“ 3D-Display?

Die kürzlichen Berichte zur Unterstützung neuartiger Grafikchips in iOS 4.3 legen nahe, dass Apple demnächst wieder einmal kräftig an der Innovationsschraube dreht.
Einem – zugegeben etwas abenteuerlichen – Gerücht der japanischen Seite MacOtakara zufolge soll der nächste iPod Touch ein 3D-Display bekommen, das auch ohne die üblichen 3D-Brillen funktioniert.

WERBUNG

Bekommt der iPod Touch ein 3D-Display für die Betrachtung ohne 3D-Brille?

Schon seit einiger Zeit ist, vor allem aus Patentanträgen, bekannt, dass Apple an 3D-Technologie arbeitet, immer wieder gibt es auch konkrete Patente für Mobilgeräte. Zuletzt wurde im Dezember eine neuartige Displaytechnologie für 3D-Effekte ohne 3D-Brille bekannt. Grundlage von brillenfreien 3D-Effekten ist das sogenannte „Head Tracking“, also das Erkennen der Position des Benutzers im Bezug auf das Mobilgerät.

MacOtakara will jetzt von internen Quellen gehört haben, dass „Apple bereit ist, kleine Displays mit so einer 3D-Technologie zu produzieren“.

via

iPhone 5, iPad 2 & Co. – das Jahr 2011 mit Apple

Was bringt das Jahr 2011 für die Apple-Fans auf der ganzen Welt? Gemäß Apple’s Geheimhaltungsprinzipien weiß man noch nicht viel Genaues, Jonny Evans hat deshalb in seinen Teeblättern nach Antworten gesucht, und malt sich das kommende Apple-Jahr so aus:

WERBUNG

Jänner

  • Eröffnung des Mac App Store
  • Apple stellt das iPad 2 vor: Schneller, dünner und mit Kameras, Verkauf ab April.
  • Apple veröffentlicht Berichte zum 1. Quartal: Mac-Verkäufe stark angestiegen, iPad- und iPhone-Verkaufszahlen äußerst solide.
  • iWork 11 erscheint im App Store.
  • News Corp. veröffentlicht iPad-Magazin ‚The Daily

Februar

  • Update für Aperture
  • 1 Million App-Downloads im Mac App Store, besonders iWork und gratis Spiele-Apps sind äußerst erfolgreich.
  • iAds-Partner für den kommenden Frühling werden vorgestellt, aber noch keine Infos zu generiertem Umsatz.
  • iTunes Update mit TV-Show Streaming und Abos. Massive Einbußen für Kabelfernsehen.

März

  • iPhone bei Verizon
  • Verkaufsstart des weißen iPhone 4, aber Nachfrage viel stärker als Angebot.
  • iBookstore Update verbindet Bücher mit dem Web.
  • iBookstore/iTunes Extra Tool zum Erstellen von eigenen Titeln, Teil der zukünftigen iLife Suite?

Weiterlesen →

Seite 7 von 7« Erster...34567
Letzte Tweets