Gerücht: Gmail-App für iOS kurz vor Veröffentlichung? [Update]

Glaubt man den aktuellsten Gerüchten, so hat Google bereits eine native iOS-App für seinen beliebten Email-Dienst Gmail für den AppStore eingereicht. Die damit erste offizielle Gmail iOS-App soll "ziemlich fantastisch" sein und unter anderem Push Benachrichtigungen, die Priority Inbox und einfaches Markieren von Nachrichten per Stern mit nur einem Fingertipp erlauben.

Google is on the verge of launching their native Gmail app, multiple sources tell me. In fact, I believe it has already been submitted to Apple for review. If it gets approved, it should be out soon. And I think it’s going to be approved.

This is great news for a couple of reasons. First: native Gmail app! Awesome. Second: those who have seen the app tell me it’s pretty fantastic. Perhaps even surprisingly so.

Gmail bald mit nativer iOS-App?

Sofern diese Gerüchte stimmen, und die Apple Reviewer die App in den AppStore zulassen, kommt damit also bald eine erste offizielle, native Gmail-App aufs iPhone, iPad und den iPod Touch.

Update 02.11.2011 abends: Die Gerüchte haben sich bestätigt - Google stellt hier ausführlich seine neue Gmail-App vor. Danke, Andreas.

via


GarageBand jetzt auch für iPhone & iPod Touch

Apple hat seine GarageBand App für iPad jetzt auch den kleineren Geräten der iOS-Familie zugänglich gemacht, und bietet mit dem neuesten Update eine Universal-App für iPhone 4S/4/3GS, iPod Touch 4G/3G und iPad an. Mit Garageband kann man auf verschiedene Touch-Gesteuerten Instrumenten Musik machen und die Aufnahmen in einem kleinen virtuellen Studio mixen.

Garageband: Jetzt auch für iPhone & iPod Touch

Durch den großen Erfolg am iPad wollte das Apple-Team die App auch mit iPhone und iPad nutzbar machen:

“GarageBand on iPad has been a big hit and we think customers will love using it on their iPhone or iPod touch,” said Philip Schiller, Apple’s senior vice president of Worldwide Product Marketing. “The innovative Multi-Touch interface combined with Smart Instruments makes it easy to create great sounding music, even if you’ve never studied music or played an instrument before.”

[app 408709785]

Beschreibungstext aus dem AppStore im Anschluss:

GarageBand macht aus deinem iPad, iPhone und iPod touch eine Touch Instruments Sammlung und ein voll ausgestattetes Aufnahmestudio – sodass du jetzt Musik machen kannst, wo immer du willst. Mit Multi-Touch Gesten kannst du auf deinem iPad Klavier spielen, Orgel, Gitarre, Drums und Bass. Alle Instrumente klingen wie die echten – und spielen sich auch genauso. Aber du kannst mit ihnen Dinge machen, die du mit keinem echten Instrument machen könntest. Erlebe die Smart Instruments, die dich wie einen echten Profi klingen lassen – selbst wenn du noch nie gespielt hast. Schließ eine elektrische Gitarre an dein iPad an und spiel mit legendären Amps und Stompbox-Effekten. Nimm mit dem integrierten Mikrofon eine Gitarre oder jede andere Performance auf und misch dann bis zu acht Spuren zusammen, um einen Song daraus zu machen, den du anschließend mit anderen teilen kannst.

Spiel auf dem iPad, iPhone und iPod touch wie auf einem Instrument
• Spiel dutzende hochwertige Instrumente auf dem innovativen Multi-Touch Keyboard.
• Spiel akustische und elektronische Drums ganz einfach mit deinen Fingern.
• Spiel legendäre Gitarren-Rigs auf dem iPad mit 9 Amps und 10 Stompbox-Effekten.
• Nimm deine Stimme mit dem integrierten iPad-Mikrofon auf und setz coole Effekte drauf.
• Erstell mit dem Sampler ein Instrument aus aufgenommenen Geräuschen und spiel es dann auf der Tastatur.

Spiel mit Smart Instruments wie ein Profi
• Spiel Akkorde, um mit Smart Keyboard sofort Keyboard Grooves zu erstellen.
• Streiche Saiten auf akustischen oder elektrischen Smart Guitars oder erzeuge ein Fingerpicking-Pattern für beliebte Akkorde.
• Groove mit einem E-Bass oder Kontrabass, indem du auf die Saiten tippst.
• Platziere Drums auf ein Gitter, um mit Smart Drums eigene Beats zu erzeugen.

Überall Musik machen
• Arrangiere und mixe Songs mit bis zu 8 Spuren mit Touch Instruments, Audioaufnahmen und Loops.
• Trimme und bewege Regionen genau dahin, wo du sie haben möchtest.
• Finetune die Lautstärke jeder Spur mit dem Mixer – schalte Spuren auf Solo und stumm, pass Panorama, Reverb und Echo an.
• Verwende über 250 mitgelieferte, professionell aufgenommene Loops als Backing Band für deinen Song.

Teile deine Songs mit anderen
• Sende deine Songs direkt aus GarageBand via E-Mail (192 kBit/s AAC).
• Exportier Songs und füg sie zur iTunes Mediathek auf deinem Mac oder PC hinzu.
• Sende ein Projekt an deinen Mac und öffne es in GarageBand, um deinen Song noch weiter zu perfektionieren.

via


„Skype Wifi“ ab sofort für iOS-Geräte

 

Skype Wifi AppDie neue App „Skype Wifi“ ist ab sofort im AppStore erhältlich. Mit dieser App können Besitzer eines iOS-Gerätes auf über eine Million WLAN-Hotspots weltweit zugreifen.

Die App ist kostenlos und ermöglicht es einen relativ günstigen Zugang auf verfügbare Bezahl-Hotspots in der Nähe zu bekommen. Die App eignet sich super um im Urlaub, auf Geschäftsreise, auf Flughäfen, Bahnhöfen, Messe oder Kongresszentren, Bars oder in Restaurant einen passenden WLAN-Hotspot zu finden. Dabei kooperiert Skype mit bekannten Hotspot-Betreibern wie Boingo oder fon. Voraussetzung für die Nutzung der App sind: eine neuere iOS-Version (ab 4.1), ein Skype-Account und etwas Guthaben.

Dieses Vergnügen ist ab fünf Cent pro Minute zwar nicht ganz billig, aber der Nutzer muss dafür nicht einen Stunden- oder Tages-Voucher erwerben um kurz seine E-Mails zu checken, oder um ein wenig zu surfen. Zudem kommt man mit dieser App billiger davon, als bei den immensen Tarifen beim Daten-Roaming. Die Abrechnung erfolgt über das Skype-Guthaben, sodass der Nutzer nicht seine Kreditkarten-Details preisgeben muss.

 

Hier die App zum Downloaden für iPod Touch und iPhone:

[app 444529922]

 

via


Google+ nun auch für iPad

Bislang konnte man noch nicht die Google+ App für das iPad benutzen, aber jetzt hat Google eine ziemlich einfache Lösung für das Problem gefunden. Die iPad-Nutzer haben sozusagen einen iPhone-Display auf ihrem iPad Display der deutlich kleiner ist. Es ist aber auch möglich, die App über den gesamten iPad-Display anzeigen zu lassen, aber die verpixelte Grafik ist optisch eine Katastrophe. Google selbst rät zu der Browser-Benutzung für den iPad-Benutzer, denn die Website ist perfekt optimiert.

Die Google+ App auf dem iPad.

Mit dem Update auf die Version 1.0.2.1966 bringt Google+ einige neue Funktionen mit, unter anderem kann der Newsfeed jetzt auf bestimmte Circle reduziert werden und die Einstellungen für den Gruppenchat wurden erweitert.

iPod Touch-Nutzer können sich freuen, denn auf dem iPod Touch funktioniert die Social-Network-App reibungslos wie auf dem iPhone. Aber der "Fehlerteufel" schleicht sich immer wieder ein.

Hier die App zum kostenlosen Download:

[app 447119634]

via


App Review: Railroad Constructor

Heute werde ich euch das Spiel "Railroad Constructor" vom Entwickler Exosyphen Studios einmal vorstellen! Ich habe das Spiel zwar heruntergeladen als ich bereits eine weitere App testete, doch als ich es das erste Mal ausprobierte, zog es mich sofort in seinen Bann! Um genau zu sein: Ja, es hat ein gewisses Suchtpotenzial!

Ziel des Spiels ist es, eine Gleisstrecke zu bauen, bevor der Zug vom Bahnhof losfährt - hört sich vielleicht im ersten Moment öde an aber überzeugt von Level zu Level. Die Schwierigkeit im Spiel liegt darin, dass einem immer zwei Streckenstücke vorgegeben werden welche dann sinnvoll zum anderen Bahnhof führen sollen, auf dem Weg stößt man auf Hindernisse wie Berge, Seen, oder ähnliches. Extrapunkte werden erreicht, indem man seinen Zug durch die auf der Karte verstreuten Goldbarren fahren lässt, was das Spiel natürlich um einen weiteren Punkt erschwert.

Wenn man sich verbaut hat, kann man ein Gleis auch jederzeit wieder abreisen jedoch ist das Ganze nur fünf mal pro Level möglich. Der Schwierigkeitsgrad steigt in jedem Level an, und der Ergeiz, ein Level zu bestehen steigt genauso schnell! Im Hintergrund laufen sehr amüsante Westernmelodien die einfach nahezu perfekt zu diesem Spiel passen.

Der Preis von 0,79 € ist absolut in Ordnung, denn Railroad Constructor ist ein tolles Spiel für zwischendurch, mit einem Suchtfaktor wie beispielsweise das allseitsbeliebte Spiel "Tetris". Da diese App für iPhone, iPod Touch und iPad konzipiert ist, kann einfach nur empfehlen diese App auf sein Apple Gerät zu laden und Gleise zu bauen bis der Akku den Geist aufgibt!

[app 410090252]