iPhone News Logo - to Home Page

WWDC & iOS 5: Die 11 besten neuen iOS-Features (#1-5)

Die Keynote von Steve Jobs ist vorüber, und Apple hat es wieder einmal geschafft, das mobile Betriebssystem iOS mit zahlreichen neuen Features auszustatten, um das Erlebnis noch intuitiver und noch vielseitiger zu machen.
Im Folgenden stellen wir euch die 11 besten neuen Features von iOS 5 vor.

WERBUNG

1. Benachrichtigungen: Notification Center

Ganz wie die Gerüchteküche vorausgesagt hatte, ist eine wesentliche Neuerung das neue Benachrichtigungssystem. Die lästigen Popups wurden durch eine neue App namens „Notification Center“ ersetzt und unterbrechen jetzt nicht mehr die aktuelle Handlung am iDevice. Stattdessen gibt es eine dezente Animation am oberen Rand des Displays. Zieht man diese oberste Zeile nach unten, gelangt man zu einer Übersicht der letzten Benachrichtigungen für alle Apps & Services sowie Börsen- und Wetterinfos.

iOS 5: Neue Benachrichtigungen mit dem Notification Center

iOS 5: Neue Benachrichtigungen iOS 5: Neue Benachrichtigungen iOS 5: Neue Benachrichtigungen

2. Newsstand

Ähnlich der iBooks App gibt es jetzt eine eigene App für Magazine und Zeitschriften. Die App wirkt wie eine Mischung aus iBooks und einem App-Ordner, und zeigt alle Abos auf einen Blick.

iOS 5: Newsstand App für Magazine und Abos

Weiterlesen →

WERBUNG

Mehr Power fürs iPhone: Notfall-Akkus und Akku-Cases für iPhone 4 & Co.

Es gibt Situationen, da reicht eine herkömmliche Akkuladung von iPhone 4 & Co. nicht aus, und man hat zudem kein Ladegerät dabei oder überhaupt keinen Zugang zu Strom. Hier helfen die neuesten Zusatz-Akkus und Akku-Cases unseres Partnershops StyleMyPhone!

WERBUNG

Das Ultradünne iPhone 4 Akku Case bietet mit insgesamt nur 17 mm Dicke (inkl. iPhone!) Höhe ganze 1200 mAh Zusatzstrom. Der optimale Schutz vor Kratzern und Stößen ist sozusagen ein kostenloses Extra. Durch den zusätzlichen USB-Ausgang können auch MP3-Player, Kameras etc. im Notfall mit der benötigten Extra-Energie versorgt werden. Vollständig aufgeladen ist das Case in 3-5 Stunden.

Ultradünnes iPhone 4 Akku Case - Notstrom für unterwegs Ultradünnes iPhone 4 Akku Case - Notstrom für unterwegs Ultradünnes iPhone 4 Akku Case - Notstrom für unterwegs

 

Noch ungebundener und unabhängiger ist man mit dem A-Solar Power Pack Akku-Case für iPhone 4: Der leistungsstarke 1600 mAh Akku kann einerseits ganz normal mit Hilfe des Dock Connectors aufgeladen werden, die Solarzelle auf der Rückseite ermöglicht aber auch ein bequemes Laden unterwegs.
Auch dieses Case, speziell für iPhone 4, ist für seine Leistung unglaublich schlank (18,7 mm) und leicht (90 g).

A-Solar Power Pack Akku-Case für iPhone 4 A-Solar Power Pack Akku-Case für iPhone 4 A-Solar Power Pack Akku-Case für iPhone 4

 

Wenn alle Stricke reißen, hilft nur noch die Mobile Power Station für alle iPhone & iPod Modelle: 2800 mAh sorgen dafür, dass iPhone & Co. nicht so schnell schlapp machen. Die integrierte LED-Anzeige informiert auf Knopfdruck über den Ladestand des leistungsstarken Zusatzakkus, der durch seinen Dock Connector Anschluss mit iPhone 4, iPhone 3G(S), iPad 2, iPad 1, iPod Touch 1G-4G und anderen iPod Modellen kompatibel ist.
Mit weniger als 80 Gramm Gewicht kann man diesen kleinen Lithium-Ionen-Akku problemlos überall mitnehmen und hat ihn im Notfall griffbereit.

Mobile Power Station 2800mAh! für alle iPhone & iPod Modelle Mobile Power Station 2800mAh! für alle iPhone & iPod Modelle Mobile Power Station 2800mAh! für alle iPhone & iPod Modelle
WERBUNG

Apple’s neue Regeln gegen iPhone, iPad und iPod Touch als Werbegeschenk

3. Juni 2011Allgemein

Apple’s iOS-Familie – iPhone, iPad, iPod Touch – erfreut sich (nicht umsonst) sehr großer Beliebtheit, so groß, dass viele Firmen mit entsprechenden Werbegeschenken, Giveaways und Gewinnspielen mehr Kundeninteresse wecken wollen.

WERBUNG

iPad Gewinnspiel bei ABC11 - ein klarer Verstoß gegen die Promotion-Richtlinien von Apple

Als Antwort auf die rege Verwendung der Produkte von den verschiedensten Firmen hat Apple vor kurzem einige Regeln und Richtlinien aufgestellt, die genau angeben, ob und wie Promotions mit Apple-Produkten abgehalten werden dürfen.
Kurz gesagt dürfen iPhones, iPads und iPhone Geschenkkarten überhaupt nicht vergeben werden (und schon gar nicht in Verbindung mit dem Wort „gratis“), beim iPod Touch bedarf es spezieller Gegebenheiten und einer Mindestbestellung von 250 Geräten.

Apple has laid out some pretty strict rules about what it thinks you can and can’t do with its products. Among them: (I quote)

– iPad, iPhone and the iPhone Gift Card may not be used in third-party promotions.
– iPod touch is only allowed to be used in special circumstances and requires a minimum purchase of 250 units.
– You may NOT use the Myriad Set font on or in connection with web sites, products, packaging, manuals, or promotional/advertising materials.
– The use of „free“ as a modifier in any Apple product reference in a prominent manner (headlines, call- outs, etc.) is prohibited.
– You must submit all marketing materials related to the promotion of Apple products to Apple for review.

Eine schnelle Suche nach iPhone und iPad Gewinnspielen und Angeboten zeigt, dass so ziemlich jedes dieser Angebote gegen Apple’s strenge Regeln verstößt. Die Richtlinien wurden laut Fortune bereits seit einiger Zeit veröffentlicht, allerdings hat Apple erst vor kurzem begonnen, Firmen wegen Verstößen abzumahnen.

via

WERBUNG

Patent: Zukünftige iOS-Geräte mit Kamera-Sperre durch Infrarot-Signale

3. Juni 2011Allgemein

Mit dem neuesten bekannt gewordenen Patentantrag von Apple könnte es eine neue Funktion aufs iPhone & Co. schaffen, die die Benutzer nicht unbedingt gut finden werden: Er behandelt Techniken, wie mit kodierten Infrarotsignalen Befehle an die iOS-Kamera gesendet werden können, um das Aufzeichnen von Bildern oder Videos zu unterbinden.

WERBUNG

Apple-Patent: Kamera-Sperre über Infrarot-Signale

Ein spezieller Bildauswertungs-Chip, der mit der Kamera gekoppelt ist, soll dabei bestimmen, ob aktuell kodierte Infrarotsignale im Bild sind. Falls ja, können die Informationen ans System weitergegeben werden, und z.B. bei einem Musikkonzert gezielt die Kamera deaktivieren, um Copyright-Verletzungen zu verhindern. Auch für einen „virtuellen Tourguide“ in Museen könnte die Technik laut Patentschrift Einsatz finden, doch dieser Zweck scheint eher nebensächlich.

Die Hollywood-Riesen und Musiklabels versorgen iTunes ständig mit wertvollen Inhalten – und falls dieses Patent umgesetzt wird, dürfte das wohl als tiefe Verbeugung gegenüber den Forderungen der Film- und Musikindustrie gedeutet werden.
Der Patentantrag wurde bereits im Dezember 2009 eingereicht, d.h. Apple hätte bereits genug Zeit gehabt, um die nötige Technologie im iPhone 4S/iPhone 5 zu verbauen.

via

i3D: Head-Tracking 3D Demo am iPhone, iPad & Co.

i3D: Demonstration der Head Tracking Technologie Die letzten Monat vorgestellte Head Tracking Methode für brillenfreie 3D-Effekte am iPhone & Co. hat es jetzt als Demo-App in den AppStore geschafft:

WERBUNG

Mit der kostenlosen i3D-App kann jede/r Benutzer/in eines iPhone 4, iPad 2 und iPod Touch 4G (Voraussetzung ist die Kamera auf der Vorderseite) die Head Tracking Technologie selbst testen.

i3D (AppStore Link) i3D
Hersteller: University Joseph Fourier

Freigabe: 4+

Preis: Gratis Download

Head-Coupled Perspective does not create a stereoscopic display! It provides a kind of monocular 3D display: the same picture is seen by both eyes. In the future, it might be combined with a stereoscopic display for a better 3D effect.

via

Seite 18 von 31« Erster...10...1617181920...30...Letzter »
Letzte Tweets