iPhone News Logo - to Home Page

AppStore: Mehr Spiele für iOS als alle bisherigen Spielekonsolen zusammen

Im AppStore gibt es mehr als 300.000 verschiedene Apps für iPhone, iPod Touch und iPod. Tendenz: Steigend.

WERBUNG

Wie TUAW berichtet, sind knapp 52.000 (entspricht ca. 17 %) aller Apps in die Kategorie Spiele eingeordnet, davon ca. 32.500 (ca. 11 %) Vollversionen.

Der iPod Touch als Spielekonsole

Zählt man alle jemals erschienenen Spiele aller großen Spielekonsolen – vom Nintendo Entertainment System bis zur Sony PSP* – zusammen, kommt man nur auf etwa 18.000 Spiele.
Übertroffen wird iOS nur von der Anzahl der Flash-Spiele auf Newgrounds.com, und vom Spieleangebot für C64, Amiga & Co in den 80ern und 90ern:

Anzahl der verfügbaren Spiele in iOS im Vergleich zu anderen Plattformen

iPhone und iPod Touch entwickelten sich in der kurzen Zeit seit dem Start des AppStore am 10. Juli 2008 eindeutig zu Spielekonsolen, die die Konkurrenz fürchten müssen.


* Alle gezählten Spielekonsolen: Nintendo Entertainment System, Master System, Genesis, Super NES, Sony Playstation 1 + Nintendo 64 + Saturn + XBox + Play Station 2, Nintendo Gamecube, Xbox 360, Playstation 3, Nintendo Wii, Microsoft XNA, Xbox Live Arcade, Gameboy, Gameboy Advanced, Gameboy DS und Sony Playstation Portable (PSP).

via

WERBUNG

Jailbreak für alle iOS Geräte inkl. iOS 4.1: Redsn0w jetzt mit limera1n Exploit

redsnow 0.9.6b2 Das DevTeam hat soeben die neueste Version des Jailbreak-Tools redsn0w (v. 0.9.6b2) veröffentlicht, die geohot’s limera1n Exploit nutzt.
Der limera1n Exploit soll laut DevTeam „mindestens für die nächsten paar Monate“ nutzbar bleiben.

WERBUNG

redsn0w 0.9.6b2 bringt den Jailbreak für alle Geräte bis iOS 4.1 bzw. iOS 3.2.2, neu ist das iPhone 4, iPhone 3GS, iPad, iPod Touch 4G und AppleTV 2G.

Außerdem wurde das Tool um die Möglichkeit erweitert, am iPhone 3G, iPhone 3GS und iPod Touch 2G benutzerdefinierte Bootlogos zu aktivieren. Weiters wurde ein DFU-Button implementiert, der das Gerät auch in Windows für die Installation einer custom ISPW (Firmware) vorbereitet.

Zum Download für Mac und Windows: Dev-Team Blog – redsn0w+limera1n fun

WERBUNG

DVDs für iPhone, iPad und iPod Touch konvertieren: MacX iPhone Ripper heute gratis

MacX iPhone DVD Ripper DVDs auf iPhone, iPad und iPod Touch ansehen? Mit dem MacX iPhone Ripper ist die Konvertierung ganz einfach, und man kann sich auf das wesentliche konzentrieren: Den Film.

WERBUNG

Heute gibt es das Programm für Mac und Windows noch kostenlos, danach kostet der iPhone DVD Ripper wieder 39,95 Euro.

Zum Freischalten am Mac einfach den Code BE-UOTHYQYY-ZMQFEO eingeben, in der Windows-Version ist er als Textdatei im Download enthalten.

Zur Seite: iPhone DVD Ripper

via macnotes.de

WERBUNG

Mac OS X 10.7 Lion: iOS und Mac OS X finden zusammen

Mac OS X 10.7 LionDie gestern beim Special Event gezeigte, neue Version des Apple Betriebssystems Mac OS wird im Sommer 2011 auf den Markt kommen. Gezeigt wurde vorab was wir alles erwarten dürften von dieser neuen Version. Dem Mac OS X 10.7 Lion.

WERBUNG

Das Motto „Back to the Mac“ für das Event kam unter anderem zustande weil sich das iOS aus dem Mac OS entwickelte. Auf den Mobilgeräten wie den iPhones und den iPads wurde es in neuen Versionen immer verfeinert und weiterentwickelt. Nun will Apple diese Entwicklungen wieder in das Mac OS X integrieren.

Der Mac App Store

Mac App StoreDer Mac App Store wird vom Aufbau her gleich sein wie der iOS App Store. Entwickler können dort ihre Programme kostenlos oder zum Kauf anbieten. Bei Kaufapplikationen bekommt Apple wie beim iOS App Store 30%, dafür aber übernimmt Apple das Hosting und die Vermarktung.

Es wird dort ebenso Charts, Kategorien, Neue Apps usw. geben. Die Installation von Programmen und Spielen wird ebenso wie auf iOS Geräten ablaufen, ein Klick und schon erscheint das Programm im Dock. Keine Serials, keine Installationsroutinen. Ein schönes Detail: Hat man mehrere Macs so sind die über den Mac App Store heruntergeladenen Programme für ALLE diese Rechner lizenziert.

Automatische Speicherung von Daten

Von diesem Feature nimmt man eigentlich auf den iOS Geräten wie iPad und den iPhones gar nicht so Notiz – aber man muss dort nie etwas speichern. Beendet man ein Programm wird der aktuelle Zustand gespeichert. Schreibt man eine Notiz und beendet – automatisch gespeichert. Unterbricht man ein Spiel so wird der aktuelle Zustand ebenso gespeichert und man kann nach erneutem Aufrufen genau dort wieder weiter spielen.

Genau das wird mit Mac OS X 10.7 Lion auch, systemübergreifend, implementiert. Auf diese Umsetzung werden sicher viele schon sehr gespannt sein. Ist es doch wieder was gänzlich Neues auf Desktop-Betriebssystemen.

Das Launchpad (Homescreens und App-Ordner)

Mittels einer Touch Geste auf der neuesten Apple Maus oder dem Touch-Pad kann man, wie aus dem iOS bekannt, zwischen den verschiedenen Homescreens wechseln. Die Programme werden hier auch in Kacheln mit Titel angezeigt und können durch ziehen neu sortiert werden.

Auch Ordner gibt es hier. Einfach eine App auf die andere ziehen und es wird ein Ordner erstellt.

Vollbildmodus

Im iOS gibt es keinen Statusbalken, kein Dock, keine Fensterrahmen mit Buttons zum Schliessen, Verkleinern,… Dieses Konzept macht auf Mobilgeräten aufgrund des ohnehin schon kleinen Displays Sinn. Ebenso auf Notebooks bei denen die Displays meist auch nicht so gr0ß sind und man den Platz möglichst gut ausnutzen sollte und den Programmen zu Verfugung sein sollte. Deswegen wird dieses Feature auch in OS X 10.7 Lion implementiert werden. Wie durchgängig das ganze überhaupt sein kann wird man sehen.

Vorgeführt wie so ein Vollbildmodus aussehen kann hat uns Steve Jobs gestern schon bei iPhoto (den Vollbildmodus gibt es in der aktuellen Version auch schon, dieser wurde aber in iLife 11 erweitert).

Mission Control

Mission Control Mac OS X 10.7 LionMit Mission Control beschreibt Apple das neue Bedienkonzept von OS X 10.7 Lion. Es handelt sich dabei um die Kombination von Dashboard, Spaces und Exposé, gesteuert werden kann nun vieles mit Multi-Touch-Gesten. Genaueres zu diesem neuen Bedienkonzept noch später.

iOS 4.1: Sn0wbreeze Unlock für iPhone 4 (+ ältere) in Kürze, Limera1n als Release Candidate

Nach der Veröffentlichung von limera1n gibt es auch von iH8sn0w.com Neuigkeiten: Man arbeitet anscheinend bereits an der Implementierung des limera1n-Exploits für eine neue Version von Sn0wbreeze für Windows, mit der es auch wieder möglich sein wird, ein Unlock an iPhone 4 & Co. durchzuführen.
Wie schon bei der aktuellen Version, und ähnlich wie bei PwnageTool, wird eine Custom Firmware erzeugt und auf das iOS-Gerät überspielt.
Die neue Sn0wbreeze-Version soll nach dem Update für PwnageTool veröffentlicht werden.

WERBUNG

Inzwischen hat geohot sein limera1n-Tool soweit verbessert und Bugs ausgemerzt, dass er mit der ersten Release Candidate Version aufwarten kann. Neben verbesserter Stabilität benötigt Cydia jetzt keinen Neustart des iPhones mehr. Download unter limera1n.com

via touchbite.net

Seite 29 von 31« Erster...1020...2728293031
Letzte Tweets