iPhone News Logo - to Home Page

Do-It-Yourself: Spiegelreflex-Objektive ans iPhone

4. Dezember 2009Allgemein

Bhautik Joshi war mit der iPhone-Kamera nicht zufrieden …und entwickelte daher eine Methode, Spiegelreflex-Objektive auch am iPhone nutzen zu können.
Nicht jeder wird ein Objektiv ans iPhone kleben wollen, das größer als das Smartphone selbst ist. Die Idee und Umsetzung ist aber auf alle Fälle einen Blick wert.

WERBUNG

via de.engadget.com

WERBUNG

Knocking: Live Video-Sharing mit Unterstützung von Steve Jobs

2. Dezember 2009iPhone Apps, Videos

Knocking Live Video (kostenlos) ist die neueste Innovations-Applikation: Erstmals ist es möglich, in Echtzeit das Kamerabild eines iPhones auf das andere zu streamen.
Der Datentransfer läuft nicht, wie z.B. bei Qik, über einen Webservice, sondern wird direkt über 3G oder Wifi übertragen.

WERBUNG

Die App ist aber nicht nur wegen seiner Funktionen außergewöhnlich: Knocking wurde zuerst abgelehnt, nach einem Email an Steve Jobs aber von diesem persönlich unterstützt und schließlich doch für den AppStore freigegeben.

WERBUNG

Twitter 360: Augmented Reality für Twitter

2. Dezember 2009iPhone Apps

Neu im AppStore: Twitter 360 ist eine Applikation, die Tweeps (Twitternde Freunde) und Tweets (Twitter-Nachrichten) durch Augmented Reality sichtbar macht.
Augmented Reality nutzt das Live-Kamerabild, GPS, Kompass und den Neigungsmesser, um Informationen ortsbezogen anzuzeigen.

WERBUNG

Unterstützung für das neue GEO-tagging Feature von Twitter macht es unter anderem möglich, die letzten (eigenen und fremden) Twitter-Nachrichten mit dem Ort zu verknüpfen, an dem sie gepostet wurden.
Das „Location“ Feld des Twitter-Profils wird außerdem dazu genutzt, den Standort der Twitterfreunde anzuzeigen – auf einer Karte oder im Livebild.

Eine komplette Feature-Liste gibt es auf twitter-360.com.

Die Applikation ist eine der ersten, die twitter-geotagging nutzt. Wie alle Augmented Reality Applikationen läuft sie aber erst auf einem iPhone 3GS.
Twitter 360 kostet 2,39 €.

WERBUNG

Do-It-Yourself: Makroset für das iPhone

Wer einen Gurkenglasdeckel, einige alte Objektive (evtl. eine weiße LED) und etwas Zeit und Muße hat, kann sich ein Makrolinsenset für das iPhone relativ einfach selber basteln.

WERBUNG

Auch wenn das Design sehr gewöhnungsbedürftig ist, die Idee ist auf alle Fälle nicht schlecht!

Die vollständige Anleitung gibt’s auf instructables.com

via iphone-ticker.de

iPhone oder Spiegelreflexkamera?

22. November 2009Allgemein, Bilder

In einem Artikel von Macworld stellt Heather Kelly die Frage, wann ein iPhone eigentlich besser als eine Spiegelreflexkamera ist.
Chase Jarvis ist professioneller Fotograf, und trotz dem ganzen teuren Kameraequipment ist zur Zeit die Kamera seiner Wahl das iPhone.

WERBUNG

Auch wenn es sich um einen etwas ungewöhnlichen Denkansatz handelt, ist der Artikel auf alle Fälle lesenswert!

Zum Artikel auf macworld.com

Seite 40 von 40« Erster...102030...3637383940
Letzte Tweets