iPhone-Event am 10. September – keine neuen iPads mit dabei

Wer auf neue Tablets von Apple wartet, der muss sich noch etwas gedulden, denn wie nun bekannt wurde, wird das Event am 10. September keine neuen Tablet-PCs des US-Unternehmens beinhalten. Stattdessen scheint man sich wie erwartet auf die beiden neuen iPhones - iPhone 5S und iPhone 5C - fokussieren zu wollen. Die Vorstellung des MacBook Pro ist allerdings weiterhin gut möglich.

iPhone-Event am 10. September - keine neuen iPads mit dabei
Weiterlesen


Apple Store vom Netz: MacBook Air & Pro auf WWDC 2013?

In wenigen Minuten ist es soweit und Apple wird seine WWDC 2013 starten. Vor gut zwei Stunden hat Apple diesbezüglich seinen Apple Store vom Netz genommen und in den Wartungsmodus gesetzt. Es ist also davon auszugehen, dass wir heute etwas präsentiert bekommen, was es zuvor noch nicht gab. Erwartet wurden hier die neuen MacBook Pro und Air 2013.

Apple Store vom Netz: MacBook Air & Pro auf WWDC 2013?
Weiterlesen


Nächste MacBook Pro Generation mit 50% mehr Akkulaufleistung dank Haswell Chips

Apple dürfte die kommende Worldwide Developer Conference (WWDC) dazu nutzen, seine MacBook Pro Baureihe auf Intels neue Haswell Prozessoren aufzurüsten.

Und wie es scheint könnten die neue MacBook Pros durch diesen Prozessorenwechsel mehr als nur ein einfaches Upgrade erhalten. Neben dreimal so hoher Grafikleistung sollen die neue Prozessoren den MacBook Pros abhängig von der Displaygröße eine bis zu 50% längere Akkulaufleistung ermöglichen.

macbookair-101020-1
Weiterlesen


Intels kommender Core i7 „Haswell“ soll dreifache, Onboard-Grafikleistung besitzen

Intel hat erste Informationen zu seiner kommenden "Haswell" Intel 4th Gen Core i7 Prozessorengeneration veröffentlicht, die im Juni präsentiert werden soll.

Diese Information ist insofern sehr interessant, da diese Prozessoren Apples kommende MacBook Baureihen befeuern wird. Dann können sich Apple User über, laut Intel, mindestens doppelte, in vielen Fällen sogar die dreifache Grafikleistung freuen...

13.05.02-Haswell-1

Weiterlesen


MacBook Pro Retina: Werbeslogan wegen Chromebook Pixel abgeändert

Im vergangenen Jahr hatte Apple auf dem WWDC 2012 mit einer besonderen Überraschung aufwarten können - die Rede ist vom MacBook Pro mit Retina-Display. Das 15 Zoll große Notebook bot eine Auflösung von 2.880 x 1.800 Pixel und war seitdem das Laptop mit dem schärfsten Display, das es jemals gab. Schon während der Keynote warb Apple mit dem Slogan: „The highest-resolution notebook ever“.

MacBook Pro Retina: Werbeslogan wegen Chromebook Pixel abgeändert

Als im Oktober 2012 dann noch die 13-Zoll-Variante mit 2.560 x 1.600 Pixel erschien, erweiterte das US-Unternehmen den Slogan um: „And the second-highest.“. Nachdem Google jedoch vor wenigen Wochen das Chromebook Pixel mit 12.75 Zoll auf den Markt gebracht hat, war Apple dazu gezwungen den Slogan zu verändern. Das Chromebook bietet 2.560 x 1.700 Pixel, sodass es eine höhere Auflösung als das 13 Zoll MacBook Pro mit Retina-Display besitzt.

Ab sofort wird das ehemalige „second-highest“-MacBook daher mit dem Slogan „High performance has never been so well defined.“ beworben. Mal schauen, vielleicht kann Apple in diesem Sommer wieder nachlegen und noch mehr Pixel auf 15 bzw. 13 Zoll vereinen.

via