MuscleNerd: Monte-Jailbreak auch für iOS 4.3

Der Monte-Jailbreak ist jetzt auch mit iOS 4.1-Sicherungen kompatibel. Gute Nachrichten für alle Jailbreaker, die sich jetzt schon auf die nächste iOS-Version freuen: MuscleNerd hat via Twitter bestätigt, dass der aktuell in Beta-Phase befindliche Monte-Jailbreak auch mit iOS 4.3 funktioniert:

@MuscleNerd Hey aslr doesn't matter with Monte does it.

@ctcampbell88 nope, Monte-4.1 and Monte-4.2b3 don't even notice these changes in 4.3 :)


MuscleNerd: iOS 4.2.1 Jailbreak „Monte“ jetzt mit iOS 4.1-Sicherungen möglich, neue Details

Einige kurze Twitter-Meldungen von MuscleNerd geben uns neue Informationen zum Monte-Jailbreak, der sich seit einigen Wochen in einer öffentlichen Beta-Phase befindet:

Der Monte-Jailbreak ist jetzt auch mit iOS 4.1-Sicherungen kompatibel.1. Das wichtigste zuerst: Bisher waren iOS 4.2b3-Dateien, zu denen offiziell nur Mitglieder des Apple Entwicklerprogramms zugang hatten, für den Jailbreak nötig. Jetzt ist MuscleNerd die Erweiterung des Monte-Jailbreaks auf iOS 4.1-Sicherungen gelungen. Der nächste Schritt wird die "vorwärts-Erweiterung" auf iOS 4.3 Beta sein:

Ported Monte back to 4.1 kernel (SHSH blobs). Next step: porting it forward to 4.3beta!

Turns out the 4.1-blob version of Monte wasn't so hard :) http://is.gd/3yMmRb

2. iOS 4.1 ist noch für alle Benutzer auf den Apple-Servern verfügbar: Weiterlesen


Untethered Jailbreak für iOS 4.2.1: Hacker bekommen Verstärkung

Während das Dev Team versucht, die Monte Jailbreak-Methode fertig zu stellen und auf iOS 4.1 Sicherungen auszuweiten, kündigte p0sixninja via Twitter an, dass das Chronic Dev Team (Stichwort greenpois0n) ebenfalls an einem untethered Jailbreak für iOS 4.2.1 arbeitet:

p0sixninja: Chronic Dev Team arbeitet ebenfalls am untethered Jailbreak für iOS 4.2.1

Chronic Dev arbeitet offenbar an einem eigenen Exploit.


iOS 4.2.1 untethered Jailbreak: 6. Beta-Version

Mit der 6. Betaversion konnte das Dev Team die Probleme mit Bluetooth, Skype und sandbox erfolgreich lösen. Wer den untethered Jailbreak mit redsn0w 0.9.7b5 bereits angewandt hat und dadurch bislang von Skype und Bluetooth ausgeschlossen war, kann den Jailbreak mit der neuen Betaversion einfach noch einmal anwenden (alle Häckchen entfernen!).

[download id="42"]

Nachdem das Dev Team keine Softwarepiraterie unterstützen will, gibt es auch einen (bereits angekündigten) Hinweis, dass man IPSW-Dateien (iOS 4.2b3 ist nur für Entwickler zugänglich) nicht raubkopieren sollte.

redsn0w 0.9.7b6 mit Anti-Piraterie Hinweis

Nachdem die Software-Bugs entfernt wurden, ist der nächste Schritt, der dem Dev Team bevorsteht, die Portierung auf iOS 4.1 Sicherungen, damit der untethered Jailbreak endlich offiziell von (fast) allen iPhone-Benutzern legal angewandt werden kann.

Die angekündgite Windows-Version dieser (und der letzten) Beta wurde übrigens leider doch nicht veröffentlicht, weil das Auslesen der großen IPSW-Images in Windows nicht direkt im Arbeitsspeicher (RAM) erfolgen kann. Das Programm läuft dadurch "so quälend langsam", dass es vorerst noch nicht ausgegeben werden soll.


redsn0w 0.9.6rc7 bringt One-Click Tethered Boot

iPhone Jailbreak mit redsn0w Die neueste Ausgabe von redsn0w 0.9.6 (Release Candidate 7) bringt eine Erleichterung für alle "tethered Jailbreaker", bis (hoffentlich bald) redsn0w 0.9.7 ausgereift genug ist, um den untethered Jailbreak auch für Normalverbraucher auf neueren Geräten zu ermöglichen:
Durch Kommandozeilen-Optionen, die beim Aufruf des redsn0w Tools mitgegeben werden können, kann man den üblichen Startdialog überspringen und direkt die gewünschte Funktion (z.B. die häufig genutzte Option "Just boot tethered for now") aufrufen.

The available command line arguments are:

-j to ask redsn0w to “Just boot now tethered for now”
-i to specify your reference IPSW
-o for old-bootrom iPod touch 2G and iPhone 3GS
-b
to specify your own boot logo png

For example, to get redsn0w for Mac to do a tethered boot of an iPod touch 4G jailbroken at 4.2.1:

open ~/Desktop/redsn0w.app —args -j -i ~/Desktop/iPod4,1_4.2.1_8C148_Restore.ipsw

(Mac users: please remember to change the permissions of your custom *.command files to allow execution.)

Beispieldateien für die richtige Verwendung (Windows: Dateien liegen im Beispiel direkt in C:\; Mac: Dateien liegen am Desktop) sind auch in den Downloads enthalten:

[download id="40,41"]

Nach wie vor gilt der gute Rat für Windows 7 Benutzer, das Tool im "XP Kompatibilitätsmodus" auszuführen.