iPhone News Logo - to Home Page

iPhone 5 Konzept: iPhone Plus – Non Plus Ultra mit LiquidMetal und Pico-Projektor

6. Mai 2012Bilder, iPhone

Im Licht der zahlreichen Gerüchte rund um ein iPhone 5 mit LiquidMetal statt Glas hat Antonio DeRosa von ADR Studio ein neues iPhone Konzept ausgearbeitet: Das iPhone Plus – das „Non Plus Ultra Smartphone“ – sieht schick aus, und ist mit tollen Features vollgepackt.
Seht selbst:

WERBUNG

iPhone 5 Konzept: iPhone Plus - Non Plus Ultra mit LiquidMetal (ADR Studio)

Weiterlesen →

WERBUNG

PoP Video: iPhone und iPod Touch als Pico-Projektor

PoP: iPhone und iPod Touch als Pico-Projektor Schon seit einiger Zeit gibt es Gerüchte, dass die jeweils nächste Generation des iPhones einen eigenen, kleinen Beamer – sog. Pico-Projektor – beinhalten wird. Bis jetzt blieb aber jede Umsetzung dieses Gerüchts aus.
Micron Technology füllt diese Lücke jetzt mit einem Mini-Dock, das jedes iPhone 4(S) und iPod Touch 3G/4G in einen Pico-Projektor umwandelt.

WERBUNG

Weiterlesen →

WERBUNG

Was wir bis jetzt über das iPhone 6 wissen

Während die Welt der Apple- und iPhone-Fans gespannt auf das iPhone 5 wartet, verzeichnen die International Business Times auch eine langsam steigende Anzahl an Suchen zum iPhone 6 – eine Beobachtung, die wir hier bei iPhone News bestätigen können.

WERBUNG

Was wir bis jetzt über das iPhone 6 wissen [Mockup von CiccareseDesign]

Auch, wenn eine Veröffentlichung der übernächsten iPhone-Generation noch in weiter Ferne steht, „weiß“ die Gerüchteküche bereits einiges über Design, Features und Verkaufsstart des übernächsten iPhones zu berichten: Weiterlesen →

WERBUNG

Vielleicht schon iPhone 6: Apple patentiert integrierten Projektor für iOS-Geräte

Gerüchte über einen integrierten Pico-Projektor im iPhone gibt es schon länger, jetzt wurden allerdings erstmals handfeste Informationen bekannt, die bereits in der nächsten (oder eher übernächsten) iPhone-Generation zum Einsatz kommen könnten:

WERBUNG

Patent: iPhone und iPad mit Projektor und kombinierbarem Workspace

Ein neues Patent von Apple beschäftigt sich mit der Misere, dass aktuelle Mobilgeräte zwar äußerst interaktiv und vielseitig sind, allerdings nicht gut von mehreren Personen gleichzeitig betrachtet werden können. Als Lösung für diese Problem spielt Apple mit dem Gedanken, kleine Projektoren in Macbooks aber auch iOS-Geräten (in den Abbildungen sind iPhones und iPads zu sehen!) zu verbauen.
Für die Steuerung möchten die Apple-Techniker die Kamera der Geräte verwenden, um „Gesten und Schatten/Umrisse“ zu erkennen und zu interpretieren. Bekommen iPhone 6 und iPad 4 möglicherweise sogar eine Kinect-ähnliche Steuerung?
Damit ist aber immer noch nicht genug: Mehrere Geräte sollen für ein „vereintes Display“ zusammenarbeiten können, und ihr Projektorbild sowie die Steuerung kombinieren können.

The shared workspace may include two or more projected displays, each generated by a separate electronic device. Images may be transferred between the projected displays within the shared workspace. For example, the electronic devices may communicate with each other over a communication link that allows data for images to be transferred between the electronic devices for display on different projected displays within the shared workspace.

Weitere Bilder im Anschluss:

via

iPhone 5 mit Live-TV und Pico-Projektor?

Marktanalyst Brian White von Ticondegora Securities will auf einer Geschäfts-Tour nach Taipei, Taiwan von Hardware-Herstellern über die neuesten Trends aus dem Smartphone-Sektor gehört haben. Dem Bericht zufolge sind mobiles Digital-TV und eingebaute Pico-Projektoren (sozusagen Miniatur-Beamer) die nächsten Verkaufsschlager bei Smartphones.

WERBUNG

Während das iPhone 5 nicht gesondert angesprochen wurde, meinte White in einer Notiz für Investoren, dass besonders Apple als Innovations-Spitzenreiter an solcher Technologie interessiert sein dürfte:

Watching local TV stations on a smartphone could be an attractive option for some consumers. Additionally, an embedded pico projector allows users to project a slide presentation or video on a wall or other surface in large size, which makes sense for the iPhone 5 in our view, as Apple seeks to expand the features in the next-generation iPhone.“

Diese neuen Technologien könnten es laut White auch ins iPad schaffen, um das Tablet-Erlebnis zu erweitern.

Letzte Tweets