Morgan Stanley: Schlankeres iPhone 5 mit Quad-Mode LTE-Chip?

Katy Huberty von Morgan Stanley: Schlankeres iPhone 5 mit Quad-Mode LTE-Chip? Analystin Katy Huberty von Morgan Stanley versorgte am vergangenen Freitag ihre Investmentbank-Kunden mit den neuesten Gerüchten zur nächsten iPhone-Generation:
Apple wird sich in den kommenden Monaten nicht nur in Sachen Tablet, durch das iPad 3, an der Spitze halten, sondern mit einem schlankeren iPhone 5 auch den Smartphone-Markt weiter regieren.
Konkrete Details seien zwar "rar", sie geht aber von einem Verkaufsstart im dritten Quartal aus, abhängig von den Produktionsraten der Hersteller und davon, ob sich die Konkurrenz weiter aufheize.

Weiterlesen


Analyst: LTE-fähiges iPhone 5 mit radikal neuem Design wird iPad 3 und Apple HDTV überschatten

Apple Logo Obwohl das für die nächsten Wochen erwartete iPad 3 und der lang berüchtigte Apple HDTV Fernseher wichtige Produkte für den in Cupertino ansäßigen Tech-Konzern Apple sein werden, wird die wichtigste Neuerung des Jahres ein komplett neu designtes iPhone 5 sein - dessen ist sich Sterne Agee Analyst Shaw Wu sicher.
Ein völlig neu entworfener Fernseher mit Siri-Funktionalität wird zwar "nicht zu vernachlässigen" sein, den größten Anteil des Profits im Jahr 2012 soll für Apple aber das neue iPhone ausmachen.

Weiterlesen


3 iPads im Jahr 2012: Analyst prognostiziert iPad 2, iPad 2S und iPad 3

Dass Apple im kommenden Jahr ein neues iPad herausbringt, ist allgemein unumstritten. Ob es allerdings tatsächlich iPad 3 heißen wird, weiß derzeit nur Apple. Spätestens bei Glaubwürdigkeit und Wahrscheinlichkeit eines zusätzlichen iPad Modells scheiden sich aber die Geister komplett.

3 iPads im Jahr 2012: Analyst prognostiziert iPad 2, iPad 2S und iPad 3

Analyst Ben Reitzes von Barclays Capital gab in einer aktuellen Einschätzung für Investoren seine Expertenmeinung preis: 2012 sollen insgesamt 3 iPads am Markt sein - neben dem bestehenden iPad 2, und dem iPad 3 (mit A6-Chip, 2048x1536 Retina Display und Siri) soll es auch ein schnelleres iPad 2, ein "iPad 2S" mit kleinerem Upgrade (schnellerer Prozessor, evtl. auch Siri) geben.

Was denkt ihr dazu - wird Apple die iPad-Familie tatsächlich in mehrere Modelle pro Jahr aufsplitten? Kommt vielleicht sogar ein iPad Mini auf den Markt?

via


Apple mit iPad 3 auf dem Weg zum Computer-Hersteller Nr. 1?

Eine Marktanalyse von Canalys prognostiziert Apple einen fortlaufenden Erfolgstrend, der bereits in der 2. Hälfte von 2012 einen neuen Meilenstein überschreitet: Der Tech-Gigant soll demzufolge bereits in einem Jahr Hewlett-Packard (HP) als weltweit führenden PC-Hersteller überholen, und zur globalen Nummer 1 werden - zumindest, wenn man Tablets zur Computer-Kategorie zählt.

MacBook Air

Der Verkaufsstart des iPad 3, der für Anfang des kommenden Jahres erwartet wird, soll den entscheidenden Moment ins Jahr 2012 vorverschieben.

Apple has seen its PC market share expand from 9 percent to 15 percent in just four quarters, though iPad shipments in its core market – the United States – are likely to come under pressure in Q4 due to the launch of the Fire and Nook at extremely competitive price points.

Stimmt man der Kategorisierung zu, dann hat Apple bereits seit Anfang des Monats 15 % weltweite Marktanteile im PC-Geschäft, nur einen Prozent hinter Marktführer HP.
Mit Ende des Jahres sollen die jährlichen PC-Verkäufe übrigens um 15 % auf auf 415 Millionen Geräte ansteigen, allein 211 Millionen davon sind Notebooks - eines der Felder, in denen Apple völlig dominiert.

via, via


2012: Apple überholt HP und wird größter Hersteller von „mobilen PCs“

Im vergangenen Mai gab die Marktanalysefirma IDC bekannt, dass das iPad und andere mobile Geräte mit x86- (Intel und AMD) und ARM-basierten Chips zusammen mit Notebooks in die Kategorie "PC" (Personal Computer) aufgenommen wurden.
Diese neue Klassifizierung wird Apple im kommenden Jahr dazu verhelfen, zum weltweit größten Hersteller von mobilen Computern (Notebooks und Tablets) aufzusteigen:

Steve Jobs: Apple ist der weltweit größte Hersteller von Mobilgeräten

Global shipments of tablet PCs are expected to top 60 million units in 2011 with shipments from Apple likely to total 40 million units for a 60 share. And now some market research firms have predicted global tablet shipments are to top 80 million units 2012 with iPads accounting for 60 million units. Additionally, Apple is also likely to ship 15 million MacBooks in 2012, bringing its combined shipments of notebooks and tablets to a total of 75 million units, accounting for 25-30 percent of the global notebook market, the sources estimated.

Im Gegensatz zu den oben genannten Zahlen für Apple, werden für HP bis zum Jahresende 45-50 Millionen Geräte prognostiziert. Im kommenden Jahr wird HP, trotz (oder aufgrund des?) TouchPad, nur sehr schwer an die 75 Millionen Geräten von Apple herankommen.

Richard Kerris, Vice President of Worldwirde Developer Relations bei HP, erkennt die Führungsrolle von Apple im Privatbereich an, und erklärte kürzlich, dass HP sich stattdessen auf den Business-Bereich ausrichten möchte:

We think the world of Apple and have the utmost respect for their products. It would be ignorant for us to say that we are going to take it [the market] away from Apple. We think there’s a better opportunity for us to go after the enterprise space and those consumers that use PCs. This market is in it’s infancy and there is plenty of room for both of us to grow.

via