iPhone News Logo - to Home Page

FBR: iPhone 5 Produktion ab Q3 inkl. 8 MP Kamera, Qualcomm GSM/CDMA Chip

18. Mai 2011Gerüchteküche, iPhone

Nichts neues, aber als Verstärkung der bisherigen Meldungen zu sehen: Auch FBR Capital Markets gibt seinen Senf zu den Gerüchten rund um die 5. iPhone Generation ab, und bestätigt im Grunde die häufigsten Gerüchtemeldungen:

WERBUNG

Das iPhone 4 in Seitenansicht - wird sich das iPhone 5 deutlich davon unterscheiden?

Das iPhone 5 wird eine 8 Megapixel Kamera und einen GSM/CDMA-Multimode Chip von Qualcomm bekommen. Die Produktion soll im 3. Quartal 2011 anlaufen, was einen Verkaufsstart des iPhone 5 gegen Ende des Jahres möglich machen würde.

Apple’s iPhone 5 will be manufactured in the third quarter, hinting at a possible launch of a new version of the iconic smartphone later this year, a financial analyst firm said Tuesday. The iPhone 5 will include an 8-megapixel camera and a single baseband chip that will work on both GSM and CDMA networks.

via

WERBUNG

Frühestens im iPhone 6: iPhone-taugliche 4G LTE-Chips erst ab 2012 erhältlich?

Erst kürzlich bestätigte Tim Cook die Gerüchte, dass LTE-Chipsätze derzeit noch zu viele Kompromisse einfordern würden, und Apple diese Kompromisse nicht eingehen will.

WERBUNG

Qualcomm's "Weltchip": MDM6600 GSM-CDMA-Multimode Wireless Chip. Wird der neue MDM9615 der erste 4G-taugliche Chip im iPhone sein?

Einem neuen Bericht von MacRumors zufolge werden die benötigten Chips derzeit in Wirklichkeit noch nicht einmal produziert, und kommen daher erst für das iPhone 6 in Frage: Derzeit erhältliche Smartphones mit LTE-Technologie besitzen zwei Chips – einen für 3G-, und einen für 4G-Technologie.
Platz sparende Hybridchips, die beide Mobilfunkstandards vereinen, sollen erst Ende des Jahres in Produktion gehen, und ab Anfang 2012 erhältlich sein.
Ein guter Kandidat für den ersten iPhone Hybridchip ist Qualcomm’s neuer MDM9615 Chip, von dem erste Testexemplare „Ende 2011“ herauskommen sollen.

via

WERBUNG

Verizon CFO: iPhone 5 wird Welt-iPhone

Qualcomm Keine große Neuigkeit in der Welt der Gerüchte, aber zumindest ein weiterer Hinweis darauf, dass die älteren Informationen stimmen: Verizon’s CFO (Chief Financial Officer) Fran Shammo hat bei Verizon’s eigenem Finanz-Quartalsbericht bekannt gegeben, dass das iPhone 5 (oder iPhone 4S?) ein „Welt-iPhone“ sein wird, das mit einem GSM-CDMA-Multimode-Chipsatz ausgestattet sein wird. Dadurch kann das verwendete iPhone nach Belieben zwischen GSM- oder CDMA-Netzen umschalten, und es wird keine separate Produktion (oder Verkauf) der verschiedenen Modelle mehr nötig sein.
Sowohl das Verizon iPhone, als auch das CDMA-fähige iPad 2 sind bereits mit solchen Chips (genauer gesagt mit dem Qualcomm Gobi Chip) ausgestattet.

WERBUNG

Qualcomm's "Weltchip": MDM6600 GSM-CDMA-Multimode Wireless Chip

„The fluctuation, I believe, will come when a new device from Apple is launched, whenever that may be, and that we will be, on the first time, on equal footing with our competitors on a new phone hitting the market, which will also be a global device.“

via

WERBUNG

iPhone 5 und iPad 2 mit Multimode-CDMA-GSM-Modul für globalen Einsatz?

30. November 2010Gerüchteküche, iPad, iPhone

Diese Meldung ist nicht mehr ganz neu, ist uns aber trotzdem eine Erwähnung wert: Berichten aus der Nähe von Radiochip-Hersteller Qualcomm zufolge will Apple das iPad 2 3G, wie schon im vergangenen Frühling, um zwei Monate später starten als das iPad 2 WiFi. Grund dafür soll die Produktion eines Mobilfunk-Moduls sein, das sowohl den GSM- als auch den CDMA-Standard beherrscht, und somit weltweit zum Einsatz kommen kann.

WERBUNG

“Recent checks…suggest Apple is going to be ratcheting down production of the existing 3G iPad over the next two months in anticipation of ramping up a new World iPad that is powered by Qualcomm and will run on both GSM and CDMA based networks around the world.”

Die selben Quellen sollen zudem bestätigt haben, dass das iPad 2 eine Frontkamera haben wird, dünner sein wird, und vom Design her leicht verändert wurde.

Werden iPhone 5 und iPad 2 auch CDMA beherrschen?

Etwas früher wurde ein solches CDMA/GSM Dual-Mode Modul auch dem iPhone 5 nachgesagt: Anstatt sich auf den neuen LTE-Standard (4G) zu konzentrieren, der im Moment weltweit nur punktweise implementiert ist, soll Apple auch hier ein Dual-Mode-iPhone für GSM und CDMA entwickeln.

Qualcomm: Chipsätze für CDMA-fähiges iPhone 5 und iPad 2

1. Oktober 2010Gerüchteküche, iPad, iPhone

Qualcomm Aktuellen Gerüchten zufolge sind sich Apple und Chiphersteller Qualcomm nach Verhandlungen einig geworden: Qualcomm soll, wie Insider berichten, die Baseband-Chipsets für iPhone 5 und iPad 2 liefern, und diese sollen neben UMTS/HSDPA auch den mobilen Datentransfer-Standard CMDA unterstützen. Dieser Standard ist allerdings in Europa nicht implementiert, und auch in den USA gibt es kein flächendeckendes CDMA-Netz.
Im Gegensatz zur GSM-Variante, die weiterhin mit SIM-Karten-Slot ausgestattet sein wird (z.B. in Europa), sollen die CDMA Geräte ohne diesen auskommen, und stattdessen einfach direkt an einen Provider gebunden werden.

WERBUNG

Weitere Insider-Infos: Die CPU für iPhone 5 und iPad 2 soll von Samsung gebaut werden, Intel liefert den Speicher und Infineon ist mit der Fertigung des Video-Interface beauftragt.

via macnotes.de und touchbite.net

Seite 4 von 41234
Letzte Tweets