Prädestiniert für ein ultradünnes iPhone 5: Sony präsentiert winzigen 13-Megapixel CMOS Kamerasensor mit HDR Video

Das iPhone 4S hat im Vergleich zu seinem Vorgänger eine 5. Linse und dadurch eine größere Blendenöffnung für mehr Lichteinfall

Für viele stellt sich eigentlich gar nicht mehr die Frage ob Apple mit dem iPhone 5 wieder einen "Rekord im Abspecken" hinlegen wird. Es soll, so die Erwartungen und auch das eine oder andere Gerücht, noch dünner werden als das 9,3 mm dicke iPhone 4S. Kameramodule können mit solchen Reduktionen aber nur schwer mithalten.
Auftritt für Sony: Der Sensor-Spezialist präsentiert einen völlig neuen "back-illuminated CMOS image Sensor", der für ein noch dünneres iPhone 5 wie gerufen kommt.

Weiterlesen


iPhone 5: Apple, Hitachi und Sony arbeiten an 4-Zoll-Display

Bekommt das iPhone 5 ein Tropfen-Seitenprofil oder doch etwas völlig neues? Dieser und andere Aspekte sind immer noch Gegenstand gegensätzlichster Gerüchte. Anders verhält es sich beim Display: Der große Ténor der Gerüchteküche lautet "das iPhone 5 bekommt ein größeres Display".

Konzept: iPhone 5 meets iPad 2

Auch dem aktuellsten Bericht von Macotakara zufolge ist ein 4-Zoll Retina Display für eines der nächsten iOS-Geräte (in Frage kommen derzeit iPhone 5 und iPod Touch 6G) in Arbeit. Dazu soll Apple mit den Zulieferern Hitachi Displays und Sony Mobile Displays zusammenarbeiten. Auch das iPad 3 Display ist dem Bericht zufolge in Ausarbeitung: Weiterlesen


iPhone 5: 8 MP Kameras von OmniVision und Sony?

iPhone Camera Icon Das einzige, was der WWDC Keynote am Montag fehlte, war ein neues iPhone. Weiter geht es also mit den Gerüchten zur nächsten iPhone-Generation.
Ob sie nun iPhone 5 oder iPhone 4S heißen wird, wir bleiben vorerst bei iPhone 5, weil es sich um die 5. Generation des iPhone handeln wird...

Laut DigiTimes soll nicht nur der bisherige Kamera-Hersteller OmniVision, sondern auch Sony zu den Produzenten der 8 Megapixel-Kameramodule für das iPhone 5 gehören:

OmniVision has grabbed a majority of total CMOS image sensor (CIS) orders placed by Apple for the fifth-generation iPhone, market sources have claimed. Meanwhile, power amplifier (PA) supplier Avago Technologies has landed orders for the WCDMA version of the device for its first time, according to the sources.

About 90% of the CIS orders for Apple's new iPhone will be supplied by OmniVision, while Sony takes up the remainder, the sources said. The upcoming device will feature a built-in 8-megapixel camera, the sources added.

Der Name Sony tauchte bereits im April in Kamera-Gerüchten zum iPhone 5 auf.

via 1, 2


iPhone 5 Kamera: Bleibt Apple doch bei OmniVision?

Sony Exmor R Kameramodule für das iPhone 5? Die vage Andeutung von Sony CEO Howard Stringer, dass sich die Lieferung der besten Kameramodule an Apple verzögere, gab dem Gerücht freien Lauf, dass Apple von seinem bisherigen Kamera-Produzenten Omnivision zu Sony gewechselt haben könnte.
Analyst Yair Reiner von Oppenheimer & Co. war die undeutliche Formulierung des Sony CEOs allerdings nicht genug, und er fragte bei seinen Quellen aus Apple's Zulieferer-Kette nach: Diesen zufolge gebe es keine Anzeichen für einen Manufacturer-Wechsel - man erwarte auch dort wieder OmniVision-Kameramodule im iPhone 5.

The original article also quoted Stringer as saying: "It always puzzles me, why would I make Apple the best camera?" Reiner interpreted this as a rhetorical question meant to suggest that Sony would not help Apple by supplying cameras for the next iPhone.
"A closer look at the article that sparked the conjecture suggests Stringer implied just the opposite -- i.e. that the notion of such a hook-up was rather silly," Reiner said. "Based on our independent field work, we continue to strongly believe that OmniVision has won the image sensor slots on the next iPhone."
Reiner said that he believes the "blogosphere has grossly inverted the meaning of Stringer's statements." However, the original report from writer Jessica E. Vascellaro of the Journal also raised the question of what Stringer meant by his comments.

via


iPhone 5 mit 8 Megapixel Sony-Kameramodul?

Sony Exmor R Kameramodule für das iPhone 5? Sony CEO Howard Stringer gab am vergangenen Freitag dem bekannten Tech-Kolumnisten Walt Mossberg ein ausführliches Interview, und erwähnte im Zuge dessen, dass die Kamera-Sensoren Fabrik in Sendai (Japan) durch das japanische Erdbeben-Unglück beeinträchtigt wurde. In weiterer Folge würden sich dadurch die Lieferungen an Apple verzögern.
Der interessante Aspekt dieser Aussage ist, dass Apple derzeit dem allgemeinen Wissensstand zufolge keine Sony-Kameramodule verwendet. Stattdessen gibt es nur ein Gerücht, das besagt dass Apple für das iPhone 5 nicht mehr auf Kamera-Module von OmniVision setzem und stattdessen Sony-CCDs einbauen will.

Der Sony CEO meinte sinngemäß weiter "Unsere beste Sensortechnologie geht an Apple, für die Verwendung in iPhone und iPad. Ist das nicht toll? Apple kauft unsere besten Sensoren!"
Dem oben genannten Gerücht zufolge könnte Apple es auf die neuen Exmor R Kamerasensoren abgesehen haben (Demo-Videos im Anschluss), die mit 8 Megapixeln und durch die neue backlit-Technologie ausgezeichnet mit dunklen Situationen klar kommen.

Apple might have been eying Sony’s new Exmor R camera sensors, as found in the Sony Ericsson Xperia arc (you can read our preview and check some camera samples here), and the recently announced Xperia neo. The 8MP camera sensor there is backlit, which helps it cope with low light situations, similar to what the current 5MP OmniVision sensor in the iPhone 4 does. Watch a video demo of what backlighting does with the Exmor R sensor a Sony Ericsson rep gave us at the MWC Expo last week after the source link.

Auch The Street berichtete (bereits im April 2010), dass das iPhone 5 mit 8 Megapixel Sony-Kameras ausgestattet sein würde. Der selbe Bericht sagte richtig die 5 MP Sensoren für das iPhone 4 voraus.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=dfV0p6-K6Lo

httpvh://www.youtube.com/watch?v=1lBQkZV4MC8&feature=player_embedded

via