iPhone News Logo - to Home Page

How-To: Downgrade von iPhone Apps

16. Dezember 2009iPhone Apps

Hin und wieder kommt es doch vor: Ein App-Update bringt Fehler und legt die Lieblings-App lahm.
Philip Michaels von Macworld.com hatte genau dieses Problem mit dem Spiel „Toy Story Mania“, und machte sich auf die Suche nach einem einfachen Weg, die alte Version wiederherzustellen.

WERBUNG

The process for restoring an older version of an app isn’t intuitive—it took some trial and error on my end—but it can be done.
It requires you to have a versioned backup of your computer, but then I don’t have to tell Macworld’s savvy readership about the merits of Time Machine, do I?

Zuerst muss man die App vom iPhone löschen (lang aufs Icon drücken und dann mit dem X die Applikation vom Telefon entfernen). Anschließend muss sie auch von iTunes gelöscht werden: In der Source List „Anwendungen“ auswählen, die App anklicken und die Löschen-Taste am Keyboard drücken. Bei der Sicherheitsfrage bestätigen und die App in den Papierkorb werfen. Wird das iPhone jetzt synchronisiert, wird die Applikation endgültig vom iPhone gelöscht.
Mit der Time Machine für Mac kann man jetzt die alte Version der Applikation (.ipa-Datei) wiederherstellen und in die aktuelle Version des Ordners verschieben. Jetzt scheint die App im dazugehörigen iTunes-Tab wieder auf und kann über ein erneutes Sync wieder am iPhone installiert werden.

via macworld.com

WERBUNG

How-To: Mehr Info im Adressbuch

9. Dezember 2009Allgemein

Das iPhone-Adressbuch ist der tägliche Begleiter am iPhone, der sich mit allen Infos über die eingetragenen Kontakte beschäftigt.
Neben Name, Adresse, Telefonnummer und Email-Adresse kann man aber auch zusätzliche Infos einfügen, …wenn man weiß, wie.

WERBUNG

Felder für den Geburtstag, Spitznamen, etc. sind zum Beispiel bereits angelegt, aber sie sind eine Stufe tiefer in der Kontakte-App versteckt:
Beim Editieren eines Adressbuch-Eintrages („Editieren“-Button rechts oben), ganz unten in der Liste der Infos, die zum Kontakt eingetragen werden können (also genau über dem Button zum Löschen), ein Feld mit der Aufschrift „Feld hinzufügen“.
Hier kann man dann z.B. Spitznamen, Job, Abteilung, und Geburtstage zum Eintrag eintragen. Auch Notizen und spezielle Daten (z.B. der Geburtstag der Tochter des Kontaktes) lassen sich hinzufügen, und werden beim Synchronisieren auf den Mac übertragen.

Einziges Manko: Geburtstage werden nicht automatisch in den Kalender eingetragen.

Nähere Infos: macworld.com

WERBUNG

How-To: Maps-Ortsangaben für iPhone Kalendereinträge

1. Dezember 2009Allgemein

Für jeden Kalendereintrag auf dem iPhone und iPod Touch gibt es u.a. Eingabefelder für Titel, Datum, Zeit, Ort, Erinnerung und Bemerkungen.
Leider ist eine unter „Ort“ eingegebene Adresse aber nicht direkt für weitere Dienste, wie z.B. die Maps-Applikation, verwendbar.

WERBUNG

Mit einem kleinen Tipp von macworld.com kann man aber auch den Kalendereintrag direkt mit Maps verbinden: Anstatt die Ortsangabe unter „Ort“ einzugeben, kann man sie auch bei den Bemerkungen ablegen (oder zusätzlich dazu).
Die Adresse wird dann direkt klickbar (auch URLs in den Bemerkungen werden klickbar – es funktioniert also auch mit einer URL auf Google Maps) und direkt in der Maps-Applikation geöffnet. Von dort kann man dann ganz einfach die Route zur Adresse berechnen und anzeigen lassen.

WERBUNG

How-To: IMEI auf Gültigkeit kontrollieren

30. November 2009Allgemein

In Indien wurden heute die Mobilfunkbetreiber von den Behörden aufgefordert, alle Handies und Smartphones mit ungültiger IMEI-Nummer zu blockieren. IMEI steht für „International Mobile Equipment Identity“ und bietet mit einer 15-Stelligen Zahl eine eindeutige Seriennummer für alle Geräte mit GSM- oder UMTS-Funktionen.

WERBUNG

Von der Blockade sind sicher viele illegal importierte Smartphones, aber auch Immitate betroffen.

Auf der Website numberingplans.com kann man seine IMEI-Nummer kostenlos auf Gültigkeit überprüfen lassen.
Über die Nummer können zahlreiche Angaben abgerufen werden – z.B. Hersteller, Modellbezeichnung, Einschätzung der Gültigkeit, und die Region, für die das Gerät bestimmt war.

Um die IMEI-Nummer direkt am Gerät anzuzeigen einfach *#06# eingeben.

How-To: App-Icons im Homescreen sortieren

28. November 2009Allgemein

Sehr einfach, aber mit großem Nutzen:
Wer viele Apps auf seinem iPhone installiert hat, sollte nicht vergessen, dass man die Icons auch nach Belieben sortieren kann:
Ein langer Klick auf ein Icon im Homescreen aktiviert den Sortiermodus, in dem die wackelnden Icons ganz den eigenen Wünschen entsprechend verschoben werden können.
So können z.B. häufig benutzte Applikationen im Menu ganz oben abgelegt werden.

WERBUNG

Über „Einstellungen“ „Allgemein“ kann man den Homescreen auch zurücksetzen, und damit alle Icons automatisch alphabetisch anordnen lassen.

Seite 4 von 512345
Letzte Tweets