iReb r5: Hilfe gegen iTunes-Fehler beim Installieren von Firmware

Hacker iH8Sn0w bringt mit der neuesten Version des Windows-Tools iReb (r5) ein Update und einige Verbesserungen heraus.
iReb hilft Windows-Benutzen beim Umgehen von iTunes-Fehlermeldungen, die beim Installieren oder Wiederherstellen von Custom Jailbroken Firmwares auftreten.

[download id="172"]

iReb r5: Hilfe gegen iTunes-Fehler beim Installieren von Firmware

Aus den Release Notes:
Weiterlesen


AirPlay Hacks für Android und Windows Media Center

AirPlay ist Apple’s geniale Methode, Video-, Musik-, Bild-Streams ganz einfach kabellos zu übertragen, und so z.B. einen via iTunes geladenen Film fast ohne Unterbrechung vom iPad an ein AppleTV-Gerät mit größerem Display zu senden.

Das AirPlay-Feature kann aber schon seit längerem nicht nur für die Übertragung von iPhone & Co. an AppleTV genutzt werden: AirPlayer (kostenlos) von Erica Sadun bzw. die Mac-App AirServer (5 $) ermöglicht das Empfangen von AirPlay-Streams auf dem Mac, AirFlick zudem das Senden vom Mac.
Play2WiFi ist das Linux-Pendant zum Empfang von Streams, das Windows-Tool AirMediaPlayer wurde leider nach kurzer Zeit wieder vom Netz genommen.

AirPlay für Windows Media Center

Für Windows Media Center gibt es jetzt ein AirPlay Add-In von Entwickler Thomas Pleasance.
[download id="126"]

Voraussetzung ist Apple's Bonjour Service am Media Center PC, bevor das Add-In isntalliert wird. Bonjour ist in den kostenlosen Apple-Downloads für Windows (iTunes, QuickTime, Safari etc.) bereits enthalten.

Auch Android-Benutzer kommen seit kurzem mit der DoubleTwist App (kostenlos, zusätzlich benötigtes AirSync Add-On für 5 $) in den Genuss von AirPlay-Funktionalitäten, und können Musik, Videos und Fotos an das AppleTV streamen.

The AirPlay functionality requires the purchase of a five bucks AirSync add-on that also enables wireless streaming to DLNA and uPnP devices like the Xbox 360, some digital media players and so forth.

DoubleTwist AirSync: AirPlay für Android

via 1, 2


ipswDownloader jetzt auch für Windows

Screenshot: ipswDownloader Kurzmeldung: Der vor einigen Tagen vorgestellte ipswDownloader für Mac ist jetzt auch in einer Windows-Version erhältlich.
Hier noch einmal beide Download-Links:

[download id="108"]

In der neuesten Version wird außerdem der aktuelle Jailbreak- und Unlock-Status der ausgewählten Firmware angezeigt.


Software-Tipp: ipswDownloader erleichtert Firmware Download

Für den iOS-Jailbreak mit Tools wie Sn0wbreeze oder PwnageTool (Stichwort Custom Jailbroken Firmware) ist es immer notwendig, die betreffende iOS-Datei händisch von den Apple-Servern herunterzuladen. Wir stellen bei unseren Anleitungen zwar immer auch entsprechende Direkt-Links bereit, wer sich die zusätzlichen Klicks aber sparen will, findet den ipswDownloader vielleicht nützlich:

Screenshot: ipswDownloader

Das nur 330 KB kleine Gratis-Tool macht die Suche nach den Downloadlinks für iOS-Firmwaredateien von den Apple-Servern überflüssig, und ermöglicht (nach Auswahl von Gerät und gewünschter Version via Dropdown-Menü) den einfachen, direkten Download der betreffenden .ipsw-Datei.

Zu finden ist der ipswDownloader bei MacUpdate:
[download id="108"]


Geo-Tracking: iOS-Bug, neue Tools für Mac und Windows

Zum heimlichen Geo-Tracking in iOS 4 gibt es erste Insider-Informationen: John Gruber hat in seinem Blog bekannt gegeben, dass es sich hier um einen Fehler im System handelt: Die Datei consolidated.db existiere zu dem Zweck, Geo-Daten kurzzeitig zu zwischenspeichern und für iPhone Apps verfügbar zu machen. Durch einen Bug werden ältere Infos aber nicht, wie erwünscht, aus der Datei entfernt.

I don’t have a definitive answer, but my little-birdie-informed understanding is that consolidated.db acts as a cache for location data, and that historical data should be getting culled but isn’t, either due to a bug or, more likely, an oversight. I.e. someone wrote the code to cache location data but never wrote code to cull non-recent entries from the cache, so that a database that’s meant to serve as a cache of your recent location data is instead a persistent log of your location history.

Mitgeloggte Geodaten eines iPhone in Großbritannien

US Senator Al Franken hat in der Zwischenzeit schriftlich bei Steve Jobs angefragt, wozu die Daten dieses Geo-Tracking verwendet werden, und warum die Informationen nicht verschlüsselt sind.

Der Bug soll in einem der nächsten Updates behoben werden.

Nach dem gestern vorgestellten iPhone Tracker für Mac gibt es jetzt zwei weitere Tools zum Auslesen und Analysieren der gespeicherten Geo-Daten:
Für alle PC-User gibt es den iPhone Tracker jetzt auch für Windows. Sowohl Mac- als auch Windows-Version sind Open Source Software und verwenden OpenStreetMap-Integration zur Veranschaulichung der Daten.
[download id="103,104"]

Ein neues Mac-Tool ist der MyPhoneTracker, der statt OpenStreetMap auf Google Maps setzt, und die Daten eigenen Angaben zufolge genauer darstellt.
[download id="105,106"]

via 1, 2, 3