Mac-Verkäufe: PC-Markt schrumpft, Analysten bei Mac-Zahlen uneins

Nicht mehr lange und Apple, Google und Co. werden uns ihre offiziellen Verkaufszahlen zeigen. Im Falle des iPhone-Herstellers wäre dies am 23. April der Fall. Die Analysten von IDC und Gartner haben sich allerdings bereits im Vorfeld mit den PC-Verkäufen beschäftig und festgestellt, dass der Markt insgesamt abgesackt ist. Bei den Mac-Verkäufen ist man sich uneins.

Mac-Verkäufe: PC-Markt schrumpft, Analysten bei Mac-Zahlen uneins
Weiterlesen


iPhone 5 in 33 weiteren Ländern erhältlich

Erst vor kurzem mussten die Experten und Analysten ihre Verkaufserwartungen des iPhone 5 anpassen - und zwar nach oben. Wie sich demnach herausstellte, verkauft sich das iPhone 5 mittlerweile besser, als ursprünglich geplant, und das ab sofort auch in 33 weiteren Ländern, denn pünktlich gegen Ende Dezember zieht Apple in weitere Märkte ein.

iPhone 5 in 33 weiteren Ländern erhältlich
Weiterlesen


Apple Fernseher: Analysten glauben an 13 Millionen Verkäufe

Eines der am meisten erwarteten Geräte bei Apple ist definitiv der sogenannte Apple Fernseher. Mit diesem soll laut Experten eine Menge möglich werden, was das heutige Fernsehen noch nicht bietet. Apple selbst hat die Arbeit an dem Gerät jedoch noch nicht bestätigt. Sollte ein Apple Fernseher veröffentlicht werden, könnte sich dieser laut Analysten jedoch bis zu 13 Millionen Mak verkaufen.

Apple Fernseher: Analysten glauben an 13 Millionen Verkäufe
Weiterlesen


iPhone 5 Verkäufe: Im Dezember bis zu 50 Millionen?

Das iPhone 5 kann derzeit definitiv von sich behaupten, einen guten Lauf zu haben. Wirklich verwunderlich ist dies natürlich nicht, denn alleine der Name „iPhone“ ist eigentlich eine Garantie für eine Menge Verkäufe. Doch auch die Vorgänger-Modelle, allen voran das iPhone 4S, überzeugen einige Kunden immer noch, sodass auch hier viel Absatz zu machen scheint.

iPhone 5 Verkäufe: Im Dezember bis zu 50 Millionen?
Weiterlesen


iPhone 5 Verkauf: Laut Analyst besser als erwartet

Auch, wenn die iPhone 5-Verkäufe im dritten Quartal 2012 die Konkurrenz nicht vernichtet haben, sind sie unter Umständen dennoch besser ausgefallen, als zuerst angenommen. Das behauptet zumindest Analyst Gene Munster von Piper Jaffray. Ihm zufolge haben aber auch die nicht-iPhone 5-Modelle gut mitgemischt. Die Aktivierungen durch US-Mobilfunkanbieter Verizon waren höher, als erwartet.

iPhone 5 Verkauf: Laut Analyst besser als erwartet
Weiterlesen