iPhone News Logo - to Home Page

Berichte: iPhone verliert Marktanteile, iPhone führt weiterhin am Markt

7. Februar 2010Allgemein, Konkurrenz

Zwei gegensätzliche Berichte fanden wir innerhalb von kurzer Zeit zur Marktlage bei den Smartphones:

WERBUNG

Zum einen ist da eine Analyse des Wall Street Journal in Kooperation mit ABI Research, wonach die Marktanteile im 4. Quartal 2009 um 1,5 % auf 16,6 % gefallen sind. ABI Research meint weiterhin, dass die anderen Smartphone-Hersteller weitaus größere Verkäufe im Weihnachtsgeschäft verbuchen.

Zum vollständigen Artikel: IPhone Loses Market Share in Fourth Quarter – Digits – WSJ
via touch-mania.com

Der zweite Bericht behauptet genau das Gegenteil: Die Marktanalytiker bei IDC zeigen Tabellen, in denen Apple mit seinem iPhone immer noch einen überaus klaren Vorsprung zur Konkurrenz behaupten. Die Analyse bezieht sich allerdings im Vergleich zur vorigen nicht auf Quartalsunterschiede, sondern auf den Vergleich zum Vorjahr.

In diesem größeren Beobachtungszeitraum konnte Apple seine Verkäufen um 97,7 % steigern, während die gesamte Smartphone-Industrie „nur“ um 29 % Zuwachs verzeichnete. Allein mit dem iPhone gelang immer noch eine Steigerung um 81,9 % im Vergleich zum Jahr 2008, und belegt aktuell 14,4 % des weltweiten Smartphone-Marktes.
Was die einzelnen Geräte angeht, liegt Apple mit seinen 25,1 Millionen iPhones aber weiterhin hinter Nokia (67,7 Millionen Stück) und Research in Motion mit seinem Blackberry (34,5 Millionen).

Zum vollständigen Artikel: IDC – Press Release – prUS22196610
via macrumors.com

WERBUNG

AT&T: 3,1 Millionen iPhone-Aktivierungen im 4. Quartal 2009

29. Januar 2010Allgemein

AT&T veröffentlichte gestern seine Gewinn-Verlust-Bilanz für das 4. Quartal 2009.
Eine interessante Info aus diesem Bericht bezüglich des iPhones: 3,1 Millionen neue iPhones wurden in nur 3 Monaten aktiviert. Damit wurde der Rekord aus dem vorigen Quartal, mit 3,2 Millionen, nur knapp nicht erreicht.
Insgesamt 46,4 % der AT&T Vertragskunden kommen aus dem Smartphone-Bereich, in dem das iPhone immer noch bei weitem führend ist, und erzeugen ca. 1,8-mal so hohe Einnahmen im Vergleich zu traditionellen Handybenutzern.

WERBUNG
WERBUNG

Apple mit Rekordumsatz: 15,7 Milliarden im 3. Quartal 2009

26. Januar 2010Allgemein

Den aktuellen Umsatz-Informationen von Apple zufolge hat das Unternehmen im vergangenen Quartal mehr Einkünfte als jemals zuvor eingespielt: 15,68 Milliarden US-Dollar sind im 1. fiskalen Quartal von 2010 (entspricht in Wirklichkeit dem 4. Quartal 2009) umgesetzt worden, davon sind 3,38 Milliarden $ Nettogewinn.
Im Vergleich zu den 11,88 Milliarden Milliarden Umsatz im 4. Quartal des Vorjahres bedeutet das eine Steigerung von knapp 32 %.

WERBUNG

Apple hat im vergangenen Jahr rund 3,4 Millionen Macintosh-Computer verkauft – ein Plus von 33 % im Vergleich zum Vorjahr.

Steve Jobs meinte dazu in der Presseaussendung: „If you annualize our quarterly revenue, it’s surprising that Apple is now a $50+ billion company.“

via macrumors.com

WERBUNG

Vodafone UK: 100.000 iPhones in 8 Tagen verkauft

23. Januar 2010Allgemein

TechRadar berichtet, dass die britische Vodafone innerhalb der ersten 8 Tage seit Verkaufsstart bereits 100.000 iPhones verkauft hat. Bei 50.000 Vorbestellungen zwar keine große Überraschung, aber dennoch beeindruckend – besonders, wenn man bedenkt, dass Vodafone UK der 4. Mobilfunkprovider ist, der das iPhone anbietet.

WERBUNG

„The demand from both consumer and business customers has been phenomenal. They want an outstanding phone on an outstanding network and we’re delivering that,“ claimed Vodafone UKCEO Guy Laurence.

Zum vollständigen Artikel: Vodafone shifts 100,000th iPhone already | News | TechRadar UK

Vodafone UK: 50.000 verkaufte iPhones am ersten Tag

16. Januar 2010Allgemein

Vodafone UK ist nach O2, Orange und Tesco Mobile der 4. Mobilfunkbetreiber, der das iPhone im Produktsortiment hat. Vorgestern startete der offizielle Verkauf, und 50.000 iPhones wurden an Kunden ausgeliefert, die das Smartphone von Apple vorbestellt hatten.

WERBUNG

Vodafone, the fourth mobile phone operator in the UK to stock the iPhone after O2, Orange and Tesco Mobile (in partnership with O2), shipped 50,000 Apple smartphones to customers today who pre-registered with the company.

Vodafone UK chief executive Guy Laurence citied „exceptional demand“ for the iPhone despite pricing deals being similar to those offered by O2 and Orange.

Aufgrund der großen Nachfrage musste bereits eine Woche vor Verkaufsstart bekannt gegeben werden, dass Kunden in Bristol, Cardiff, Crawley, Croydon, Gloucester, Newbury, Nottingham, Southampton und Stoke mit Lieferverzögerungen rechnen sollten.

Wenn man bedenkt, dass drei andere Provider das iPhone schon länger anbieten, sind 50.000 Stück am ersten Tag doch ganz schön beeindruckend.

via macworld.com

Seite 40 von 46« Erster...102030...3839404142...Letzter »
Letzte Tweets