iPhone News Logo - to Home Page

iPad 3: iPad-Rücknahme in Australien

28. März 2012iPad, Neuigkeiten, News

In Australien konnten Verbraucherschützer nun erste Erfolge feiern. Auch dort wurde das neue iPad als LTE-tauglich beworben, wobei der LTE-Datenfunk nur in Amerika funktioniert. Apple lenkte nun ein und bietet seinen Kunden eine Rückerstattung an.

WERBUNG

iPad 3: iPad-Rücknahme in Australien

Das neue iPad hat bislang für reichlich Verwirrung gesorgt, denn Werbung und Presse geben zwei unterschiedliche Meldungen raus. Während die Apple-Werbung den australischen Kunden suggerierte, ein LTE-Datenfunkverbindung sei auch außerhalb der USA möglich, meldete die Presse und auch Apple selbst etwas komplett anderes. Das US-Unternehmen musste nun reagieren und wird in den nächsten Tagen seinen australischen Kunden per E-Mail eine Rückerstattung des Kaufpreises anbieten.

Auch in Deutschland sorgte dieses Problem für reichlich Verdruss unter den Kunden, denn auch hierzulande hatten einige Händler erklärt, man könne das LTE bzw. 4G problemlos nutzen.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Letzte Tweets