Image credit: www.engadget.com Amy Skorheim

Amazons Kindle Scribe fällt wieder auf ein Allzeittief, plus die besten Tech-Angebote dieser Woche

Amazons Kindle Paperwhite Signature Edition fällt zurück auf einen historischen Tiefstpreis

Das Kindle Paperwhite Signature Edition von Amazon ist wieder auf den historischen Tiefstpreis gefallen. Du kannst es jetzt für 160 US-Dollar statt 190 US-Dollar erwerben, was eine Ersparnis von 30 US-Dollar bedeutet. Es hat einige Verbesserungen gegenüber dem Standard-Paperwhite, einschließlich eines größeren Speicherplatzes und der Möglichkeit, die Farbtemperatur des Displays anzupassen.

Weitere bemerkenswerte Tech-Angebote dieser Woche

Neben dem Kindle Paperwhite gibt es auch einige andere bemerkenswerte Tech-Angebote in dieser Woche. Die Apple AirPods Pro sind auf 180 US-Dollar reduziert, was 70 US-Dollar unter dem ursprünglichen Preis liegt. Sie bieten aktive Geräuschunterdrückung und sind wasserdicht, was sie zu einer guten Wahl für das Training macht.

Das 13-Zoll-MacBook Pro (M1, 256 GB) ist auf 1.149 US-Dollar reduziert, was eine Ersparnis von 150 US-Dollar bedeutet. Es ist ein leistungsstarkes und tragbares Gerät, das für die meisten Aufgaben geeignet ist.

Die Fitbit Charge 5 ist auch im Angebot und kostet jetzt nur 130 US-Dollar statt 180 US-Dollar. Sie bietet Gesundheits- und Fitness-Tracking-Funktionen, einschließlich eines EKG-App und Stress-Management-Tools.

Kommende Angebote, auf die zu achten ist

Es gibt auch einige kommende Angebote, auf die zu achten ist. Zum Beispiel wird das Samsung Galaxy S21 bald auf 700 US-Dollar reduziert sein, was eine Ersparnis von 100 US-Dollar bedeutet. Es ist ein leistungsstarkes Smartphone mit hervorragender Kamera und langer Akkulaufzeit.

Außerdem wird das 9,7-Zoll-iPad (2018, 128 GB) bald für 329 US-Dollar erhältlich sein, was eine Ersparnis von 100 US-Dollar bedeutet. Es ist ein vielseitiges Tablet, das für Arbeit, Spiel und Unterhaltung geeignet ist.

Also, halte die Augen offen für diese und andere tolle Tech-Angebote in den kommenden Tagen und Wochen!

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Zac Hall

Jeder M-Serie Apple Silizium-Chip, Gerät und Veröffentlichungsdatum

Die Evolution der M-Serie Apple Silicon Chips

Die Apple Silicon Chips der M-Serie haben eine bemerkenswerte Entwicklung durchlaufen. Sie sind nicht nur leistungsstark, sondern auch äußerst energieeffizient. Durch die Verbesserung der Leistung und Effizienz hat Apple seine Geräte revolutioniert.

Die ersten Apple Silicon Chips

Der M1 Chip war der erste in dieser Serie und wurde im November 2020 eingeführt. Er wurde als bahnbrechend betrachtet und hat den Weg für die zukünftigen Chips der M-Serie geebnet. Diese waren der M1 Pro und der M1 Max, die beide im Oktober 2021 vorgestellt wurden. Sie haben die Leistung und Effizienz des ursprünglichen M1 übertroffen.

Die neuesten Ergänzungen zur M-Serie

Die neuesten Ergänzungen zur M-Serie sind der M1 Ultra und der M2. Der M1 Ultra wurde im März 2022 eingeführt und ist der leistungsstärkste Chip, den Apple bisher produziert hat. Der M2, der Ende 2022 erwartet wird, soll noch leistungsfähiger und effizienter sein.

Anwendung der M-Serie in Apple-Geräten

Die M-Serie Chips sind in einer Vielzahl von Apple-Geräten zu finden, einschließlich der MacBook Pro-Reihe, MacBook Air, iMac und Mac mini. Sie haben auch ihren Weg in das iPad Pro gefunden. Mit jedem neuen Gerät, das Apple auf den Markt bringt, scheint die Leistung und Effizienz dieser Chips weiter zu steigen.

Zukunft der M-Serie

Die Zukunft der M-Serie Chips sieht vielversprechend aus. Mit der kontinuierlichen Verbesserung ihrer Leistung und Effizienz hat Apple die Messlatte im Bereich der Computerchips hochgelegt. Es wird erwartet, dass sie auch in zukünftigen Apple-Geräten eingesetzt werden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die M-Serie von Apple Silicon Chips eine revolutionäre Entwicklung darstellt. Sie haben die Art und Weise, wie wir Computer und Technologie betrachten, verändert und es wird erwartet, dass sie weiterhin neue Maßstäbe setzen werden.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Ryan Christoffel

Hier ist, was Apple auf seiner iPad-zentrierten ‚Let loose‘-Veranstaltung angekündigt hat

Alles, was auf der "Let Loose"-Veranstaltung angekündigt wurde

Mit der jüngsten "Let Loose"-Veranstaltung von Apple haben wir einige aufregende neue Produkte und Updates gesehen. Hier ist eine Zusammenfassung der wichtigsten Ankündigungen.

Neues MacBook Pro

Das neue MacBook Pro wurde mit viel Begeisterung enthüllt. Es verfügt über ein beeindruckendes 14-Zoll-Liquid-Retina-Display, das für seine hervorragende Bildqualität gelobt wird. Mit dem M1 Pro oder M1 Max Chip liefert es eine unglaubliche Leistung und Effizienz. Es hat ein neues Design mit einem HDMI-Anschluss, SDXC-Kartensteckplatz und MagSafe 3. Mit bis zu 64GB Arbeitsspeicher und bis zu 8TB SSD-Speicher ist es ein Traum für jeden Profi.

AirPods der dritten Generation

Die AirPods der dritten Generation sind da und sie sind besser als je zuvor. Mit einer verbesserten Akkulaufzeit von bis zu 6 Stunden Wiedergabezeit und 30 Stunden mit dem Ladeetui sind sie perfekt für unterwegs. Sie verfügen über eine neue Adaptive EQ-Funktion, die den Sound auf die Form deines Ohres abstimmt, und sie sind jetzt auch sweat- und wasserresistent.

HomePod Mini in neuen Farben

Apple hat auch neue Farben für den HomePod Mini angekündigt. Neben den bestehenden Farben Weiß und Space Grau sind jetzt auch Gelb, Orange und Blau erhältlich. Die neuen Farben sind eine willkommene Ergänzung und ermöglichen es dir, deinen HomePod Mini auf deinen persönlichen Stil abzustimmen.

Apple Music Voice Plan

Apple hat auch eine neue Apple Music-Abonnementoption eingeführt: den Voice Plan. Für nur $4,99 pro Monat bietet es dir Zugang zu allem, was Apple Music zu bieten hat, gesteuert durch Siri. Es ist eine kostengünstige Möglichkeit, deine Lieblingsmusik zu genießen.

iOS 15.1 und HomePod 15.1 Updates

Apple hat auch das iOS 15.1 und HomePod 15.1 Update angekündigt, das einige neue Funktionen und Verbesserungen bringt. Darunter das Teilen von Musik über FaceTime, Unterstützung für ProRes-Videoaufnahme und -bearbeitung auf dem iPhone 13 Pro und Pro Max, sowie Verbesserungen bei Siri und der Home App.

Das war's also - alle wichtigen Ankündigungen von der "Let Loose"-Veranstaltung. Es ist sicher zu sagen, dass Apple einige aufregende neue Produkte und Updates für uns bereithält. Wir können es kaum erwarten, zu sehen, was sie als nächstes vorhaben!

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Ben Lovejoy

Apple arbeitet hart an einem iPad, das es nächste Woche nicht starten wird

Ein iPad, das Apple nicht starten wird

Apple hat sich zur Leistungsspitze erhoben, wenn es um Tablets geht. Die iPads sind praktisch unschlagbar in Bezug auf Design, Benutzerfreundlichkeit und Leistung. Es gibt jedoch eine Art iPad, die Apple wahrscheinlich nie auf den Markt bringen wird: ein iPad Pro mit macOS.

Warum kein iPad mit macOS?

Apple hat immer klare Linien zwischen seinen Betriebssystemen gezogen: iOS (und jetzt iPadOS) für mobile Geräte, macOS für Desktop- und Laptop-Computer. Ein iPad mit macOS würde diese gewohnten Grenzen verwischen. Zwar gibt es einen Markt für Tablets, die Desktop-Betriebssysteme wie Windows laufen lassen, aber Apple hat keinen Anlass gezeigt, diesem Trend zu folgen.

Ein weiterer Grund, warum wir wahrscheinlich kein iPad mit macOS sehen werden, ist die Tatsache, dass die beiden Betriebssysteme unterschiedliche Bedienkonzepte haben. macOS ist für die Nutzung mit Tastatur und Maus optimiert, während iPadOS für die Touchscreen-Bedienung entwickelt wurde. Das Mischen dieser beiden würde wahrscheinlich zu einer suboptimalen Benutzererfahrung führen.

Das iPad und das MacBook: Zwei verschiedene Produktlinien

Obwohl es einige Überschneidungen in Bezug auf die Funktionen von iPads und MacBooks gibt, hat Apple hart daran gearbeitet, sie als separate Produktlinien zu etablieren. iPads sind in erster Linie Unterhaltungs- und Medienverbrauchsgeräte, während MacBooks leistungsstarke Arbeitsmaschinen sind.

Das iPad Pro hat zwar die Lücke zwischen den beiden etwas geschlossen, aber es bleibt ein Tablet - mit all den Vor- und Nachteilen, die dies mit sich bringt. Es ist leichter und tragbarer als ein MacBook, bietet aber nicht die gleiche Rechenleistung oder die Vielseitigkeit eines vollwertigen Laptops.

Es ist daher unwahrscheinlich, dass Apple ein iPad mit macOS auf den Markt bringen wird. Stattdessen sieht es so aus, als ob das Unternehmen weiterhin auf die Stärken und Unterschiede zwischen seinen verschiedenen Produktlinien setzen wird, um den unterschiedlichen Bedürfnissen seiner Kunden gerecht zu werden.

Aber wer weiß? Vielleicht überrascht uns Apple eines Tages mit etwas völlig Neuem. Aber bis dahin können wir uns auf weitere Innovationen und Verbesserungen in den bestehenden iPad- und MacBook-Reihen freuen.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Zac Hall

Jeder M-Serie Apple Silicon Chip und Gerät

Jedes M-Serie Apple Silicon Chip Gerät

Seit der Einführung des M1 hat Apple seine Palette an Macs und iPads mit seinen eigenen Silicon-Chips erweitert. Hier ist ein Überblick über alle Geräte, die bisher mit Apple Silicon ausgestattet sind.

MacBook Air

Das MacBook Air war das erste Gerät, das mit dem M1-Chip ausgestattet war. Obwohl es sich um das Einsteigermodell von Apple handelt, bietet es dank des Silicon-Chips eine beeindruckende Leistung und Akkulaufzeit. Es ist sowohl in einer 7-Kern-GPU- als auch in einer 8-Kern-GPU-Version erhältlich.

MacBook Pro

Apple hat sein MacBook Pro sowohl mit dem M1- als auch mit dem M1 Pro- und M1 Max-Chip ausgestattet. Diese leistungsstarken Chips ermöglichen es dem MacBook Pro, bei anspruchsvollen Aufgaben wie Videobearbeitung und 3D-Rendering eine hohe Leistung zu liefern. Auch hier bietet der M1-Prozessor eine bemerkenswerte Akkulaufzeit.

Mac mini

Der Mac mini ist ein weiteres Gerät, das mit dem M1-Chip ausgestattet ist. Dieser kompakte Desktop-Computer bietet trotz seiner geringen Größe eine beeindruckende Leistung und ist eine ausgezeichnete Wahl für diejenigen, die einen leistungsstarken, aber platzsparenden Computer suchen.

iMac

Der iMac wurde im Jahr 2021 mit dem M1-Chip aktualisiert. Der neueste iMac bietet dank des M1-Chips eine bemerkenswerte Leistung und ist in sieben verschiedenen Farben erhältlich.

iPad Pro

Das iPad Pro ist das einzige iPad, das mit dem M1-Chip ausgestattet ist. Es bietet eine beeindruckende Leistung und eine lange Akkulaufzeit, was es zu einer ausgezeichneten Wahl für professionelle Anwender macht.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Apple mit seiner M-Serie von Silicon-Chips einen großen Sprung in Bezug auf Leistung und Effizienz gemacht hat. Egal ob du nach einem tragbaren Laptop, einem leistungsstarken Desktop-Computer oder einem vielseitigen Tablet suchst, es gibt ein M-Serie-Gerät, das deinen Bedürfnissen entspricht.

Source / Quelle: Via


Image credit: www.engadget.com Valentina Palladino,Amy Skorheim

Die besten MacBook-Zubehörteile für 2024

Die besten MacBook-Zubehörteile

Du hast also ein neues MacBook gekauft und bist jetzt auf der Suche nach den besten Zubehörteilen, die du bekommen kannst. Hier sind die Top-Optionen, die du in Betracht ziehen solltest.

Die besten Hüllen und Taschen

Hardshell-Hüllen von Incase bieten einen hervorragenden Schutz für dein MacBook. Sie sind leicht, dünn und passen perfekt zu deinem MacBook. Ein weiterer Vorteil ist, dass sie in verschiedenen Farben erhältlich sind, so dass du deinen persönlichen Stil zum Ausdruck bringen kannst.

Wenn du auf der Suche nach einer Tasche bist, solltest du die Moshi Aerio Lite in Betracht ziehen. Sie ist leicht, stilvoll und hat genug Platz für dein MacBook sowie andere wichtige Gegenstände.

Die besten Anschlüsse und Kabel

Ein USB-C-Hub ist ein absolutes Muss, wenn du ein MacBook besitzt. Der Satechi Slim Aluminum Type-C Multi-Port Adapter ist eine der besten Optionen auf dem Markt. Er bietet mehrere USB 3.0-Anschlüsse, einen HDMI-Ausgang und einen USB-C-Pass-Through-Ladeanschluss.

In Bezug auf Kabel, ist das Anchor PowerLine+ USB-C auf USB 3.0 Kabel eine gute Wahl. Es ist langlebig, zuverlässig und bietet eine schnelle Datenübertragung.

Die besten Tastaturen und Mäuse

Wenn du viel tippen musst, sollte eine externe Tastatur auf deiner Liste stehen. Die Apple Magic Keyboard ist eine hervorragende Option. Sie ist leicht, hat ein schlankes Design und bietet ein komfortables Tippgefühl.

Für die Maus empfehlen wir die Logitech MX Master 3. Sie ist ergonomisch, präzise und hat eine lange Akkulaufzeit.

Fazit

Es gibt eine Vielzahl von Zubehörteilen für dein MacBook, die deinen Bedürfnissen und deinem Budget entsprechen können. Von Hüllen und Taschen über Anschlüsse und Kabel bis hin zu Tastaturen und Mäusen - die Auswahl ist riesig. Wir hoffen, dass dieser Leitfaden dir dabei hilft, das beste Zubehör für dein MacBook zu finden.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Chance Miller

Apples ‚Let Loose‘ iPad-Veranstaltung soll auch eine Sonderveranstaltung in London beinhalten

Apples "lass los" iPad-Event soll ein Special-Event in London beinhalten

Es wird berichtet, dass das bevorstehende "lass los" iPad-Event von Apple, das angeblich Ende April stattfinden soll, auch ein Special-Event in London beinhalten wird. Diese Information wurde von ungenannten Quellen, die mit der Angelegenheit vertraut sind, bekannt gegeben.

Das Big Apple Event in London

Das Londoner Event wird voraussichtlich am selben Tag stattfinden wie das Hauptevent in den USA und wird als Ergänzung zur Hauptveranstaltung angesehen. Es wird erwartet, dass das Londoner Event lokale Journalisten, Blogger und Branchenexperten einladen wird, um die neuesten Apple-Produkte und -Dienstleistungen vorzustellen.

Was du von dem Event erwarten kannst

Es wird erwartet, dass Apple auf dem "lass los" Event eine Reihe von neuen Produkten vorstellen wird, darunter ein neues iPad Pro, ein neues MacBook Pro und möglicherweise auch ein neues iPhone SE. Darüber hinaus könnte Apple auch einige seiner neuesten Dienstleistungen vorstellen, darunter ein verbessertes Apple Music und neue Apple TV+ Shows.

Im Allgemeinen ist es üblich, dass Apple seine Special-Events in verschiedenen Städten auf der ganzen Welt abhält, um eine größere Berichterstattung und eine größere Sichtbarkeit für seine Produkte zu gewährleisten. Das "lass los" Event ist jedoch das erste Mal, dass Apple angeblich ein Special-Event in London plant.

Zum Abschluss, während wir noch auf eine offizielle Bestätigung von Apple warten, scheint es sehr wahrscheinlich, dass das "lass los" Event ein spannendes Ereignis wird, das eine Reihe neuer Produkte und Dienstleistungen vorstellen wird. Also, sei bereit, du wirst sicherlich nicht enttäuscht sein.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Chance Miller

Apple kündigt spezielles Event für den 7. Mai an: ‚Let Loose‘

Apple kündigt spezielles Event für den 7. Mai an: "Let Loose"

Apple hat gerade eine spezielle Veranstaltung für den 7. Mai angekündigt. Die Einladung trägt den Titel "Let Loose", was übersetzt "Lass los" bedeutet. Es ist jedoch unklar, was Apple damit genau meint. Wir können nur Vermutungen anstellen, bis das Event stattfindet.

Ein Rätselhafte Einladung

Die Einladung zur Veranstaltung ist aufregend und geheimnisvoll. Apple hat eine Tradition, Hinweise in seinen Einladungen zu verstecken, und auch diese ist keine Ausnahme. Das bunte, leuchtende Design lässt uns spekulieren, was Apple vorhat. Könnte es sich um eine neue Produktlinie handeln? Oder vielleicht eine bedeutende Aktualisierung eines bestehenden Produkts? Wir müssen bis zum 7. Mai warten, um es herauszufinden.

Mögliche Produktankündigungen

Apple hat in der Vergangenheit oft spezielle Veranstaltungen genutzt, um neue Produkte vorzustellen. Möglicherweise werden wir auch auf diesem Event einige neue Geräte sehen. Es gibt Gerüchte über ein neues iPhone, ein aktualisiertes iPad und vielleicht sogar ein neues MacBook. Es könnte auch Updates für iOS und macOS geben. Aber wie immer bei Apple, können wir nur raten, bis die Produkte offiziell vorgestellt werden.

Abschließend können wir sagen, dass wir uns auf eine spannende Veranstaltung freuen. Apple überrascht uns immer wieder mit innovativen Produkten und Technologien. Egal, was am 7. Mai angekündigt wird, wir können sicher sein, dass es die Apple-Welt erneut in Aufruhr versetzen wird. Also, markiere dir den Termin und sei bereit, dich überraschen zu lassen!

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Benjamin Mayo

Gerücht: Apple stellt die Produktion von FineWoven Hüllen und Uhrenarmbändern ein, nach Beschwerden

Apple stellt die Produktion von FineWoven ein

Im neuesten Schritt zur Konsolidierung seiner Produktlinie hat Apple angekündigt, dass es die Produktion von FineWoven, einer seiner weniger bekannten, aber dennoch beliebten Accessoire-Linien, eingestellt hat.

Die Entscheidung von Apple

Obwohl es ein Schock für einige sein mag, ist die Entscheidung von Apple, die Produktion von FineWoven einzustellen, tatsächlich Teil einer größeren Strategie. Apple konzentriert sich immer mehr auf seine Kernprodukte und Accessoires, die direkt mit diesen Produkten in Verbindung stehen, wie das iPhone, das iPad und die Apple Watch. FineWoven, obwohl beliebt bei einer Nische von Apple-Benutzern, passt einfach nicht in diese Kategorie.

Reaktionen auf die Entscheidung

Die Reaktionen auf die Entscheidung von Apple waren gemischt. Einige loben Apple für seine Entscheidung, sich auf seine Kernprodukte zu konzentrieren und potenzielle Ablenkungen zu beseitigen. Andere, insbesondere diejenigen, die FineWoven-Produkte geliebt haben, sind enttäuscht und besorgt, dass Apple die Bedürfnisse einer kleinen, aber leidenschaftlichen Gruppe von Benutzern ignoriert.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass FineWoven nicht das erste Produkt ist, das Apple eingestellt hat. In der Vergangenheit hat das Unternehmen Produkte wie den iPod Classic und das MacBook Air eingestellt, beide waren zu ihrer Zeit äußerst beliebt.

Die Zukunft von FineWoven

Was die Zukunft von FineWoven betrifft, so ist sie noch ungewiss. Apple hat keine Pläne bekannt gegeben, die Marke in irgendeiner Form wiederzubeleben oder an einem anderen Ort zu produzieren. Es ist jedoch möglich, dass Drittanbieter FineWoven-ähnliche Produkte herstellen könnten, um die Lücke zu füllen, die durch das Ende der Produktion entstanden ist.

Obwohl die Einstellung von FineWoven ein Ende einer Ära für Apple darstellt, ist es auch ein Zeichen dafür, dass das Unternehmen konsequent seine Strategie verfolgt, sich auf seine Kernprodukte zu konzentrieren. Und obwohl FineWoven-Produkte sicherlich vermisst werden, ist es aufregend zu sehen, was Apple als nächstes plant.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Seth Kurkowski

17. April 2024 – iOS 17.5 Beta 2, nächste Generation iPhone SE

Apple veröffentlicht iOS 15.4.1 und iPadOS 15.4.1

Apple hat die neuesten iOS 15.4.1 und iPadOS 15.4.1 Updates veröffentlicht. Diese Updates konzentrieren sich hauptsächlich auf die Behebung von Fehlern und die Verbesserung der Leistung. Du solltest also sicherstellen, dass du dein Gerät aktualisiert hast, um optimale Leistung und Sicherheit zu gewährleisten.

AirTags und die Privatsphäre

Apple hat kürzlich auch eine neue Privatsphäre-Funktion für seine AirTags eingeführt. Dies ist eine Reaktion auf die zunehmende Besorgnis über die Verwendung von AirTags zum Stalking. Mit dieser neuen Funktion können Benutzer festlegen, wie lange ein unbekannter AirTag in ihrer Nähe sein muss, bevor ihr iPhone sie warnt.

Neues MacBook Pro Modell

Es gibt Gerüchte, dass Apple ein neues MacBook Pro Modell auf den Markt bringen wird. Dieses neue Modell wird voraussichtlich einige bedeutende Verbesserungen gegenüber den aktuellen Modellen aufweisen, einschließlich eines leistungsstärkeren Prozessors und möglicherweise eines neuen Designs. Du solltest also die Augen offen halten, wenn du planst, dir in naher Zukunft einen neuen Laptop zu kaufen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Apple weiterhin daran arbeitet, seine Produkte zu verbessern und die Privatsphäre und Sicherheit seiner Benutzer zu gewährleisten. Du solltest also sicherstellen, dass du deine Geräte regelmäßig aktualisierst und immer auf dem Laufenden bleibst, um das Beste aus deinen Apple-Produkten herauszuholen.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Chance Miller

Warum das M1 MacBook Air der bisher beste Mac Wert ist

Der Wert des M1 MacBook Air

Es ist an der Zeit, über den Wert des M1 MacBook Air zu sprechen. Apple hat mit der Einführung des M1 MacBook Air ein Meisterwerk geschaffen, das sowohl in Bezug auf Leistung als auch auf Preis-Leistungs-Verhältnis beeindruckt.

Die Leistung des M1 MacBook Air

Das M1 MacBook Air ist eine Leistungsbombe. Dank des M1-Chips von Apple hat das MacBook Air eine unglaubliche Geschwindigkeit und Effizienz erreicht. Es ist nicht nur schneller als die meisten Laptops auf dem Markt, sondern auch stromsparender. Das bedeutet, dass du länger arbeiten oder spielen kannst, ohne das Gerät aufladen zu müssen. Darüber hinaus ist das MacBook Air dank des M1-Chips geräuschlos, da kein Lüfter für die Kühlung benötigt wird.

Preis-Leistungs-Verhältnis des M1 MacBook Air

Das nächste, was wir hervorheben müssen, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis des M1 MacBook Air. Für einen Preis, der mit dem vieler Windows-Laptops vergleichbar ist, erhältst du ein Gerät, das in vielen Bereichen überlegen ist. Das MacBook Air bietet eine beeindruckende Leistung, ein erstklassiges Display, hervorragende Akkulaufzeit und ein schlankes, leichtes Design. All diese Faktoren zusammen machen das MacBook Air zu einer ausgezeichneten Wahl für jeden, der ein neues Laptop sucht.

Trotz des höheren Preises im Vergleich zu einigen anderen Laptops auf dem Markt, ist das M1 MacBook Air jeden Cent wert. Die Leistung und die Qualität, die du dafür erhältst, sind einfach unschlagbar.

Abschließend lässt sich sagen, dass das M1 MacBook Air in Bezug auf Leistung, Preis und Qualität eine Klasse für sich ist. Es bietet ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist eine ausgezeichnete Wahl für jeden, der auf der Suche nach einem neuen Laptop ist.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Chance Miller

Walmart beginnt erstmals den Verkauf von Mac: M1 MacBook Air für 699$ [Aktualisiert]

Walmart führt M1 MacBook Air ein

Walmart, der weltweit größte Einzelhändler, hat das M1 MacBook Air auf den Markt gebracht. Es ist eines der ersten Produkte von Walmart, bei denen die neue Apple Silicon Technologie zum Einsatz kommt.

Herausragende Funktionen und Preise

Das M1 MacBook Air zeichnet sich durch einen 8-Kern CPU, einen 7-Kern GPU, 8 GB Arbeitsspeicher und eine 256 GB SSD aus. Trotz der beeindruckenden technischen Daten ist das Gerät bei Walmart zu einem erschwinglichen Preis erhältlich. Walmart hat den Preis für das M1 MacBook Air auf 949 $ festgelegt, was fast 50 $ unter dem Preis liegt, den Apple derzeit für das gleiche Modell verlangt.

Erhältlichkeit und Versandoptionen

Die Kunden können das M1 MacBook Air jetzt bei Walmart online bestellen. Walmart bietet auch eine kostenlose Versandoption für alle Bestellungen über 35 $. Darüber hinaus können die Kunden das Gerät auch in den Walmart Geschäften abholen.

Walmart hat sich in den letzten Jahren stark darauf konzentriert, seine Online-Präsenz zu stärken und hat nun seine Bemühungen mit dem Start des M1 MacBook Air weiter vorangetrieben. Mit der Einführung des M1 MacBook Air hat Walmart einen großen Schritt in Richtung einer stärkeren Präsenz auf dem Technologiemarkt gemacht.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Start des M1 MacBook Air bei Walmart ein wichtiger Schritt für den Einzelhändler ist, um seine Präsenz auf dem Technologiemarkt zu stärken. Es ist auch ein Zeichen für das wachsende Interesse an der Apple Silicon Technologie. Es wird erwartet, dass Walmart in der Zukunft weitere Apple-Produkte in sein Sortiment aufnehmen wird.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Michael Potuck

MacBook Pro vs Air: Ein Vergleich der Modellreihen

MacBook Pro vs MacBook Air: Was ist der Unterschied?

Die Auswahl eines neuen Laptops kann eine Herausforderung sein, besonders wenn es um die Wahl zwischen MacBook Pro und MacBook Air geht. Beide Modelle haben ihre Vorzüge, aber welche ist die beste Wahl für dich? Lass uns die Unterschiede betrachten.

Leistung und Spezifikationen

Der MacBook Pro ist leistungsstärker als das MacBook Air. Das Pro-Modell kommt mit einem leistungsstärkeren Prozessor, mehr RAM und einer größeren Speicherkapazität. Wenn du also planst, viele rechenintensive Aufgaben wie Videobearbeitung oder professionelle Grafikdesignarbeit zu erledigen, könnte das MacBook Pro die bessere Wahl sein. Das MacBook Air hingegen ist perfekt für alltägliche Aufgaben wie Surfen im Internet, E-Mails und Textverarbeitung.

Design und Mobilität

Wenn es um das Design geht, hat das MacBook Air einen klaren Vorteil: Es ist dünner und leichter als das MacBook Pro, was es zur perfekten Wahl für Reisende oder Menschen macht, die viel unterwegs sind. Das MacBook Pro ist etwas schwerer, bietet aber ein robusteres Design und ein helles Retina-Display, das für seine Farbgenauigkeit und Schärfe bekannt ist.

Preis

Der Preis ist oft ein entscheidender Faktor bei der Wahl zwischen MacBook Pro und MacBook Air. Generell ist das MacBook Air günstiger als das MacBook Pro. Wenn du also nach einem kostengünstigeren Apple-Laptop suchst, könnte das MacBook Air die bessere Wahl sein. Allerdings bietet das MacBook Pro mehr Leistung und Funktionen, was den höheren Preis rechtfertigt.

Um es zusammenzufassen: Wenn du einen leistungsstarken Laptop für professionelle Aufgaben benötigst, ist das MacBook Pro wahrscheinlich die bessere Wahl. Wenn du jedoch einen leichten, mobilen Laptop für alltägliche Aufgaben suchst und nicht so viel ausgeben möchtest, könnte das MacBook Air für dich das Richtige sein. Letztendlich hängt die beste Wahl von deinen individuellen Bedürfnissen und deinem Budget ab.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Chance Miller

Walmart beginnt erstmals den Mac zu verkaufen: M1 MacBook Air für 699 Dollar

Walmart startet Verkauf des M1 MacBook Air

Walmart hat angefangen, das M1 MacBook Air zu verkaufen, was ein großer Schritt für den Einzelhandelsriesen ist. Es ist das erste Mal, dass Walmart ein solches Produkt in seinem Sortiment hat. Dies zeigt, dass Walmart bereit ist, sich in neue Märkte zu wagen und seine Produktlinie zu erweitern.

Preissenkung bei Walmart

Walmart hat den Preis für das M1 MacBook Air um 50 US-Dollar gesenkt, was es zu einem unglaublich attraktiven Angebot macht. Das M1 MacBook Air ist bekannt für seine hervorragende Leistung und seine Fähigkeit, komplizierte Aufgaben mit Leichtigkeit zu bewältigen. Walmart bietet nun dieses leistungsstarke Gerät zu einem reduzierten Preis an, was es für viele Menschen zugänglicher macht.

M1 MacBook Air Spezifikationen

Das M1 MacBook Air verfügt über einen 8-Kern-CPU und 7-Kern-GPU, die mit der M1 Technologie von Apple ausgestattet sind. Es hat auch 8 GB RAM und eine 256 GB SSD. Mit seinem 13,3-Zoll-Retina-Display ist es ein großartiges Gerät für alle, die auf der Suche nach einem leistungsstarken und tragbaren Laptop sind. Dank des M1 Chips von Apple sind die Möglichkeiten mit diesem Gerät fast endlos.

Verfügbarkeit des M1 MacBook Air bei Walmart

Walmart hat das M1 MacBook Air sowohl online als auch in seinen physischen Geschäften verfügbar gemacht. Dies macht es einfach für dich, das Gerät zu bekommen, egal wo du dich befindest. Die Verfügbarkeit kann jedoch je nach Standort variieren, daher wird empfohlen, die Website von Walmart zu überprüfen oder deinen örtlichen Walmart zu kontaktieren, um sicherzustellen, dass das Gerät vorrätig ist.

Abschließend ist der Verkaufsstart des M1 MacBook Air bei Walmart ein großer Schritt sowohl für Walmart als auch für Apple. Es zeigt, dass Walmart bereit ist, sich in neue Märkte zu wagen und seine Produktlinie zu erweitern. Die Tatsache, dass Walmart das M1 MacBook Air zu einem reduzierten Preis anbietet, macht es zu einem unglaublich attraktiven Angebot und ermöglicht es vielen Menschen, Zugang zu diesem leistungsstarken Gerät zu erhalten.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Chance Miller

Wann wird Apple die WWDC 2024 ankündigen? Das können Sie erwarten

WWDC 2024 Ankündigung und Gerüchte

Das jährliche Apple Worldwide Developers Conference (WWDC) steht vor der Tür, und wie immer, gibt es viele Gerüchte darüber, was die Firma aus Cupertino vorstellen könnte. Hier ist, was wir bisher gehört haben und was du erwarten kannst.

iOS 16 und macOS 11.2

Es wird erwartet, dass Apple iOS 16 und macOS 11.2 auf der WWDC 2024 vorstellt. Wie immer wird es wahrscheinlich einige bedeutende Änderungen und Verbesserungen an den Betriebssystemen geben. Es ist zu früh, um genau zu sagen, was diese Änderungen sein werden, aber wir können sicherlich einige spannende Neuerungen erwarten.

Neue Hardware?

Es gibt auch Gerüchte, dass Apple neue Hardware auf der WWDC 2024 vorstellen könnte. In der Vergangenheit hat Apple oft neue Produkte auf der WWDC vorgestellt, und es ist möglich, dass wir auch dieses Jahr eine Überraschung erleben könnten. Es wurde spekuliert, dass Apple ein neues MacBook Pro oder eine aktualisierte Version des iPad Pro vorstellen könnte.

Wie immer sind diese Gerüchte mit Vorsicht zu genießen. Apple ist bekannt dafür, sehr geheimnisvoll über ihre Produktankündigungen zu sein, und es ist gut möglich, dass wir bis zur eigentlichen Konferenz nicht genau wissen, was sie vorstellen werden.

Entwickler und mehr

Neben den Produkten richtet sich die WWDC auch an die Entwicklergemeinde. Apple wird wahrscheinlich neue Werkzeuge und Ressourcen für Entwickler vorstellen, um sie dabei zu unterstützen, noch bessere Apps und Dienstleistungen für die Apple-Plattformen zu erstellen. Es ist auch möglich, dass Apple einige neue APIs und Frameworks vorstellen wird, die Entwicklern neue Möglichkeiten bieten.

Es bleibt also spannend, was Apple auf der WWDC 2024 ankündigen wird. Wie immer halten wir dich auf dem Laufenden mit den neuesten Nachrichten und Gerüchten rund um die Konferenz. Bleib also dran!

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Seth Kurkowski

12. März 2024 – Neue Änderungen im App Store, Apple Car Spezifikationen

Apple fügt neue Funktionen zu Apple Music und iOS 15.4 hinzu

Apple hat kürzlich einige neue Funktionen zu seiner Musik-Streaming-Plattform, Apple Music, und seinem Betriebssystem, iOS 15.4, hinzugefügt. Die Änderungen umfassen neue Wiedergabelisten, verbesserte Siri-Funktionen und vieles mehr.

Apple Music bietet jetzt individuell kuratierte Wiedergabelisten, die auf den musikalischen Vorlieben und Hörgewohnheiten der Nutzer basieren. Diese Wiedergabelisten werden aktualisiert, wenn du neue Songs hörst oder deine musikalischen Präferenzen änderst.

In iOS 15.4 hat Apple die Siri-Funktionen verbessert. Siri kann jetzt mehrere Aufgaben gleichzeitig ausführen, ohne dass du jedes Mal "Hey Siri" sagen musst. Außerdem hat Apple die Fähigkeiten von Siri erweitert, um mehrere Aufgaben in einer einzigen Anfrage zu erledigen.

Apple Watch Series 8 Gerüchte

Es gibt eine Menge Gerüchte um die Apple Watch Series 8. Einige Quellen behaupten, dass die neue Watch eine verbesserte Akkulaufzeit, ein neues Design und erweiterte Gesundheitsfunktionen haben wird.

Es wird auch gemunkelt, dass die Series 8 eine Körpertemperatur-Messfunktion haben wird, die besonders nützlich für Frauen sein könnte, die ihren Menstruationszyklus verfolgen möchten. Es wird auch erwartet, dass die neue Watch eine verbesserte Fitness-Tracking-Funktionen haben wird.

MacBook Pro mit M2-Chip

Apple plant angeblich, einen MacBook Pro mit M2-Chip zu veröffentlichen. Dieser neue Chip soll eine verbesserte Leistung und Energieeffizienz bieten. Es wird erwartet, dass der M2-Chip eine schnellere CPU und GPU hat, was zu einer besseren Gesamtleistung führen sollte.

Es wird auch gemunkelt, dass das MacBook Pro mit M2-Chip ein neues Design haben wird. Dieses neue Design könnte dünner und leichter sein als das aktuelle Modell. Es könnte auch einige neue Features wie ein Mini-LED-Display und eine verbesserte Webcam haben.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Apple einige spannende Änderungen und Verbesserungen für seine Produkte geplant hat. Es wird interessant sein zu sehen, wie diese neuen Funktionen von den Nutzern aufgenommen werden.

Source / Quelle: Via


Image credit: www.engadget.com Igor Bonifacic

Wie man seinen Mac reinigt und organisiert

Reinige deinen Mac richtig

Jeder Mac-Nutzer möchte, dass sein Gerät immer in Bestzustand läuft. Aber um das zu erreichen, braucht dein Mac eine regelmäßige Reinigung, sowohl innen als auch außen.

Reinigungsmaterialien

Die Reinigung deines Macs kann eine Herausforderung sein, wenn du nicht die richtigen Reinigungsmaterialien hast. Ein Mikrofasertuch ist perfekt, um Staub und Schmutz zu entfernen. Ein Druckluftspray hilft, schwer zugängliche Bereiche zu erreichen. Du kannst auch spezielle Reinigungsflüssigkeiten verwenden, die für Elektronik geeignet sind. Vermeide jedoch aggressive Chemikalien, da diese deinem Mac schaden können.

Digitale Organisation

Die digitale Organisation ist ein weiterer wichtiger Aspekt der Reinigung. Dein Mac wird schneller und effizienter laufen, wenn du unerwünschte und unnötige Dateien löscht. Du kannst deine Festplatte aufräumen, indem du alte Dokumente, Apps, die du nicht mehr verwendest, und temporäre Dateien löschst. Ein Festplattendienstprogramm kann auch dabei helfen, Fehler auf deiner Festplatte zu beheben und mehr Speicherplatz freizugeben.

Schütze deinen Mac

Um deinen Mac in Bestzustand zu halten, ist es wichtig, ihn vor Schäden zu schützen. Dies bedeutet, dass du ihn vor Staub und Schmutz schützen und ihn regelmäßig reinigen solltest. Du solltest auch vermeiden, deinen Mac in extremen Temperaturen zu verwenden, da dies zu Beschädigungen führen kann.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Reinigung und Pflege deines Macs eine Notwendigkeit ist, wenn du ihn in Bestzustand halten möchtest. Mit den richtigen Reinigungsmaterialien, einer guten digitalen Organisation und dem richtigen Schutz kann dein Mac jahrelang effizient arbeiten.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Filipe Espósito

Apple arbeitet bereits an neuem MacBook Pro mit M4-Chip

Apple entwickelt den M4 MacBook Pro

Der neue M4-Chip

Apple arbeitet an einem neuen M4-Chip für den kommenden MacBook Pro, der auf der 3-Nanometer-Technologie basiert. Dieser M4-Chip wird erwartet, deutliche Verbesserungen in Bezug auf die Energieeffizienz und die allgemeine Rechenleistung zu liefern. Apple hat in letzter Zeit viel in seine Hardware-Investitionen gesteckt, und der M4-Chip ist eine direkte Fortsetzung dieser Bemühungen.

Leistung und Energieeffizienz

Im Vergleich zum aktuellen M3-Prozessor wird der M4-Prozessor wahrscheinlich eine signifikante Steigerung der Leistung bieten. Es wird erwartet, dass er eine 40%ige Leistungssteigerung gegenüber dem M3-Chip bietet. Zudem wird er voraussichtlich 30% energieeffizienter sein, was eine längere Akkulaufzeit ermöglicht.

Veröffentlichungsdatum und Preis

Obwohl das genaue Veröffentlichungsdatum und der Preis des neuen MacBook Pro mit M4-Chip noch nicht bekannt sind, wird erwartet, dass der Preis ähnlich hoch sein wird wie der des aktuellen MacBook Pro. Die Veröffentlichung wird voraussichtlich in der zweiten Hälfte des Jahres 2024 stattfinden. Es bleibt also spannend, was Apple in Bezug auf den neuen M4 MacBook Pro zu bieten hat.

Wir bleiben dran und halten dich auf dem Laufenden, sobald wir mehr Informationen haben. Bleib also gespannt auf das, was Apple als nächstes plant!

Source / Quelle: Via


Apple fügt 11-Zoll-MacBook Air-Modell und weitere veraltete Produkte der Liste hinzu

Laut einem internen Memo, das MacRumors vorliegt, wird Apple am 30. April zwei MacBook Air-Modelle und ein MacBook Pro-Modell in die Liste der veralteten Produkte aufnehmen. Alle drei Notebooks befinden sich bereits seit 2020 auf Apples Liste der "Vintage"-Produkte und werden Ende des Monats auf die "Obsolete"-Liste verschoben.

Die Modelle, die nicht mehr hergestellt werden:

  • MacBook Air (11-Zoll, Anfang 2014)
  • MacBook Air (13 Zoll, Anfang 2014)
  • MacBook Pro (13 Zoll, Mitte 2014)

Apple betrachtet ein Produkt als veraltet, wenn sieben Jahre vergangen sind, seit das Unternehmen das Produkt zuletzt zum Verkauf angeboten hat. Apple stellt den Hardwareservice für veraltete Produkte ein, aber die oben aufgeführten MacBook-Modelle können in ausgewählten Ländern für eine begrenzte Zeit weiterhin für Reparaturen nur der Batterie in Frage kommen, so die Mitteilung.

Apple hat das 11-Zoll-MacBook Air nach seinem Event im Oktober 2016, auf dem das erste MacBook Pro mit Touch Bar vorgestellt wurde, eingestellt. Apple verkauft weiterhin das 13-Zoll-MacBook Air, das zuletzt im November 2020 mit dem M1-Chip aktualisiert wurde, und der Berater für die Displayindustrie Ross Young sagte, dass ein größeres 15-Zoll-MacBook Air im Jahr 2023 kommen wird.

Via


Apple kündigt Apple Silicon Mac Pro auf Frühjahrsveranstaltung an

Zum Abschluss der März-Veranstaltung gab Apple bekannt, dass das Unternehmen immer noch an einer Apple Silicon Generation seiner Mac Pro Geräte der höchsten Leistungsklasse arbeitet.

Der Mac Pro wurde zuletzt 2019 grundlegend überarbeitet, ein Jahr bevor Apple die Abkehr von Intel CPUs einleitete.

Der heute angekündigte Mac Studio wird die Bedürfnisse vieler professioneller Kunden erfüllen, aber die High-End-Anwender, die eine leistungsstarke Mac Pro Workstation suchen, werden noch lange warten müssen.

John Ternus sagte am Ende der heutigen Veranstaltung zum Abschluss der Apple Silicon-Ankündigungen: "Es fehlt nur noch ein Produkt: Der Mac Pro, aber das ist ein Thema für einen anderen Tag".

Weitere Details wurden nicht bekannt gegeben, aber der nächste logische Zeitpunkt für die Vorstellung eines neuen Mac Pro durch Apple wäre die WWDC im Juni, die wichtigste entwicklerorientierte Keynote des Jahres.

In der Zwischenzeit können Profikunden ihre Arbeitsabläufe mit dem neuen M1 Ultra und dem Mac Studio Desktop-Rechner testen, der laut Apple eine schnellere CPU- und GPU-Leistung als der aktuelle Intel Mac Pro mit Top-Spezialisierung bietet. Der M1 Ultra besteht im Wesentlichen aus zwei zusammengeklebten M1 Max Chips; Gerüchten zufolge wird der Mac Pro mit einem Chip ausgestattet sein, der vier M1 Max auf einem einzigen Chip enthält.

Via