Image credit: www.macworld.com

WWDC24: Eine Funktion, die wir uns für jedes Betriebssystem von Apple wünschen, soll angekündigt werden.

Die wichtigsten Funktionen, die WWDC24 in iOS, iPadOS, MacOS, watchOS, tvOS und visionOS einführt

Die jüngste WWDC24 Konferenz der Apple-Ingenieure hat eine Vielzahl neuer Funktionen für iOS, iPadOS, MacOS, watchOS, tvOS und visionOS eingeführt. Diese Aktualisierungen zielen darauf ab, das Benutzererlebnis zu verbessern und die Effizienz der Geräte zu steigern.

iOS 14 und iPadOS 14

Die größte Veränderung in iOS 14 und iPadOS 14 ist die Einführung von Widgets auf dem Home-Bildschirm. Du kannst jetzt Widgets in verschiedenen Größen hinzufügen und diese nach Belieben anordnen. Eine weitere wichtige Funktion ist die App-Bibliothek, die alle deine Apps in einer einzigen Ansicht organisiert.

MacOS Big Sur

MacOS Big Sur ist eine weitere wichtige Ankündigung auf der WWDC24. Es bringt ein vollständig überarbeitetes Design, das in gewisser Weise an iOS erinnert. Es enthält auch eine Vielzahl neuer Funktionen, wie z.B. Kontrollzentrum, Benachrichtigungscenter und eine verbesserte Safari-Browser-Erfahrung.

watchOS 7 und tvOS 14

Die neuen Funktionen von watchOS 7 umfassen Schlaf-Tracking, automatische Handwasch-Erkennung und neue Workout-Typen. Du kannst auch mehrere Komplikationen von derselben App auf dein Zifferblatt hinzufügen. tvOS 14 bietet nun Unterstützung für mehrere Benutzer, Picture-in-Picture und Audio-Sharing mit AirPods.

visionOS

visionOS ist ein neues Betriebssystem, das für AR-Brillen entwickelt wurde. Es bietet eine Vielzahl von Funktionen, darunter Gesichtserkennung, Gestensteuerung und die Möglichkeit, Informationen in Echtzeit in der physischen Welt anzuzeigen.

Diese neuen Funktionen und Updates machen die Nutzung von Apple-Geräten noch effizienter und angenehmer. Es bleibt abzuwarten, wie die Benutzer auf diese Änderungen reagieren werden.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Seth Kurkowski

20. März 2024 – iPhone-Ränder, iPad Pro Bildschirme

Apple veröffentlicht iOS 15.4.1 mit wichtigen Sicherheitsupdates

Apple hat kürzlich iOS 15.4.1 veröffentlicht, ein Update, das wichtige Sicherheitsverbesserungen und Fehlerbehebungen enthält. Damit du deine Apple-Geräte sicher und effizient nutzen kannst, empfehlen wir dir, dieses Update so schnell wie möglich zu installieren. Darüber hinaus hat Apple auch aktualisierte Versionen von iPadOS, watchOS und tvOS veröffentlicht.

"Kellner"-App für Apple Watch wird eingestellt

Die beliebte Apple Watch-App "Kellner", die Nutzern dabei half, ihre Kalorienzufuhr und ihr Training zu verfolgen, wird eingestellt. Die Entwickler haben angekündigt, dass sie die App nicht mehr weiterentwickeln und sie aus dem App Store entfernen werden. Wenn du ein aktiver Nutzer dieser App bist, solltest du nach Alternativen suchen, die dir dabei helfen, deine Fitnessziele zu erreichen.

Apple Arcade fügt "Alto's Adventure: The Spirit of the Mountain" hinzu

Apple Arcade, der Spieleabonnementdienst von Apple, hat ein neues Spiel hinzugefügt: "Alto's Adventure: The Spirit of the Mountain". Dies ist eine erweiterte Version des ursprünglichen "Alto's Adventure", mit neuen Funktionen und Herausforderungen. Wenn du ein Fan dieses Spiels bist, wird dir die neue Version sicherlich gefallen.

Apple's "Friday Night Baseball" startet im April

Apple hat bestätigt, dass seine neue Sportübertragung, "Friday Night Baseball", im April starten wird. Dies wird Apple's erster Vorstoß in die Übertragung von Live-Sportereignissen sein und könnte das Unternehmen einen Schritt näher an die Konkurrenz mit traditionellen Sportübertragungsnetzwerken bringen. Wenn du ein Baseball-Fan bist, solltest du diesen Start unbedingt im Auge behalten.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Apple weiterhin daran arbeitet, seinen Kunden qualitativ hochwertige Produkte und Dienstleistungen anzubieten. Von wichtigen Sicherheitsupdates bis hin zur Erweiterung ihres Spielekatalogs und der Einführung von Live-Sportübertragungen, es gibt immer etwas Neues und Aufregendes aus dem Hause Apple zu berichten.

Source / Quelle: Via