Image credit: 9to5mac.com Zac Hall

Apple veröffentlicht erste Betas für iOS 17.5, macOS 14.5, visionOS 1.2 und mehr

Apple veröffentlicht iOS 17.5 Beta 1

Nach der Veröffentlichung der finalen Version von iOS 17.4 letzte Woche, hat Apple nun den ersten Testlauf für die nächste große Aktualisierung gestartet. Die iOS 17.5 Beta 1 ist jetzt für Entwickler zum Download verfügbar.

Was ist neu in iOS 17.5 Beta 1?

Wie immer handelt es sich um eine frühe Testversion, daher sind noch nicht alle neuen Funktionen und Änderungen bekannt. Allerdings können wir bereits einige Verbesserungen und Neuerungen identifizieren. Wie du weißt, bringt jede neue Beta-Version von iOS neue Funktionen und Fehlerbehebungen mit sich.

Wie installiere ich iOS 17.5 Beta 1?

Wenn du bereits am Apple Developer Program teilnimmst, kannst du die iOS 17.5 Beta 1 einfach über die Einstellungen deines Geräts herunterladen und installieren. Gehe dafür zu "Allgemein" > "Software-Update" und folge den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Bevor du jedoch ein Update durchführst, solltest du sicherstellen, dass du ein Backup deiner Daten erstellt hast, um mögliche Datenverluste zu vermeiden. Denke daran, dass es sich um eine Testversion handelt, und diese kann immer noch einige Fehler enthalten.

Fazit

Wir sind gespannt, was Apple mit iOS 17.5 für uns in petto hat. Betas sind immer eine spannende Zeit, da sie uns einen Blick auf die zukünftigen Funktionen und Verbesserungen von iOS bieten. Wir halten dich auf dem Laufenden, sobald weitere Details bekannt werden.

Denke daran, dass Betas Fehler enthalten können und nicht für den Einsatz in einer Produktionsumgebung gedacht sind. Also, wenn du sie ausprobierst, sei vorsichtig und erstelle immer ein Backup deiner Daten.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Filipe Espósito

iOS 17.5 ermöglicht es Benutzern, unerwünschte Tracking-Zubehörteile zu deaktivieren

iOS 17.5 verhindert unerwünschtes Tracking von Zubehör

In einer Zeit, in der der Schutz der Privatsphäre immer wichtiger wird, hat Apple ein weiteres Update veröffentlicht, das die Datensicherheit seiner Benutzer verbessert. Mit der Einführung von iOS 17.5 hat das Unternehmen jetzt eine Funktion hinzugefügt, die unerwünschtes Tracking von Zubehör verhindert.

Wie funktioniert das?

Einfach ausgedrückt, verhindert die neue Funktion, dass dein iPhone oder iPad Daten an Dritte sendet, wenn du Zubehör wie Kopfhörer oder Lautsprecher anschließt. Sobald du ein Zubehörteil anschließt, erhältst du eine Benachrichtigung, die dich darüber informiert, dass das Gerät Daten senden möchte. Du hast dann die Möglichkeit, dies zuzulassen oder zu verhindern.

Welchen Einfluss hat das auf die Benutzer?

Für viele Benutzer bedeutet diese Funktion eine zusätzliche Sicherheitsebene. Es ist nun schwieriger für Dritte, auf deine persönlichen Daten zuzugreifen, ohne dass du davon weißt. Darüber hinaus bietet iOS 17.5 Benutzern mehr Kontrolle über ihre Daten und verbessert die allgemeine Benutzererfahrung.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass iOS 17.5 einen großen Schritt in Richtung mehr Datenschutz darstellt. Es ist ein Zeichen dafür, dass Apple weiterhin daran arbeitet, die Daten seiner Benutzer zu schützen und ihnen mehr Kontrolle über ihre persönlichen Informationen zu geben. Wenn du also Wert auf deine Privatsphäre legst und unerwünschtes Tracking vermeiden möchtest, ist dieses Update definitiv einen Blick wert.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Chance Miller

iOS 17.5 Beta 1: Hier ist alles Neue

Überblick über iOS 17.5 Beta 1

Erste Dinge zuerst, Apple hat die erste Beta-Version von iOS 17.5 für Entwickler freigegeben. Dieser Beitrag gibt dir einen detaillierten Überblick über die neuen Features und Verbesserungen in dieser Version.

Neue Funktionen und Verbesserungen

In iOS 17.5 Beta 1 hat Apple eine Reihe von neuen Funktionen und Verbesserungen eingeführt. Ein Highlight ist sicherlich die verbesserte Face ID-Technologie, die jetzt auch mit Masken funktioniert. Dies ist eine erhebliche Verbesserung, insbesondere in der heutigen Zeit, in der das Tragen von Masken zur Norm geworden ist.

Ein weiteres bemerkenswertes Feature ist die neue Emojis. Apple hat eine Vielzahl neuer Emojis hinzugefügt, mit denen du deine Gefühle noch besser ausdrücken kannst. Darüber hinaus gibt es neue Einstellungen für Benachrichtigungen, die dir eine bessere Kontrolle darüber geben, wie und wann du Benachrichtigungen erhältst.

Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen

Neben den neuen Funktionen hat Apple auch eine Reihe von Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen in iOS 17.5 Beta 1 vorgenommen. Dazu gehört die Behebung eines Problems, bei dem Apps unerwartet geschlossen wurden. Darüber hinaus hat Apple die allgemeine Leistung und Stabilität des Systems verbessert, um ein reibungsloseres und zuverlässigeres Benutzererlebnis zu gewährleisten.

Zusammenfassung

Insgesamt ist iOS 17.5 Beta 1 ein aufregendes Update, das eine Reihe von neuen Funktionen und Verbesserungen bietet. Von der verbesserten Face ID-Technologie bis hin zu neuen Emojis und Benachrichtigungseinstellungen gibt es viel zu entdecken. Gleichzeitig hat Apple auch die Leistung und Stabilität des Systems verbessert, um dir ein noch besseres Benutzererlebnis zu bieten.

Bist du bereit, all diese neuen Features auszuprobieren? Dann lade die iOS 17.5 Beta 1 herunter und teile uns deine Erfahrungen mit. Wir freuen uns darauf, von dir zu hören!

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Zac Hall

Apple veröffentlicht erste Betas für iOS 17.5, macOS 14.5, visionOS 1.2 und mehr

iOS 17.5 Beta 1 ist jetzt für Entwickler verfügbar

Apple hat die erste Beta-Version von iOS 17.5 für Entwickler veröffentlicht. Wie üblich, beinhaltet diese Version eine Reihe von Fehlerkorrekturen und Verbesserungen, aber es gibt auch einige interessante Neuerungen.

Die wichtigsten Neuerungen in iOS 17.5 Beta 1

Die auffälligste Neuerung in iOS 17.5 Beta 1 ist die Einführung der Multitasking-Unterstützung für die FaceTime-App. Ab sofort können Benutzer FaceTime-Anrufe führen und gleichzeitig andere Apps nutzen, ohne dass der Anruf unterbrochen wird. Dies ist eine sehr wertvolle Verbesserung, insbesondere für diejenigen, die FaceTime oft für Geschäfts- oder Schulmeetings nutzen.

Zusätzlich zur Multitasking-Unterstützung hat Apple auch die Leistung von FaceTime verbessert. Die App läuft nun flüssiger und stabiler, was das Nutzererlebnis deutlich verbessert.

Weitere Verbesserungen und Fehlerbehebungen

Abgesehen von den Neuerungen in FaceTime, hat iOS 17.5 Beta 1 auch eine Reihe von Verbesserungen und Fehlerbehebungen auf Systemebene. Dazu gehören verbesserte Stabilität und Leistung, sowie Korrekturen für einige bekannte Probleme.

Einige Benutzer berichteten über sporadische Abstürze und Verzögerungen bei der Nutzung bestimmter Apps. Diese Probleme sollten mit iOS 17.5 Beta 1 nun der Vergangenheit angehören.

Es ist wichtig zu beachten, dass es sich bei dieser Version um eine Beta handelt. Das bedeutet, dass es noch einige Fehler und Probleme geben kann, die Apple in zukünftigen Updates beheben wird. Daher ist es empfehlenswert, die Beta nur auf Geräten zu installieren, die nicht für wichtige Aufgaben genutzt werden.

Wenn du ein Entwickler bist und die iOS 17.5 Beta 1 ausprobieren möchtest, kannst du sie jetzt vom Apple Developer Center herunterladen. Denke daran, vor der Installation ein Backup deines Geräts zu erstellen, um Datenverlust zu vermeiden.

Wir sind gespannt, welche weiteren Verbesserungen und Neuerungen Apple in den kommenden Wochen und Monaten für iOS 17.5 bereithält. Bleib dran für weitere Updates.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Michael Potuck

Verwenden Sie den Bildschirmabstand des iPhones zum Schutz Ihrer Augen

Wie du deinen iPhone-Bildschirmabstand mit iOS 17 verwendest

Mit iOS 17 hat Apple eine neue Funktion eingeführt, mit der du die Distanz deines iPhone-Bildschirms einstellen kannst. Es ist besonders nützlich für Menschen, die es vorziehen, ihr Handy weiter von ihrem Gesicht entfernt zu halten, oder für solche, die ihr Handy in einer bestimmten Entfernung haben müssen, um es richtig sehen zu können.

So aktivierst du den Bildschirmabstand

Öffne zunächst die Einstellungen auf deinem iPhone und gehe zu "Anzeige & Helligkeit". Hier findest du eine neue Option namens "Bildschirmabstand". Durch Antippen dieser Option kannst du den Bildschirmabstand ändern. Du kannst zwischen "Nah", "Mittel" und "Weit" wählen. "Nah" bedeutet, dass das iPhone näher an deinem Gesicht ist, während "Weit" bedeutet, dass es weiter weg ist.

Wie der Bildschirmabstand die Nutzung deines iPhones beeinflusst

Die Einstellung des Bildschirmabstands beeinflusst, wie du dein iPhone verwendest. Wenn du es auf "Nah" einstellst, wird die Schrift auf dem Bildschirm kleiner und die Symbole werden näher zusammenrücken. Das ist ideal für Leute, die ihr iPhone gern nah am Gesicht haben.

Die Einstellung "Mittel" ist die Standardoption, die die meisten Menschen wahrscheinlich verwenden werden. Sie bietet eine gute Balance zwischen Lesbarkeit und Platz auf dem Bildschirm.

Wenn du "Weit" auswählst, wird die Schrift auf dem Bildschirm größer und die Symbole werden weiter auseinander gerückt. Das ist ideal für Leute, die ihr iPhone gern weiter weg vom Gesicht haben oder Probleme haben, kleine Schrift zu lesen.

Fazit

Die Bildschirmabstand-Funktion in iOS 17 ist eine willkommene Ergänzung, die es dir ermöglicht, dein iPhone so zu verwenden, wie es für dich am bequemsten ist. Ob du es nun nah am Gesicht haben möchtest oder lieber weiter weg, diese Funktion gibt dir die Freiheit, dein iPhone so einzustellen, wie es für dich am besten funktioniert. Probiere es aus und sieh selbst, wie es dein iPhone-Erlebnis verbessern kann.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Filipe Espósito

Apple veröffentlicht stillschweigend überarbeitete Version von iOS 17.4.1

Überarbeiteter Build von iOS 17.4.1

Apple hat heute eine überarbeitete Version von iOS 17.4.1 für Entwickler veröffentlicht. Das Update kommt eine Woche nach der ursprünglichen Veröffentlichung und enthält einige wichtige Fehlerbehebungen.

Wichtige Änderungen in iOS 17.4.1

Die überarbeitete Version von iOS 17.4.1 enthält einige signifikante Änderungen im Vergleich zur ursprünglichen Version. Eine dieser Änderungen betrifft die Art und Weise, wie iOS Geräte mit 5G-Netzwerken umgeht. Insbesondere hat Apple ein Problem behoben, das dazu führte, dass einige Geräte ständig zwischen 5G und LTE wechselten, was die Batterielaufzeit stark beeinträchtigte.

Verbesserungen und Fehlerbehebungen

Zusätzlich zu den 5G-Verbesserungen hat Apple auch eine Reihe von anderen Problemen behoben, die in der ursprünglichen Version von iOS 17.4.1 aufgetreten sind. Dazu gehören Stabilitätsprobleme bei der Verwendung von Apple Music und Probleme mit dem Empfang von SMS- und MMS-Nachrichten auf einigen Geräten.

Außerdem hat Apple eine Änderung an der Art und Weise vorgenommen, wie der "Nicht stören"-Modus funktioniert. In der ursprünglichen Version von iOS 17.4.1 konnte der Modus so eingestellt werden, dass er zu bestimmten Zeiten automatisch ein- und ausgeschaltet wird. In der überarbeiteten Version ist diese Funktion jedoch deaktiviert. Stattdessen muss der Modus manuell ein- und ausgeschaltet werden.

Insgesamt verbessert die überarbeitete Version von iOS 17.4.1 die Gesamtstabilität und Leistung von iOS-Geräten und behebt mehrere ärgerliche Fehler, die in der ursprünglichen Version aufgetreten sind.

Fazit

Es ist immer erfreulich zu sehen, dass Apple schnell auf Probleme reagiert und Lösungen bereitstellt. Die überarbeitete Version von iOS 17.4.1 ist ein Beweis dafür. Wenn du ein iOS-Entwickler bist und die ursprüngliche Version von iOS 17.4.1 installiert hast, empfehlen wir dir dringend, das Update so schnell wie möglich zu installieren, um von den Verbesserungen und Fehlerbehebungen zu profitieren.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Chance Miller

iOS 17.5 Beta 1 wird unmittelbar nach dreiwöchiger Beta-Pause erwartet

iOS 17.5 Beta 1 wird nach dreiwöchiger Beta-Pause bald erwartet

Nach einer ungewöhnlich langen Pause von drei Wochen seit der Veröffentlichung der letzten Beta-Version wird die iOS 17.5 Beta 1 in Kürze erwartet. Normalerweise veröffentlicht Apple neue Beta-Versionen wöchentlich, daher ist diese Verzögerung bemerkenswert.

Ungewöhnliche Wartezeit

Die Verzögerung der Veröffentlichung von iOS 17.5 Beta 1 ist ungewöhnlich, da Apple normalerweise wöchentliche Updates für Entwickler und öffentliche Betatester bereitstellt. Es ist unklar, was diese Verzögerung verursacht hat, aber es könnte auf größere Änderungen oder Verbesserungen im Betriebssystem hinweisen, die mehr Zeit zur Entwicklung benötigen. Es ist auch möglich, dass Apple auf Feedback von Betatester für frühere Versionen gewartet hat, bevor es die nächste Beta-Version veröffentlicht.

Was wir von iOS 17.5 Beta 1 erwarten können

Es gibt noch keine konkreten Details zu den Änderungen und Verbesserungen, die mit der iOS 17.5 Beta 1 kommen werden, aber wir können einige Vermutungen anstellen. Erwartet werden unter anderem Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen, die auf das Feedback der Betatester basieren. Es könnte auch neue Funktionen geben, die in früheren Beta-Versionen noch nicht verfügbar waren.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass Beta-Versionen von iOS für diejenigen gedacht sind, die bereit sind, potenzielle Fehler und Instabilitäten in Kauf zu nehmen. Sie sind nicht für den täglichen Gebrauch gedacht und es wird dringend empfohlen, vor der Installation ein Backup zu erstellen.

Wir werden dich auf dem Laufenden halten, sobald weitere Informationen zur iOS 17.5 Beta 1 verfügbar sind. Bleib dran!

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Chance Miller

Praxisnah: Wie man SharePlay in CarPlay mit Apple Music verwendet

iOS 17 bringt SharePlay zu CarPlay und Apple Music

Mit der neuesten Aktualisierung von iOS 17 hat Apple eine aufregende neue Funktion eingeführt, die das Musikhören mit Freunden während der Fahrt auf ein neues Level hebt. Die neue Funktion SharePlay ist nun auch in CarPlay und Apple Music verfügbar.

Die Funktionen von SharePlay

SharePlay ermöglicht es Benutzern, gemeinsam Musik zu hören, Filme anzuschauen oder Apps zu verwenden. Es ist so, als ob du und deine Freunde sich im selben Raum befinden würden, auch wenn ihr es in Wirklichkeit nicht seid. Du kannst jetzt deinen Apple Music-Stream auf dein CarPlay-Gerät übertragen und deine Freunde können sich dem Spaß anschließen. Sie können die gleiche Musik gleichzeitig hören und sogar die Wiedergabe steuern, was ein völlig neues Maß an Interaktivität in der Gruppe ermöglicht.

So funktioniert SharePlay in CarPlay

Um SharePlay in CarPlay zu verwenden, musst du zunächst sicherstellen, dass du auf deinem iPhone iOS 17 installiert hast. Anschließend musst du eine FaceTime-Gruppenanruf initiieren oder daran teilnehmen und die SharePlay-Funktion aktivieren. Sobald das erledigt ist, kannst du dein iPhone mit deinem CarPlay-Gerät verbinden und die Musik starten. Deine Freunde können sich dem Anruf anschließen und die gleiche Musik hören, die du hörst. Sie können sogar die Wiedergabe steuern und Titel hinzufügen oder entfernen.

Apple hat auch eine neue Benutzeroberfläche für CarPlay eingeführt, die es Benutzern ermöglicht, ihre Musikwiedergabe zu steuern, ohne ihre Augen von der Straße abwenden zu müssen. Dies macht nicht nur das Erlebnis sicherer, sondern auch angenehmer.

Die Einführung von SharePlay in CarPlay und Apple Music zeigt, dass Apple sich darauf konzentriert, die Erfahrung seiner Benutzer zu verbessern und ihnen mehr Möglichkeiten zu bieten, ihre Musik und Medien zu genießen. Es wird interessant sein zu sehen, wie sich diese Funktion in der Zukunft entwickelt und welche neuen Möglichkeiten sie den Benutzern bietet.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Arin Waichulis

Hier ist der Grund, warum Apple mit Details zu iOS 17.4.1 vage bleibt

Warum ist Apple mit den Details zu iOS 17.4.1 so vage?

Apple hat vor kurzem ein neues Update für sein iPhone-Betriebssystem herausgebracht: iOS 17.4.1. Wie immer hat das Unternehmen einige Änderungen und Verbesserungen vorgenommen, aber in diesem Fall sind die Details eher vage und unklar.

Was wir über das Update wissen

Die Release-Notizen zum Update sind kurz und bündig: "Dieses Update enthält Fehlerkorrekturen und Verbesserungen für dein iPhone". Das ist alles, was Apple zu sagen hat. Keine speziellen Details zu den Korrekturen oder Verbesserungen, keine Erklärungen, welche Probleme behoben wurden oder welche neuen Funktionen hinzugefügt wurden.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Apple nicht ins Detail geht, wenn es um Software-Updates geht. In der Vergangenheit hat das Unternehmen oft nur allgemeine Aussagen gemacht, wie "Leistungsverbesserungen" oder "Fehlerbehebungen". Aber das Fehlen jeglicher Details zu iOS 17.4.1 ist doch bemerkenswert.

Warum ist Apple so vage?

Es gibt mehrere Gründe, warum Apple so vage sein könnte. Eine Möglichkeit ist, dass das Unternehmen einfach nicht will, dass die Nutzer sich zu sehr auf die Details konzentrieren. Indem sie die Änderungen allgemein halten, können sie die Nutzer dazu ermutigen, das Update einfach zu installieren, ohne sich zu sehr darum zu kümmern, was genau geändert wurde.

Eine andere Möglichkeit ist, dass das Update tatsächlich hauptsächlich kleinere Korrekturen und Verbesserungen enthält, die für die meisten Nutzer nicht von Interesse sind. In diesem Fall wäre es sinnvoll, die Details wegzulassen, um Verwirrung zu vermeiden.

Es könnte auch sein, dass Apple einfach noch nicht bereit ist, alle Details zu teilen. Vielleicht arbeiten sie noch an einigen Aspekten des Updates oder planen, in der nahen Zukunft weitere Änderungen vorzunehmen.

Letztendlich können wir nur spekulieren, warum Apple so vage ist. Was wir jedoch wissen, ist, dass iOS 17.4.1 schon verfügbar ist und dass es Verbesserungen und Korrekturen enthält, die dein iPhone besser machen sollten. Also zögere nicht, es zu installieren!

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Chance Miller

Apple veröffentlicht iOS 17.4.1 für iPhone Nutzer und mehr

Apple veröffentlicht iOS 17.4.1 für iPhone-Benutzer und mehr

Apple hat am Montag iOS 17.4.1 für iPhone-Benutzer auf der ganzen Welt veröffentlicht. Diese neueste Version bringt eine Reihe von Verbesserungen und Fehlerbehebungen mit sich, die das Gesamtbenutzererlebnis verbessern sollen.

Was ist neu in iOS 17.4.1?

In den Versionshinweisen für iOS 17.4.1 wurden keine spezifischen neuen Funktionen oder Änderungen aufgeführt. Stattdessen konzentriert sich dieses Update auf Bugfixes und Leistungsverbesserungen. Dies ist eine gängige Praxis für Apple, da das Unternehmen oft kleinere Softwareupdates veröffentlicht, um die Stabilität und Leistung von iOS zu verbessern.

Zu den spezifischen Fehlerbehebungen in diesem Update gehört die Lösung eines Problems, das dazu führte, dass einige Benutzer nicht in der Lage waren, Anrufe über Wi-Fi zu tätigen. Darüber hinaus behebt das Update auch ein Problem, das dazu führen konnte, dass die Kamera-App bei einigen Benutzern unerwartet abstürzt.

So installierst du iOS 17.4.1

Wenn du daran interessiert bist, iOS 17.4.1 auf deinem iPhone zu installieren, kannst du dies leicht tun, indem du die Einstellungen-App öffnest und auf "Allgemein -> Softwareupdate" gehst. Dort sollte das Update zur Installation bereit sein. Stelle sicher, dass dein Gerät mit dem Internet verbunden ist und genügend Akkuladung hat, bevor du mit dem Update beginnst.

Es ist auch ratsam, vor dem Update ein Backup deines Geräts zu erstellen. Du kannst dies entweder über iCloud oder deinen Computer tun. Auf diese Weise kannst du sicherstellen, dass deine Daten gesichert sind, falls während des Update-Prozesses etwas schief geht.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass iOS 17.4.1 ein wichtiges Update für alle iPhone-Benutzer ist. Es mag zwar keine großen neuen Funktionen oder Änderungen bringen, aber die Verbesserungen der Leistung und Stabilität sowie die Fehlerbehebungen sind wesentliche Aspekte, die dazu beitragen, das Gesamterlebnis auf deinem iPhone zu verbessern.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Chance Miller

iOS 17.4.1 für iPhone kommt bald mit Fehlerbehebungen

Veröffentlichungsdatum von iOS 17.4.1

Apple hat die Veröffentlichung von iOS 17.4.1 bekanntgegeben. Dieses Update wird voraussichtlich das letzte sein, bevor wir mit iOS 18.0 eine große Überarbeitung sehen. Hier erfährst du alles, was du über das neue Update wissen musst.

Was ist neu in iOS 17.4.1?

Es gibt eine Reihe von neuen Funktionen und Verbesserungen in iOS 17.4.1. Besonders hervorzuheben ist die verbesserte Kamera-Leistung, insbesondere bei der Verwendung des Nachtmodus. Darüber hinaus hat Apple die Stabilität von Wi-Fi-Verbindungen verbessert und eine Reihe von Bugs behoben, die in früheren Versionen aufgetreten sind.

Außerdem hat das Unternehmen eine Reihe von Sicherheitsupdates in dieser Version implementiert. Dazu gehören Verbesserungen bei der Verarbeitung von Cookies in Safari, die dazu beitragen sollen, deine Privatsphäre zu schützen.

Wann wird iOS 17.4.1 veröffentlicht?

Apple hat noch kein genaues Veröffentlichungsdatum für iOS 17.4.1 angekündigt. Allerdings lässt die Tatsache, dass das Unternehmen bereits eine Beta-Version des Updates an Entwickler verteilt hat, darauf schließen, dass die vollständige Veröffentlichung in Kürze erfolgen wird.

Es ist zu erwarten, dass das Update für alle Nutzer verfügbar sein wird. Du wirst in der Lage sein, das Update direkt auf deinem Gerät über die Einstellungen-App herunterzuladen und zu installieren.

Wir werden dich auf dem Laufenden halten, sobald wir mehr über das genaue Veröffentlichungsdatum erfahren. Also bleib dran!

Solltest du iOS 17.4.1 installieren?

Ob du iOS 17.4.1 installieren solltest oder nicht, hängt von deinen individuellen Umständen ab. Wenn du jedoch nach verbesserten Leistungen und höherer Stabilität suchst, könnte dieses Update für dich sinnvoll sein.

Es ist besonders wichtig zu beachten, dass dieses Update eine Reihe von Sicherheitsverbesserungen enthält. Daher solltest du es in Betracht ziehen, es zu installieren, um dein Gerät vor potenziellen Bedrohungen zu schützen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass iOS 17.4.1 einige spannende neue Funktionen und Verbesserungen bietet. Wir sind gespannt, was Apple als nächstes für uns bereithält!

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Bradley Chambers

Apple @ Work: Was ist neu für Unternehmen in iOS 17.4?

Was ist neu für IT-Unternehmen in iOS 17.4?

Mit dem neuesten Update von Apple, iOS 17.4, gibt es einige bemerkenswerte Änderungen und Verbesserungen, die besonders für IT-Unternehmen von Interesse sein könnten. Lass uns einen genaueren Blick darauf werfen.

Verbesserte Sicherheitsfunktionen

Sicherheitsfunktionen sind ein wichtiger Aspekt für jedes IT-Unternehmen, und iOS 17.4 hat in dieser Hinsicht einiges zu bieten. Eine der wichtigsten Neuerungen ist die Einführung von „Managed Apple IDs for Business“. Diese Funktion ermöglicht es Unternehmen, Apple IDs zu erstellen und zu verwalten, die speziell für die geschäftliche Nutzung gedacht sind. Sie bietet eine zusätzliche Sicherheitsebene und erleichtert die Verwaltung von Geräten und Anwendungen.

Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen

Wie bei jedem Update hat Apple auch bei iOS 17.4 zahlreiche Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen vorgenommen. Besonders erwähnenswert ist hier die Verbesserung der WLAN-Verbindung. Apple hat daran gearbeitet, die Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit der WLAN-Verbindung zu verbessern, was für viele IT-Unternehmen eine willkommene Verbesserung sein dürfte.

Neue Funktionen für Business-Apps

Schließlich gibt es in iOS 17.4 auch einige interessante neue Funktionen für Business-Apps. Eine davon ist die Möglichkeit, Apps im Voraus auf Geräten zu installieren, bevor sie einem Benutzer zugewiesen werden. Dies kann Unternehmen dabei helfen, die Bereitstellung von Geräten zu beschleunigen und sicherzustellen, dass alle benötigten Apps bereits installiert sind, wenn ein Gerät einem Benutzer übergeben wird.

Zusammengefasst bietet iOS 17.4 eine Reihe von Verbesserungen und neuen Funktionen, die für IT-Unternehmen sehr nützlich sein können. Es lohnt sich definitiv, sich mit diesen Neuerungen vertraut zu machen und zu überlegen, wie sie in deinem Unternehmen genutzt werden können.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Zac Hall

iOS 17.4 ermöglicht es Siri, Nachrichten in zusätzlichen Sprachen und nicht nur in der Primärsprache vorzulesen.

iOS 17.4 bringt Siri das Lesen von Nachrichten in neuen Sprachen bei

Mit dem neuesten Update auf IOS 17.4 hat Apple einige Verbesserungen und neue Funktionen eingeführt. Eine der bemerkenswertesten Änderungen ist, dass Siri jetzt in der Lage ist, Nachrichten in zusätzlichen Sprachen zu lesen.

Neue Sprachen

Bevor du dich zu sehr aufregst, solltest du wissen, dass die neuen Sprachen, die Siri lesen kann, auf Englisch (Australien), Englisch (Indien), Englisch (Irland), Englisch (Südafrika), Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch und Chinesisch (Hongkong) begrenzt sind. Dies sind die neuesten Ergänzungen zu den bereits von Siri unterstützten Sprachen und werden sicherlich eine große Hilfe für Benutzer sein, die diese Sprachen sprechen.

So aktivierst du das Lesen von Nachrichten durch Siri

Um diese Funktion zu aktivieren, musst du zuerst sicherstellen, dass du das neueste IOS-Update hast. Gehe zu Einstellungen > Allgemein > Software-Update und überprüfe, ob IOS 17.4 verfügbar ist. Sobald das Update installiert ist, kannst du Siri bitten, deine Nachrichten vorzulesen. Du musst nur sagen: "Hey Siri, lies meine Nachrichten".

Siri wird dann alle ungelesenen Nachrichten in der Reihenfolge vorlesen, in der sie empfangen wurden. Du kannst Siri auch bitten, Nachrichten von bestimmten Personen oder Gruppen vorzulesen, indem du sagst: "Hey Siri, lies meine Nachrichten von [Name der Person oder Gruppe]".

Insgesamt ist diese neue Funktion eine willkommene Verbesserung für viele Benutzer. Es ist nicht nur praktisch, sondern auch eine großartige Möglichkeit, mit den Nachrichten auf dem Laufenden zu bleiben, insbesondere wenn du die Hände voll hast.

Mit diesen kontinuierlichen Verbesserungen und Updates bleibt Apple seinem Engagement treu, das Benutzererlebnis ständig zu verbessern und zu erweitern. Wir können gespannt sein, welche neuen Funktionen und Verbesserungen in zukünftigen Updates noch auf uns warten.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Michael Potuck

macOS 14.4 bringt über 50 Sicherheitskorrekturen, iOS 17.4 Patchliste erweitert auf über 40

macOS 14.4.50 behebt 50 Sicherheitslücken

Apple hat kürzlich macOS 14.4.50 veröffentlicht, eine Aktualisierung, die mehr als 50 Sicherheitslücken behebt. Dies ist ein wichtiger Schritt, um die Sicherheit aller Nutzer zu gewährleisten und die Anfälligkeit ihrer Systeme für Cyberangriffe zu minimieren.

Wichtige Sicherheitslücken behoben

Einige der behobenen Sicherheitslücken waren besonders besorgniserregend. Eine davon ermöglichte es einem Angreifer, beliebige Software auf deinem Mac zu installieren, ohne dass du es merkst. Eine andere Lücke ermöglichte es einem Angreifer, auf deine sensiblen Daten zuzugreifen, indem er eine Schwachstelle in der Software ausnutzte.

Apple hat diese und andere Sicherheitslücken in macOS 14.4.50 geschlossen, um sicherzustellen, dass deine Daten geschützt bleiben.

iOS 17.4 behebt über 40 Sicherheitslücken

Nicht nur macOS-Nutzer können aufatmen, auch iOS-Nutzer haben Grund zur Freude. Apple hat ebenfalls iOS 17.4 veröffentlicht, eine Aktualisierung, die über 40 Sicherheitslücken behebt.

Ähnlich wie bei macOS waren einige der Sicherheitslücken in iOS besonders besorgniserregend. Eine davon ermöglichte es einem Angreifer, Schadsoftware auf deinem iPhone oder iPad zu installieren. Eine andere Lücke erlaubte es einem Angreifer, auf deine sensiblen Daten zuzugreifen, indem er eine Schwachstelle in der Software ausnutzte.

Dank der Aktualisierung auf iOS 17.4 sind diese und andere Sicherheitslücken nun behoben und deine Daten sind sicher.

Es ist wichtig zu beachten, dass du diese Updates so schnell wie möglich installieren solltest, um dein Gerät zu schützen. Apple hat diese Updates nicht nur zur Verbesserung der Leistung und Stabilität bereitgestellt, sondern auch, um die Sicherheit zu gewährleisten. Daher solltest du die Aktualisierungen umgehend installieren, um sicherzustellen, dass dein Gerät vor möglichen Cyberangriffen geschützt ist.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Zac Hall

iOS 17.4: Apples ’neues Instrumentencluster-Erlebnis‘ für CarPlay

iOS 17.4 bietet eine bessere CarPlay-Erfahrung

Die neueste iOS 17.4 Version hat einige Verbesserungen in Sachen CarPlay eingeführt. Wie du vielleicht weißt, ist CarPlay eine Funktion, die es ermöglicht, dein iPhone mit deinem Auto zu verbinden und einige seiner Funktionen auf dem Infotainmentsystem des Autos anzuzeigen.

Verfeinerte Benutzeroberfläche und verbesserte Integration

Die Benutzeroberfläche von CarPlay wurde verbessert, um eine nahtlosere und intuitivere Benutzererfahrung zu bieten. Die Symbole und Schaltflächen sind größer und klarer, was die Bedienung während der Fahrt erleichtert. Außerdem wurde die Integration verbessert, sodass du jetzt mehr Apps auf deinem iPhone nutzen kannst, während du CarPlay verwendest.

Mehr Kontrolle über die Einstellungen

Du kannst jetzt mehr Einstellungen direkt über die CarPlay-Schnittstelle steuern. Du kannst beispielsweise die Helligkeit des Bildschirms anpassen oder die Lautstärke des Audiosystems deines Autos direkt von deinem iPhone aus steuern. Dies gibt dir mehr Kontrolle und macht die Nutzung von CarPlay noch bequemer.

Insgesamt bietet iOS 17.4 eine verbesserte CarPlay-Erfahrung mit einer verfeinerten Benutzeroberfläche, besserer Integration und mehr Kontrolle über die Einstellungen. Wenn du CarPlay häufig nutzt, solltest du auf jeden Fall ein Update auf diese neueste Version erwägen.

Source / Quelle: Via