iPhone 14 Batterielaufzeit kann sich dank neuem 5G RF Chip verlängern

Es wird erwartet, dass Apple das iPhone 14 im oder um den September herum ankündigen wird. Einem neuen Bericht zufolge wird das kommende iPhone dank eines neuen 5G-Chipsatzes eine bessere Akkulaufzeit aufweisen als die iPhone 13-Series.

Einem neuen Bericht der Economic Daily News zufolge hat TSMC alle Aufträge für Apples 5G-Radiofrequenz- oder RF-Chips für die diesjährigen iPhone-Flaggschiff-Modelle erhalten. Die neuen Chips werden angeblich mit dem 6nm-Prozess von TSMC hergestellt.

Das 6nm-Verfahren für 5G-RF-Chips kann einen physisch kleineren Chip mit geringerem Stromverbrauch ermöglichen.

Der kleinere Chip würde im Inneren des iPhone 14 wertvollen Platz für andere Komponenten, wie z. B. eine größere Batterie, freisetzen.

Das Modem des iPhone 14 soll auch Unterstützung für Wi-Fi 6E, iPhone 12 und iPhone 13 Series Smartphones mit Wi-Fi 6 bringen.

Apple hat im letzten Jahr die iPhone 13 Pro Modelle mit Speicheroptionen von bis zu 1 TB auf den Markt gebracht und nun kann das nächste Flaggschiff, die iPhone 14 Reihe, mit bis zu 2 TB Speicher ausgestattet werden.

Apple wird für das iPhone im nächsten Jahr QLC-Flash-Speicher einsetzen und dank der neueren Speichertechnologie die Kapazität auf 2 TB erhöhen.

Laut dem bekannten Analysten Ming-Chi Kuo werden die Spitzenmodelle des "iPhone 14" einen 1/1,3-Zoll-48-MP-CMOS-Bildsensor für das Weitwinkel-Kameramodul verwenden.

via


Entwickler von 2048: „Ketchappgames hat mein iOS-Spiel geklaut“

Entwickler von 2048: „Ketchappgames hat mein iOS-Spiel geklaut“
Wer den Recht langen Bericht von Entwickler Matt Akins noch nicht kennt, kann ihn unter diesem Link finden. In seinem recht langen Beitrag mit dem Titel „The 2048 guys stoly my iPhone game“ erklärt Akins wie es dazu kam, dass ihm sein iOS-Spiel geklaut wurde. Die gute Viertelstunde, die hier in das Lesen investiert werden muss, ist gut angelegt – so viel sei schon einmal gesagt.
Weiterlesen


App Store: Zulassungsrichtlinien wurden verschärft

App Store: Zulassungsrichtlinien wurden verschärft

Zum ersten Mal im laufenden Jahr hat Apple seine Entwickler-Richtlinien, die sogenannten „App Store Review Guidelines“, angepasst und den Abschnitt 10 um den Zusatz-Paragraphen 10.7 ergänzt. Unter der Überschrift „User Interface“ formuliert Apple nun eine zusätzliche Einschränkung für iOS-Applikationen, die über eine Komponenten für die Apple Watch verfügen.
Weiterlesen


Apple Watch & Co. sollen Apple zum Billionen-Unternehmen machen

Apple Watch & Co. sollen Apple zum Milliarden-Unternehmen machen

Laut FBR wird Apple in diesem Jahr das erste US-Unternehmen werden, das einen Wert von einer Billion US-Dollar erreicht. Damit im Zusammenhang haben die Analysten die Apple-Aktie neu bewertet und zwar auf ein Rekordhoch von 185 US-Dollar pro Wertpapier. Für den enormen Anstieg des Wertes seien vor allem das iPhone 6 und die Apple Watch verantwortlich.
Weiterlesen


Apple Watch: Workflow nach Update kompatibel

Die Apple Watch ist derzeit in aller Munde, insbesondere wegen des erfolgreichen Starts und der durchaus langen Lieferzeit der Smartwatch. Bei Apple weiß man, dass auch die Software sehr wichtig ist, um einen nachhaltigen und langanhaltenden Erfolg der Apple Watch auf die Beine zu stellen – deshalb arbeitet das kalifornische Unternehmen eng mit Entwicklern zusammen, um passende Anwendungen für die eigenen Kunden zur Verfügung zu stellen.

Apple Watch: Liefertermine könnten vorverlegt werden

Weiterlesen