Image credit: 9to5mac.com Jeff Benjamin

iOS 18: Die 18 besten Funktionen und Änderungen für das iPhone [Video]

iOS 18: Die Top 18 Funktionen und Änderungen für das iPhone

Mit der Veröffentlichung von iOS 18 hat Apple eine Vielzahl neuer Funktionen und Verbesserungen für das iPhone eingeführt. Hier sind die 18 wichtigsten Änderungen, die du kennen solltest.

Verbesserte Benutzeroberfläche

Eine der auffälligsten Änderungen in iOS 18 ist die verbesserte Benutzeroberfläche. Apple hat das Design überarbeitet, um es noch intuitiver und benutzerfreundlicher zu gestalten. Die neuen Widgets bieten mehr Anpassungsmöglichkeiten und lassen sich einfach auf dem Startbildschirm platzieren. Zudem sind die Animationen flüssiger und sorgen für ein insgesamt angenehmeres Nutzungserlebnis.

Leistungsoptimierungen

iOS 18 bringt erhebliche Leistungsoptimierungen mit sich. Dank effizienterer Ressourcennutzung und optimierter Softwarearchitektur laufen Apps schneller und flüssiger. Besonders auf älteren iPhone-Modellen ist ein deutlicher Leistungszuwachs spürbar. Auch der Akkulaufzeit wurde verbessert, sodass du dein iPhone noch länger nutzen kannst, ohne es aufladen zu müssen.

Neue Datenschutzfunktionen

Datenschutz steht bei Apple weiterhin an oberster Stelle. Mit iOS 18 wurden neue Datenschutzfunktionen eingeführt, die deine persönlichen Daten noch besser schützen. Eine der herausragenden Neuerungen ist die App-Datenschutz-Bericht, die dir detaillierte Informationen darüber liefert, wie Apps deine Daten verwenden. Zudem kannst du jetzt noch genauer steuern, welche Informationen mit welchen Apps geteilt werden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass iOS 18 eine Vielzahl von Verbesserungen bietet, die dein iPhone-Erlebnis auf ein neues Level heben. Von einer überarbeiteten Benutzeroberfläche über Leistungsoptimierungen bis hin zu erweiterten Datenschutzfunktionen – es gibt viele Gründe, sich auf das Update zu freuen.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Ryan Christoffel

Diese Aktualisierung der Dateien ist das beste Feature von iPadOS 18

Einführung der neuen Funktionen

Mit der Veröffentlichung von iPadOS 18 hat Apple eine Vielzahl von neuen Funktionen und Verbesserungen eingeführt. Eine der herausragendsten Neuerungen ist die signifikante Verbesserung der Dateien-App. Diese App hat sich zu einem unverzichtbaren Werkzeug für die Verwaltung von Dokumenten und Dateien auf dem iPad entwickelt und das neueste Update bringt sie auf ein ganz neues Niveau.

Verbesserungen der Benutzeroberfläche

Eines der auffälligsten Updates betrifft die Benutzeroberfläche der Dateien-App. Apple hat das Design überarbeitet, um es benutzerfreundlicher und intuitiver zu gestalten. Du wirst nun eine klarere und organisiertere Ansicht deiner Dateien und Ordner bemerken. Zudem gibt es neue Anpassungsoptionen, die es ermöglichen, die Ansicht nach deinen Vorlieben zu gestalten. Diese Änderungen sorgen dafür, dass du schneller auf deine Dateien zugreifen und diese effizienter verwalten kannst.

Erweiterte Funktionen für die Dateiverwaltung

Die Dateiverwaltung in iPadOS 18 hat ebenfalls erhebliche Verbesserungen erfahren. Eine der bemerkenswertesten neuen Funktionen ist die Möglichkeit, Tags und Farbcodes zu verwenden, um deine Dateien besser zu organisieren. Du kannst nun Dateien mit verschiedenen Tags versehen, um sie leicht zu kategorisieren und wiederzufinden. Des Weiteren gibt es erweiterte Suchfunktionen, die es dir ermöglichen, Dateien schneller zu finden, unabhängig davon, wo sie gespeichert sind.

Zusätzlich hat Apple die Integration von Cloud-Diensten verbessert. Du kannst nun nahtlos auf Dateien zugreifen, die in verschiedenen Cloud-Speicherdiensten wie iCloud, Google Drive oder Dropbox gespeichert sind, ohne die Dateien-App zu verlassen. Dies erleichtert das Arbeiten mit Dateien, die an verschiedenen Orten gespeichert sind, erheblich.

Fazit

Das Upgrade der Dateien-App in iPadOS 18 ist zweifellos eine der besten neuen Funktionen des Betriebssystems. Mit einer verbesserten Benutzeroberfläche, erweiterten Funktionen für die Dateiverwaltung und einer nahtlosen Integration von Cloud-Diensten ist die Dateien-App nun leistungsfähiger und benutzerfreundlicher denn je. Wenn du ein iPad-Benutzer bist, wirst du diese Verbesserungen sicherlich zu schätzen wissen und feststellen, dass sie deine Produktivität erheblich steigern.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Ryan Christoffel

Die neue Tab-Leiste von iPadOS 18 ist leistungsstärker als sie auf den ersten Blick scheint

Einführung in die neue Tab-Leiste von iPadOS 18

Apple hat auf der WWDC 2024 die neueste Version von iPadOS, iPadOS 18, vorgestellt. Eine der auffälligsten Neuerungen ist die neue Tab-Leiste für Apps, die auf den ersten Blick einfach erscheint, aber bei näherer Betrachtung eine Vielzahl an leistungsstarken Funktionen bietet. Diese neue Funktion wurde entwickelt, um die Nutzung von Apps auf dem iPad effizienter und flüssiger zu gestalten.

Multitasking neu definiert

Mit der neuen Tab-Leiste in iPadOS 18 wird Multitasking auf dem iPad revolutioniert. Anstatt zwischen verschiedenen Apps wechseln zu müssen, kannst du nun mehrere Tabs innerhalb einer einzigen App öffnen. Dies erleichtert nicht nur das Arbeiten mit mehreren Dokumenten oder Webseiten gleichzeitig, sondern macht auch den Wechsel zwischen verschiedenen Aufgaben nahtloser und schneller. Die Tab-Leiste fügt sich nahtlos in das bestehende Design von iPadOS ein und bietet eine intuitive Benutzererfahrung.

Erweiterte Anpassungsmöglichkeiten

Ein weiterer großer Vorteil der neuen Tab-Leiste ist die Möglichkeit zur Anpassung. Du kannst die Tabs nach deinen Wünschen organisieren, sie umbenennen und sogar in Gruppen anordnen. Dies ist besonders nützlich für Nutzer, die oft mit vielen offenen Dokumenten oder Projekten arbeiten. Darüber hinaus ermöglicht die Tab-Leiste eine einfache Navigation zwischen den verschiedenen Tabs, was die Produktivität erheblich steigern kann.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die neue Tab-Leiste in iPadOS 18 eine bedeutende Erweiterung ist, die das Multitasking und die Anpassungsmöglichkeiten auf dem iPad erheblich verbessert. Mit ihrer Einführung zeigt Apple einmal mehr, dass sie bestrebt sind, die Benutzererfahrung kontinuierlich zu optimieren und die Funktionalität ihrer Geräte zu erweitern.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Ryan Christoffel

Vergessen, wie man Ihr iPhone ausschaltet? iOS 18 hat eine neue Einschalttaste

iOS 18: Vergiss, wie man dein iPhone ausschaltet

Apple hat mit dem neuen Update auf iOS 18 eine lang erwartete Funktion eingeführt: einen dedizierten Power-Button auf dem Bildschirm. Diese Neuerung macht es einfacher denn je, dein iPhone auszuschalten, ohne die physischen Tasten zu verwenden. In diesem Artikel erfährst du alles Wichtige über diese neue Funktion und wie sie deinen Alltag verbessern kann.

Einfacher Zugriff auf den Power-Button

Mit iOS 18 hat Apple einen virtuellen Power-Button direkt in die Benutzeroberfläche integriert. Dieser Button befindet sich im Kontrollzentrum und ermöglicht es dir, dein iPhone mit nur einem Tippen auszuschalten. Bisher musste man eine Kombination aus physischen Tasten drücken, um das Gerät auszuschalten, was manchmal umständlich sein konnte. Jetzt kannst du einfach das Kontrollzentrum öffnen und den neuen Power-Button verwenden.

Warum diese Änderung?

Apple hat erkannt, dass die bisherige Methode zum Ausschalten des iPhones nicht immer benutzerfreundlich war. Besonders bei älteren Geräten oder bei iPhones mit beschädigten Tasten konnte es schwierig sein, die richtige Tastenkombination zu drücken. Mit der Einführung des virtuellen Power-Buttons will Apple die Bedienung des iPhones weiter vereinfachen und zugänglicher machen. Diese Änderung ist Teil von Apples kontinuierlichem Bestreben, die Benutzerfreundlichkeit ihrer Geräte zu verbessern.

Weitere Vorteile von iOS 18

Neben dem neuen Power-Button bringt iOS 18 eine Reihe weiterer Verbesserungen und Funktionen. Dazu gehören unter anderem erweiterte Datenschutzoptionen, neue Widgets und eine verbesserte Performance. Besonders hervorzuheben ist die erweiterte Integration von Siri, die nun noch besser auf deine Bedürfnisse eingehen kann. Auch die Kamera-App wurde überarbeitet und bietet nun noch mehr Möglichkeiten für kreative Aufnahmen.

Insgesamt ist iOS 18 ein bedeutendes Update, das zahlreiche Verbesserungen und neue Funktionen mit sich bringt. Der neue Power-Button ist nur eine der vielen Neuerungen, die das iPhone noch benutzerfreundlicher machen. Wenn du noch nicht auf iOS 18 aktualisiert hast, lohnt es sich auf jeden Fall, dies in Erwägung zu ziehen.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Chance Miller

Apple plant eine Neugestaltung von iPhone, MacBook Pro und Apple Watch, die deutlich dünner sind

Einführung

Apple hat kürzlich eine Reihe neuer Produkte angekündigt, darunter ein neues iPhone, ein MacBook Pro und eine Apple Watch. Alle diese Geräte weisen ein dünneres Design auf und bieten zahlreiche Verbesserungen gegenüber ihren Vorgängern. In diesem Artikel erfährst du alles über die neuesten Updates und was sie für dich bedeuten.

Das neue iPhone

Das neue iPhone ist nicht nur dünner, sondern auch leistungsstärker als je zuvor. Es verfügt über einen schnelleren Prozessor und eine verbesserte Kamera. Die Akkulaufzeit wurde ebenfalls optimiert, sodass du das Gerät länger nutzen kannst, ohne es aufladen zu müssen. Apple hat auch das Display überarbeitet, um eine bessere Farbdarstellung und Helligkeit zu gewährleisten.

MacBook Pro Updates

Das neue MacBook Pro ist ebenfalls dünner und leichter als das Vorgängermodell. Es kommt mit dem neuesten M-Chip, der eine noch bessere Performance und Effizienz bietet. Das Gerät verfügt über ein verbessertes Display mit höherer Auflösung und besserem Kontrast. Außerdem bietet es eine längere Akkulaufzeit und eine schnellere Ladefunktion, ideal für Menschen, die viel unterwegs sind.

Apple Watch Verbesserungen

Die neue Apple Watch hat ebenfalls ein schlankeres Design. Sie bietet nun eine noch genauere Gesundheitsüberwachung und neue Fitnessfunktionen. Die Benutzeroberfläche wurde optimiert, um die Bedienung noch intuitiver zu gestalten. Mit verbesserten Sensoren kann die Uhr jetzt noch präzisere Daten zu deinen Gesundheitsparametern liefern.

Zusammengefasst hat Apple mit diesen neuen Geräten nicht nur das Design verbessert, sondern auch die technischen Spezifikationen auf ein neues Level gehoben. Egal ob du ein neues iPhone, ein MacBook Pro oder eine Apple Watch suchst, diese Geräte bieten dir die neuesten Innovationen und eine hervorragende Benutzererfahrung.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Benjamin Mayo

Was man auf Apple TV Plus ansehen sollte

```html

Apple TV+: Dein Leitfaden für TV-Shows und Filme

Apple TV+ hat sich schnell als eine der führenden Plattformen für Streaming-Inhalte etabliert. Mit einer beeindruckenden Auswahl an exklusiven TV-Shows und Filmen bietet der Dienst etwas für jeden Geschmack. In diesem Leitfaden findest du eine Übersicht über einige der besten Inhalte, die derzeit auf Apple TV+ verfügbar sind.

Exklusive TV-Shows

Apple TV+ ist bekannt für seine hochwertigen TV-Shows, die oft von prominenten Schauspielern und Regisseuren produziert werden. Eine der bekanntesten Serien ist Ted Lasso, eine Komödie über einen amerikanischen Fußballtrainer in England. Die Serie hat mehrere Emmy Awards gewonnen und ist ein Muss für jeden Comedy-Fan.

Eine weitere bemerkenswerte Serie ist For All Mankind. Diese Alternativgeschichte stellt sich vor, wie die Welt heute aussehen würde, wenn die Sowjetunion das Rennen zum Mond gewonnen hätte. Mit einer starken Besetzung und einer packenden Handlung ist diese Serie ein Highlight des Dienstes.

Top-Filme auf Apple TV+

Neben TV-Shows bietet Apple TV+ auch eine Auswahl an exklusiven Filmen. Ein herausragendes Beispiel ist Greyhound, ein Kriegsdrama mit Tom Hanks in der Hauptrolle. Der Film erzählt die Geschichte eines US-Navy-Kommandeurs, der während des Zweiten Weltkriegs einen Geleitzug über den Atlantik führt.

Ein weiterer bemerkenswerter Film ist Palmer, ein Drama mit Justin Timberlake. Timberlake spielt einen ehemaligen Strafgefangenen, der versucht, sein Leben wieder in den Griff zu bekommen und eine Beziehung zu einem jungen Jungen aufzubauen. Der Film hat viel Lob für seine emotionale Tiefe und die starke schauspielerische Leistung von Timberlake erhalten.

Zukünftige Highlights

Apple TV+ ruht sich nicht auf seinen bisherigen Erfolgen aus und hat eine Reihe von spannenden neuen Projekten in der Pipeline. Eine der am meisten erwarteten kommenden Serien ist Foundation, basierend auf den berühmten Science-Fiction-Romanen von Isaac Asimov. Diese Serie verspricht eine epische Geschichte und atemberaubende visuelle Effekte.

Ein weiteres vielversprechendes Projekt ist Killers of the Flower Moon, ein Film von Martin Scorsese mit Leonardo DiCaprio und Robert De Niro. Der Film basiert auf wahren Begebenheiten und erzählt die Geschichte einer Mordserie in der Osage Nation in den 1920er Jahren.

Zusammenfassend bietet Apple TV+ eine beeindruckende Auswahl an exklusiven Inhalten, die sowohl TV-Shows als auch Filme umfassen. Die Plattform ist definitiv einen Blick wert, wenn du auf der Suche nach hochwertigen und einzigartigen Streaming-Inhalten bist.
```

Source / Quelle: Via


Image credit: www.engadget.com Cherlynn Low

Wie Nachrichten über Satellit auf iOS 18 funktionieren und wie viel es kosten wird

Einführung von Nachrichten über Satellit auf iOS 18

Mit der Einführung von iOS 18 wird Apple eine neue Funktion vorstellen, die es ermöglicht, **Nachrichten über Satelliten** zu senden und zu empfangen. Diese Funktion zielt darauf ab, die Kommunikation in Gebieten ohne Mobilfunkempfang zu verbessern, was besonders in Notfällen von entscheidender Bedeutung sein kann. Die Technologie hinter dieser Funktion basiert auf der Zusammenarbeit mit Satellitenkommunikationsunternehmen, um eine zuverlässige Verbindung zu gewährleisten.

Wie funktioniert die Satellitennachrichten-Funktion?

Die Funktionsweise dieser neuen Technologie ist relativ einfach. Wenn du dich in einem Gebiet ohne **Mobilfunkabdeckung** befindest, wird dein iPhone automatisch auf Satellitenkommunikation umschalten. Dazu verwendet das Gerät spezielle Algorithmen, um den besten Satelliten in deiner Nähe zu finden und eine Verbindung herzustellen. Sobald die Verbindung steht, kannst du wie gewohnt Nachrichten senden und empfangen, allerdings mit einigen Einschränkungen hinsichtlich der **Datenmenge** und der Art der Nachrichten, die übermittelt werden können. Textnachrichten und kleine Mediendateien sind möglich, während größere Dateien und Streaming-Dienste nicht unterstützt werden.

Kosten und Verfügbarkeit

Die Kosten für die Nutzung der Satellitennachrichten-Funktion sind ein wichtiger Aspekt, den du beachten solltest. Apple plant, diese Dienstleistung als **Abonnementmodell** anzubieten. Der genaue Preis ist noch nicht bekannt, aber es wird erwartet, dass es verschiedene Tarifoptionen geben wird, die sich nach der Häufigkeit und dem Umfang der Nutzung richten. Es ist auch möglich, dass Apple eine gewisse Anzahl von kostenlosen Nachrichten pro Monat anbietet, bevor Gebühren anfallen. Die Verfügbarkeit dieser Funktion wird zunächst auf bestimmte Regionen beschränkt sein, wobei Apple plant, das Angebot im Laufe der Zeit zu erweitern.

Zusammengefasst bietet die neue Satellitennachrichten-Funktion auf iOS 18 eine wertvolle Erweiterung der Kommunikationsmöglichkeiten, insbesondere in abgelegenen Gebieten. Mit einem klaren Fokus auf **Sicherheit** und **Zuverlässigkeit** könnte diese Technologie in Notfallsituationen lebensrettend sein.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Ben Lovejoy

Apple verwendet Ihre Daten nicht, um Apple Intelligence zu trainieren

Apple und der Datenschutz

Apple hat sich seit jeher als Vorreiter im Bereich Datenschutz und Sicherheit positioniert. In einer jüngsten Erklärung betonte das Unternehmen erneut, dass es die Daten seiner Nutzer nicht für Werbezwecke verwendet. Diese Aussage kommt zu einer Zeit, in der andere Technologiegiganten wie Google und Facebook zunehmend wegen ihrer Datenpraktiken unter die Lupe genommen werden.

Keine Nutzung deiner Daten für Werbung

Einer der wichtigsten Aspekte der Datenschutzpolitik von Apple ist, dass deine persönlichen Daten nicht für Werbung genutzt werden. Während viele andere Unternehmen auf die Sammlung und den Verkauf von Nutzerdaten angewiesen sind, um ihre Werbeeinnahmen zu maximieren, verfolgt Apple einen anderen Ansatz. Das Unternehmen behauptet, dass es seine Einnahmen überwiegend durch den Verkauf von Hardware und Dienstleistungen generiert und daher nicht auf die Nutzung deiner Daten angewiesen ist.

Transparente Datenschutzrichtlinien

Apple legt großen Wert auf Transparenz und versucht, seine Datenschutzrichtlinien so klar und verständlich wie möglich zu gestalten. In den letzten Jahren hat das Unternehmen mehrere Funktionen eingeführt, die es den Nutzern ermöglichen, die Kontrolle über ihre Daten zu behalten. Dazu gehören unter anderem die App-Tracking-Transparenz und der Datenschutzbericht. Diese Tools geben dir die Möglichkeit zu sehen, welche Daten von welchen Apps gesammelt werden und wie diese Daten verwendet werden.

Zusätzlich hat Apple betont, dass alle sensiblen Daten auf dem Gerät selbst verarbeitet werden, anstatt sie an externe Server zu senden. Dies reduziert das Risiko, dass deine Daten abgefangen oder missbraucht werden. Apple verwendet auch Verschlüsselung und andere Sicherheitsmaßnahmen, um sicherzustellen, dass deine Daten sicher bleiben.

Kritik und Herausforderungen

Trotz dieser Bemühungen steht Apple auch vor Herausforderungen. Kritiker argumentieren, dass das Unternehmen zwar große Anstrengungen unternimmt, um den Datenschutz zu gewährleisten, aber dennoch nicht völlig transparent ist, wenn es um die Zusammenarbeit mit Regierungen und Strafverfolgungsbehörden geht. Apple hat in der Vergangenheit Daten auf Anfrage von Behörden herausgegeben, was einige Datenschutzaktivisten als problematisch ansehen.

Nichtsdestotrotz bleibt Apple eines der Unternehmen, das den Datenschutz ernst nimmt und kontinuierlich daran arbeitet, die Sicherheit und Privatsphäre seiner Nutzer zu schützen. In einer Welt, in der Daten zunehmend als wertvolle Ressource betrachtet werden, ist es beruhigend zu wissen, dass es Unternehmen gibt, die deine Privatsphäre respektieren und schützen.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Ryan Christoffel

Dies sind die besten Reise-Essentials für Apple-Geräte

Die besten Reiseutensilien für Apple-Geräte

Reisen kann stressig sein, besonders wenn du nicht die richtigen Werkzeuge und Accessoires dabei hast. Wenn du ein Apple-Nutzer bist, gibt es einige wichtige Reiseutensilien, die dir das Leben erleichtern können. Hier sind die besten Reiseutensilien für deine Apple-Geräte.

Ladegeräte und Powerbanks

Eines der wichtigsten Dinge auf Reisen ist es, sicherzustellen, dass deine Geräte immer aufgeladen sind. Ein gutes Ladegerät ist unerlässlich. Apple bietet verschiedene Optionen, darunter das 20W USB-C Power Adapter, das ideal ist, um dein iPhone schnell aufzuladen. Zusätzlich solltest du eine Powerbank in Betracht ziehen. Die Anker PowerCore 10000 ist eine beliebte Wahl, da sie kompakt und leistungsstark ist. Damit kannst du dein iPhone mehrmals aufladen, bevor die Powerbank selbst wieder aufgeladen werden muss.

Reise-Adapter und Kabel

Wenn du ins Ausland reist, benötigst du einen Reise-Adapter, um deine Geräte an die örtlichen Steckdosen anzuschließen. Der EPICKA Universal Travel Adapter ist eine ausgezeichnete Wahl, da er in mehr als 150 Ländern verwendet werden kann. Vergiss nicht, zusätzliche Ladekabel einzupacken, da diese oft verloren gehen oder beschädigt werden. Apple bietet hochwertige Lightning- und USB-C-Kabel, die langlebig und zuverlässig sind.

Schutzhüllen und Zubehör

Um sicherzustellen, dass deine Geräte während der Reise geschützt sind, solltest du in Schutzhüllen investieren. Für das iPhone bietet Apple eine Reihe von Silikon- und Lederhüllen, die nicht nur gut aussehen, sondern auch robust sind. Wenn du ein iPad mitnimmst, ist eine Schutzhülle mit Tastatur wie das Apple Magic Keyboard eine gute Wahl. Es schützt dein iPad und ermöglicht dir gleichzeitig, bequem zu tippen.

Ein weiteres nützliches Zubehör ist der AirTag. Diese kleinen Geräte helfen dir, dein Gepäck im Auge zu behalten. Du kannst sie in deinem Koffer oder in deiner Tasche platzieren und über die „Wo ist?“-App auf deinem iPhone verfolgen.

Zusammengefasst, mit den richtigen Reiseutensilien für deine Apple-Geräte kannst du sicherstellen, dass du immer verbunden und produktiv bleibst, egal wohin deine Reise geht.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Chance Miller

iOS 18: Apple erklärt, wie Genmoji genauso wie reguläre Emoji funktionieren können

Einführung in Genmoji

Apple hat mit der Veröffentlichung von iOS 18 eine neue, aufregende Funktion namens Genmoji eingeführt. Diese Funktion verspricht, die Art und Weise, wie wir digitale Emoticons verwenden, zu revolutionieren. Im Gegensatz zu den herkömmlichen Emojis, die statisch und oft begrenzt in ihrer Ausdruckskraft sind, bietet Genmoji eine dynamischere und personalisiertere Erfahrung. Du kannst Genmojis an deine eigenen Gesichtszüge und Emotionen anpassen, was sie zu einer viel ausdrucksstärkeren Kommunikationsform macht.

Wie Genmoji funktioniert

Genmoji nutzt fortschrittliche Gesichtserkennungstechnologie und maschinelles Lernen, um Emojis zu erstellen, die deinem eigenen Gesicht ähneln. Durch die Verwendung der TrueDepth-Kamera deines iPhones scannt Genmoji dein Gesicht und erstellt eine detaillierte 3D-Animation. Diese Animation kann dann in Echtzeit angepasst werden, um verschiedene Emotionen und Gesichtsausdrücke darzustellen. Die Integration dieser Technologie ermöglicht es dir, deine digitale Kommunikation auf eine ganz neue Ebene zu heben.

Ein weiterer bemerkenswerter Aspekt von Genmoji ist die Möglichkeit, deine Genmojis in verschiedenen Apps zu verwenden. Ob in Nachrichten, sozialen Medien oder sogar in Videokonferenzen – deine personalisierten Emojis sind immer bereit, um deine Gespräche lebendiger und ausdrucksstärker zu gestalten. Apple hat zudem eine Vielzahl von Anpassungsoptionen integriert, sodass du deine Genmojis mit verschiedenen Frisuren, Accessoires und Outfits personalisieren kannst.

Unterschiede zwischen Genmoji und traditionellen Emojis

Der größte Unterschied zwischen Genmoji und traditionellen Emojis liegt in der Personalisierung und Dynamik. Während herkömmliche Emojis eine begrenzte Anzahl von Gesichtsausdrücken und Emotionen bieten, ermöglicht dir Genmoji, jede Nuance deines Gesichtsausdrucks zu erfassen. Dies macht die Kommunikation nicht nur persönlicher, sondern auch effektiver, da du genau das ausdrücken kannst, was du fühlst.

Ein weiterer wesentlicher Unterschied ist die Interaktivität. Genmojis können in Echtzeit auf deine Gesichtsausdrücke reagieren, was sie lebendiger und authentischer macht. Traditionelle Emojis sind statisch und bieten keine Möglichkeit zur individuellen Anpassung. Mit Genmoji kannst du jedoch sicherstellen, dass deine digitalen Repräsentationen wirklich zu dir passen.

Apple hat angekündigt, dass sie weiterhin an der Verbesserung und Erweiterung der Genmoji-Funktion arbeiten werden. Es ist zu erwarten, dass zukünftige Updates noch mehr Anpassungsoptionen und noch detailliertere Gesichtserkennungsfunktionen bieten werden. Mit iOS 18 und Genmoji setzt Apple erneut Maßstäbe in der digitalen Kommunikation und bietet Nutzern eine völlig neue Möglichkeit, sich auszudrücken.

Source / Quelle: Via


Image credit: www.engadget.com Daniel Cooper

Microsoft pausiert seine gruselige Recall-AI-Funktion

Microsoft pausiert sein gruseliges KI-Feature für Erinnerungen

Microsoft hat angekündigt, sein umstrittenes KI-Feature für Erinnerungen vorübergehend zu pausieren. Dieses Feature, das Teil von Microsoft 365 war, sollte Nutzern helfen, sich an wichtige Aufgaben und Termine zu erinnern. Allerdings wurde es schnell als zu invasiv und „gruselig“ empfunden.

Warum die Pause?

Die Entscheidung zur Pause kam, nachdem viele Nutzer Bedenken hinsichtlich der Privatsphäre und der Datenverarbeitung geäußert hatten. Das Feature nutzte KI, um Inhalte aus E-Mails und Dokumenten zu analysieren und daraus Erinnerungen zu generieren. Diese umfangreiche Datenanalyse und das daraus resultierende Gefühl der Überwachung stießen auf Kritik. Microsoft erklärte, dass sie das Feedback der Nutzer ernst nehmen und das Feature überarbeiten wollen, um den Datenschutz zu verbessern.

Die Reaktionen und die Zukunft

Die Reaktionen auf die Ankündigung waren gemischt. Während einige Nutzer die Entscheidung begrüßten, zeigten sich andere enttäuscht, da sie das Feature als nützlich empfanden. Microsoft hat jedoch klargestellt, dass sie weiterhin an der Verbesserung ihrer KI-Technologien arbeiten werden. Es bleibt abzuwarten, wann und in welcher Form das Feature zurückkehren wird. Microsoft betonte, dass der Schutz der Nutzerdaten höchste Priorität habe und dass sie darauf hinarbeiten, das Vertrauen der Nutzer zurückzugewinnen.

Die Diskussion um dieses Feature wirft ein Licht auf die Herausforderungen, die Unternehmen beim Einsatz von KI und Datenanalyse bewältigen müssen. Die Balance zwischen Nutzen und Privatsphäre ist ein zentrales Thema, das in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen wird.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Chance Miller

iOS 18 bringt Mathematik- und Konvertierungsfunktionen auf die Tastatur Ihres iPhones

Neue Mathematik-Konvertierungen in iOS 18

Mit der Einführung von iOS 18 hat Apple eine Reihe von neuen Funktionen in die iPhone-Tastatur integriert, die das Benutzererlebnis erheblich verbessern. Eine der bemerkenswertesten neuen Funktionen ist die Möglichkeit, mathematische Konvertierungen direkt über die Tastatur durchzuführen. Dies spart nicht nur Zeit, sondern erhöht auch die Genauigkeit, da du keine externen Apps oder Suchmaschinen mehr verwenden musst, um diese Konvertierungen durchzuführen.

Einfache Bedienung

Die Bedienung dieser neuen Funktion ist denkbar einfach. Wenn du eine mathematische Konvertierung durchführen möchtest, gib einfach die entsprechende Formel oder den Wert in das Textfeld ein. Die Tastatur erkennt automatisch, dass du eine Konvertierung durchführen möchtest, und zeigt dir die entsprechenden Ergebnisse an. Beispielsweise kannst du "5cm in inches" eingeben, und die Tastatur wird dir sofort das Ergebnis anzeigen. Diese Funktion unterstützt verschiedene Einheiten wie Länge, Gewicht und Volumen, was sie zu einem vielseitigen Werkzeug macht.

Unterstützung für komplexere Berechnungen

Neben einfachen Einheitenkonvertierungen bietet iOS 18 auch Unterstützung für komplexere mathematische Berechnungen. Du kannst zum Beispiel Brüche, Exponenten und sogar trigonometrische Funktionen in die Tastatur eingeben, und sie wird dir die entsprechenden Ergebnisse anzeigen. Dies ist besonders nützlich für Schüler und Studenten, die oft mit mathematischen Aufgaben konfrontiert sind, aber auch für Berufstätige, die regelmäßig Berechnungen durchführen müssen. Die Integration dieser Funktionen direkt in die Tastatur ist ein großer Schritt nach vorn und zeigt, wie Apple kontinuierlich daran arbeitet, das Benutzererlebnis zu verbessern.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die neuen Mathematik-Konvertierungen in iOS 18 eine willkommene Ergänzung für alle iPhone-Benutzer sind. Sie machen das Leben nicht nur einfacher, sondern auch effizienter, indem sie die Notwendigkeit eliminieren, zwischen verschiedenen Apps zu wechseln. Wenn du also das nächste Mal eine schnelle Konvertierung oder Berechnung durchführen musst, probiere einfach die neue Tastaturfunktion in iOS 18 aus.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Michael Potuck

Verwenden Sie Apple Maps topografische Wanderwege auf dem iPhone

Wandern mit Apple Maps: Entdecke topografische Wanderwege

Apple Maps hat sich in den letzten Jahren erheblich weiterentwickelt, und eine der neuesten Funktionen ist die Integration von **topografischen Karten** und **Wanderwegen**. Diese Funktion ist besonders für Naturfreunde und Wanderer interessant, da sie detaillierte Informationen über das Gelände und spezielle Wanderpfade bietet.

Topografische Karten in Apple Maps

Topografische Karten sind Karten, die die physische Landschaft detailliert darstellen, einschließlich Höhenlinien, Gewässer und Vegetation. Mit diesen Karten kannst du besser planen, welche Strecken du nehmen möchtest und welche Herausforderungen dich erwarten. Apple hat an der Genauigkeit und Detailtreue dieser Karten gearbeitet, um sicherzustellen, dass du eine **zuverlässige Orientierung** hast. Besonders in bergigen Gebieten oder in der Wildnis sind solche Karten äußerst nützlich.

Finde und nutze Wanderwege

Eine der spannendsten Neuerungen in Apple Maps ist die Möglichkeit, **Wanderwege** direkt in der App zu finden und zu verfolgen. Diese Funktion zeigt dir nicht nur die Routen, sondern auch Informationen wie den Schwierigkeitsgrad, die Länge und die geschätzte Zeit, die du für die Wanderung benötigst. Du kannst diese Wege direkt auf deinem iPhone oder deiner Apple Watch verfolgen, was besonders praktisch ist, wenn du unterwegs bist und keine gedruckte Karte dabei hast.

Praktische Tipps für deine Wanderung

Wenn du dich auf eine Wanderung vorbereitest, gibt es einige wichtige Tipps, die du beachten solltest. Erstens, stelle sicher, dass dein Gerät vollständig aufgeladen ist und dass du eine **Offline-Karte** heruntergeladen hast, falls du in ein Gebiet ohne Mobilfunkempfang kommst. Zweitens, überprüfe das Wetter und bereite dich entsprechend vor. Trage passende Kleidung und nimm genügend Wasser und Snacks mit. Schließlich ist es immer eine gute Idee, jemandem Bescheid zu geben, wohin du gehst und wann du voraussichtlich zurück sein wirst.

Mit diesen neuen Funktionen in Apple Maps wird deine nächste Wanderung sicherer und angenehmer. Die detaillierten topografischen Karten und die Möglichkeit, Wanderwege zu verfolgen, machen es einfacher denn je, die Natur zu erkunden und neue Abenteuer zu erleben. Ob du ein erfahrener Wanderer bist oder gerade erst anfängst, diese Funktion bietet dir wertvolle Unterstützung und Informationen.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Bradley Chambers

Apple @ Work: Wenn Sie denken, dass Apple 1Password „gesherlocked“ hat, passen Sie nicht richtig auf

Apple hat nicht 1Password „sherlocked“

Vor Kurzem gab es viele Diskussionen darüber, dass Apple angeblich 1Password „sherlocked“ hätte. Wenn du jedoch genauer hinschaust, wirst du feststellen, dass dies nicht der Fall ist. Die Idee des „Sherlocking“ stammt ursprünglich aus den frühen 2000er Jahren, als Apple eine Funktion in macOS einführte, die ähnlich war wie die der Drittanbieter-App Sherlock. Das bedeutete, dass die Funktionalität der Drittanbieter-App direkt ins Betriebssystem integriert wurde, was oft den Markt für die Drittanbieter-Apps zerstörte.

Die Unterschiede zwischen Apple und 1Password

Mit der Einführung von iOS 17 und macOS Sonoma hat Apple einige neue Funktionen vorgestellt, die Ähnlichkeiten mit 1Password aufweisen. Dazu gehören eine verbesserte Passwortverwaltung und die Möglichkeit, Passkeys zu speichern. Auf den ersten Blick könnte man meinen, Apple hätte die Funktionen von 1Password einfach kopiert. Doch der Unterschied liegt im Detail. 1Password bietet eine Vielzahl von Funktionen, die weit über das hinausgehen, was Apple derzeit anbietet. Dazu gehören die Unterstützung von Team-Accounts, erweiterte Sicherheitsoptionen und die Integration in mehrere Plattformen.

Apple hingegen konzentriert sich auf die grundlegende Verwaltung von Passwörtern und Passkeys innerhalb seines Ökosystems. Das bedeutet, dass die Nutzer, die eine umfassendere Lösung benötigen, weiterhin auf 1Password angewiesen sind. Für viele Anwender ist die Integration von Apple eine willkommene Verbesserung, aber sie ersetzt nicht die Leistungsfähigkeit und Vielseitigkeit von 1Password.

Warum 1Password weiterhin relevant bleibt

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Benutzerfreundlichkeit und die Innovationskraft von 1Password. Das Unternehmen hat sich darauf spezialisiert, eine sichere und benutzerfreundliche Lösung für die Passwortverwaltung anzubieten. 1Password unterstützt zahlreiche Plattformen, einschließlich Windows, Android und Linux, was es zur idealen Wahl für Nutzer macht, die mehrere Geräte und Betriebssysteme verwenden.

Zusätzlich hat 1Password Funktionen wie den „Travel Mode“, der es ermöglicht, sensible Daten zu verstecken, wenn du auf Reisen bist und Grenzkontrollen passieren musst. Diese Art von spezialisierten Funktionen zeigt, dass 1Password weit mehr bietet als nur die grundlegende Passwortverwaltung. Es ist ein umfassendes Tool für die Verwaltung deiner digitalen Identitäten und Sicherheitsinformationen.

Insgesamt lässt sich sagen, dass Apple zwar einige Funktionen eingeführt hat, die 1Password ähneln, aber von einer echten „Sherlocking“-Situation kann keine Rede sein. 1Password bleibt aufgrund seiner Vielseitigkeit, Sicherheit und plattformübergreifenden Unterstützung weiterhin eine wichtige und relevante Lösung für die Passwortverwaltung.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Chance Miller

Bericht: EU will Apple wegen Nichteinhaltung des DMA bestrafen

EU verhängt Strafe gegen Apple wegen Verstoßes gegen den Digital Markets Act

Die Europäische Union hat eine bedeutende Entscheidung gegen Apple getroffen, indem sie eine Strafe in Höhe von 8 Milliarden Euro wegen Verstoßes gegen den Digital Markets Act (DMA) verhängt hat. Dieser Schritt markiert einen bedeutenden Moment im fortlaufenden Kampf der EU gegen Marktmissbrauch und monopolistische Praktiken im Technologiebereich.

Hintergrund des DMA

Der Digital Markets Act wurde ins Leben gerufen, um die Macht großer Tech-Unternehmen zu regulieren und sicherzustellen, dass der Wettbewerb auf digitalen Märkten fair bleibt. Der DMA zielt darauf ab, sogenannte „Gatekeeper“ daran zu hindern, ihre marktbeherrschende Stellung zu missbrauchen. Unternehmen wie Apple, Google und Amazon fallen unter diese Regelung, da sie über erhebliche Marktmacht verfügen und oft als Torwächter für den Zugang zu wichtigen digitalen Diensten fungieren.

Details des Verstoßes

Apple wurde beschuldigt, seine Marktstellung missbraucht zu haben, indem es anderen Unternehmen den Zugang zu bestimmten Funktionen und Diensten innerhalb seines Ökosystems verweigerte. Ein Hauptpunkt der Anklage war die Behandlung von Drittanbieter-Apps im App Store, insbesondere in Bezug auf den Zugang zu NFC-Technologie und Zahlungssystemen. Diese Praktiken wurden als wettbewerbswidrig und schädlich für den Markt angesehen, da sie anderen Unternehmen den Zugang zu wichtigen Technologien und Märkten erschwerten.

Die Ermittlungen der EU-Kommission brachten ans Licht, dass Apple seine dominierende Stellung genutzt hat, um Konkurrenten zu benachteiligen und eigene Dienste zu bevorzugen. Dies verstößt gegen den Grundsatz des fairen Wettbewerbs, der im DMA verankert ist.

Folgen und Reaktionen

Die Verhängung der Strafe sendet ein starkes Signal an andere große Tech-Unternehmen. Sie zeigt, dass die EU bereit ist, harte Maßnahmen zu ergreifen, um die Einhaltung des DMA sicherzustellen. Apple hat bereits angekündigt, gegen die Entscheidung Berufung einzulegen, aber die Strafe bleibt ein Warnschuss für andere Unternehmen, die ähnliche Praktiken verfolgen könnten.

Diese Entscheidung wird wahrscheinlich weitreichende Auswirkungen auf den gesamten digitalen Markt haben und könnte dazu führen, dass andere Regulierungsbehörden weltweit ähnliche Maßnahmen in Betracht ziehen. Langfristig könnte dies zu einem faireren und offeneren digitalen Markt führen, in dem Innovation und Wettbewerb gefördert werden.

Die Strafe gegen Apple ist ein klarer Hinweis darauf, dass die EU entschlossen ist, ihre neuen Regeln durchzusetzen und sicherzustellen, dass kein Unternehmen seine Macht missbraucht. Dies ist ein wichtiger Schritt in Richtung eines ausgewogeneren und wettbewerbsfähigeren digitalen Marktes in Europa.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Michael Potuck

Apple Arcade-Spiele: Neueste Veröffentlichungen für iPhone und mehr

Neue Spiele auf Apple Arcade

Apple hat kürzlich eine Reihe von neuen Spielen auf seiner Apple Arcade Plattform vorgestellt. Diese neuen Spiele bieten eine Vielzahl von Genres und Spielstilen, die sicherstellen, dass für jeden etwas dabei ist. Egal, ob du ein Fan von Strategie, Abenteuer oder Puzzle-Spielen bist, Apple Arcade hat sicherlich etwas, das dich begeistern wird.

Highlights der neuen Spiele

Zu den neuen Spielen gehört "Hello Kitty Island Adventure", ein Abenteuer-Spiel, das dich in die bunte und fröhliche Welt von Hello Kitty und ihren Freunden eintauchen lässt. Du kannst Inseln erkunden, Rätsel lösen und verschiedene Aufgaben erfüllen, um die Insel zu einem besseren Ort zu machen. Ein weiteres Highlight ist "Kingdom Eighties", ein Retro-Strategie-Spiel, das dich in die 80er Jahre zurückversetzt. In diesem Spiel musst du deine Basis aufbauen und gegen verschiedene Feinde verteidigen, um das Königreich zu retten.

Ein weiteres bemerkenswertes Spiel ist "Stitch", ein kreatives Puzzle-Spiel, bei dem du verschiedene Muster und Designs erstellen musst. Es ist perfekt für Spieler, die eine entspannende und dennoch herausfordernde Erfahrung suchen. Schließlich gibt es noch "Bold Moves+", ein Spiel, das auf der beliebten TV-Show basiert und dich in spannende Wort-Rätsel verwickelt.

Verfügbarkeit und Abonnement

Alle neuen Spiele sind ab sofort auf Apple Arcade verfügbar und können mit einem Abonnement gespielt werden. Das Abonnement kostet 4,99 USD pro Monat und bietet Zugang zu über 200 Spielen ohne Werbung oder In-App-Käufe. Apple Arcade ist auf verschiedenen Geräten verfügbar, einschließlich iPhone, iPad, Mac und Apple TV. Dadurch kannst du deine Lieblingsspiele überall und jederzeit spielen.

Die neuen Spiele auf Apple Arcade zeigen, dass Apple weiterhin bestrebt ist, qualitativ hochwertige und unterhaltsame Inhalte für seine Abonnenten bereitzustellen. Mit einer ständig wachsenden Bibliothek und einer Vielzahl von Genres ist Apple Arcade eine großartige Wahl für alle, die gerne spielen. Wenn du noch kein Abonnement hast, ist jetzt der perfekte Zeitpunkt, um es auszuprobieren und die neuen Spiele zu entdecken.

Source / Quelle: Via


Image credit: www.engadget.com Igor Bonifacic

Was ist RCS und wie unterscheidet es sich von SMS und iMessage?

Einführung in RCS

RCS steht für Rich Communication Services und ist eine Weiterentwicklung der klassischen SMS. Dieser Dienst bietet eine Vielzahl von Funktionen, die weit über das hinausgehen, was du von einer normalen SMS kennst. Mit RCS kannst du unter anderem Bilder, Videos und sogar Dateien in hoher Qualität senden. Außerdem sind Funktionen wie Lesebestätigungen und Tippen-Anzeigen integriert, die du vielleicht schon von anderen Messaging-Diensten kennst.

Unterschiede zwischen RCS, SMS und iMessage

Der größte Unterschied zwischen RCS und der klassischen SMS liegt in den erweiterten Funktionen. Während SMS nur Textnachrichten und einfache Bilder unterstützt, bietet RCS eine wesentlich reichhaltigere Kommunikationserfahrung. Im Gegensatz zu iMessage, das exklusiv für Apple-Nutzer verfügbar ist, ist RCS plattformübergreifend und funktioniert auf vielen verschiedenen Geräten und Betriebssystemen.

Ein weiterer wichtiger Unterschied ist die Internetverbindung. Während SMS über das Mobilfunknetz gesendet wird, nutzt RCS das Internet. Das bedeutet, dass du Nachrichten auch dann senden und empfangen kannst, wenn du keine Mobilfunkverbindung hast, solange du eine Internetverbindung hast. iMessage funktioniert ähnlich, benötigt aber ein Apple-Gerät.

Vorteile und Herausforderungen von RCS

Ein großer Vorteil von RCS ist die Interoperabilität. Anders als bei proprietären Diensten wie iMessage oder WhatsApp ist RCS darauf ausgelegt, auf verschiedenen Geräten und Netzwerken zu funktionieren. Dies macht es zu einer attraktiven Option für Nutzer, die regelmäßig zwischen verschiedenen Plattformen wechseln.

Allerdings gibt es auch einige Herausforderungen. Zum einen ist die Verfügbarkeit von RCS noch nicht weltweit gegeben. Viele Mobilfunkanbieter unterstützen den Dienst noch nicht vollständig, was zu einer fragmentierten Nutzererfahrung führen kann. Zum anderen gibt es Bedenken hinsichtlich der Sicherheit und des Datenschutzes, da RCS nicht immer Ende-zu-Ende-verschlüsselt ist.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Filipe Espósito

macOS Sequoia bringt ein Update für Apples Schachspiel

macOS Sequoia bringt neues Apple-Schachspiel

Apple hat die Einführung von macOS Sequoia angekündigt, und eine der spannendsten Neuerungen ist das überarbeitete **Schachspiel**. Das Spiel, das seit Jahren auf macOS verfügbar ist, erhält nun ein großes Update mit verbesserten Funktionen und einem modernen Design.

Verbesserte Grafiken und Benutzeroberfläche

Das neue Schachspiel in macOS Sequoia kommt mit deutlich verbesserten **Grafiken** und einer überarbeiteten **Benutzeroberfläche**. Die visuelle Darstellung der Schachfiguren und des Bretts ist jetzt detaillierter und realistischer, was das Spielerlebnis erheblich verbessert. Die neue Benutzeroberfläche ist intuitiver und einfacher zu bedienen, was sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Spieler von Vorteil ist.

Neue Spielmodi und Funktionen

Neben der grafischen Überarbeitung bietet das neue Schachspiel auch mehrere neue **Spielmodi** und Funktionen. Du kannst nun gegen eine verbesserte **KI** antreten, die in verschiedenen Schwierigkeitsstufen konfiguriert werden kann. Darüber hinaus gibt es einen Online-Multiplayer-Modus, der es dir ermöglicht, gegen Freunde oder andere Spieler weltweit anzutreten. Eine weitere interessante Neuerung ist der **Trainingsmodus**, der dir hilft, deine Fähigkeiten zu verbessern, indem er Tipps und Strategien bietet.

Für diejenigen, die das Spiel lieber alleine genießen, gibt es einen erweiterten **Einzelspieler-Modus** mit verschiedenen Herausforderungen und Missionen. Diese neuen Modi und Funktionen machen das Schachspielen auf dem Mac abwechslungsreicher und spannender.

Integration mit anderen Apple-Diensten

Ein weiteres Highlight des neuen Schachspiels ist die nahtlose **Integration** mit anderen Apple-Diensten. Du kannst dein Spiel über **iCloud** synchronisieren und auf mehreren Geräten fortsetzen. Außerdem gibt es Unterstützung für **Game Center**, sodass du deine Erfolge und Fortschritte mit deinen Freunden teilen kannst. Diese Integration sorgt für ein kohärentes und vernetztes Spielerlebnis über alle deine Apple-Geräte hinweg.

macOS Sequoia und das neue Schachspiel werden im Herbst dieses Jahres verfügbar sein. Apple hat angekündigt, dass das Update kostenlos für alle kompatiblen Mac-Modelle sein wird. Mit diesen neuen Funktionen und Verbesserungen wird das Schachspielen auf dem Mac sicherlich noch unterhaltsamer und herausfordernder.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Zac Hall

watchOS 11 entfernt Siri-Zifferblatt auf der Apple Watch

Keine Unterstützung mehr für das Siri-Zifferblatt

Mit der neuesten Version von watchOS 11 hat Apple eine bedeutende Änderung an der Apple Watch vorgenommen: das Siri-Zifferblatt wird nicht mehr unterstützt. Diese Entscheidung hat viele Nutzer überrascht, da das Siri-Zifferblatt seit seiner Einführung bei watchOS 4 ein fester Bestandteil der Apple Watch war. Es bot eine dynamische Ansicht von Informationen und personalisierten Vorschlägen basierend auf der Nutzung des Geräts.

Neue Alternativen und Funktionen

Apple hat jedoch bereits eine neue Alternative vorgestellt, die das Siri-Zifferblatt ersetzen soll. Die neue Funktion heißt Smart Stack. Smart Stack ermöglicht es den Nutzern, mehrere Widgets übereinander zu stapeln und durch diese zu scrollen, um die gewünschten Informationen zu finden. Diese Widgets sind kontextbezogen und können je nach Tageszeit und Aktivitäten des Nutzers relevante Vorschläge machen. Das Ziel ist es, die Funktionalität des Siri-Zifferblatts beizubehalten, jedoch in einer moderneren und flexibleren Form.

Warum die Änderung?

Die Entscheidung, das Siri-Zifferblatt zu entfernen, könnte darauf hindeuten, dass Apple eine einheitlichere und intuitivere Benutzererfahrung schaffen möchte. Mit watchOS 11 werden viele Verbesserungen und neue Funktionen eingeführt, die darauf abzielen, die Nutzung der Apple Watch effizienter und angenehmer zu gestalten. Die Einführung des Smart Stacks ist ein Schritt in diese Richtung und zeigt, dass Apple kontinuierlich daran arbeitet, sein Ökosystem zu optimieren und an die Bedürfnisse seiner Nutzer anzupassen.

Source / Quelle: Via


Image credit: 9to5mac.com Seth Kurkowski

  1. Juni 2024 – Alle versteckten Details zu iOS 18

Apple bereitet sich auf das iPhone 16 vor

Apple steht kurz vor der Veröffentlichung des neuen iPhone 16 und die Gerüchteküche brodelt bereits. Es wird erwartet, dass das iPhone 16 einige bedeutende Verbesserungen gegenüber seinem Vorgänger haben wird. Zu den wichtigsten Änderungen gehören ein neues Design, leistungsstärkere Prozessoren und eine bessere Kamera. Apple-Fans weltweit sind gespannt darauf, welche neuen Features das Unternehmen in sein nächstes Flaggschiff-Smartphone integrieren wird.

Neue Funktionen und Verbesserungen

Einige der aufregendsten Gerüchte drehen sich um die neuen Funktionen, die im iPhone 16 erwartet werden. Es wird gemunkelt, dass Apple an einem völlig neuen Design arbeitet, das möglicherweise dünnere Ränder und ein noch größeres Display bieten könnte. Außerdem könnte das iPhone 16 mit einem neuen A18-Chip ausgestattet sein, der die Leistung und Effizienz des Geräts weiter verbessern wird. Die Kamera soll ebenfalls ein Upgrade erhalten, mit neuen Sensoren und möglicherweise einer verbesserten Zoom-Funktion.

Verfügbarkeit und Preis

Während die offiziellen Details noch nicht bekannt gegeben wurden, deuten die bisherigen Informationen darauf hin, dass das iPhone 16 im Herbst 2024 auf den Markt kommen könnte. Es wird spekuliert, dass das Basismodell bei etwa 999 US-Dollar beginnen könnte, während die Premium-Versionen deutlich teurer sein könnten. Wie üblich wird Apple wahrscheinlich mehrere Modelle anbieten, um unterschiedliche Preispunkte und Kundenbedürfnisse abzudecken.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das iPhone 16 eines der am meisten erwarteten Smartphones des Jahres 2024 ist. Mit aufregenden neuen Funktionen und Verbesserungen in Design, Leistung und Kamera wird es sicherlich viele Apple-Fans begeistern. Bleib dran für weitere Updates und offizielle Ankündigungen von Apple in den kommenden Monaten.

Source / Quelle: Via