iPhone News Logo - to Home Page

Nachtrag: Das Urteil für die Finder des iPhone 4 Prototypen

20. Oktober 2011Allgemein, iPhone

Ein Beitrag, für den wir bisher noch keinen freien Platz hatten: Das Gerichtsverfahren rund um die (fragwürdigen) „Finder“ des iPhone 4 Prototypen im April 2010 ist abgeschlossen.
Das Urteil für Brian Hogan und Sage Wallower: Die Angeklagten hatten keinen Einspruch zu den erhobenen Vorwürfen des Diebstahls eingelegt, und wurden je mit einem Jahr bedingter Freilassung, 40 Stunden gemeinnütziger Arbeit und 250 $ (183€) Schadensersatz an Apple bestraft.

WERBUNG

„We asked for some jail time,“ [Steve] Wagstaffe, the district attorney, said today. „The judge considered that Wallower had served in the armed forces and Hogan was enrolled in San Jose State, and neither had any criminal record, and decided that jail time wasn’t required. Someone from my office called Apple’s general counsel. This is a fairly routine theft case. This was a couple of youthful people who should have known better.“

Jason Chen (Gizmodo) mit dem iPhone 4 Prototypen

Die von Staatsanwalt Steve Wagstaffe gesuchten Beweise für ein Mitwirken von Gizmodo am Diebstahl selbst konnten nicht gefunden werden, und der Tech-Blog wurde von allen Anschuldigungen freigesprochen. Wagstaffe hatte dennoch harsche Worte für die Gizmodo-Mitarbeiter: Der Schriftverkehr zwischen Editor Jason Chen und seinen Kollegen (erlangt durch das Beschlagnahmen von Chen’s Computern) glich einer Unterhaltung von 15-jährigen, die „Apple genau da hatten, wo sie wollten“.

Wagstaffe said, however, that his office’s review of the computers seized from [Gizmodo editor Jason] Chen’s home showed the correspondence between Gizmodo editors was „juvenile.“

„It was obvious that they were angry with the company about not being invited to some press conference or some big Apple event. We expected to see a certain amount of professionalism–this is like 15-year-old children talking,“ Wagstaffe said. „There was so much animosity, and they were very critical of Apple. They talked about having Apple right where they wanted them and they were really going to show them.“

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , ,

Über Markus

Markus ist langjähriger iPhone News Mitarbeiter und Chefredakteur und begeistert sich für alles, was mit Technik zu tun hat.

View all posts by Markus →

Letzte Tweets