iPhone News Logo - to Home Page

iPad 3: Hinweise auf IGZO Displays

6. Januar 2012Gerüchteküche, iPad

Ende Jänner veröffentlichten PatentlyApple und DigiTimes Hinweise, dass Apple bei der nächsten Generation von Mobilgeräten von der bewährten In-Plane-Switching (IPS) Technologie auf Indium Gallium Zink Oxid Displays umsteigen könnte:

WERBUNG

iPad 3: Hinweise auf IGZO Displays

Starting with the new iPads, Apple will utilize IGZO panels from Sharp in order to upgrade the display resolution of the new tablets to full HD level, the sources indicated.

Dadurch könnte man z.B. ein iPad Display nicht nur auf Full-HD Auflösung hochschrauben, sondern man würde zusätzlich, aufgrund der dünneren Panele, Platz sparen und dünnere Tablets möglich machen.

IGZO ist allerdings kein völlig neuer Begriff in der Welt der Apple-Gerüchte: Bereits im November meinte Peter Misek, Analyst bei Jefferies, dass Apple zusammen mit Sharp an einem modifizierten IGZO Display arbeiten, um die Dual-Bar LED Hintergrundbeleuchtung hinfällig zu machen.
Zudem würde ein IGZO Display Strom sparen und wäre günstiger in der Produktion.

The benefits of IGZO are plenty: lower cost of manufacturing, up to 30x higher electron mobility than a-Si (amorphous silicon), increased aperture ratio for improved light transmittance, higher resolution in terms of ppi, etc. IGZO would allow for significant cost reductions compared to LTPS (Low Temperature Poly-Silicon) based high resolution LCDs like the rumored 9.7-inch 2048×1536 IPS LCD for the iPad 3.

IGZO, besonders in Verbindung mit OLED Technologie, soll sich zum neuen Trend entwickeln, und große HDTV-Displays mit IGZO sollen bis spätestens 2015 auf den Markt kommen.

via, via, via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , , , , , ,

Letzte Tweets