Seit längerer Zeit drängen auf eine Entscheidung seiten Apples, bezüglich des bisher nicht genutzten Umsatz-Volumens. Nun hat sich der iPad-Hersteller Apple dazu entschieden, noch am heutigen Montag, Auskunft über das weitere Verfahren mit den mehr als 100 Milliarden US-Dollar zu geben. Laut Finanz-Experten scheint eine Dividendenzahlung oder ein Aktienrückkauf sehr wahrscheinlich zu sein.

WERBUNG

Apple: Was passiert mit den 100 Milliarden US-Dollar?

Am späten gestrigen Sonntagabend hatte Apple überraschend angekündigt, am Montag über die Verwendung des Geldvermögens zu entscheiden. Aufgrund der sehr gut laufenden Geschäfte und Verkäufe in den letzten Jahren, kann auf Bargeld und Anleihen im Wert von rund 98 Milliarden Dollar zurückgreifen. Aktionäre und Anhänger hatten daher schon seit Längerem gefordert, dass entschieden werden müsse, was mit dem Geld passiere.

Am heutigen Montag um 14:00 Uhr (MEZ) will Apple in einer Telefonkonferenz mit das genaue Vorgehen besprechen.

via