iPhone News Logo - to Home Page

A9-Prozessoren: Samsung soll TSMC verdrängen

A9-Prozessoren: Samsung soll TSMC verdrängen

WERBUNG

Erst vor kurzem hatten wir berichtet, dass TSMC in diesem Jahr eine große Menge an A8-Prozessoren für das iPhone 6 liefert. Damit hatte es der Zulieferer geschafft den jahrelangen Partner Samsung weiter von Apple zu trennen. Im kommenden Jahr wird es aber wohl wieder etwas anders aussehen, denn hier soll Samsung direkt wieder verstärkt zum Einsatz kommen.

Samsung bislang wichtigster Chip-Hersteller Apples

Immer wieder hieß es in den letzten Jahren, TSMC würde Samsung Anteile klauen. Bislang konnten wir aber nie Chips von TSMC in den iOS-Geräten finden. Stattdessen hat sich vor allem Samsung durch die Bewältigung großer Kapazitäten empfohlen. In diesem Jahr soll TSMC aber tatsächlich zum Einsatz kommen. Erste Prozessoren im 20nm-Herstellungsverfahren sollen bereits an Apple ausgeliefert worden sein.

Nach der Herstellung der A8-Prozessoren soll alles jedoch wieder seinen normalen Lauf nehmen, so die Meinungen von Analysten. Demnach werde Apple beim A9-Chip wieder stärker auf Samsung setzen, so Reuters.

“TSMC will be supplanted by Samsung in the production of 14-nanometre smartphone chips for Apple and Qualcomm beginning in the second half of 2015, KGI Securities analyst Michael Liu said in a note to clients issued late on Wednesday after a TSMC investor conference.”

Der Analyst Michale Liu gab im Anschluss an die TSMC Investoren-Konferenz an, dass er für das kommende Jahr davon ausgehen, dass TSMC bei der 14nm-Produktion der A-Chips durch Samsung verdrängt wird. Auch an Qualcomm werde man Aufträge verlieren. TSMC-Chef Morris Chang hat für 2016 aber eine massive Erholung für sein Unternehmen angekündigt. Vielleicht ein bereits finaler Deal?

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Letzte Tweets