iPhone News Logo - to Home Page

iPhone 6S: 2 GB RAM und jetzt mit integrierter Apple SIM?

iPhone 6S: 2 GB RAM und jetzt mit integrierter Apple SIM?

WERBUNG

Im Oktober des vergangenen Jahres haben wir das letzte Mal über die Apple SIM berichtet, die in den USA und Großbritannien bereits in die iPads des Herstellers aus Cupertino integriert wird. In erster Linie wurde diese für das iPad konzipiert und soll nach Inbetriebnahme mit einem Mobilfunkprovider der Wahl verbunden werden. Jetzt sind neue Gerüchte zum iPhone 6S aufgetaucht.

Änderungen am Design sind eher unwahrscheinlich

Wer sich in diesem Jahr Änderungen am Design erhofft, wird enttäuscht werden, denn wie üblich fokussiert sich Apple bei der S-Variante auf die Technik. AppleInsider will nun erfahren haben, dass beim iPhone 6S 2 GB RAM zum Einsatz kommen könnten. Die Info soll von einer mit der Materie vertrauten Person stammen. Zuletzt haben wir beim iPhone 5 im Jahr 2012 ein Upgrade auf damals 1 GB RAM erhalten.

Eine weitere Sache, die man in Erfahrung gebracht haben möchte, bezieht sich auf die Apple SIM. Demnach soll man dem iPhone 6S eine solche vorinstallierte SIM spendieren, die es Anwendern erlauben würde, Kurzzeitverträge mit Providern einzugehen. Bisher ist dies nur in den USA und UK für das iPad möglich. Da es in der Vergangenheit bereits Proteste und Scherereien von Seiten der Provider gab, bleibt es abzuwarten, ob Apple diesen Schritt wirklich gehen wird.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Letzte Tweets