iPhone News Logo - to Home Page

Patente: MagSafe-Stecker für iPhone 5, iPad 2?

MagSafe Stecker und Anschluss Die beliebten MagSafe-Stecker, die wir von den Apple Notebooks kennen, könnten schon bald ihren Weg in die Welt der iDevices finden: Ein neues Apple-Patent, das die Integration von MagSafe Anschlüssen – also magentisch fixierte Stromstecker, die sich einfach lösen ohne dass die Hardware beschädigt wird, wenn z.B. jemand über das Kabel stolpert – in iOS-Geräte (z.B. iPhone 5 oder iPad 2) darstellt, wurde vor kurzem entdeckt.

MagSafe-Anschlüsse für iPhone, iPod Touch und iPad?

In weiterer Folge muss man sich natürlich fragen, was aus dem Dock Connector wird… Will Apple bald auf Wireless Synchronisation umsteigen, und eine Datenverbindung per Kabel damit unnütz machen? Oder könnte es eine Schnell-Lade-Funktion geben, die mehr Strom benötigt als es über USB möglich ist?
Oder könnten die von der EU vorgeschriebenen Micro-USB-Anschlüsse der Grund dafür sein?

Was denkt ihr darüber?

via 9to5mac.com

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Du kannst am Ende der Seite einen Kommentar hinterlassen. Pingbacks sind derzeit deaktiviert.

Tags , , , ,

Über Markus

Markus ist langjähriger iPhone News Mitarbeiter und Chefredakteur und begeistert sich für alles, was mit Technik zu tun hat.

View all posts by Markus →

  • Qwertz

    Btw:
    sollen nich ab 2011 alle handys in der eu nen mini-usb stecker haben?^^

    • bmp

      Richtig, von daher macht das mal gar keinen Sinn. Ohnehin sind die Geräte viel zu leicht dafür, als dass das funktionieren könnte…

      • Jzqfwd

        Die Stecker bei Macbooks sind genial… Aber ich denke nicht, dass es sich bei iPhone etc. lohnt geschweigedenn funktioniert (s.o).

Letzte Tweets