iPhone News Logo - to Home Page

Was wurde aus dem iPhone 5? Die Insider-Story. [Gerücht]

20. Oktober 2011Allgemein1

iPhone 5 Mockup von CiccareseDesign, auf Grundlage der iPhone 5 Case Designs

Als Antwort auf den vorgestrigen iPhone 5 Artikel von CNET gibt auch 9to5Mac jetzt preis, was deren Quellen (Foxconn-Manager, Apple-Angestellte sowie Mitarbeiter der Provider) zur unerwarteten Nicht-Präsentation des iPhone 5 denken:

Das iPhone 4S, so wie wir es jetzt kennen, hätte eigentlich bei der WWDC zusammen mit iOS 5 präsentiert werden sollen – so wie jedes iPhone zuvor.
Im Februar dieses Jahres wurde allerdings klar, dass es Verzögerungen in der Software-Entwicklung geben würde: Apple war noch dabei, das Siri Team und den Siri-Code in iOS zu integrieren, und alles ging langsamer als geplant. Schließlich wurde absehbar, dass man im April noch keine iOS 5 Beta-Version an Entwickler ausgeben könnte, und dass zur WWDC sicherlich keine stabile neue iOS-Version präsentiert werden könnte. Eine finale Version von Siri könnte frühestens zur Winter-Shoppingsaison herauskommen (Siri ist derzeit noch in allen 3 verfügbaren Sprachen in der Beta-Phase).

Gleichzeitig lief die Entwicklung von Apple’s iPhone 5 (abgeschrägtes Design etc.) sehr gut, evtl. sogar besser als geplant, und die ersten Prototypen schnitten in Tests sehr gut ab. Wie CNET berichtete, managte Steve Jobs dieses Projekt selbst – klingt auch einleuchtend.

Mit Mitte Oktober als frühestes Datum für eine Veröffentlichung von iOS inkl. Siri, gab es zwei Optionen: Man konnte ein iPhone 4S bei der WWDC präsentieren, aber nur mit einer modifizierten Version von iOS 4. Ohne Siri und die anderen iOS 5 Verbesserungen hätte das Update aber etwas spärlich aussehen können.
Stattdessen entschied man sich dazu, die Entwicklung des iPhone 5 hardwareseitig zu beschleunigen, und einen Starttermin vor den Weihnachtsfeiertagen anzustreben. Das iPhone 4S wurde gleichzeitig weiterverfolgt – entweder als neues Flagship-Smartphone für 2011, oder als günstige Alternative, sollte sich das iPhone 5 tatsächlich ausgehen.

Zudem gab es Verzögerungen bei Apple’s Produktionspartner Foxconn: Im Juni wurde Terry Gou, Gründer von Foxconn, wie folgt zitiert:

…the yield rate of Apple’s touch-screen devices hasn’t been satisfactory and has hurt its profitability.
“The touch-screen devices are so thin. It’s really difficult to install so many components into the iPhones …”

Diese Aussage klingt nicht nach dem iPhone 4S, das in seiner Bauweise (mit Ausnahme des A5-Chips und der Kamera) fast identisch mit dem iPhone 4 ist – dieses war bereits seit über einem Jahr bei Foxconn in Produktion. Die Wahrscheinlichkeit ist also höher, dass es hierbei um das iPhone 5 geht.
iPod Touch 3G Prototyp mit Kamera Foxconn dürfte zu diesem Zeitpunkt also bereits iPhone 5 Prototypen gebaut haben, welche auch in die Hände der Case-Hersteller gelangten. Die nötigen Produktionsraten für einen Start in der Weihnachts-Saison 2011 konnte Foxconn allerdings nicht erfüllen.
Ähnlich wie bei den Prototypen eines iPod Touch 3G mit Kamera, der es (trotz Leaks) nie in die Massenproduktion schaffte, passierte es also auch mit den iPhone 5 Prototypen.

Irgendwann (vermutlich zur Zeit des Ausrutschers von Gou) wurde schließlich klar, dass das iPhone 5 nicht rechtzeitig in ausreichender Menge (und in der gewohnten Apple-Qualität) produziert werden könnte. Apple konzentrierte sich also auf das iPhone 4S und legte das iPhone 5 für 2011 auf Eis.

Tim Hickman, CEO von Hard Candy Cases, meinte in einem Interview, dass die Gerüchte zum iPhone 5 nicht einfach von jemandem erfunden wurden:

After three separate manufacturing partners in China sent him detailed 3D models of an iPhone with a widened, pill-shaped “home” button and a slightly tapered back, Hickman decided to roll the dice.
“The data we got came from somewhere.”

9to5Mac schließt seine Vorstellung des Hergangs der Ereignisse mit einer Info ihres Foxconn-Kontaktes: Das iPhone 5 sei derzeit für Sommer 2012 geplant, aber man gelernt hat, können sich Pläne ändern.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Du kannst am Ende der Seite einen Kommentar hinterlassen. Pingbacks sind derzeit deaktiviert.

Tags , , , , , , , , , , ,

Über Markus

Markus ist langjähriger iPhone News Mitarbeiter und Chefredakteur und begeistert sich für alles, was mit Technik zu tun hat.

View all posts by Markus →

  • http://www.itzehoerblog.de/ Tobi

    Ich hoffe ja noch, dass das iPhone 5 nächstes Jahr kommt, als letztes großes Projekt von Steve. Erst dann werd ich auch mein altes 3GS einmotten..aber wieder ein super Beitrag!

Letzte Tweets